Die Post ist da - Wikimedia vergibt E-Mail-Adressen für Projektmitarbeiter

classic Classic list List threaded Threaded
104 messages Options
1234 ... 6
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Die Post ist da - Wikimedia vergibt E-Mail-Adressen für Projektmitarbeiter

Johannes Rohr-6
Liebe Listenmitglieder,

Nach längerer Verzögerung ist es jetzt endlich soweit: Ab sofort
können Wikipedia-Autoren und Mitwirkende der Projekte Wikibooks,
Wikiquote, Wikiversity und Wikisource E-mail-Adressen @projekt.de
beantragen.  Die Adressen sind v.a. für Außenkontakte gedacht:
Akkreditierung, Gespräche mit Museen und anderen Institutionen, etc.
Kurz: Alles was die Projekte voranbringt.

Auf Wunsch können zusätzlich Visitenkarten mit Projektlogo und
persönlichen Kontaktdaten beantragt werden. Beides zusammen wird
hoffentlich dazu beitragen, dass sich manche Türen für Wikipedianer
zukünftig leichter öffnen. Alle Einzelheiten und die Möglichkeit zur
Beantragung findet man unter http://de.wikipedia.org/wiki/WP:@


Johannes Rohr

Wikimedia Deutschland e.V.
Eisenacher Straße 2
10777 Berlin

Tel.: +49 30 219158260
http://wikimedia.de

Helfen Sie mit, dass WIKIPEDIA von der UNESCO als erstes digitales
Weltkulturerbe anerkannt wird. Unterzeichnen Sie die Online-Petition:
http://wikipedia.de/wke/.

Wikimedia Deutschland - Gesellschaft zur Förderung Freien Wissens e. V.
Eingetragen im Vereinsregister des Amtsgerichts Berlin-Charlottenburg
unter der Nummer 23855 B. Als gemeinnützig anerkannt durch das Finanzamt
für Körperschaften I Berlin, Steuernummer 27/681/51985.

_______________________________________________
VereinDE-l mailing list
[hidden email]
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Die Post ist da - Wikimedia vergibt E-Mail-Adressen für Projektmitarbeiter

P. Birken
Am 2. Dezember 2011 18:14 schrieb Johannes Rohr <[hidden email]>:
> Nach längerer Verzögerung ist es jetzt endlich soweit: Ab sofort
> können Wikipedia-Autoren und Mitwirkende der Projekte Wikibooks,
> Wikiquote, Wikiversity und Wikisource E-mail-Adressen @projekt.de
> beantragen.  Die Adressen sind v.a. für Außenkontakte gedacht:
> Akkreditierung, Gespräche mit Museen und anderen Institutionen, etc.
> Kurz: Alles was die Projekte voranbringt.

Sehr schoen! So eine Aktion der Art: Warum haben wir das eigentlich
nicht schon frueher gemacht? :-)

Viele Gruesse

Philipp

_______________________________________________
VereinDE-l mailing list
[hidden email]
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Die Post ist da - Wikimedia vergibt E-Mail-Adressen für Projektmitarbeiter

Stefan Knauf-2
On Fri, 2 Dec 2011 20:32:12 +0100
  "P. Birken" wrote:
> Sehr schoen! So eine Aktion der Art: Warum haben wir das
>eigentlich
> nicht schon frueher gemacht? :-)

Ja, aber dass in den Bedingungen zur Nutzung der Adressen
steht, dass man auf Mehrfachlizenzierungen verzichten
muss, ist doch bekloppt...



_______________________________________________
VereinDE-l mailing list
[hidden email]
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Die Post ist da - Wikimedia vergibt E-Mail-Adressen für Projektmitarbeiter

Juergen Fenn-2
> Von: Stefan Knauf <[hidden email]>


> Ja, aber dass in den Bedingungen zur Nutzung der Adressen
> steht, dass man auf Mehrfachlizenzierungen verzichten
> muss, ist doch bekloppt...


I beg to differ. Die Einschränkung dient dazu, die Weiterverwendung der Inhalte zu erleichtern. Die Diskussion um Ralfs Mehrfachlizenzierung ging voraus...

Viele Grüße,
Jürgen.

_______________________________________________
VereinDE-l mailing list
[hidden email]
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Die Post ist da - Wikimedia vergibt E-Mail-Adressen für Projektmitarbeiter

Stefan Knauf-2
On Fri, 2 Dec 2011 20:58:58 +0000 (GMT)
  Juergen Fenn <[hidden email]> wrote:

>> Von: Stefan Knauf <[hidden email]>
>
>
>> Ja, aber dass in den Bedingungen zur Nutzung der
>>Adressen
>> steht, dass man auf Mehrfachlizenzierungen verzichten
>> muss, ist doch bekloppt...
>
>
> I beg to differ. Die Einschränkung dient dazu, die
>Weiterverwendung der Inhalte zu erleichtern. Die
>Diskussion um Ralfs Mehrfachlizenzierung ging voraus...


Ich halte es für völlig absurd, dass
Mehrfachlizenzierungen die Weiternutzung erschweren, so
lange die „richtige“ Lizenz dabei ist.
Außerdem finde ich es nicht in Ordnung, überhaupt jemandem
vorschreiben zu wollen, dass er eines seiner Werke
ausschließlich unter CC-Lizenz stellen darf. Ein
ehrenamtlicher Urheber sollte immer jedem zu jeder
beliebigen Bedingung erlauben dürfen, sein Werk
weiterzunutzen.

_______________________________________________
VereinDE-l mailing list
[hidden email]
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Die Post ist da - Wikimedia vergibt E-Mail-Adressen für Projektmitarbeiter

Liesel
Am 02.12.2011 22:24, schrieb Stefan Knauf:

> On Fri, 2 Dec 2011 20:58:58 +0000 (GMT)
>   Juergen Fenn <[hidden email]> wrote:
>>> Von: Stefan Knauf <[hidden email]>
>>
>>
>>> Ja, aber dass in den Bedingungen zur Nutzung der
>>> Adressen
>>> steht, dass man auf Mehrfachlizenzierungen verzichten
>>> muss, ist doch bekloppt...
>>
>>
>> I beg to differ. Die Einschränkung dient dazu, die
>> Weiterverwendung der Inhalte zu erleichtern. Die
>> Diskussion um Ralfs Mehrfachlizenzierung ging voraus...
>
>
> Ich halte es für völlig absurd, dass
> Mehrfachlizenzierungen die Weiternutzung erschweren, so
> lange die „richtige“ Lizenz dabei ist.
> Außerdem finde ich es nicht in Ordnung, überhaupt jemandem
> vorschreiben zu wollen, dass er eines seiner Werke
> ausschließlich unter CC-Lizenz stellen darf. Ein
> ehrenamtlicher Urheber sollte immer jedem zu jeder
> beliebigen Bedingung erlauben dürfen, sein Werk
> weiterzunutzen.
>
> _______________________________________________
> VereinDE-l mailing list
> [hidden email]
> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l

Du meinst also "public domain"?


_______________________________________________
VereinDE-l mailing list
[hidden email]
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

WG: Die Post ist da - Wikimedia vergibt E-Mail-Adressen für Projektmitarbeiter

Juergen Fenn-2
In reply to this post by Stefan Knauf-2
Oops, ging nur an den Autor raus, daher noch eine Weiterleitung an die Liste.
jf.


----- Weitergeleitete Message -----

> Von: Juergen Fenn <[hidden email]>
> An: Stefan Knauf <[hidden email]>
> Cc:
> Gesendet: 22:43 Freitag, 2.Dezember 2011
> Betreff: Re: [VereinDE-l] Die Post ist da - Wikimedia vergibt E-Mail-Adressen für Projektmitarbeiter
>
>>  Von: Stefan Knauf <[hidden email]>
>
>
>>  Ich halte es für völlig absurd, dass Mehrfachlizenzierungen die
> Weiternutzung
>>  erschweren, so lange die „richtige“ Lizenz dabei ist.
>>  Außerdem finde ich es nicht in Ordnung, überhaupt jemandem vorschreiben zu
>>  wollen, dass er eines seiner Werke ausschließlich unter CC-Lizenz stellen
> darf.
>>  Ein ehrenamtlicher Urheber sollte immer jedem zu jeder beliebigen Bedingung
>
>>  erlauben dürfen, sein Werk weiterzunutzen.
>
> Es ist eine Gegenleistung dafür, daß der Benutzer sich gegenüber Außenstehenden
> als Wikipedianer etc. ausweisen kann, aus Spendenmitteln, die weggegeben wurden,
> um Freie Inhalte zu fördern. Wir arbeiten seit 2009 unter CC-Lizenzen. Was,
> bitte, sollte daran jetzt absurd sein?
>
> Abgesehen davon, daß ich mit der Angabe "Ich recherchiere für einen
> Wikipedia-Artikel über ...", einer Freemail-Adresse und ggf. meiner
> privaten Visitenkarte bisher noch keine Probleme hatte, Auskünfte zu erhalten,
> alle Stellen und Personen, an die ich mich um Mithilfe gewandt habe, waren
> ausgesprochen hilfsbereit... womit ich das neue Angebot allerdings nicht
> kleinreden möchte, es ist ganz sicherlich ein richtiger Schritt in Richtung der
> Anerkennung unseres ehrenamtlichen Engagements.
>
> Viele Grüße,
> Jürgen.
>

_______________________________________________
VereinDE-l mailing list
[hidden email]
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Die Post ist da - Wikimedia vergibt E-Mail-Adressen für Projektmitarbeiter

Stefan Knauf-2
In reply to this post by Liesel
On Fri, 02 Dec 2011 22:34:28 +0100

>
> Du meinst also "public domain"?


Jein, der Urheber sollte jede Weiternutzung erlauben
dürfen, die er will. Ich persönlich würde jedenfalls keine
Vereinbarung eingehen, wegen der ich nachher sagen müsste:
„Ja, ich habe eigentlich nichts dagegen, dass Du mein Bild
einfach weiternutzt, aber aufgrund einer Vereinbarung mit
Wikimedia Deutschland musst Du leider dazuschreiben, dass
das Bild unter CC-BY-SA steht.“


_______________________________________________
VereinDE-l mailing list
[hidden email]
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Die Post ist da - Wikimedia vergibt E-Mail-Adressen für Projektmitarbeiter

Juergen Fenn-2
> Von: Stefan Knauf <[hidden email]>


> Jein, der Urheber sollte jede Weiternutzung erlauben
> dürfen, die er will. Ich persönlich würde jedenfalls keine
> Vereinbarung eingehen, wegen der ich nachher sagen müsste:
> „Ja, ich habe eigentlich nichts dagegen, dass Du mein Bild
> einfach weiternutzt, aber aufgrund einer Vereinbarung mit
> Wikimedia Deutschland musst Du leider dazuschreiben, dass
> das Bild unter CC-BY-SA steht.“

<https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Lizenzbestimmungen_Commons_Attribution-ShareAlike_3.0_Unported>
<https://wikimediafoundation.org/wiki/Nutzungsbedingungen>

Viele Grüße,
Jürgen.

_______________________________________________
VereinDE-l mailing list
[hidden email]
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Die Post ist da - Wikimedia vergibt E-Mail-Adressen für Projektmitarbeiter

Liesel
In reply to this post by Stefan Knauf-2
Am 02.12.2011 22:46, schrieb Stefan Knauf:

> On Fri, 02 Dec 2011 22:34:28 +0100
>
>>
>> Du meinst also "public domain"?
>
>
> Jein, der Urheber sollte jede Weiternutzung erlauben
> dürfen, die er will. Ich persönlich würde jedenfalls keine
> Vereinbarung eingehen, wegen der ich nachher sagen müsste:
> „Ja, ich habe eigentlich nichts dagegen, dass Du mein Bild
> einfach weiternutzt, aber aufgrund einer Vereinbarung mit
> Wikimedia Deutschland musst Du leider dazuschreiben, dass
> das Bild unter CC-BY-SA steht.“
>
>
> _______________________________________________
> VereinDE-l mailing list
> [hidden email]
> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l

Du würdest es also befürworten, dass z. B. Bilder die mit Spendenmitteln
für freies Wissen erstellt werden in der Form nachgenutzt werden, dass
der Nachnutzer weder den Autor angeben muss, noch dafür sorgen muss,
dass das Bild weiterhin frei nutzbar ist?


_______________________________________________
VereinDE-l mailing list
[hidden email]
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Die Post ist da - Wikimedia vergibt E-Mail-Adressen für Projektmitarbeiter

Dirk Franke
In reply to this post by Johannes Rohr-6
Hurra!

lg
sp

2011/12/2 Johannes Rohr <[hidden email]>

> Liebe Listenmitglieder,
>
> Nach längerer Verzögerung ist es jetzt endlich soweit: Ab sofort
> können Wikipedia-Autoren und Mitwirkende der Projekte Wikibooks,
> Wikiquote, Wikiversity und Wikisource E-mail-Adressen @projekt.de
> beantragen.  Die Adressen sind v.a. für Außenkontakte gedacht:
> Akkreditierung, Gespräche mit Museen und anderen Institutionen, etc.
> Kurz: Alles was die Projekte voranbringt.
>
> Auf Wunsch können zusätzlich Visitenkarten mit Projektlogo und
> persönlichen Kontaktdaten beantragt werden. Beides zusammen wird
> hoffentlich dazu beitragen, dass sich manche Türen für Wikipedianer
> zukünftig leichter öffnen. Alle Einzelheiten und die Möglichkeit zur
> Beantragung findet man unter http://de.wikipedia.org/wiki/WP:@
>
>
> Johannes Rohr
>
> Wikimedia Deutschland e.V.
> Eisenacher Straße 2
> 10777 Berlin
>
> Tel.: +49 30 219158260
> http://wikimedia.de
>
> Helfen Sie mit, dass WIKIPEDIA von der UNESCO als erstes digitales
> Weltkulturerbe anerkannt wird. Unterzeichnen Sie die Online-Petition:
> http://wikipedia.de/wke/.
>
> Wikimedia Deutschland - Gesellschaft zur Förderung Freien Wissens e. V.
> Eingetragen im Vereinsregister des Amtsgerichts Berlin-Charlottenburg
> unter der Nummer 23855 B. Als gemeinnützig anerkannt durch das Finanzamt
> für Körperschaften I Berlin, Steuernummer 27/681/51985.
>
> _______________________________________________
> VereinDE-l mailing list
> [hidden email]
> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
>
_______________________________________________
VereinDE-l mailing list
[hidden email]
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Die Post ist da - Wikimedia vergibt E-Mail-Adressen für Projektmitarbeiter

Stefan Knauf-2
In reply to this post by Liesel
On Fri, 02 Dec 2011 23:07:46 +0100
  Liesel <[hidden email]> wrote:

> Du würdest es also befürworten, dass z. B. Bilder die
>mit Spendenmitteln
> für freies Wissen erstellt werden in der Form
>nachgenutzt werden, dass
> der Nachnutzer weder den Autor angeben muss, noch dafür
>sorgen muss,
> dass das Bild weiterhin frei nutzbar ist?


Wenn der Urheber das will: Ja, natürlich!

_______________________________________________
VereinDE-l mailing list
[hidden email]
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Die Post ist da - Wikimedia vergibt E-Mail-Adressen für Projektmitarbeiter

Liesel
Am 02.12.2011 23:25, schrieb Stefan Knauf:

> On Fri, 02 Dec 2011 23:07:46 +0100
>   Liesel <[hidden email]> wrote:
>
>> Du würdest es also befürworten, dass z. B. Bilder die
>> mit Spendenmitteln
>> für freies Wissen erstellt werden in der Form
>> nachgenutzt werden, dass
>> der Nachnutzer weder den Autor angeben muss, noch dafür
>> sorgen muss,
>> dass das Bild weiterhin frei nutzbar ist?
>
>
> Wenn der Urheber das will: Ja, natürlich!
Das würde aber dem Spendenzweck: "Freies Wissen schaffen"
zuwiederlaufen. Dann kann der Verein auch gleich sagen, liebe Leute ihr
bekommt von uns Unterstützung in dieser und jener Form und ihr könnt
eure Produkte auch ausschließlich gegen Entgelte anbieten.


_______________________________________________
VereinDE-l mailing list
[hidden email]
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Die Post ist da - Wikimedia vergibt E-Mail-Adressen für Projektmitarbeiter

Martina Nolte
In reply to this post by Stefan Knauf-2
Stefan, du darfst CC0 wählen.
http://creativecommons.org/publicdomain/zero/1.0/deed.de

Ach so
Am 02.12.2011 23:25, schrieb Stefan Knauf:

> On Fri, 02 Dec 2011 23:07:46 +0100
>    Liesel<[hidden email]>  wrote:
>
>> Du würdest es also befürworten, dass z. B. Bilder die
>> mit Spendenmitteln
>> für freies Wissen erstellt werden in der Form
>> nachgenutzt werden, dass
>> der Nachnutzer weder den Autor angeben muss, noch dafür
>> sorgen muss,
>> dass das Bild weiterhin frei nutzbar ist?
>
> Wenn der Urheber das will: Ja, natürlich!
>
> _______________________________________________
> VereinDE-l mailing list
> [hidden email]
> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
>

_______________________________________________
VereinDE-l mailing list
[hidden email]
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Die Post ist da - Wikimedia vergibt E-Mail-Adressen für Projektmitarbeiter

Ralf Roletschek
In reply to this post by Liesel
Das Ganze ist vom Verein nicht zu Ende gedacht. Die geforderte "native
Auflösung" ist für die Katz:
http://de.wikiversity.org/wiki/Native_Aufl%C3%B6sung
Aber der Vorschlag der Fotografen, die Commonskriterien für Quality Images
anzuwenden, hat ja offenbar nicht gefallen.

Am 2. Dezember 2011 23:36 schrieb Liesel <[hidden email]>:

> Am 02.12.2011 23:25, schrieb Stefan Knauf:
> > On Fri, 02 Dec 2011 23:07:46 +0100
> >   Liesel <[hidden email]> wrote:
> >
> >> Du würdest es also befürworten, dass z. B. Bilder die
> >> mit Spendenmitteln
> >> für freies Wissen erstellt werden in der Form
> >> nachgenutzt werden, dass
> >> der Nachnutzer weder den Autor angeben muss, noch dafür
> >> sorgen muss,
> >> dass das Bild weiterhin frei nutzbar ist?
> >
> >
> > Wenn der Urheber das will: Ja, natürlich!
> Das würde aber dem Spendenzweck: "Freies Wissen schaffen"
> zuwiederlaufen. Dann kann der Verein auch gleich sagen, liebe Leute ihr
> bekommt von uns Unterstützung in dieser und jener Form und ihr könnt
> eure Produkte auch ausschließlich gegen Entgelte anbieten.
>
>
> _______________________________________________
> VereinDE-l mailing list
> [hidden email]
> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
>



--
------
Ralf Roletschek
http://www.inf.hs-anhalt.de/~Roletschek/
+49-(0)*152-08697369* <--- NEU
----
Fragen zum Fahrrad? - http://www.fahrradmonteur.de
Googletalk: [hidden email]
_______________________________________________
VereinDE-l mailing list
[hidden email]
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Die Post ist da - Wikimedia vergibt E-Mail-Adressen für Projektmitarbeiter

Stefan Knauf-2
In reply to this post by Liesel
On Fri, 02 Dec 2011 23:36:25 +0100
  Liesel wrote:

>> Wenn der Urheber das will: Ja, natürlich!
> Das würde aber dem Spendenzweck: "Freies Wissen
>schaffen"
> zuwiederlaufen. Dann kann der Verein auch gleich sagen,
>liebe Leute ihr
> bekommt von uns Unterstützung in dieser und jener Form
>und ihr könnt
> eure Produkte auch ausschließlich gegen Entgelte
>anbieten.

Nein, ich rede darüber, das Zeug unter eine freie Lizenz
zu stellen und zusätzlich Nachnutzung außerhalb der Lizenz
zu erlauben.




_______________________________________________
VereinDE-l mailing list
[hidden email]
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Die Post ist da - Wikimedia vergibt E-Mail-Adressen für Projektmitarbeiter

Stefan Knauf-2
In reply to this post by Martina Nolte
On Fri, 02 Dec 2011 23:38:45 +0100
  Martina Nolte wrote:
> Stefan, du darfst CC0 wählen.
> http://creativecommons.org/publicdomain/zero/1.0/deed.de


Ja, das ist korrekt. (Ich persönlich stelle übrigens alle
meine Fotos als "gemeinfrei" ein.) Aber offensichtlich
gibt es viele Leute, die ihre Bilder lieber unter CC-BY-SA
einstellen. Und diesen Leuten scheint die Vereinbarung
eine exklusive CC-BY-SA aufdrängen zu wollen, die jede
Nutzung unter irgendeiner anderen Lizenz verbietet. Oder
wie soll man "Zusätzliche Warnhinweise oder
Mehrfachlizensierungen sind dabei zu unterlassen." denn
verstehen?

_______________________________________________
VereinDE-l mailing list
[hidden email]
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Die Post ist da - Wikimedia vergibt E-Mail-Adressen für Projektmitarbeiter

Achim Raschka
In reply to this post by Ralf Roletschek
Moin,

-------- Original-Nachricht --------
> Datum: Fri, 2 Dec 2011 23:44:29 +0100
> Von: Ralf Roletschek <[hidden email]>
> An: "Mailingliste des Wikimedia Deutschland e. V. / mailing list of Wikimedia Deutschland e. V." <[hidden email]>
> Betreff: Re: [VereinDE-l] Die Post ist da - Wikimedia vergibt E-Mail-Adressen für Projektmitarbeiter

> Das Ganze ist vom Verein nicht zu Ende gedacht. Die geforderte "native
> Auflösung" ist für die Katz:
> http://de.wikiversity.org/wiki/Native_Aufl%C3%B6sung
> Aber der Vorschlag der Fotografen, die Commonskriterien für Quality
> Images
> anzuwenden, hat ja offenbar nicht gefallen.
>

Wer sind "Die Fotografen"?

Zu den "Commonskriterien für Quality Images": Die Auflösungseinschränkung dort ist imho prima (Bilder in Druckqualität mit Minimum 2 Megapixel), die zu den Lizenzen (de facto alle auf commons nutzbaren Lizenzen) dagegen unbrauchbar.

Gruß,
Achim
--
NEU: FreePhone - 0ct/min Handyspartarif mit Geld-zurück-Garantie!
Jetzt informieren: http://www.gmx.net/de/go/freephone

_______________________________________________
VereinDE-l mailing list
[hidden email]
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Die Post ist da - Wikimedia vergibt E-Mail-Adressen für Projektmitarbeiter

Liesel
In reply to this post by Stefan Knauf-2
Am 03.12.2011 00:11, schrieb Stefan Knauf:

> On Fri, 02 Dec 2011 23:38:45 +0100
>   Martina Nolte wrote:
>> Stefan, du darfst CC0 wählen.
>> http://creativecommons.org/publicdomain/zero/1.0/deed.de
>
>
> Ja, das ist korrekt. (Ich persönlich stelle übrigens alle
> meine Fotos als "gemeinfrei" ein.) Aber offensichtlich
> gibt es viele Leute, die ihre Bilder lieber unter CC-BY-SA
> einstellen. Und diesen Leuten scheint die Vereinbarung
> eine exklusive CC-BY-SA aufdrängen zu wollen, die jede
> Nutzung unter irgendeiner anderen Lizenz verbietet. Oder
> wie soll man "Zusätzliche Warnhinweise oder
> Mehrfachlizensierungen sind dabei zu unterlassen." denn
> verstehen?

Ist ja schön wenn du das machst. Nur "gemeinfrei" sorgt leider nicht
dafür, dass gemeinfreie Inhalte auch gemeinfrei bleiben.


_______________________________________________
VereinDE-l mailing list
[hidden email]
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Die Post ist da - Wikimedia vergibt E-Mail-Adressen für Projektmitarbeiter

Martina Nolte
In reply to this post by Stefan Knauf-2
Hallo Stefan,

die Vorgabe verstehe ich genau wie du und finde diese zwangsweise
Einschränkung auf nur eine Lizenz fragwürdig. Auch die Sache mit der
"nativen Auflösung" ist ein kenntnisarmer Schnellschuss aus der Hüfte.

In der Geschäftsstelle ist auf mehreren Kanälen lange bekannt, dass eine
mindestens 40köpfige, " lizenzmäßig" durchaus heterogene
Fotografen-Gruppe sich sowohl im Projekt als auch auf einem der
halbjährlichen Fotoworkshops mit all diesen Fragen ausführlich befasst
hat und schließlich aus verschiedenen Gründen vorschlug, die
Commons-Anforderungen an Quality Images [1] als Maßstab an
WMDE-gefördertes Bildmaterial anzulegen (Mathias Schindler war für die
Geschäftsstelle als geplanter "Landtagsprojekt-Manager" im März live
dabei). Vom Tisch gefegt.

Ich führte in den letzten Tagen eine erneute längere Listendiskussion,
diesmal mit Johannes über einen Teil dieser Fragen. Die Kerninhalte der
bisherigen Diskussionen wurden offenbar intern nicht an ihn übermittelt.
Gut, für die Einarbeitung der eigenen Mitarbeiter kann man ja ruhig
Ehrenamtliche nutzen. Jedenfalls vorgeblich fand er den Vorschlag gut,
doch nochmal eine kleine Delegiertengruppe zusammenzubringen, bevor eine
Entscheidung in der Geschäftstelle fällt. Auch weil lizenzmäßig und
technisch manches Knowhow in Berlin fehlt. Vom Tisch gefegt.

"Native Auflösung" aus meiner Kamera bedeutet: 25 MB pro Aufnahme. Diese
RAW-Dateien sind auf Commons und in unseren Projekten nicht nutzbar.
Aber das Rohmaterial möchte WMDE jetzt gerne von mir haben? Sofern mir
überhaupt ein angemessener Übertragungsweg nach Berlin bereit gestellt
wird (mit Sicherheit werde ich nach einem mehrtägigen Landtagsshooting
keine Hunderte von 25MB-Dateien online übertragen), müsste WMDE den rd.
800 Euro teuren Konverter kaufen und zukünftig irgendeinen armen
WMDE-Mitarbeiter meine Bilder konvertieren, bearbeiten und auf Commons
hochladen lassen.

Auf der Projektseite in der Wikipedia hieß es, auch Digitalisate sollten
unter CC gestellt werden - das wäre Copyfraud. Großes Kino. Ein
Ehrenamtlicher hat das entfernt.

Da wurde mal wieder dilletiert von Leuten zu einem Thema, von dem sie
sogar wissen, dass sie nur begrenzte Ahnung haben.

Kopfschüttelnd
Martina

[1] http://commons.wikimedia.org/wiki/Commons:Qualitätsbilder


Am 03.12.2011 00:11, schrieb Stefan Knauf:

> On Fri, 02 Dec 2011 23:38:45 +0100
>    Martina Nolte wrote:
>> Stefan, du darfst CC0 wählen.
>> http://creativecommons.org/publicdomain/zero/1.0/deed.de
> Ja, das ist korrekt. (Ich persönlich stelle übrigens alle
> meine Fotos als "gemeinfrei" ein.) Aber offensichtlich
> gibt es viele Leute, die ihre Bilder lieber unter CC-BY-SA
> einstellen. Und diesen Leuten scheint die Vereinbarung
> eine exklusive CC-BY-SA aufdrängen zu wollen, die jede
> Nutzung unter irgendeiner anderen Lizenz verbietet. Oder
> wie soll man "Zusätzliche Warnhinweise oder
> Mehrfachlizensierungen sind dabei zu unterlassen." denn
> verstehen?
>
> _______________________________________________
> VereinDE-l mailing list
> [hidden email]
> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
>

_______________________________________________
VereinDE-l mailing list
[hidden email]
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
1234 ... 6