Dähschawüh bei WMDE

classic Classic list List threaded Threaded
3 messages Options
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Dähschawüh bei WMDE

Steffen Prößdorf-2
Guten Morgen.

Die Älteren unter uns werden sich vielleicht noch an das sogenannte
Referentennetzwerk erinnern.
Eines schönen Wochenendes trafen sich damals die Aktiven der Szene, um
über die nächsten Schritte und das weitere Vorgehen zu beraten. Und zu
diesem Treffen kam der damalige Leiter BWK (Bildung, Wissenschaft &
Kultur) hinzu, um unvermittelt zu verkünden, dass das Programm
eingestellt wurde.

So etwas ist heute natürlich undenkbar. Kommen wir daher zu etwas anderem.

Und so begab es sich, dass sich an diesem Wochenende in München Aktive
der GLAM-Szene trafen, um über die nächsten Schritte und das weitere
Vorgehen zu beraten. Im Gegensatz zu obigen Negativbeispiel nahm kein
Abteilungsleiter BWK an diesem Treffen teil, um schlechte Nachrichten zu
verkünden.

Nein, dies trug er anderen Mitarbeitern auf. Diese "durften" dann
während des Treffens verkünden, dass das Programm "Kulturbotschafter"
erst einmal eingestellt wird. Von jetzt auf gleich. Das Entsetzen war
entsprechend riesig.

Aber fairerweise muss man zugeben, dass es nicht nur diese schlechte
Nachricht gab. Es gab weitere davon. So wurde seitens WMDE die
gemeinsame Planung im DACH-Raum mit WMAT und WMCH bezüglich des
"Wiki(p/m)edian in Residence" konterkariert und beschlossen, bei diesem
Programm erst einmal nicht weiter teilzunehmen.

Die Freiwilligen, die sich an diesem Wochenende trafen, waren nicht nur
geschockt, sondern wurden auch aktiv.
Das Ergebnis sieht man hier:
https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:GLAM/M%C3%BCnchen_2019/Resolution

Ob dies irgendeine Wirkung haben könnte, ist natürlich offen. Aber wir
Ehrenamtliche wollen unser Unverständnis zumindest deutlich zum Ausdruck
bringen, und es wenigstens versuchen, ein Umdenken in der
WMDE-Geschäftsstelle zu erreichen.

Nächtliche Grüße,
Steffen

_______________________________________________
VereinDE-l mailing list
[hidden email]
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Dähschawüh bei WMDE

Sebastian Wallroth
Ich würde mich über eine Stellungnahme aus der Geschäftsstelle freuen.
Was ist die genaue Entscheidung? Warum hat man sich so entschieden? Wer
hat das entschieden? Warum wurde vor der Entscheidung nicht mit den
Freiwilligen diskutiert?

Sebastian

Sebastian Wallroth

Mobil 0176-47369377
https://about.me/real68er
PGP Key: https://de.wikipedia.org/wiki/Benutzer:Sebastian_Wallroth/PGP

Am 18.11.2019 um 00:34 schrieb Steffen Prößdorf:

> Guten Morgen.
>
> Die Älteren unter uns werden sich vielleicht noch an das sogenannte
> Referentennetzwerk erinnern.
> Eines schönen Wochenendes trafen sich damals die Aktiven der Szene, um
> über die nächsten Schritte und das weitere Vorgehen zu beraten. Und zu
> diesem Treffen kam der damalige Leiter BWK (Bildung, Wissenschaft &
> Kultur) hinzu, um unvermittelt zu verkünden, dass das Programm
> eingestellt wurde.
>
> So etwas ist heute natürlich undenkbar. Kommen wir daher zu etwas anderem.
>
> Und so begab es sich, dass sich an diesem Wochenende in München Aktive
> der GLAM-Szene trafen, um über die nächsten Schritte und das weitere
> Vorgehen zu beraten. Im Gegensatz zu obigen Negativbeispiel nahm kein
> Abteilungsleiter BWK an diesem Treffen teil, um schlechte Nachrichten zu
> verkünden.
>
> Nein, dies trug er anderen Mitarbeitern auf. Diese "durften" dann
> während des Treffens verkünden, dass das Programm "Kulturbotschafter"
> erst einmal eingestellt wird. Von jetzt auf gleich. Das Entsetzen war
> entsprechend riesig.
>
> Aber fairerweise muss man zugeben, dass es nicht nur diese schlechte
> Nachricht gab. Es gab weitere davon. So wurde seitens WMDE die
> gemeinsame Planung im DACH-Raum mit WMAT und WMCH bezüglich des
> "Wiki(p/m)edian in Residence" konterkariert und beschlossen, bei diesem
> Programm erst einmal nicht weiter teilzunehmen.
>
> Die Freiwilligen, die sich an diesem Wochenende trafen, waren nicht nur
> geschockt, sondern wurden auch aktiv.
> Das Ergebnis sieht man hier:
> https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:GLAM/M%C3%BCnchen_2019/Resolution
>
> Ob dies irgendeine Wirkung haben könnte, ist natürlich offen. Aber wir
> Ehrenamtliche wollen unser Unverständnis zumindest deutlich zum Ausdruck
> bringen, und es wenigstens versuchen, ein Umdenken in der
> WMDE-Geschäftsstelle zu erreichen.
>
> Nächtliche Grüße,
> Steffen
>
> _______________________________________________
> VereinDE-l mailing list
> [hidden email]
> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l

_______________________________________________
VereinDE-l mailing list
[hidden email]
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Dähschawüh bei WMDE

Dominik Scholl
In reply to this post by Steffen Prößdorf-2
Hallo,

als Leiter Bildung, Wissenschaft und Kultur bei Wikimedia Deutschland
antworte ich gerne. Der passende Ort dafür erscheint mir die
Diskussionsseite zur Resolution:
https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia_Diskussion:GLAM/M%C3%BCnchen_2019/Resolution

Dort findet sich etwas Kontext zu den Fragen, die beim GLAM-Treffen in
München diskutiert wurden. Ich hoffe sehr, dass sich dadurch vieles etwas
differenzierter darstellt, da ich überzeugt davon bin, dass wir gemeinsam
in die gleiche Richtung wollen: die Zusammenarbeit mit Kultur- und
Gedächtnisinstitutionen intensivieren, die wir seit vielen Jahren gerade
auch gemeinsam mit Freiwilligen sehr erfolgreich gestalten.

Viele Grüße
Dominik

- - - - -

Dominik Scholl
Leiter Bildung, Wissenschaft & Kultur

Wikimedia Deutschland e. V. | Tempelhofer Ufer 23-24 | 10963 Berlin
Tel. (030) 219 158 26-0
https://wikimedia.de

Unsere Vision ist eine Welt, in der alle Menschen am Wissen der Menschheit
teilhaben, es nutzen und mehren können. Helfen Sie uns dabei!
https://spenden.wikimedia.de

Wikimedia Deutschland — Gesellschaft zur Förderung Freien Wissens e. V.
Eingetragen im Vereinsregister des Amtsgerichts Berlin-Charlottenburg unter
der Nummer 23855 B. Als gemeinnützig anerkannt durch das Finanzamt für
Körperschaften I Berlin, Steuernummer 27/029/42207.


---------- Forwarded message ---------
Von: Sebastian Wallroth <[hidden email]>
Date: Mo., 18. Nov. 2019, 08:12
Subject: Re: [VereinDE-l] Dähschawüh bei WMDE
To: <[hidden email]>


Ich würde mich über eine Stellungnahme aus der Geschäftsstelle freuen.
Was ist die genaue Entscheidung? Warum hat man sich so entschieden? Wer
hat das entschieden? Warum wurde vor der Entscheidung nicht mit den
Freiwilligen diskutiert?

Sebastian

Sebastian Wallroth

Mobil 0176-47369377
https://about.me/real68er
PGP Key: https://de.wikipedia.org/wiki/Benutzer:Sebastian_Wallroth/PGP

Am 18.11.2019 um 00:34 schrieb Steffen Prößdorf:

> Guten Morgen.
>
> Die Älteren unter uns werden sich vielleicht noch an das sogenannte
> Referentennetzwerk erinnern.
> Eines schönen Wochenendes trafen sich damals die Aktiven der Szene, um
> über die nächsten Schritte und das weitere Vorgehen zu beraten. Und zu
> diesem Treffen kam der damalige Leiter BWK (Bildung, Wissenschaft &
> Kultur) hinzu, um unvermittelt zu verkünden, dass das Programm
> eingestellt wurde.
>
> So etwas ist heute natürlich undenkbar. Kommen wir daher zu etwas anderem.
>
> Und so begab es sich, dass sich an diesem Wochenende in München Aktive
> der GLAM-Szene trafen, um über die nächsten Schritte und das weitere
> Vorgehen zu beraten. Im Gegensatz zu obigen Negativbeispiel nahm kein
> Abteilungsleiter BWK an diesem Treffen teil, um schlechte Nachrichten zu
> verkünden.
>
> Nein, dies trug er anderen Mitarbeitern auf. Diese "durften" dann
> während des Treffens verkünden, dass das Programm "Kulturbotschafter"
> erst einmal eingestellt wird. Von jetzt auf gleich. Das Entsetzen war
> entsprechend riesig.
>
> Aber fairerweise muss man zugeben, dass es nicht nur diese schlechte
> Nachricht gab. Es gab weitere davon. So wurde seitens WMDE die
> gemeinsame Planung im DACH-Raum mit WMAT und WMCH bezüglich des
> "Wiki(p/m)edian in Residence" konterkariert und beschlossen, bei diesem
> Programm erst einmal nicht weiter teilzunehmen.
>
> Die Freiwilligen, die sich an diesem Wochenende trafen, waren nicht nur
> geschockt, sondern wurden auch aktiv.
> Das Ergebnis sieht man hier:
> https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:GLAM/M%C3%BCnchen_2019/Resolution
>
> Ob dies irgendeine Wirkung haben könnte, ist natürlich offen. Aber wir
> Ehrenamtliche wollen unser Unverständnis zumindest deutlich zum Ausdruck
> bringen, und es wenigstens versuchen, ein Umdenken in der
> WMDE-Geschäftsstelle zu erreichen.
>
> Nächtliche Grüße,
> Steffen
>
> _______________________________________________
> VereinDE-l mailing list
> [hidden email]
> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
_______________________________________________
VereinDE-l mailing list
[hidden email]
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l