Empfehlungen des FDC für das Jahr 2014-2015, Runde 1

classic Classic list List threaded Threaded
58 messages Options
123
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Empfehlungen des FDC für das Jahr 2014-2015, Runde 1

rupert THURNER-2
+1
On Nov 21, 2014 10:42 PM, "Alexander" <[hidden email]> wrote:

> +1, insbesondere schließe ich mich der Aufforderung an deutschsprachige
> WMF-Mitwirkende an, zu derartigem Community-feindlichen Verhalten (das war
> ja nicht das erste dieses Jahr) von Seiten der Foundation deutlich Stellung
> zu nehmen.
>
> Viele Grüße
> Alex
>
>
> Am 21.11.2014 22:22, schrieb DerHexer:
>
>> Was soll das werden? Ein [[argumentum ad verecundiam]]? Wer “its[WMDE's]
>> community support program has continually not shown results despite many
>> years of significant funding.” angesichts von https://meta.wikimedia.org/
>> wiki/Wikimedia_Deutschland#Chapter_information_and_reports
>> http://blog.wikimedia.de/category/freiwillige/monatsuebersicht/
>> https://meta.wikimedia.org/wiki/Wikimedia_Deutschland/
>> Community-Budget/2014/de https://commons.wikimedia.org/
>> wiki/Category:Supported_by_Wikimedia_Deutschland und, um nur ein, mich
>> betreffendes, Projekt zu nennen, https://de.wikipedia.org/wiki/
>> Wikipedia:Landtagsprojekt/Nutzung schreibt, hat leider keine Autorität,
>> sondern ein massives Wahrnehmungsproblem. Für diese Frechheit gegenüber den
>> ehrenamtlichen Autoren, die sich tagtäglich dank Wikimedia Deutschland um
>> unsere Projekte verdient machen, erwarte ich von den dies verfassenden
>> Mitarbeitern sowie der verantwortlichen geschäftsführenden Vorgesetzten
>> eine umfassende, reumütige Entschuldigung – und erwarte, dass unser
>> deutschsprachiges Boardmitglied, Alice Wiegand, dies ebenso massiv
>> herbeifordert und diese Beleidigung der Mitglieder und Freiwilligen von
>> Wikimedia Deutschland so nicht stehen lässt. Und dies ist die freundliche
>> Variante meines Lamentos, eine umfassendere an dieser Stelle:
>> https://meta.wikimedia.org/wiki/Talk:Wikimedia_
>> Deutschland/2015_annual_plan/de#Nachfrage_Operative_Ziele_
>> und_Evaluation_der_F.C3.B6rderung .
>>
>> GrüßeMartin
>>          Von: DaB. <[hidden email]>
>>   An: Mailingliste des Wikimedia Deutschland e. V. / mailing list of
>> Wikimedia Deutschland e. V. <[hidden email]>
>>   Gesendet: 21:55 Freitag, 21.November 2014
>>   Betreff: Re: [VereinDE-l] Empfehlungen des FDC für das Jahr 2014-2015,
>> Runde 1
>>     Hallo,
>>
>>
>> Am 21.11.2014 20:59, schrieb FDC:
>>
>>> The FDC feels that this resulted in excessive and unnecessary
>>> transition costs, made without sufficient consideration.
>>>
>> jetzt haben wir’s wenigstens schwarz auf weiß.
>>
>> Mit freundlichen Grüßen
>> DaB.
>>
>>
>>
>>
>
>
> _______________________________________________
> VereinDE-l mailing list
> [hidden email]
> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
>
_______________________________________________
VereinDE-l mailing list
[hidden email]
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Empfehlungen des FDC für das Jahr 2014-2015, Runde 1

Martin Kraft
+1

Neben einer Stellungnahme von Alice Wiegand (WMF) würde mich
insbesondere eine Erklärung des Deutschen FDC-Mitglieds Delphine Ménard
interessieren, wie es zu dieser Empfehlung kam und was ihre persönliche
Position in dieser Frage ist.

Neben der völlig unzutreffenden Erfolgsbewertung der von WMDE
unterstützten Community-Aktivitäten, kann ich mich nämlich noch an eine
Wortmeldung Delphines auf der letzten MV erinnern, die (nicht nur) ich
als ziemlich unverhohlen Drohung verstanden habe: Für den Fall der von
ihr offensichtlich mißbilligten Abberufung Pavels wurde damals ziemlich
unmissverständlich eine negativen FDC-Entscheidung angedroht/befürchtet.
Genauso eine Entscheidung, wie sie jetzt auch eingetreten ist. Daher
hätte ich folgende Fragen an Delphine:

- In wie fern ist diese Empfehlung des FDC als Gegenreaktion gegen die
Entscheidung des WMDE-Präsidiums zu verstehen, Pavel abzusetzen?
- Findet es das FDC legitim, auf diese Weise die satzunggemäße
Entscheidungen eines demokratisch legitimierten lokalen Gremiums de
facto abzustrafen?
- Welche Rolle spielten in diesem Kontext Deine persönlichen Vorbehalte
dem Präsidium und seiner Entscheidung gegenüber?


// Martin

P.S.: Da ich mir nicht sicher bin, ob Delphine dieser Liste folgt (Alice
habe ich hier schon gelesen) wäre es schön, wenn sie jemand, der ihre
Mailadresse hat, informieren würde.



Am 23.11.2014 um 12:31 schrieb rupert THURNER:

> +1
> On Nov 21, 2014 10:42 PM, "Alexander" <[hidden email]> wrote:
>
>> +1, insbesondere schließe ich mich der Aufforderung an deutschsprachige
>> WMF-Mitwirkende an, zu derartigem Community-feindlichen Verhalten (das war
>> ja nicht das erste dieses Jahr) von Seiten der Foundation deutlich Stellung
>> zu nehmen.
>>
>> Viele Grüße
>> Alex
>>
>>
>> Am 21.11.2014 22:22, schrieb DerHexer:
>>
>>> Was soll das werden? Ein [[argumentum ad verecundiam]]? Wer “its[WMDE's]
>>> community support program has continually not shown results despite many
>>> years of significant funding.” angesichts von https://meta.wikimedia.org/
>>> wiki/Wikimedia_Deutschland#Chapter_information_and_reports
>>> http://blog.wikimedia.de/category/freiwillige/monatsuebersicht/
>>> https://meta.wikimedia.org/wiki/Wikimedia_Deutschland/
>>> Community-Budget/2014/de https://commons.wikimedia.org/
>>> wiki/Category:Supported_by_Wikimedia_Deutschland und, um nur ein, mich
>>> betreffendes, Projekt zu nennen, https://de.wikipedia.org/wiki/
>>> Wikipedia:Landtagsprojekt/Nutzung schreibt, hat leider keine Autorität,
>>> sondern ein massives Wahrnehmungsproblem. Für diese Frechheit gegenüber den
>>> ehrenamtlichen Autoren, die sich tagtäglich dank Wikimedia Deutschland um
>>> unsere Projekte verdient machen, erwarte ich von den dies verfassenden
>>> Mitarbeitern sowie der verantwortlichen geschäftsführenden Vorgesetzten
>>> eine umfassende, reumütige Entschuldigung – und erwarte, dass unser
>>> deutschsprachiges Boardmitglied, Alice Wiegand, dies ebenso massiv
>>> herbeifordert und diese Beleidigung der Mitglieder und Freiwilligen von
>>> Wikimedia Deutschland so nicht stehen lässt. Und dies ist die freundliche
>>> Variante meines Lamentos, eine umfassendere an dieser Stelle:
>>> https://meta.wikimedia.org/wiki/Talk:Wikimedia_
>>> Deutschland/2015_annual_plan/de#Nachfrage_Operative_Ziele_
>>> und_Evaluation_der_F.C3.B6rderung .
>>>
>>> GrüßeMartin
>>>           Von: DaB. <[hidden email]>
>>>    An: Mailingliste des Wikimedia Deutschland e. V. / mailing list of
>>> Wikimedia Deutschland e. V. <[hidden email]>
>>>    Gesendet: 21:55 Freitag, 21.November 2014
>>>    Betreff: Re: [VereinDE-l] Empfehlungen des FDC für das Jahr 2014-2015,
>>> Runde 1
>>>      Hallo,
>>>
>>>
>>> Am 21.11.2014 20:59, schrieb FDC:
>>>
>>>> The FDC feels that this resulted in excessive and unnecessary
>>>> transition costs, made without sufficient consideration.
>>>>
>>> jetzt haben wir’s wenigstens schwarz auf weiß.
>>>
>>> Mit freundlichen Grüßen
>>> DaB.
>>>
>>>
>>>
>>>
>>
>> _______________________________________________
>> VereinDE-l mailing list
>> [hidden email]
>> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
>>
> _______________________________________________
> VereinDE-l mailing list
> [hidden email]
> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l


--
MARTIN KRAFT
··················································
Blücherstraße 36
65195 Wiesbaden
··················································
privat +49 (611) 18 17 10 88
mobil +49 (178) 40 55 552
··················································
büro +49 (611) 30 66 60
fax +49 (611) 30 66 26
··················································
mail [hidden email]
web  martinkraft.com


_______________________________________________
VereinDE-l mailing list
[hidden email]
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Empfehlungen des FDC für das Jahr 2014-2015, Runde 1

poupou
falls es jemand interessiert, ist hier der prozess, wie das FDC arbeitet, kurz beschrieben:
https://lists.wikimedia.org/pipermail/wikimedia-l/2014-November/075431.html

bgpoupou
      Von: Martin Kraft <[hidden email]>
 An: Mailingliste des Wikimedia Deutschland e. V. / mailing list of Wikimedia Deutschland e. V. <[hidden email]>
 Gesendet: 19:44 Sonntag, 23.November 2014
 Betreff: Re: [VereinDE-l] Empfehlungen des FDC für das Jahr 2014-2015, Runde 1
   
+1

Neben einer Stellungnahme von Alice Wiegand (WMF) würde mich
insbesondere eine Erklärung des Deutschen FDC-Mitglieds Delphine Ménard
interessieren, wie es zu dieser Empfehlung kam und was ihre persönliche
Position in dieser Frage ist.

Neben der völlig unzutreffenden Erfolgsbewertung der von WMDE
unterstützten Community-Aktivitäten, kann ich mich nämlich noch an eine
Wortmeldung Delphines auf der letzten MV erinnern, die (nicht nur) ich
als ziemlich unverhohlen Drohung verstanden habe: Für den Fall der von
ihr offensichtlich mißbilligten Abberufung Pavels wurde damals ziemlich
unmissverständlich eine negativen FDC-Entscheidung angedroht/befürchtet.
Genauso eine Entscheidung, wie sie jetzt auch eingetreten ist. Daher
hätte ich folgende Fragen an Delphine:

- In wie fern ist diese Empfehlung des FDC als Gegenreaktion gegen die
Entscheidung des WMDE-Präsidiums zu verstehen, Pavel abzusetzen?
- Findet es das FDC legitim, auf diese Weise die satzunggemäße
Entscheidungen eines demokratisch legitimierten lokalen Gremiums de
facto abzustrafen?
- Welche Rolle spielten in diesem Kontext Deine persönlichen Vorbehalte
dem Präsidium und seiner Entscheidung gegenüber?


// Martin

P.S.: Da ich mir nicht sicher bin, ob Delphine dieser Liste folgt (Alice
habe ich hier schon gelesen) wäre es schön, wenn sie jemand, der ihre
Mailadresse hat, informieren würde.



Am 23.11.2014 um 12:31 schrieb rupert THURNER:

> +1
> On Nov 21, 2014 10:42 PM, "Alexander" <[hidden email]> wrote:
>
>> +1, insbesondere schließe ich mich der Aufforderung an deutschsprachige
>> WMF-Mitwirkende an, zu derartigem Community-feindlichen Verhalten (das war
>> ja nicht das erste dieses Jahr) von Seiten der Foundation deutlich Stellung
>> zu nehmen.
>>
>> Viele Grüße
>> Alex
>>
>>
>> Am 21.11.2014 22:22, schrieb DerHexer:
>>
>>> Was soll das werden? Ein [[argumentum ad verecundiam]]? Wer “its[WMDE's]
>>> community support program has continually not shown results despite many
>>> years of significant funding.” angesichts von https://meta.wikimedia.org/
>>> wiki/Wikimedia_Deutschland#Chapter_information_and_reports
>>> http://blog.wikimedia.de/category/freiwillige/monatsuebersicht/
>>> https://meta.wikimedia.org/wiki/Wikimedia_Deutschland/
>>> Community-Budget/2014/de https://commons.wikimedia.org/
>>> wiki/Category:Supported_by_Wikimedia_Deutschland und, um nur ein, mich
>>> betreffendes, Projekt zu nennen, https://de.wikipedia.org/wiki/
>>> Wikipedia:Landtagsprojekt/Nutzung schreibt, hat leider keine Autorität,
>>> sondern ein massives Wahrnehmungsproblem. Für diese Frechheit gegenüber den
>>> ehrenamtlichen Autoren, die sich tagtäglich dank Wikimedia Deutschland um
>>> unsere Projekte verdient machen, erwarte ich von den dies verfassenden
>>> Mitarbeitern sowie der verantwortlichen geschäftsführenden Vorgesetzten
>>> eine umfassende, reumütige Entschuldigung – und erwarte, dass unser
>>> deutschsprachiges Boardmitglied, Alice Wiegand, dies ebenso massiv
>>> herbeifordert und diese Beleidigung der Mitglieder und Freiwilligen von
>>> Wikimedia Deutschland so nicht stehen lässt. Und dies ist die freundliche
>>> Variante meines Lamentos, eine umfassendere an dieser Stelle:
>>> https://meta.wikimedia.org/wiki/Talk:Wikimedia_
>>> Deutschland/2015_annual_plan/de#Nachfrage_Operative_Ziele_
>>> und_Evaluation_der_F.C3.B6rderung .
>>>
>>> GrüßeMartin
>>>          Von: DaB. <[hidden email]>
>>>    An: Mailingliste des Wikimedia Deutschland e. V. / mailing list of
>>> Wikimedia Deutschland e. V. <[hidden email]>
>>>    Gesendet: 21:55 Freitag, 21.November 2014
>>>    Betreff: Re: [VereinDE-l] Empfehlungen des FDC für das Jahr 2014-2015,
>>> Runde 1
>>>      Hallo,
>>>
>>>
>>> Am 21.11.2014 20:59, schrieb FDC:
>>>
>>>> The FDC feels that this resulted in excessive and unnecessary
>>>> transition costs, made without sufficient consideration.
>>>>
>>> jetzt haben wir’s wenigstens schwarz auf weiß.
>>>
>>> Mit freundlichen Grüßen
>>> DaB.
>>>
>>>
>>>
>>>
>>
>> _______________________________________________
>> VereinDE-l mailing list
>> [hidden email]
>> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
>>
> _______________________________________________
> VereinDE-l mailing list
> [hidden email]
> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l


--
MARTIN KRAFT
··················································
Blücherstraße 36
65195 Wiesbaden
··················································
privat    +49 (611) 18 17 10 88
mobil    +49 (178) 40 55 552
··················································
büro    +49 (611) 30 66 60
fax    +49 (611) 30 66 26
··················································
mail [hidden email]
web  martinkraft.com




_______________________________________________
VereinDE-l mailing list
[hidden email]
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l


 
_______________________________________________
VereinDE-l mailing list
[hidden email]
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Empfehlungen des FDC für das Jahr 2014-2015, Runde 1

Sebastian Wallroth-3
Eine wichtiges Dokument in diesem Zusammenhang scheint die Anleitung des
Boards der Wikimedia Foundation für das Fund Dissemination Committee zu
sein:
https://wikimediafoundation.org/wiki/Minutes/2013-04-18#Guidance_for_the_FDC


Ich will die Anleitung nicht vollständig wiedergeben, aber darin wird
zum Beispiel vorgegeben, dass
* die Förderung von Community-Mitgliedern *so direkt wie möglich*
stattfinden soll,
* (obwohl man erst noch lernt, was wirksam ist) möglichst Maßnahmen mit
konkretem Nutzen durchgeführt werden sollen,
* die Betriebskosten der Organisationen im Movement möglichst niedrig
gehalten werden sollen,
* die Organisationen im Movement möglichst unabhängig von der Einnahmen
des Wikipedia-Fundraisers sein sollen und
* die Aktivitäten der Wikimedia Foundation im so genannten "Global
South" verstärkt werden sollen.

Damit ließen sich manche Entscheidungen des FDC erklären, die mir bisher
ein Rätsel waren.

Sebastian

P.S.: Ich hatte mich bisher im Rahmen meiner Präsidiumsarbeit nie
eingehender mit dem FDC-Prozess beschäftigt, das dass zum einen von
Pavel Richter weitestgehend selbständig erledigt wurde und zum anderen
in in meine Ressortaufgaben fiel. Spätestens jetzt scheint mir der
Zeitpunkt gekommen, ab dem zumindest jedes Präsidiumsmitglied diesen
Prozess gut kennen sollte - noch besser wäre es, wenn sich eine
Arbeitsgruppe von Mitgliedern finden würde, die den Prozess begleitet.

Sebastian Wallroth
Präsidium
Wikimedia Deutschland
http://about.me/real68er
PGP Key https://de.wikipedia.org/wiki/Benutzer:Sebastian_Wallroth/PGP

Stellen Sie sich eine Welt vor, in der jeder Mensch freien Zugang zu der Gesamtheit des Wissens der Menschheit hat. Helfen Sie uns dabei! http://spenden.wikimedia.de/

Am 23.11.2014 um 20:51 schrieb poupou:

> falls es jemand interessiert, ist hier der prozess, wie das FDC arbeitet, kurz beschrieben:
> https://lists.wikimedia.org/pipermail/wikimedia-l/2014-November/075431.html
>
> bgpoupou
>       Von: Martin Kraft <[hidden email]>
>  An: Mailingliste des Wikimedia Deutschland e. V. / mailing list of Wikimedia Deutschland e. V. <[hidden email]>
>  Gesendet: 19:44 Sonntag, 23.November 2014
>  Betreff: Re: [VereinDE-l] Empfehlungen des FDC für das Jahr 2014-2015, Runde 1
>    
> +1
>
> Neben einer Stellungnahme von Alice Wiegand (WMF) würde mich
> insbesondere eine Erklärung des Deutschen FDC-Mitglieds Delphine Ménard
> interessieren, wie es zu dieser Empfehlung kam und was ihre persönliche
> Position in dieser Frage ist.
>
> Neben der völlig unzutreffenden Erfolgsbewertung der von WMDE
> unterstützten Community-Aktivitäten, kann ich mich nämlich noch an eine
> Wortmeldung Delphines auf der letzten MV erinnern, die (nicht nur) ich
> als ziemlich unverhohlen Drohung verstanden habe: Für den Fall der von
> ihr offensichtlich mißbilligten Abberufung Pavels wurde damals ziemlich
> unmissverständlich eine negativen FDC-Entscheidung angedroht/befürchtet.
> Genauso eine Entscheidung, wie sie jetzt auch eingetreten ist. Daher
> hätte ich folgende Fragen an Delphine:
>
> - In wie fern ist diese Empfehlung des FDC als Gegenreaktion gegen die
> Entscheidung des WMDE-Präsidiums zu verstehen, Pavel abzusetzen?
> - Findet es das FDC legitim, auf diese Weise die satzunggemäße
> Entscheidungen eines demokratisch legitimierten lokalen Gremiums de
> facto abzustrafen?
> - Welche Rolle spielten in diesem Kontext Deine persönlichen Vorbehalte
> dem Präsidium und seiner Entscheidung gegenüber?
>
>
> // Martin
>
> P.S.: Da ich mir nicht sicher bin, ob Delphine dieser Liste folgt (Alice
> habe ich hier schon gelesen) wäre es schön, wenn sie jemand, der ihre
> Mailadresse hat, informieren würde.
>
>
>
> Am 23.11.2014 um 12:31 schrieb rupert THURNER:
>> +1
>> On Nov 21, 2014 10:42 PM, "Alexander" <[hidden email]> wrote:
>>
>>> +1, insbesondere schließe ich mich der Aufforderung an deutschsprachige
>>> WMF-Mitwirkende an, zu derartigem Community-feindlichen Verhalten (das war
>>> ja nicht das erste dieses Jahr) von Seiten der Foundation deutlich Stellung
>>> zu nehmen.
>>>
>>> Viele Grüße
>>> Alex
>>>
>>>
>>> Am 21.11.2014 22:22, schrieb DerHexer:
>>>
>>>> Was soll das werden? Ein [[argumentum ad verecundiam]]? Wer “its[WMDE's]
>>>> community support program has continually not shown results despite many
>>>> years of significant funding.” angesichts von https://meta.wikimedia.org/
>>>> wiki/Wikimedia_Deutschland#Chapter_information_and_reports
>>>> http://blog.wikimedia.de/category/freiwillige/monatsuebersicht/
>>>> https://meta.wikimedia.org/wiki/Wikimedia_Deutschland/
>>>> Community-Budget/2014/de https://commons.wikimedia.org/
>>>> wiki/Category:Supported_by_Wikimedia_Deutschland und, um nur ein, mich
>>>> betreffendes, Projekt zu nennen, https://de.wikipedia.org/wiki/
>>>> Wikipedia:Landtagsprojekt/Nutzung schreibt, hat leider keine Autorität,
>>>> sondern ein massives Wahrnehmungsproblem. Für diese Frechheit gegenüber den
>>>> ehrenamtlichen Autoren, die sich tagtäglich dank Wikimedia Deutschland um
>>>> unsere Projekte verdient machen, erwarte ich von den dies verfassenden
>>>> Mitarbeitern sowie der verantwortlichen geschäftsführenden Vorgesetzten
>>>> eine umfassende, reumütige Entschuldigung – und erwarte, dass unser
>>>> deutschsprachiges Boardmitglied, Alice Wiegand, dies ebenso massiv
>>>> herbeifordert und diese Beleidigung der Mitglieder und Freiwilligen von
>>>> Wikimedia Deutschland so nicht stehen lässt. Und dies ist die freundliche
>>>> Variante meines Lamentos, eine umfassendere an dieser Stelle:
>>>> https://meta.wikimedia.org/wiki/Talk:Wikimedia_
>>>> Deutschland/2015_annual_plan/de#Nachfrage_Operative_Ziele_
>>>> und_Evaluation_der_F.C3.B6rderung .
>>>>
>>>> GrüßeMartin
>>>>           Von: DaB. <[hidden email]>
>>>>     An: Mailingliste des Wikimedia Deutschland e. V. / mailing list of
>>>> Wikimedia Deutschland e. V. <[hidden email]>
>>>>     Gesendet: 21:55 Freitag, 21.November 2014
>>>>     Betreff: Re: [VereinDE-l] Empfehlungen des FDC für das Jahr 2014-2015,
>>>> Runde 1
>>>>       Hallo,
>>>>
>>>>
>>>> Am 21.11.2014 20:59, schrieb FDC:
>>>>
>>>>> The FDC feels that this resulted in excessive and unnecessary
>>>>> transition costs, made without sufficient consideration.
>>>>>
>>>> jetzt haben wir’s wenigstens schwarz auf weiß.
>>>>
>>>> Mit freundlichen Grüßen
>>>> DaB.
>>>>
>>>>
>>>>
>>>>
>>> _______________________________________________
>>> VereinDE-l mailing list
>>> [hidden email]
>>> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
>>>
>> _______________________________________________
>> VereinDE-l mailing list
>> [hidden email]
>> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
>



_______________________________________________
VereinDE-l mailing list
[hidden email]
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Empfehlungen des FDC für das Jahr 2014-2015, Runde 1

Bernd Gross
In reply to this post by poupou
Danke poupou für diesen Hinweis.

Ich empfehle auch folgenden Hinweis auf die Möglichkeit einer separaten
Finanzierung von Wikidata zu lesen:

https://lists.wikimedia.org/pipermail/wikimedia-l/2014-November/075420.html

Liebe Grüße
Bernd

Am 23. November 2014 um 20:51 schrieb poupou <[hidden email]>:

> falls es jemand interessiert, ist hier der prozess, wie das FDC arbeitet,
> kurz beschrieben:
> https://lists.wikimedia.org/pipermail/wikimedia-l/2014-November/075431.html
>
> bgpoupou
>       Von: Martin Kraft <[hidden email]>
>  An: Mailingliste des Wikimedia Deutschland e. V. / mailing list of
> Wikimedia Deutschland e. V. <[hidden email]>
>  Gesendet: 19:44 Sonntag, 23.November 2014
>  Betreff: Re: [VereinDE-l] Empfehlungen des FDC für das Jahr 2014-2015,
> Runde 1
>
> +1
>
> Neben einer Stellungnahme von Alice Wiegand (WMF) würde mich
> insbesondere eine Erklärung des Deutschen FDC-Mitglieds Delphine Ménard
> interessieren, wie es zu dieser Empfehlung kam und was ihre persönliche
> Position in dieser Frage ist.
>
> Neben der völlig unzutreffenden Erfolgsbewertung der von WMDE
> unterstützten Community-Aktivitäten, kann ich mich nämlich noch an eine
> Wortmeldung Delphines auf der letzten MV erinnern, die (nicht nur) ich
> als ziemlich unverhohlen Drohung verstanden habe: Für den Fall der von
> ihr offensichtlich mißbilligten Abberufung Pavels wurde damals ziemlich
> unmissverständlich eine negativen FDC-Entscheidung angedroht/befürchtet.
> Genauso eine Entscheidung, wie sie jetzt auch eingetreten ist. Daher
> hätte ich folgende Fragen an Delphine:
>
> - In wie fern ist diese Empfehlung des FDC als Gegenreaktion gegen die
> Entscheidung des WMDE-Präsidiums zu verstehen, Pavel abzusetzen?
> - Findet es das FDC legitim, auf diese Weise die satzunggemäße
> Entscheidungen eines demokratisch legitimierten lokalen Gremiums de
> facto abzustrafen?
> - Welche Rolle spielten in diesem Kontext Deine persönlichen Vorbehalte
> dem Präsidium und seiner Entscheidung gegenüber?
>
>
> // Martin
>
> P.S.: Da ich mir nicht sicher bin, ob Delphine dieser Liste folgt (Alice
> habe ich hier schon gelesen) wäre es schön, wenn sie jemand, der ihre
> Mailadresse hat, informieren würde.
>
>
>
> Am 23.11.2014 um 12:31 schrieb rupert THURNER:
> > +1
> > On Nov 21, 2014 10:42 PM, "Alexander" <[hidden email]> wrote:
> >
> >> +1, insbesondere schließe ich mich der Aufforderung an deutschsprachige
> >> WMF-Mitwirkende an, zu derartigem Community-feindlichen Verhalten (das
> war
> >> ja nicht das erste dieses Jahr) von Seiten der Foundation deutlich
> Stellung
> >> zu nehmen.
> >>
> >> Viele Grüße
> >> Alex
> >>
> >>
> >> Am 21.11.2014 22:22, schrieb DerHexer:
> >>
> >>> Was soll das werden? Ein [[argumentum ad verecundiam]]? Wer
> “its[WMDE's]
> >>> community support program has continually not shown results despite
> many
> >>> years of significant funding.” angesichts von
> https://meta.wikimedia.org/
> >>> wiki/Wikimedia_Deutschland#Chapter_information_and_reports
> >>> http://blog.wikimedia.de/category/freiwillige/monatsuebersicht/
> >>> https://meta.wikimedia.org/wiki/Wikimedia_Deutschland/
> >>> Community-Budget/2014/de https://commons.wikimedia.org/
> >>> wiki/Category:Supported_by_Wikimedia_Deutschland und, um nur ein, mich
> >>> betreffendes, Projekt zu nennen, https://de.wikipedia.org/wiki/
> >>> Wikipedia:Landtagsprojekt/Nutzung schreibt, hat leider keine Autorität,
> >>> sondern ein massives Wahrnehmungsproblem. Für diese Frechheit
> gegenüber den
> >>> ehrenamtlichen Autoren, die sich tagtäglich dank Wikimedia Deutschland
> um
> >>> unsere Projekte verdient machen, erwarte ich von den dies verfassenden
> >>> Mitarbeitern sowie der verantwortlichen geschäftsführenden Vorgesetzten
> >>> eine umfassende, reumütige Entschuldigung – und erwarte, dass unser
> >>> deutschsprachiges Boardmitglied, Alice Wiegand, dies ebenso massiv
> >>> herbeifordert und diese Beleidigung der Mitglieder und Freiwilligen von
> >>> Wikimedia Deutschland so nicht stehen lässt. Und dies ist die
> freundliche
> >>> Variante meines Lamentos, eine umfassendere an dieser Stelle:
> >>> https://meta.wikimedia.org/wiki/Talk:Wikimedia_
> >>> Deutschland/2015_annual_plan/de#Nachfrage_Operative_Ziele_
> >>> und_Evaluation_der_F.C3.B6rderung .
> >>>
> >>> GrüßeMartin
> >>>          Von: DaB. <[hidden email]>
> >>>    An: Mailingliste des Wikimedia Deutschland e. V. / mailing list of
> >>> Wikimedia Deutschland e. V. <[hidden email]>
> >>>    Gesendet: 21:55 Freitag, 21.November 2014
> >>>    Betreff: Re: [VereinDE-l] Empfehlungen des FDC für das Jahr
> 2014-2015,
> >>> Runde 1
> >>>      Hallo,
> >>>
> >>>
> >>> Am 21.11.2014 20:59, schrieb FDC:
> >>>
> >>>> The FDC feels that this resulted in excessive and unnecessary
> >>>> transition costs, made without sufficient consideration.
> >>>>
> >>> jetzt haben wir’s wenigstens schwarz auf weiß.
> >>>
> >>> Mit freundlichen Grüßen
> >>> DaB.
> >>>
> >>>
> >>>
> >>>
> >>
> >> _______________________________________________
> >> VereinDE-l mailing list
> >> [hidden email]
> >> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
> >>
> > _______________________________________________
> > VereinDE-l mailing list
> > [hidden email]
> > https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
>
>
> --
> MARTIN KRAFT
> ··················································
> Blücherstraße 36
> 65195 Wiesbaden
> ··················································
> privat    +49 (611) 18 17 10 88
> mobil    +49 (178) 40 55 552
> ··················································
> büro    +49 (611) 30 66 60
> fax    +49 (611) 30 66 26
> ··················································
> mail [hidden email]
> web  martinkraft.com
>
>
>
>
> _______________________________________________
> VereinDE-l mailing list
> [hidden email]
> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
>
>
>
> _______________________________________________
> VereinDE-l mailing list
> [hidden email]
> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
>
_______________________________________________
VereinDE-l mailing list
[hidden email]
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Empfehlungen des FDC für das Jahr 2014-2015, Runde 1

Bernd Gross
In reply to this post by Sebastian Wallroth-3
Lieber Sebastian,

es ist sehr bedauerlich, dass das aktuelle Präsidium einen solch wichtigen
Prozeß nicht auf dem Schirm hatte, und, wie du schreibst, es Pavel
überlassen hat.

Gilt dies etwa auch für den Antrag an das FDC selbst, für die als
unzureichend kritisierte Beschreibung der Projekte ??? Meine Zweifel am
aktuellen Präsidum werden immer größer.

Das sollte das neue Präsidium sofort korrigieren, und vor allem sollte man
noch vor der MV die vom FDC aufgezeigten Brücken zur Problemlösung ernst
nehmen und nicht übersehen, auf die ich auch im Forum hingewiesen habe.

Beste Grüße
Bernd

Am 23. November 2014 um 21:18 schrieb Sebastian Wallroth <
[hidden email]>:

> Eine wichtiges Dokument in diesem Zusammenhang scheint die Anleitung des
> Boards der Wikimedia Foundation für das Fund Dissemination Committee zu
> sein:
>
> https://wikimediafoundation.org/wiki/Minutes/2013-04-18#Guidance_for_the_FDC
>
>
> Ich will die Anleitung nicht vollständig wiedergeben, aber darin wird
> zum Beispiel vorgegeben, dass
> * die Förderung von Community-Mitgliedern *so direkt wie möglich*
> stattfinden soll,
> * (obwohl man erst noch lernt, was wirksam ist) möglichst Maßnahmen mit
> konkretem Nutzen durchgeführt werden sollen,
> * die Betriebskosten der Organisationen im Movement möglichst niedrig
> gehalten werden sollen,
> * die Organisationen im Movement möglichst unabhängig von der Einnahmen
> des Wikipedia-Fundraisers sein sollen und
> * die Aktivitäten der Wikimedia Foundation im so genannten "Global
> South" verstärkt werden sollen.
>
> Damit ließen sich manche Entscheidungen des FDC erklären, die mir bisher
> ein Rätsel waren.
>
> Sebastian
>
> P.S.: Ich hatte mich bisher im Rahmen meiner Präsidiumsarbeit nie
> eingehender mit dem FDC-Prozess beschäftigt, das dass zum einen von
> Pavel Richter weitestgehend selbständig erledigt wurde und zum anderen
> in in meine Ressortaufgaben fiel. Spätestens jetzt scheint mir der
> Zeitpunkt gekommen, ab dem zumindest jedes Präsidiumsmitglied diesen
> Prozess gut kennen sollte - noch besser wäre es, wenn sich eine
> Arbeitsgruppe von Mitgliedern finden würde, die den Prozess begleitet.
>
> Sebastian Wallroth
> Präsidium
> Wikimedia Deutschland
> http://about.me/real68er
> PGP Key https://de.wikipedia.org/wiki/Benutzer:Sebastian_Wallroth/PGP
>
> Stellen Sie sich eine Welt vor, in der jeder Mensch freien Zugang zu der
> Gesamtheit des Wissens der Menschheit hat. Helfen Sie uns dabei!
> http://spenden.wikimedia.de/
>
> Am 23.11.2014 um 20:51 schrieb poupou:
> > falls es jemand interessiert, ist hier der prozess, wie das FDC
> arbeitet, kurz beschrieben:
> >
> https://lists.wikimedia.org/pipermail/wikimedia-l/2014-November/075431.html
> >
> > bgpoupou
> >       Von: Martin Kraft <[hidden email]>
> >  An: Mailingliste des Wikimedia Deutschland e. V. / mailing list of
> Wikimedia Deutschland e. V. <[hidden email]>
> >  Gesendet: 19:44 Sonntag, 23.November 2014
> >  Betreff: Re: [VereinDE-l] Empfehlungen des FDC für das Jahr 2014-2015,
> Runde 1
> >
> > +1
> >
> > Neben einer Stellungnahme von Alice Wiegand (WMF) würde mich
> > insbesondere eine Erklärung des Deutschen FDC-Mitglieds Delphine Ménard
> > interessieren, wie es zu dieser Empfehlung kam und was ihre persönliche
> > Position in dieser Frage ist.
> >
> > Neben der völlig unzutreffenden Erfolgsbewertung der von WMDE
> > unterstützten Community-Aktivitäten, kann ich mich nämlich noch an eine
> > Wortmeldung Delphines auf der letzten MV erinnern, die (nicht nur) ich
> > als ziemlich unverhohlen Drohung verstanden habe: Für den Fall der von
> > ihr offensichtlich mißbilligten Abberufung Pavels wurde damals ziemlich
> > unmissverständlich eine negativen FDC-Entscheidung angedroht/befürchtet.
> > Genauso eine Entscheidung, wie sie jetzt auch eingetreten ist. Daher
> > hätte ich folgende Fragen an Delphine:
> >
> > - In wie fern ist diese Empfehlung des FDC als Gegenreaktion gegen die
> > Entscheidung des WMDE-Präsidiums zu verstehen, Pavel abzusetzen?
> > - Findet es das FDC legitim, auf diese Weise die satzunggemäße
> > Entscheidungen eines demokratisch legitimierten lokalen Gremiums de
> > facto abzustrafen?
> > - Welche Rolle spielten in diesem Kontext Deine persönlichen Vorbehalte
> > dem Präsidium und seiner Entscheidung gegenüber?
> >
> >
> > // Martin
> >
> > P.S.: Da ich mir nicht sicher bin, ob Delphine dieser Liste folgt (Alice
> > habe ich hier schon gelesen) wäre es schön, wenn sie jemand, der ihre
> > Mailadresse hat, informieren würde.
> >
> >
> >
> > Am 23.11.2014 um 12:31 schrieb rupert THURNER:
> >> +1
> >> On Nov 21, 2014 10:42 PM, "Alexander" <[hidden email]> wrote:
> >>
> >>> +1, insbesondere schließe ich mich der Aufforderung an deutschsprachige
> >>> WMF-Mitwirkende an, zu derartigem Community-feindlichen Verhalten (das
> war
> >>> ja nicht das erste dieses Jahr) von Seiten der Foundation deutlich
> Stellung
> >>> zu nehmen.
> >>>
> >>> Viele Grüße
> >>> Alex
> >>>
> >>>
> >>> Am 21.11.2014 22:22, schrieb DerHexer:
> >>>
> >>>> Was soll das werden? Ein [[argumentum ad verecundiam]]? Wer
> “its[WMDE's]
> >>>> community support program has continually not shown results despite
> many
> >>>> years of significant funding.” angesichts von
> https://meta.wikimedia.org/
> >>>> wiki/Wikimedia_Deutschland#Chapter_information_and_reports
> >>>> http://blog.wikimedia.de/category/freiwillige/monatsuebersicht/
> >>>> https://meta.wikimedia.org/wiki/Wikimedia_Deutschland/
> >>>> Community-Budget/2014/de https://commons.wikimedia.org/
> >>>> wiki/Category:Supported_by_Wikimedia_Deutschland und, um nur ein, mich
> >>>> betreffendes, Projekt zu nennen, https://de.wikipedia.org/wiki/
> >>>> Wikipedia:Landtagsprojekt/Nutzung schreibt, hat leider keine
> Autorität,
> >>>> sondern ein massives Wahrnehmungsproblem. Für diese Frechheit
> gegenüber den
> >>>> ehrenamtlichen Autoren, die sich tagtäglich dank Wikimedia
> Deutschland um
> >>>> unsere Projekte verdient machen, erwarte ich von den dies verfassenden
> >>>> Mitarbeitern sowie der verantwortlichen geschäftsführenden
> Vorgesetzten
> >>>> eine umfassende, reumütige Entschuldigung – und erwarte, dass unser
> >>>> deutschsprachiges Boardmitglied, Alice Wiegand, dies ebenso massiv
> >>>> herbeifordert und diese Beleidigung der Mitglieder und Freiwilligen
> von
> >>>> Wikimedia Deutschland so nicht stehen lässt. Und dies ist die
> freundliche
> >>>> Variante meines Lamentos, eine umfassendere an dieser Stelle:
> >>>> https://meta.wikimedia.org/wiki/Talk:Wikimedia_
> >>>> Deutschland/2015_annual_plan/de#Nachfrage_Operative_Ziele_
> >>>> und_Evaluation_der_F.C3.B6rderung .
> >>>>
> >>>> GrüßeMartin
> >>>>           Von: DaB. <[hidden email]>
> >>>>     An: Mailingliste des Wikimedia Deutschland e. V. / mailing list of
> >>>> Wikimedia Deutschland e. V. <[hidden email]>
> >>>>     Gesendet: 21:55 Freitag, 21.November 2014
> >>>>     Betreff: Re: [VereinDE-l] Empfehlungen des FDC für das Jahr
> 2014-2015,
> >>>> Runde 1
> >>>>       Hallo,
> >>>>
> >>>>
> >>>> Am 21.11.2014 20:59, schrieb FDC:
> >>>>
> >>>>> The FDC feels that this resulted in excessive and unnecessary
> >>>>> transition costs, made without sufficient consideration.
> >>>>>
> >>>> jetzt haben wir’s wenigstens schwarz auf weiß.
> >>>>
> >>>> Mit freundlichen Grüßen
> >>>> DaB.
> >>>>
> >>>>
> >>>>
> >>>>
> >>> _______________________________________________
> >>> VereinDE-l mailing list
> >>> [hidden email]
> >>> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
> >>>
> >> _______________________________________________
> >> VereinDE-l mailing list
> >> [hidden email]
> >> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
> >
>
>
>
> _______________________________________________
> VereinDE-l mailing list
> [hidden email]
> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
>
_______________________________________________
VereinDE-l mailing list
[hidden email]
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Empfehlungen des FDC für das Jahr 2014-2015, Runde 1

Sebastian Wallroth-3
Lieber Bernd,

das Präsidium hatte das auf dem Schirm - ich jedoch wie gesagt nicht
persönlich - es gibt ja die Ressortaufteilung, weil man nicht alles
schaffen kann.

Beste Grüße,
Sebastian

Am 23.11.2014 um 21:40 schrieb Bernd Gross:

> Lieber Sebastian,
>
> es ist sehr bedauerlich, dass das aktuelle Präsidium einen solch wichtigen
> Prozeß nicht auf dem Schirm hatte, und, wie du schreibst, es Pavel
> überlassen hat.
>
> Gilt dies etwa auch für den Antrag an das FDC selbst, für die als
> unzureichend kritisierte Beschreibung der Projekte ??? Meine Zweifel am
> aktuellen Präsidum werden immer größer.
>
> Das sollte das neue Präsidium sofort korrigieren, und vor allem sollte man
> noch vor der MV die vom FDC aufgezeigten Brücken zur Problemlösung ernst
> nehmen und nicht übersehen, auf die ich auch im Forum hingewiesen habe.
>
> Beste Grüße
> Bernd
>
> Am 23. November 2014 um 21:18 schrieb Sebastian Wallroth <
> [hidden email]>:
>
>> Eine wichtiges Dokument in diesem Zusammenhang scheint die Anleitung des
>> Boards der Wikimedia Foundation für das Fund Dissemination Committee zu
>> sein:
>>
>> https://wikimediafoundation.org/wiki/Minutes/2013-04-18#Guidance_for_the_FDC
>>
>>
>> Ich will die Anleitung nicht vollständig wiedergeben, aber darin wird
>> zum Beispiel vorgegeben, dass
>> * die Förderung von Community-Mitgliedern *so direkt wie möglich*
>> stattfinden soll,
>> * (obwohl man erst noch lernt, was wirksam ist) möglichst Maßnahmen mit
>> konkretem Nutzen durchgeführt werden sollen,
>> * die Betriebskosten der Organisationen im Movement möglichst niedrig
>> gehalten werden sollen,
>> * die Organisationen im Movement möglichst unabhängig von der Einnahmen
>> des Wikipedia-Fundraisers sein sollen und
>> * die Aktivitäten der Wikimedia Foundation im so genannten "Global
>> South" verstärkt werden sollen.
>>
>> Damit ließen sich manche Entscheidungen des FDC erklären, die mir bisher
>> ein Rätsel waren.
>>
>> Sebastian
>>
>> P.S.: Ich hatte mich bisher im Rahmen meiner Präsidiumsarbeit nie
>> eingehender mit dem FDC-Prozess beschäftigt, das dass zum einen von
>> Pavel Richter weitestgehend selbständig erledigt wurde und zum anderen
>> in in meine Ressortaufgaben fiel. Spätestens jetzt scheint mir der
>> Zeitpunkt gekommen, ab dem zumindest jedes Präsidiumsmitglied diesen
>> Prozess gut kennen sollte - noch besser wäre es, wenn sich eine
>> Arbeitsgruppe von Mitgliedern finden würde, die den Prozess begleitet.
>>
>> Sebastian Wallroth
>> Präsidium
>> Wikimedia Deutschland
>> http://about.me/real68er
>> PGP Key https://de.wikipedia.org/wiki/Benutzer:Sebastian_Wallroth/PGP
>>
>> Stellen Sie sich eine Welt vor, in der jeder Mensch freien Zugang zu der
>> Gesamtheit des Wissens der Menschheit hat. Helfen Sie uns dabei!
>> http://spenden.wikimedia.de/
>>
>> Am 23.11.2014 um 20:51 schrieb poupou:
>>> falls es jemand interessiert, ist hier der prozess, wie das FDC
>> arbeitet, kurz beschrieben:
>> https://lists.wikimedia.org/pipermail/wikimedia-l/2014-November/075431.html
>>> bgpoupou
>>>       Von: Martin Kraft <[hidden email]>
>>>  An: Mailingliste des Wikimedia Deutschland e. V. / mailing list of
>> Wikimedia Deutschland e. V. <[hidden email]>
>>>  Gesendet: 19:44 Sonntag, 23.November 2014
>>>  Betreff: Re: [VereinDE-l] Empfehlungen des FDC für das Jahr 2014-2015,
>> Runde 1
>>> +1
>>>
>>> Neben einer Stellungnahme von Alice Wiegand (WMF) würde mich
>>> insbesondere eine Erklärung des Deutschen FDC-Mitglieds Delphine Ménard
>>> interessieren, wie es zu dieser Empfehlung kam und was ihre persönliche
>>> Position in dieser Frage ist.
>>>
>>> Neben der völlig unzutreffenden Erfolgsbewertung der von WMDE
>>> unterstützten Community-Aktivitäten, kann ich mich nämlich noch an eine
>>> Wortmeldung Delphines auf der letzten MV erinnern, die (nicht nur) ich
>>> als ziemlich unverhohlen Drohung verstanden habe: Für den Fall der von
>>> ihr offensichtlich mißbilligten Abberufung Pavels wurde damals ziemlich
>>> unmissverständlich eine negativen FDC-Entscheidung angedroht/befürchtet.
>>> Genauso eine Entscheidung, wie sie jetzt auch eingetreten ist. Daher
>>> hätte ich folgende Fragen an Delphine:
>>>
>>> - In wie fern ist diese Empfehlung des FDC als Gegenreaktion gegen die
>>> Entscheidung des WMDE-Präsidiums zu verstehen, Pavel abzusetzen?
>>> - Findet es das FDC legitim, auf diese Weise die satzunggemäße
>>> Entscheidungen eines demokratisch legitimierten lokalen Gremiums de
>>> facto abzustrafen?
>>> - Welche Rolle spielten in diesem Kontext Deine persönlichen Vorbehalte
>>> dem Präsidium und seiner Entscheidung gegenüber?
>>>
>>>
>>> // Martin
>>>
>>> P.S.: Da ich mir nicht sicher bin, ob Delphine dieser Liste folgt (Alice
>>> habe ich hier schon gelesen) wäre es schön, wenn sie jemand, der ihre
>>> Mailadresse hat, informieren würde.
>>>
>>>
>>>
>>> Am 23.11.2014 um 12:31 schrieb rupert THURNER:
>>>> +1
>>>> On Nov 21, 2014 10:42 PM, "Alexander" <[hidden email]> wrote:
>>>>
>>>>> +1, insbesondere schließe ich mich der Aufforderung an deutschsprachige
>>>>> WMF-Mitwirkende an, zu derartigem Community-feindlichen Verhalten (das
>> war
>>>>> ja nicht das erste dieses Jahr) von Seiten der Foundation deutlich
>> Stellung
>>>>> zu nehmen.
>>>>>
>>>>> Viele Grüße
>>>>> Alex
>>>>>
>>>>>
>>>>> Am 21.11.2014 22:22, schrieb DerHexer:
>>>>>
>>>>>> Was soll das werden? Ein [[argumentum ad verecundiam]]? Wer
>> “its[WMDE's]
>>>>>> community support program has continually not shown results despite
>> many
>>>>>> years of significant funding.” angesichts von
>> https://meta.wikimedia.org/
>>>>>> wiki/Wikimedia_Deutschland#Chapter_information_and_reports
>>>>>> http://blog.wikimedia.de/category/freiwillige/monatsuebersicht/
>>>>>> https://meta.wikimedia.org/wiki/Wikimedia_Deutschland/
>>>>>> Community-Budget/2014/de https://commons.wikimedia.org/
>>>>>> wiki/Category:Supported_by_Wikimedia_Deutschland und, um nur ein, mich
>>>>>> betreffendes, Projekt zu nennen, https://de.wikipedia.org/wiki/
>>>>>> Wikipedia:Landtagsprojekt/Nutzung schreibt, hat leider keine
>> Autorität,
>>>>>> sondern ein massives Wahrnehmungsproblem. Für diese Frechheit
>> gegenüber den
>>>>>> ehrenamtlichen Autoren, die sich tagtäglich dank Wikimedia
>> Deutschland um
>>>>>> unsere Projekte verdient machen, erwarte ich von den dies verfassenden
>>>>>> Mitarbeitern sowie der verantwortlichen geschäftsführenden
>> Vorgesetzten
>>>>>> eine umfassende, reumütige Entschuldigung – und erwarte, dass unser
>>>>>> deutschsprachiges Boardmitglied, Alice Wiegand, dies ebenso massiv
>>>>>> herbeifordert und diese Beleidigung der Mitglieder und Freiwilligen
>> von
>>>>>> Wikimedia Deutschland so nicht stehen lässt. Und dies ist die
>> freundliche
>>>>>> Variante meines Lamentos, eine umfassendere an dieser Stelle:
>>>>>> https://meta.wikimedia.org/wiki/Talk:Wikimedia_
>>>>>> Deutschland/2015_annual_plan/de#Nachfrage_Operative_Ziele_
>>>>>> und_Evaluation_der_F.C3.B6rderung .
>>>>>>
>>>>>> GrüßeMartin
>>>>>>           Von: DaB. <[hidden email]>
>>>>>>     An: Mailingliste des Wikimedia Deutschland e. V. / mailing list of
>>>>>> Wikimedia Deutschland e. V. <[hidden email]>
>>>>>>     Gesendet: 21:55 Freitag, 21.November 2014
>>>>>>     Betreff: Re: [VereinDE-l] Empfehlungen des FDC für das Jahr
>> 2014-2015,
>>>>>> Runde 1
>>>>>>       Hallo,
>>>>>>
>>>>>>
>>>>>> Am 21.11.2014 20:59, schrieb FDC:
>>>>>>
>>>>>>> The FDC feels that this resulted in excessive and unnecessary
>>>>>>> transition costs, made without sufficient consideration.
>>>>>>>
>>>>>> jetzt haben wir’s wenigstens schwarz auf weiß.
>>>>>>
>>>>>> Mit freundlichen Grüßen
>>>>>> DaB.
>>>>>>
>>>>>>
>>>>>>
>>>>>>
>>>>> _______________________________________________
>>>>> VereinDE-l mailing list
>>>>> [hidden email]
>>>>> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
>>>>>
>>>> _______________________________________________
>>>> VereinDE-l mailing list
>>>> [hidden email]
>>>> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
>>
>>
>> _______________________________________________
>> VereinDE-l mailing list
>> [hidden email]
>> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
>>
> _______________________________________________
> VereinDE-l mailing list
> [hidden email]
> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l


_______________________________________________
VereinDE-l mailing list
[hidden email]
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Empfehlungen des FDC für das Jahr 2014-2015, Runde 1

Delphine Ménard
In reply to this post by Martin Kraft
Hallo Martin,

Ich lese diese Liste. :)


Ich kann leider deine Fragen nicht beantworten, da ich (und das seit ich im
FDC sitze) zu gar keiner Diskussion über Wikimedia Deutschland teilgenommen
habe. Nur um das Prozess ganz klar zu machen: als wir ins FDC kommen,
müssen wir unsere mögliche Interessenkonflikte erklären. Als ich ins FDC im
Juli 2013 kamm, saß ich noch im Präsidium von Wikimedia Deutschland, und
musste mich deswegen von der WMDE Diskussion enthalten. Dieses Jahr hätte
ich (formell) teilnehmen können, aber wegen mein Engagement als Mitglied
von Wikimedia Deutschland habe ich entschieden von der Diskussion mich zu
entziehen, und habe eine mögliche "Interessenkonflikt" erklärt. (Ich
spreche lieber von Loyalitätskonflikt als von Interessenkonflikt, weil das
eigentlich näher an der Realität der Sache ist, aber gut.). Was das in der
Praxis heisst, ist das ich keine Unterlagen, die WMDE betroffen haben,
bekommen habe: nicht vor der Sitzung, nicht während der Sitzung, nicht nach
der Sitzung - außer, natürlich, alles was offentlich ist. Ich war in keinem
Telefonat, wo WMDE diskutiert worden ist. Ich war nicht im Raum, wenn das
Jahresplan von WMDE diskutiert worden ist. Ich habe auch keine Information
bekommen, wie die Diskussion gelaufen ist (obwohl ich sehen konnte, dass
sie lange war...da ich draußen saß).
Das FDC besteht aber aus andere Personnen als ich, und ich empfehle dir
deine Fragen direkt an das FDC zu schicken.

Mit freundlichen Grüßen,

Delphine
2014-11-23 19:44 GMT+01:00 Martin Kraft <[hidden email]>:

> +1
>
> Neben einer Stellungnahme von Alice Wiegand (WMF) würde mich insbesondere
> eine Erklärung des Deutschen FDC-Mitglieds Delphine Ménard interessieren,
> wie es zu dieser Empfehlung kam und was ihre persönliche Position in dieser
> Frage ist.
>
> Neben der völlig unzutreffenden Erfolgsbewertung der von WMDE
> unterstützten Community-Aktivitäten, kann ich mich nämlich noch an eine
> Wortmeldung Delphines auf der letzten MV erinnern, die (nicht nur) ich als
> ziemlich unverhohlen Drohung verstanden habe: Für den Fall der von ihr
> offensichtlich mißbilligten Abberufung Pavels wurde damals ziemlich
> unmissverständlich eine negativen FDC-Entscheidung angedroht/befürchtet.
> Genauso eine Entscheidung, wie sie jetzt auch eingetreten ist. Daher hätte
> ich folgende Fragen an Delphine:


> - In wie fern ist diese Empfehlung des FDC als Gegenreaktion gegen die
> Entscheidung des WMDE-Präsidiums zu verstehen, Pavel abzusetzen?
> - Findet es das FDC legitim, auf diese Weise die satzunggemäße
> Entscheidungen eines demokratisch legitimierten lokalen Gremiums de facto
> abzustrafen?
> - Welche Rolle spielten in diesem Kontext Deine persönlichen Vorbehalte
> dem Präsidium und seiner Entscheidung gegenüber?
>
>
> // Martin
>
> P.S.: Da ich mir nicht sicher bin, ob Delphine dieser Liste folgt (Alice
> habe ich hier schon gelesen) wäre es schön, wenn sie jemand, der ihre
> Mailadresse hat, informieren würde.
>




--
@notafish

NB. This gmail address is used for mailing lists. Personal emails will get
lost.
Intercultural musings: Ceci n'est pas une endive -
http://blog.notanendive.org
Photos with simple eyes: notaphoto - http://photo.notafish.org
_______________________________________________
VereinDE-l mailing list
[hidden email]
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Empfehlungen des FDC für das Jahr 2014-2015, Runde 1

Delphine Ménard
In reply to this post by Martin Kraft
Übrigens, meine Wortmeldung auf der MV war keine Drohung, sondern eine
Warnung. Ich war damals schon 1 Jahr im FDC dabei, und wußte schon, wie die
Kommentare über Wikimedia Organisationen und ihre Governance
Schwierigkeiten in die Diskussionen kommen, und wie sie die Beratungen
beinflussen.

Mit freundlichen Grüßen,

Delphine

2014-11-23 19:44 GMT+01:00 Martin Kraft <[hidden email]>:

> +1
>
> Neben einer Stellungnahme von Alice Wiegand (WMF) würde mich insbesondere
> eine Erklärung des Deutschen FDC-Mitglieds Delphine Ménard interessieren,
> wie es zu dieser Empfehlung kam und was ihre persönliche Position in dieser
> Frage ist.
>
> Neben der völlig unzutreffenden Erfolgsbewertung der von WMDE
> unterstützten Community-Aktivitäten, kann ich mich nämlich noch an eine
> Wortmeldung Delphines auf der letzten MV erinnern, die (nicht nur) ich als
> ziemlich unverhohlen Drohung verstanden habe: Für den Fall der von ihr
> offensichtlich mißbilligten Abberufung Pavels wurde damals ziemlich
> unmissverständlich eine negativen FDC-Entscheidung angedroht/befürchtet.
> Genauso eine Entscheidung, wie sie jetzt auch eingetreten ist. Daher hätte
> ich folgende Fragen an Delphine:
>
> - In wie fern ist diese Empfehlung des FDC als Gegenreaktion gegen die
> Entscheidung des WMDE-Präsidiums zu verstehen, Pavel abzusetzen?
> - Findet es das FDC legitim, auf diese Weise die satzunggemäße
> Entscheidungen eines demokratisch legitimierten lokalen Gremiums de facto
> abzustrafen?
> - Welche Rolle spielten in diesem Kontext Deine persönlichen Vorbehalte
> dem Präsidium und seiner Entscheidung gegenüber?
>
>
> // Martin
>
> P.S.: Da ich mir nicht sicher bin, ob Delphine dieser Liste folgt (Alice
> habe ich hier schon gelesen) wäre es schön, wenn sie jemand, der ihre
> Mailadresse hat, informieren würde.
>
>
>
> Am 23.11.2014 um 12:31 schrieb rupert THURNER:
>
>  +1
>> On Nov 21, 2014 10:42 PM, "Alexander" <[hidden email]> wrote:
>>
>>  +1, insbesondere schließe ich mich der Aufforderung an deutschsprachige
>>> WMF-Mitwirkende an, zu derartigem Community-feindlichen Verhalten (das
>>> war
>>> ja nicht das erste dieses Jahr) von Seiten der Foundation deutlich
>>> Stellung
>>> zu nehmen.
>>>
>>> Viele Grüße
>>> Alex
>>>
>>>
>>> Am 21.11.2014 22:22, schrieb DerHexer:
>>>
>>>  Was soll das werden? Ein [[argumentum ad verecundiam]]? Wer “its[WMDE's]
>>>> community support program has continually not shown results despite many
>>>> years of significant funding.” angesichts von
>>>> https://meta.wikimedia.org/
>>>> wiki/Wikimedia_Deutschland#Chapter_information_and_reports
>>>> http://blog.wikimedia.de/category/freiwillige/monatsuebersicht/
>>>> https://meta.wikimedia.org/wiki/Wikimedia_Deutschland/
>>>> Community-Budget/2014/de https://commons.wikimedia.org/
>>>> wiki/Category:Supported_by_Wikimedia_Deutschland und, um nur ein, mich
>>>> betreffendes, Projekt zu nennen, https://de.wikipedia.org/wiki/
>>>> Wikipedia:Landtagsprojekt/Nutzung schreibt, hat leider keine Autorität,
>>>> sondern ein massives Wahrnehmungsproblem. Für diese Frechheit gegenüber
>>>> den
>>>> ehrenamtlichen Autoren, die sich tagtäglich dank Wikimedia Deutschland
>>>> um
>>>> unsere Projekte verdient machen, erwarte ich von den dies verfassenden
>>>> Mitarbeitern sowie der verantwortlichen geschäftsführenden Vorgesetzten
>>>> eine umfassende, reumütige Entschuldigung – und erwarte, dass unser
>>>> deutschsprachiges Boardmitglied, Alice Wiegand, dies ebenso massiv
>>>> herbeifordert und diese Beleidigung der Mitglieder und Freiwilligen von
>>>> Wikimedia Deutschland so nicht stehen lässt. Und dies ist die
>>>> freundliche
>>>> Variante meines Lamentos, eine umfassendere an dieser Stelle:
>>>> https://meta.wikimedia.org/wiki/Talk:Wikimedia_
>>>> Deutschland/2015_annual_plan/de#Nachfrage_Operative_Ziele_
>>>> und_Evaluation_der_F.C3.B6rderung .
>>>>
>>>> GrüßeMartin
>>>>           Von: DaB. <[hidden email]>
>>>>    An: Mailingliste des Wikimedia Deutschland e. V. / mailing list of
>>>> Wikimedia Deutschland e. V. <[hidden email]>
>>>>    Gesendet: 21:55 Freitag, 21.November 2014
>>>>    Betreff: Re: [VereinDE-l] Empfehlungen des FDC für das Jahr
>>>> 2014-2015,
>>>> Runde 1
>>>>      Hallo,
>>>>
>>>>
>>>> Am 21.11.2014 20:59, schrieb FDC:
>>>>
>>>>  The FDC feels that this resulted in excessive and unnecessary
>>>>> transition costs, made without sufficient consideration.
>>>>>
>>>>>  jetzt haben wir’s wenigstens schwarz auf weiß.
>>>>
>>>> Mit freundlichen Grüßen
>>>> DaB.
>>>>
>>>>
>>>>
>>>>
>>>>
>>> _______________________________________________
>>> VereinDE-l mailing list
>>> [hidden email]
>>> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
>>>
>>>  _______________________________________________
>> VereinDE-l mailing list
>> [hidden email]
>> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
>>
>
>
> --
> MARTIN KRAFT
> ··················································
> Blücherstraße 36
> 65195 Wiesbaden
> ··················································
> privat  +49 (611) 18 17 10 88
> mobil   +49 (178) 40 55 552
> ··················································
> büro    +49 (611) 30 66 60
> fax     +49 (611) 30 66 26
> ··················································
> mail [hidden email]
> web  martinkraft.com
>
>
>
> _______________________________________________
> VereinDE-l mailing list
> [hidden email]
> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
>



--
@notafish

NB. This gmail address is used for mailing lists. Personal emails will get
lost.
Intercultural musings: Ceci n'est pas une endive -
http://blog.notanendive.org
Photos with simple eyes: notaphoto - http://photo.notafish.org
_______________________________________________
VereinDE-l mailing list
[hidden email]
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Empfehlungen des FDC für das Jahr 2014-2015, Runde 1

RaBoe
In reply to this post by Bernd Gross
Moin Bernd,
ich hatte diesen Prozess nicht auf dem Schirm, weil es Aufgabe der Bereiches
und der GS ist, jedenfalls in meinen Augen, Du kannst Dich nicht um alles
kümmern, ok Du vielleicht das Du etwas mehr Zeit hast als ich, daher kann
ich Dir nur eine Kandidatur fürs übernächste Präsidium raten, mach es bitte
besser, oder helfe dem nächsten Präsidium bei den Aufgaben, das wäre meine
Wunsch, denn alles Besser zu wissen ist so einfach, hab ich auch jahrelang
gedacht.

Ein Jahr dabei und Du siehst die Möglichkeiten, das zweite Jahr bringt dann
Resultate, von daher freue ich mich, das es jetzt eine zweijährige Amtszeit
gibt.

@ Martin,
Delphine hat uns ein Versprechen auf der MV gegeben, wenn wir diese Weg
weitergehen und hat sich an Ihr Versprechen gehalten.

Ich selber habe das unterschätzt, dachte wirklich, wenn wir den Übergang so
machen wir gewünscht, das WMF, Delphine usw. nicht noch Öl ins Feuer gießen.


Tja, wieder was gelernt und für die Zukunft kann man daraus gute Schlüsse
ziehen, ich jedenfalls tute es.

Wir brauchen mehr Teamplayer und wenigern Sonnengestalten. ;)

Tschüß
Ralf
 



 

-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: [hidden email]
[mailto:[hidden email]] Im Auftrag von Bernd Gross
Gesendet: Sonntag, 23. November 2014 21:41
An: Mailingliste des Wikimedia Deutschland e. V. / mailing list of
WikimediaDeutschland e. V.; Bernd Gross
Betreff: Re: [VereinDE-l]Empfehlungen des FDC für das Jahr 2014-2015, Runde
1

Lieber Sebastian,

es ist sehr bedauerlich, dass das aktuelle Präsidium einen solch wichtigen
Prozeß nicht auf dem Schirm hatte, und, wie du schreibst, es Pavel
überlassen hat.

Gilt dies etwa auch für den Antrag an das FDC selbst, für die als
unzureichend kritisierte Beschreibung der Projekte ??? Meine Zweifel am
aktuellen Präsidum werden immer größer.

Das sollte das neue Präsidium sofort korrigieren, und vor allem sollte man
noch vor der MV die vom FDC aufgezeigten Brücken zur Problemlösung ernst
nehmen und nicht übersehen, auf die ich auch im Forum hingewiesen habe.

Beste Grüße
Bernd

Am 23. November 2014 um 21:18 schrieb Sebastian Wallroth <
[hidden email]>:

> Eine wichtiges Dokument in diesem Zusammenhang scheint die Anleitung
> des Boards der Wikimedia Foundation für das Fund Dissemination
> Committee zu
> sein:
>
> https://wikimediafoundation.org/wiki/Minutes/2013-04-18#Guidance_for_t
> he_FDC
>
>
> Ich will die Anleitung nicht vollständig wiedergeben, aber darin wird
> zum Beispiel vorgegeben, dass
> * die Förderung von Community-Mitgliedern *so direkt wie möglich*
> stattfinden soll,
> * (obwohl man erst noch lernt, was wirksam ist) möglichst Maßnahmen
> mit konkretem Nutzen durchgeführt werden sollen,
> * die Betriebskosten der Organisationen im Movement möglichst niedrig
> gehalten werden sollen,
> * die Organisationen im Movement möglichst unabhängig von der
> Einnahmen des Wikipedia-Fundraisers sein sollen und
> * die Aktivitäten der Wikimedia Foundation im so genannten "Global
> South" verstärkt werden sollen.
>
> Damit ließen sich manche Entscheidungen des FDC erklären, die mir
> bisher ein Rätsel waren.
>
> Sebastian
>
> P.S.: Ich hatte mich bisher im Rahmen meiner Präsidiumsarbeit nie
> eingehender mit dem FDC-Prozess beschäftigt, das dass zum einen von
> Pavel Richter weitestgehend selbständig erledigt wurde und zum anderen
> in in meine Ressortaufgaben fiel. Spätestens jetzt scheint mir der
> Zeitpunkt gekommen, ab dem zumindest jedes Präsidiumsmitglied diesen
> Prozess gut kennen sollte - noch besser wäre es, wenn sich eine
> Arbeitsgruppe von Mitgliedern finden würde, die den Prozess begleitet.
>
> Sebastian Wallroth
> Präsidium
> Wikimedia Deutschland
> http://about.me/real68er
> PGP Key https://de.wikipedia.org/wiki/Benutzer:Sebastian_Wallroth/PGP
>
> Stellen Sie sich eine Welt vor, in der jeder Mensch freien Zugang zu
> der Gesamtheit des Wissens der Menschheit hat. Helfen Sie uns dabei!
> http://spenden.wikimedia.de/
>
> Am 23.11.2014 um 20:51 schrieb poupou:
> > falls es jemand interessiert, ist hier der prozess, wie das FDC
> arbeitet, kurz beschrieben:
> >
> https://lists.wikimedia.org/pipermail/wikimedia-l/2014-November/075431
> .html
> >
> > bgpoupou
> >       Von: Martin Kraft <[hidden email]>
> >  An: Mailingliste des Wikimedia Deutschland e. V. / mailing list of
> Wikimedia Deutschland e. V. <[hidden email]>
> >  Gesendet: 19:44 Sonntag, 23.November 2014
> >  Betreff: Re: [VereinDE-l] Empfehlungen des FDC für das Jahr
> > 2014-2015,
> Runde 1
> >
> > +1
> >
> > Neben einer Stellungnahme von Alice Wiegand (WMF) würde mich
> > insbesondere eine Erklärung des Deutschen FDC-Mitglieds Delphine
> > Ménard interessieren, wie es zu dieser Empfehlung kam und was ihre
> > persönliche Position in dieser Frage ist.
> >
> > Neben der völlig unzutreffenden Erfolgsbewertung der von WMDE
> > unterstützten Community-Aktivitäten, kann ich mich nämlich noch an
> > eine Wortmeldung Delphines auf der letzten MV erinnern, die (nicht
> > nur) ich als ziemlich unverhohlen Drohung verstanden habe: Für den
> > Fall der von ihr offensichtlich mißbilligten Abberufung Pavels wurde
> > damals ziemlich unmissverständlich eine negativen FDC-Entscheidung
angedroht/befürchtet.

> > Genauso eine Entscheidung, wie sie jetzt auch eingetreten ist. Daher
> > hätte ich folgende Fragen an Delphine:
> >
> > - In wie fern ist diese Empfehlung des FDC als Gegenreaktion gegen
> > die Entscheidung des WMDE-Präsidiums zu verstehen, Pavel abzusetzen?
> > - Findet es das FDC legitim, auf diese Weise die satzunggemäße
> > Entscheidungen eines demokratisch legitimierten lokalen Gremiums de
> > facto abzustrafen?
> > - Welche Rolle spielten in diesem Kontext Deine persönlichen
> > Vorbehalte dem Präsidium und seiner Entscheidung gegenüber?
> >
> >
> > // Martin
> >
> > P.S.: Da ich mir nicht sicher bin, ob Delphine dieser Liste folgt
> > (Alice habe ich hier schon gelesen) wäre es schön, wenn sie jemand,
> > der ihre Mailadresse hat, informieren würde.
> >
> >
> >
> > Am 23.11.2014 um 12:31 schrieb rupert THURNER:
> >> +1
> >> On Nov 21, 2014 10:42 PM, "Alexander" <[hidden email]> wrote:
> >>
> >>> +1, insbesondere schließe ich mich der Aufforderung an
> >>> +deutschsprachige
> >>> WMF-Mitwirkende an, zu derartigem Community-feindlichen Verhalten
> >>> (das
> war
> >>> ja nicht das erste dieses Jahr) von Seiten der Foundation deutlich
> Stellung
> >>> zu nehmen.
> >>>
> >>> Viele Grüße
> >>> Alex
> >>>
> >>>
> >>> Am 21.11.2014 22:22, schrieb DerHexer:
> >>>
> >>>> Was soll das werden? Ein [[argumentum ad verecundiam]]? Wer
> “its[WMDE's]
> >>>> community support program has continually not shown results
> >>>> despite
> many
> >>>> years of significant funding.” angesichts von
> https://meta.wikimedia.org/
> >>>> wiki/Wikimedia_Deutschland#Chapter_information_and_reports
> >>>> http://blog.wikimedia.de/category/freiwillige/monatsuebersicht/
> >>>> https://meta.wikimedia.org/wiki/Wikimedia_Deutschland/
> >>>> Community-Budget/2014/de https://commons.wikimedia.org/ 
> >>>> wiki/Category:Supported_by_Wikimedia_Deutschland und, um nur ein,
> >>>> mich betreffendes, Projekt zu nennen,
> >>>> https://de.wikipedia.org/wiki/ Wikipedia:Landtagsprojekt/Nutzung
> >>>> schreibt, hat leider keine
> Autorität,
> >>>> sondern ein massives Wahrnehmungsproblem. Für diese Frechheit
> gegenüber den
> >>>> ehrenamtlichen Autoren, die sich tagtäglich dank Wikimedia
> Deutschland um
> >>>> unsere Projekte verdient machen, erwarte ich von den dies
> >>>> verfassenden Mitarbeitern sowie der verantwortlichen
> >>>> geschäftsführenden
> Vorgesetzten
> >>>> eine umfassende, reumütige Entschuldigung – und erwarte, dass
> >>>> unser deutschsprachiges Boardmitglied, Alice Wiegand, dies ebenso
> >>>> massiv herbeifordert und diese Beleidigung der Mitglieder und
> >>>> Freiwilligen
> von
> >>>> Wikimedia Deutschland so nicht stehen lässt. Und dies ist die
> freundliche
> >>>> Variante meines Lamentos, eine umfassendere an dieser Stelle:
> >>>> https://meta.wikimedia.org/wiki/Talk:Wikimedia_
> >>>> Deutschland/2015_annual_plan/de#Nachfrage_Operative_Ziele_
> >>>> und_Evaluation_der_F.C3.B6rderung .
> >>>>
> >>>> GrüßeMartin
> >>>>           Von: DaB. <[hidden email]>
> >>>>     An: Mailingliste des Wikimedia Deutschland e. V. / mailing
> >>>> list of Wikimedia Deutschland e. V. <[hidden email]>
> >>>>     Gesendet: 21:55 Freitag, 21.November 2014
> >>>>     Betreff: Re: [VereinDE-l] Empfehlungen des FDC für das Jahr
> 2014-2015,
> >>>> Runde 1
> >>>>       Hallo,
> >>>>
> >>>>
> >>>> Am 21.11.2014 20:59, schrieb FDC:
> >>>>
> >>>>> The FDC feels that this resulted in excessive and unnecessary
> >>>>> transition costs, made without sufficient consideration.
> >>>>>
> >>>> jetzt haben wir’s wenigstens schwarz auf weiß.
> >>>>
> >>>> Mit freundlichen Grüßen
> >>>> DaB.
> >>>>
> >>>>
> >>>>
> >>>>
> >>> _______________________________________________
> >>> VereinDE-l mailing list
> >>> [hidden email]
> >>> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
> >>>
> >> _______________________________________________
> >> VereinDE-l mailing list
> >> [hidden email]
> >> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
> >
>
>
>
> _______________________________________________
> VereinDE-l mailing list
> [hidden email]
> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
>
_______________________________________________
VereinDE-l mailing list
[hidden email]
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l


_______________________________________________
VereinDE-l mailing list
[hidden email]
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Empfehlungen des FDC für das Jahr 2014-2015, Runde 1

Thomas Goldammer-2
In reply to this post by Delphine Ménard
Hi Delphine,

danke dir für die Erklärung. Was ich nicht verstehe, ist, warum das FDC
nicht mit dem Präsidium Kontakt aufgenommen hat, z.B. zur Frage der
Trennung von Pavel. Ist das nicht üblich? Bevor man sich so ein negatives
Urteil über die Arbeit des Präsidiums erlaubt, sollte man doch mit den
Leuten vorher mal gesprochen haben, um sich wirklich ein Bild machen zu
können... @Präsidium, oder habe ich etwas verpasst und das FDC hat mit euch
Kontakt aufgenommen?

LG

Am 23. November 2014 um 22:22 schrieb Delphine Ménard <[hidden email]>:

> Übrigens, meine Wortmeldung auf der MV war keine Drohung, sondern eine
> Warnung. Ich war damals schon 1 Jahr im FDC dabei, und wußte schon, wie die
> Kommentare über Wikimedia Organisationen und ihre Governance
> Schwierigkeiten in die Diskussionen kommen, und wie sie die Beratungen
> beinflussen.
>
> Mit freundlichen Grüßen,
>
> Delphine
>
> 2014-11-23 19:44 GMT+01:00 Martin Kraft <[hidden email]>:
>
> > +1
> >
> > Neben einer Stellungnahme von Alice Wiegand (WMF) würde mich insbesondere
> > eine Erklärung des Deutschen FDC-Mitglieds Delphine Ménard interessieren,
> > wie es zu dieser Empfehlung kam und was ihre persönliche Position in
> dieser
> > Frage ist.
> >
> > Neben der völlig unzutreffenden Erfolgsbewertung der von WMDE
> > unterstützten Community-Aktivitäten, kann ich mich nämlich noch an eine
> > Wortmeldung Delphines auf der letzten MV erinnern, die (nicht nur) ich
> als
> > ziemlich unverhohlen Drohung verstanden habe: Für den Fall der von ihr
> > offensichtlich mißbilligten Abberufung Pavels wurde damals ziemlich
> > unmissverständlich eine negativen FDC-Entscheidung angedroht/befürchtet.
> > Genauso eine Entscheidung, wie sie jetzt auch eingetreten ist. Daher
> hätte
> > ich folgende Fragen an Delphine:
> >
> > - In wie fern ist diese Empfehlung des FDC als Gegenreaktion gegen die
> > Entscheidung des WMDE-Präsidiums zu verstehen, Pavel abzusetzen?
> > - Findet es das FDC legitim, auf diese Weise die satzunggemäße
> > Entscheidungen eines demokratisch legitimierten lokalen Gremiums de facto
> > abzustrafen?
> > - Welche Rolle spielten in diesem Kontext Deine persönlichen Vorbehalte
> > dem Präsidium und seiner Entscheidung gegenüber?
> >
> >
> > // Martin
> >
> > P.S.: Da ich mir nicht sicher bin, ob Delphine dieser Liste folgt (Alice
> > habe ich hier schon gelesen) wäre es schön, wenn sie jemand, der ihre
> > Mailadresse hat, informieren würde.
> >
> >
> >
> > Am 23.11.2014 um 12:31 schrieb rupert THURNER:
> >
> >  +1
> >> On Nov 21, 2014 10:42 PM, "Alexander" <[hidden email]> wrote:
> >>
> >>  +1, insbesondere schließe ich mich der Aufforderung an deutschsprachige
> >>> WMF-Mitwirkende an, zu derartigem Community-feindlichen Verhalten (das
> >>> war
> >>> ja nicht das erste dieses Jahr) von Seiten der Foundation deutlich
> >>> Stellung
> >>> zu nehmen.
> >>>
> >>> Viele Grüße
> >>> Alex
> >>>
> >>>
> >>> Am 21.11.2014 22:22, schrieb DerHexer:
> >>>
> >>>  Was soll das werden? Ein [[argumentum ad verecundiam]]? Wer
> “its[WMDE's]
> >>>> community support program has continually not shown results despite
> many
> >>>> years of significant funding.” angesichts von
> >>>> https://meta.wikimedia.org/
> >>>> wiki/Wikimedia_Deutschland#Chapter_information_and_reports
> >>>> http://blog.wikimedia.de/category/freiwillige/monatsuebersicht/
> >>>> https://meta.wikimedia.org/wiki/Wikimedia_Deutschland/
> >>>> Community-Budget/2014/de https://commons.wikimedia.org/
> >>>> wiki/Category:Supported_by_Wikimedia_Deutschland und, um nur ein, mich
> >>>> betreffendes, Projekt zu nennen, https://de.wikipedia.org/wiki/
> >>>> Wikipedia:Landtagsprojekt/Nutzung schreibt, hat leider keine
> Autorität,
> >>>> sondern ein massives Wahrnehmungsproblem. Für diese Frechheit
> gegenüber
> >>>> den
> >>>> ehrenamtlichen Autoren, die sich tagtäglich dank Wikimedia Deutschland
> >>>> um
> >>>> unsere Projekte verdient machen, erwarte ich von den dies verfassenden
> >>>> Mitarbeitern sowie der verantwortlichen geschäftsführenden
> Vorgesetzten
> >>>> eine umfassende, reumütige Entschuldigung – und erwarte, dass unser
> >>>> deutschsprachiges Boardmitglied, Alice Wiegand, dies ebenso massiv
> >>>> herbeifordert und diese Beleidigung der Mitglieder und Freiwilligen
> von
> >>>> Wikimedia Deutschland so nicht stehen lässt. Und dies ist die
> >>>> freundliche
> >>>> Variante meines Lamentos, eine umfassendere an dieser Stelle:
> >>>> https://meta.wikimedia.org/wiki/Talk:Wikimedia_
> >>>> Deutschland/2015_annual_plan/de#Nachfrage_Operative_Ziele_
> >>>> und_Evaluation_der_F.C3.B6rderung .
> >>>>
> >>>> GrüßeMartin
> >>>>           Von: DaB. <[hidden email]>
> >>>>    An: Mailingliste des Wikimedia Deutschland e. V. / mailing list of
> >>>> Wikimedia Deutschland e. V. <[hidden email]>
> >>>>    Gesendet: 21:55 Freitag, 21.November 2014
> >>>>    Betreff: Re: [VereinDE-l] Empfehlungen des FDC für das Jahr
> >>>> 2014-2015,
> >>>> Runde 1
> >>>>      Hallo,
> >>>>
> >>>>
> >>>> Am 21.11.2014 20:59, schrieb FDC:
> >>>>
> >>>>  The FDC feels that this resulted in excessive and unnecessary
> >>>>> transition costs, made without sufficient consideration.
> >>>>>
> >>>>>  jetzt haben wir’s wenigstens schwarz auf weiß.
> >>>>
> >>>> Mit freundlichen Grüßen
> >>>> DaB.
> >>>>
> >>>>
> >>>>
> >>>>
> >>>>
> >>> _______________________________________________
> >>> VereinDE-l mailing list
> >>> [hidden email]
> >>> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
> >>>
> >>>  _______________________________________________
> >> VereinDE-l mailing list
> >> [hidden email]
> >> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
> >>
> >
> >
> > --
> > MARTIN KRAFT
> > ··················································
> > Blücherstraße 36
> > 65195 Wiesbaden
> > ··················································
> > privat  +49 (611) 18 17 10 88
> > mobil   +49 (178) 40 55 552
> > ··················································
> > büro    +49 (611) 30 66 60
> > fax     +49 (611) 30 66 26
> > ··················································
> > mail [hidden email]
> > web  martinkraft.com
> >
> >
> >
> > _______________________________________________
> > VereinDE-l mailing list
> > [hidden email]
> > https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
> >
>
>
>
> --
> @notafish
>
> NB. This gmail address is used for mailing lists. Personal emails will get
> lost.
> Intercultural musings: Ceci n'est pas une endive -
> http://blog.notanendive.org
> Photos with simple eyes: notaphoto - http://photo.notafish.org
> _______________________________________________
> VereinDE-l mailing list
> [hidden email]
> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
>
_______________________________________________
VereinDE-l mailing list
[hidden email]
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Empfehlungen des FDC für das Jahr 2014-2015, Runde 1

Sebastian Wallroth
Hallo Thomas,

das FDC hat mich persönlich nicht angesprochen.

Wegen der Trennung von Pavel hat mich nie irgendjemand angesprochen.
Alle Gespräche dazu habe ich jeweils selbst angestoßen. Ich weiß nicht,
wie es bei den anderen Präsidiumsmitgliedern ist, aber nach meinen
persönlichen Beweggründen wurde ich nie befragt.

Besten Gruß,
Sebastian

PGP Key: https://de.wikipedia.org/wiki/Benutzer:Sebastian_Wallroth/PGP

Am 23.11.2014 um 22:36 schrieb Thomas Goldammer:

> Hi Delphine,
>
> danke dir für die Erklärung. Was ich nicht verstehe, ist, warum das FDC
> nicht mit dem Präsidium Kontakt aufgenommen hat, z.B. zur Frage der
> Trennung von Pavel. Ist das nicht üblich? Bevor man sich so ein negatives
> Urteil über die Arbeit des Präsidiums erlaubt, sollte man doch mit den
> Leuten vorher mal gesprochen haben, um sich wirklich ein Bild machen zu
> können... @Präsidium, oder habe ich etwas verpasst und das FDC hat mit euch
> Kontakt aufgenommen?
>
> LG
>
> Am 23. November 2014 um 22:22 schrieb Delphine Ménard <[hidden email]>:
>
>> Übrigens, meine Wortmeldung auf der MV war keine Drohung, sondern eine
>> Warnung. Ich war damals schon 1 Jahr im FDC dabei, und wußte schon, wie die
>> Kommentare über Wikimedia Organisationen und ihre Governance
>> Schwierigkeiten in die Diskussionen kommen, und wie sie die Beratungen
>> beinflussen.
>>
>> Mit freundlichen Grüßen,
>>
>> Delphine
>>
>> 2014-11-23 19:44 GMT+01:00 Martin Kraft <[hidden email]>:
>>
>>> +1
>>>
>>> Neben einer Stellungnahme von Alice Wiegand (WMF) würde mich insbesondere
>>> eine Erklärung des Deutschen FDC-Mitglieds Delphine Ménard interessieren,
>>> wie es zu dieser Empfehlung kam und was ihre persönliche Position in
>> dieser
>>> Frage ist.
>>>
>>> Neben der völlig unzutreffenden Erfolgsbewertung der von WMDE
>>> unterstützten Community-Aktivitäten, kann ich mich nämlich noch an eine
>>> Wortmeldung Delphines auf der letzten MV erinnern, die (nicht nur) ich
>> als
>>> ziemlich unverhohlen Drohung verstanden habe: Für den Fall der von ihr
>>> offensichtlich mißbilligten Abberufung Pavels wurde damals ziemlich
>>> unmissverständlich eine negativen FDC-Entscheidung angedroht/befürchtet.
>>> Genauso eine Entscheidung, wie sie jetzt auch eingetreten ist. Daher
>> hätte
>>> ich folgende Fragen an Delphine:
>>>
>>> - In wie fern ist diese Empfehlung des FDC als Gegenreaktion gegen die
>>> Entscheidung des WMDE-Präsidiums zu verstehen, Pavel abzusetzen?
>>> - Findet es das FDC legitim, auf diese Weise die satzunggemäße
>>> Entscheidungen eines demokratisch legitimierten lokalen Gremiums de facto
>>> abzustrafen?
>>> - Welche Rolle spielten in diesem Kontext Deine persönlichen Vorbehalte
>>> dem Präsidium und seiner Entscheidung gegenüber?
>>>
>>>
>>> // Martin
>>>
>>> P.S.: Da ich mir nicht sicher bin, ob Delphine dieser Liste folgt (Alice
>>> habe ich hier schon gelesen) wäre es schön, wenn sie jemand, der ihre
>>> Mailadresse hat, informieren würde.
>>>
>>>
>>>
>>> Am 23.11.2014 um 12:31 schrieb rupert THURNER:
>>>
>>>  +1
>>>> On Nov 21, 2014 10:42 PM, "Alexander" <[hidden email]> wrote:
>>>>
>>>>  +1, insbesondere schließe ich mich der Aufforderung an deutschsprachige
>>>>> WMF-Mitwirkende an, zu derartigem Community-feindlichen Verhalten (das
>>>>> war
>>>>> ja nicht das erste dieses Jahr) von Seiten der Foundation deutlich
>>>>> Stellung
>>>>> zu nehmen.
>>>>>
>>>>> Viele Grüße
>>>>> Alex
>>>>>
>>>>>
>>>>> Am 21.11.2014 22:22, schrieb DerHexer:
>>>>>
>>>>>  Was soll das werden? Ein [[argumentum ad verecundiam]]? Wer
>> “its[WMDE's]
>>>>>> community support program has continually not shown results despite
>> many
>>>>>> years of significant funding.” angesichts von
>>>>>> https://meta.wikimedia.org/
>>>>>> wiki/Wikimedia_Deutschland#Chapter_information_and_reports
>>>>>> http://blog.wikimedia.de/category/freiwillige/monatsuebersicht/
>>>>>> https://meta.wikimedia.org/wiki/Wikimedia_Deutschland/
>>>>>> Community-Budget/2014/de https://commons.wikimedia.org/
>>>>>> wiki/Category:Supported_by_Wikimedia_Deutschland und, um nur ein, mich
>>>>>> betreffendes, Projekt zu nennen, https://de.wikipedia.org/wiki/
>>>>>> Wikipedia:Landtagsprojekt/Nutzung schreibt, hat leider keine
>> Autorität,
>>>>>> sondern ein massives Wahrnehmungsproblem. Für diese Frechheit
>> gegenüber
>>>>>> den
>>>>>> ehrenamtlichen Autoren, die sich tagtäglich dank Wikimedia Deutschland
>>>>>> um
>>>>>> unsere Projekte verdient machen, erwarte ich von den dies verfassenden
>>>>>> Mitarbeitern sowie der verantwortlichen geschäftsführenden
>> Vorgesetzten
>>>>>> eine umfassende, reumütige Entschuldigung – und erwarte, dass unser
>>>>>> deutschsprachiges Boardmitglied, Alice Wiegand, dies ebenso massiv
>>>>>> herbeifordert und diese Beleidigung der Mitglieder und Freiwilligen
>> von
>>>>>> Wikimedia Deutschland so nicht stehen lässt. Und dies ist die
>>>>>> freundliche
>>>>>> Variante meines Lamentos, eine umfassendere an dieser Stelle:
>>>>>> https://meta.wikimedia.org/wiki/Talk:Wikimedia_
>>>>>> Deutschland/2015_annual_plan/de#Nachfrage_Operative_Ziele_
>>>>>> und_Evaluation_der_F.C3.B6rderung .
>>>>>>
>>>>>> GrüßeMartin
>>>>>>           Von: DaB. <[hidden email]>
>>>>>>    An: Mailingliste des Wikimedia Deutschland e. V. / mailing list of
>>>>>> Wikimedia Deutschland e. V. <[hidden email]>
>>>>>>    Gesendet: 21:55 Freitag, 21.November 2014
>>>>>>    Betreff: Re: [VereinDE-l] Empfehlungen des FDC für das Jahr
>>>>>> 2014-2015,
>>>>>> Runde 1
>>>>>>      Hallo,
>>>>>>
>>>>>>
>>>>>> Am 21.11.2014 20:59, schrieb FDC:
>>>>>>
>>>>>>  The FDC feels that this resulted in excessive and unnecessary
>>>>>>> transition costs, made without sufficient consideration.
>>>>>>>
>>>>>>>  jetzt haben wir’s wenigstens schwarz auf weiß.
>>>>>> Mit freundlichen Grüßen
>>>>>> DaB.
>>>>>>
>>>>>>
>>>>>>
>>>>>>
>>>>>>
>>>>> _______________________________________________
>>>>> VereinDE-l mailing list
>>>>> [hidden email]
>>>>> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
>>>>>
>>>>>  _______________________________________________
>>>> VereinDE-l mailing list
>>>> [hidden email]
>>>> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
>>>>
>>>
>>> --
>>> MARTIN KRAFT
>>> ··················································
>>> Blücherstraße 36
>>> 65195 Wiesbaden
>>> ··················································
>>> privat  +49 (611) 18 17 10 88
>>> mobil   +49 (178) 40 55 552
>>> ··················································
>>> büro    +49 (611) 30 66 60
>>> fax     +49 (611) 30 66 26
>>> ··················································
>>> mail [hidden email]
>>> web  martinkraft.com
>>>
>>>
>>>
>>> _______________________________________________
>>> VereinDE-l mailing list
>>> [hidden email]
>>> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
>>>
>>
>>
>> --
>> @notafish
>>
>> NB. This gmail address is used for mailing lists. Personal emails will get
>> lost.
>> Intercultural musings: Ceci n'est pas une endive -
>> http://blog.notanendive.org
>> Photos with simple eyes: notaphoto - http://photo.notafish.org
>> _______________________________________________
>> VereinDE-l mailing list
>> [hidden email]
>> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
>>
> _______________________________________________
> VereinDE-l mailing list
> [hidden email]
> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l


_______________________________________________
VereinDE-l mailing list
[hidden email]
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Empfehlungen des FDC für das Jahr 2014-2015, Runde 1

poupou
In reply to this post by Sebastian Wallroth-3
Lieber Sebastian,
wessen Ressort war es denn, sich um das FDC zu kümmern (ich hatte angenommen, das sei ein Querschnittstheme, das alle betroffen hat?)?
BGpoupou

      Von: Sebastian Wallroth <[hidden email]>
 An: [hidden email]
 Gesendet: 22:08 Sonntag, 23.November 2014
 Betreff: Re: [VereinDE-l] Empfehlungen des FDC für das Jahr 2014-2015, Runde 1
   
Lieber Bernd,

das Präsidium hatte das auf dem Schirm - ich jedoch wie gesagt nicht
persönlich - es gibt ja die Ressortaufteilung, weil man nicht alles
schaffen kann.

Beste Grüße,
Sebastian

Am 23.11.2014 um 21:40 schrieb Bernd Gross:

> Lieber Sebastian,
>
> es ist sehr bedauerlich, dass das aktuelle Präsidium einen solch wichtigen
> Prozeß nicht auf dem Schirm hatte, und, wie du schreibst, es Pavel
> überlassen hat.
>
> Gilt dies etwa auch für den Antrag an das FDC selbst, für die als
> unzureichend kritisierte Beschreibung der Projekte ??? Meine Zweifel am
> aktuellen Präsidum werden immer größer.
>
> Das sollte das neue Präsidium sofort korrigieren, und vor allem sollte man
> noch vor der MV die vom FDC aufgezeigten Brücken zur Problemlösung ernst
> nehmen und nicht übersehen, auf die ich auch im Forum hingewiesen habe.
>
> Beste Grüße
> Bernd
>
> Am 23. November 2014 um 21:18 schrieb Sebastian Wallroth <
> [hidden email]>:
>
>> Eine wichtiges Dokument in diesem Zusammenhang scheint die Anleitung des
>> Boards der Wikimedia Foundation für das Fund Dissemination Committee zu
>> sein:
>>
>> https://wikimediafoundation.org/wiki/Minutes/2013-04-18#Guidance_for_the_FDC
>>
>>
>> Ich will die Anleitung nicht vollständig wiedergeben, aber darin wird
>> zum Beispiel vorgegeben, dass
>> * die Förderung von Community-Mitgliedern *so direkt wie möglich*
>> stattfinden soll,
>> * (obwohl man erst noch lernt, was wirksam ist) möglichst Maßnahmen mit
>> konkretem Nutzen durchgeführt werden sollen,
>> * die Betriebskosten der Organisationen im Movement möglichst niedrig
>> gehalten werden sollen,
>> * die Organisationen im Movement möglichst unabhängig von der Einnahmen
>> des Wikipedia-Fundraisers sein sollen und
>> * die Aktivitäten der Wikimedia Foundation im so genannten "Global
>> South" verstärkt werden sollen.
>>
>> Damit ließen sich manche Entscheidungen des FDC erklären, die mir bisher
>> ein Rätsel waren.
>>
>> Sebastian
>>
>> P.S.: Ich hatte mich bisher im Rahmen meiner Präsidiumsarbeit nie
>> eingehender mit dem FDC-Prozess beschäftigt, das dass zum einen von
>> Pavel Richter weitestgehend selbständig erledigt wurde und zum anderen
>> in in meine Ressortaufgaben fiel. Spätestens jetzt scheint mir der
>> Zeitpunkt gekommen, ab dem zumindest jedes Präsidiumsmitglied diesen
>> Prozess gut kennen sollte - noch besser wäre es, wenn sich eine
>> Arbeitsgruppe von Mitgliedern finden würde, die den Prozess begleitet.
>>
>> Sebastian Wallroth
>> Präsidium
>> Wikimedia Deutschland
>> http://about.me/real68er
>> PGP Key https://de.wikipedia.org/wiki/Benutzer:Sebastian_Wallroth/PGP
>>
>> Stellen Sie sich eine Welt vor, in der jeder Mensch freien Zugang zu der
>> Gesamtheit des Wissens der Menschheit hat. Helfen Sie uns dabei!
>> http://spenden.wikimedia.de/
>>
>> Am 23.11.2014 um 20:51 schrieb poupou:
>>> falls es jemand interessiert, ist hier der prozess, wie das FDC
>> arbeitet, kurz beschrieben:
>> https://lists.wikimedia.org/pipermail/wikimedia-l/2014-November/075431.html
>>> bgpoupou
>>>      Von: Martin Kraft <[hidden email]>
>>>  An: Mailingliste des Wikimedia Deutschland e. V. / mailing list of
>> Wikimedia Deutschland e. V. <[hidden email]>
>>>  Gesendet: 19:44 Sonntag, 23.November 2014
>>>  Betreff: Re: [VereinDE-l] Empfehlungen des FDC für das Jahr 2014-2015,
>> Runde 1
>>> +1
>>>
>>> Neben einer Stellungnahme von Alice Wiegand (WMF) würde mich
>>> insbesondere eine Erklärung des Deutschen FDC-Mitglieds Delphine Ménard
>>> interessieren, wie es zu dieser Empfehlung kam und was ihre persönliche
>>> Position in dieser Frage ist.
>>>
>>> Neben der völlig unzutreffenden Erfolgsbewertung der von WMDE
>>> unterstützten Community-Aktivitäten, kann ich mich nämlich noch an eine
>>> Wortmeldung Delphines auf der letzten MV erinnern, die (nicht nur) ich
>>> als ziemlich unverhohlen Drohung verstanden habe: Für den Fall der von
>>> ihr offensichtlich mißbilligten Abberufung Pavels wurde damals ziemlich
>>> unmissverständlich eine negativen FDC-Entscheidung angedroht/befürchtet.
>>> Genauso eine Entscheidung, wie sie jetzt auch eingetreten ist. Daher
>>> hätte ich folgende Fragen an Delphine:
>>>
>>> - In wie fern ist diese Empfehlung des FDC als Gegenreaktion gegen die
>>> Entscheidung des WMDE-Präsidiums zu verstehen, Pavel abzusetzen?
>>> - Findet es das FDC legitim, auf diese Weise die satzunggemäße
>>> Entscheidungen eines demokratisch legitimierten lokalen Gremiums de
>>> facto abzustrafen?
>>> - Welche Rolle spielten in diesem Kontext Deine persönlichen Vorbehalte
>>> dem Präsidium und seiner Entscheidung gegenüber?
>>>
>>>
>>> // Martin
>>>
>>> P.S.: Da ich mir nicht sicher bin, ob Delphine dieser Liste folgt (Alice
>>> habe ich hier schon gelesen) wäre es schön, wenn sie jemand, der ihre
>>> Mailadresse hat, informieren würde.
>>>
>>>
>>>
>>> Am 23.11.2014 um 12:31 schrieb rupert THURNER:
>>>> +1
>>>> On Nov 21, 2014 10:42 PM, "Alexander" <[hidden email]> wrote:
>>>>
>>>>> +1, insbesondere schließe ich mich der Aufforderung an deutschsprachige
>>>>> WMF-Mitwirkende an, zu derartigem Community-feindlichen Verhalten (das
>> war
>>>>> ja nicht das erste dieses Jahr) von Seiten der Foundation deutlich
>> Stellung
>>>>> zu nehmen.
>>>>>
>>>>> Viele Grüße
>>>>> Alex
>>>>>
>>>>>
>>>>> Am 21.11.2014 22:22, schrieb DerHexer:
>>>>>
>>>>>> Was soll das werden? Ein [[argumentum ad verecundiam]]? Wer
>> “its[WMDE's]
>>>>>> community support program has continually not shown results despite
>> many
>>>>>> years of significant funding.” angesichts von
>> https://meta.wikimedia.org/
>>>>>> wiki/Wikimedia_Deutschland#Chapter_information_and_reports
>>>>>> http://blog.wikimedia.de/category/freiwillige/monatsuebersicht/
>>>>>> https://meta.wikimedia.org/wiki/Wikimedia_Deutschland/
>>>>>> Community-Budget/2014/de https://commons.wikimedia.org/
>>>>>> wiki/Category:Supported_by_Wikimedia_Deutschland und, um nur ein, mich
>>>>>> betreffendes, Projekt zu nennen, https://de.wikipedia.org/wiki/
>>>>>> Wikipedia:Landtagsprojekt/Nutzung schreibt, hat leider keine
>> Autorität,
>>>>>> sondern ein massives Wahrnehmungsproblem. Für diese Frechheit
>> gegenüber den
>>>>>> ehrenamtlichen Autoren, die sich tagtäglich dank Wikimedia
>> Deutschland um
>>>>>> unsere Projekte verdient machen, erwarte ich von den dies verfassenden
>>>>>> Mitarbeitern sowie der verantwortlichen geschäftsführenden
>> Vorgesetzten
>>>>>> eine umfassende, reumütige Entschuldigung – und erwarte, dass unser
>>>>>> deutschsprachiges Boardmitglied, Alice Wiegand, dies ebenso massiv
>>>>>> herbeifordert und diese Beleidigung der Mitglieder und Freiwilligen
>> von
>>>>>> Wikimedia Deutschland so nicht stehen lässt. Und dies ist die
>> freundliche
>>>>>> Variante meines Lamentos, eine umfassendere an dieser Stelle:
>>>>>> https://meta.wikimedia.org/wiki/Talk:Wikimedia_
>>>>>> Deutschland/2015_annual_plan/de#Nachfrage_Operative_Ziele_
>>>>>> und_Evaluation_der_F.C3.B6rderung .
>>>>>>
>>>>>> GrüßeMartin
>>>>>>          Von: DaB. <[hidden email]>
>>>>>>    An: Mailingliste des Wikimedia Deutschland e. V. / mailing list of
>>>>>> Wikimedia Deutschland e. V. <[hidden email]>
>>>>>>    Gesendet: 21:55 Freitag, 21.November 2014
>>>>>>    Betreff: Re: [VereinDE-l] Empfehlungen des FDC für das Jahr
>> 2014-2015,
>>>>>> Runde 1
>>>>>>      Hallo,
>>>>>>
>>>>>>
>>>>>> Am 21.11.2014 20:59, schrieb FDC:
>>>>>>
>>>>>>> The FDC feels that this resulted in excessive and unnecessary
>>>>>>> transition costs, made without sufficient consideration.
>>>>>>>
>>>>>> jetzt haben wir’s wenigstens schwarz auf weiß.
>>>>>>
>>>>>> Mit freundlichen Grüßen
>>>>>> DaB.
>>>>>>
>>>>>>
>>>>>>
>>>>>>
>>>>> _______________________________________________
>>>>> VereinDE-l mailing list
>>>>> [hidden email]
>>>>> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l


>>>>>
>>>> _______________________________________________
>>>> VereinDE-l mailing list
>>>> [hidden email]
>>>> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
>>
>>
>> _______________________________________________
>> VereinDE-l mailing list
>> [hidden email]
>> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
>>
> _______________________________________________
> VereinDE-l mailing list
> [hidden email]
> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l


_______________________________________________
VereinDE-l mailing list
[hidden email]
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l


 
_______________________________________________
VereinDE-l mailing list
[hidden email]
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Empfehlungen des FDC für das Jahr 2014-2015, Runde 1

poupou
In reply to this post by Sebastian Wallroth-3
falls das auch von interesse ist: so kann man sich gegen die FDC-empfehlung wenden:
https://meta.wikimedia.org/wiki/Grants:APG/Appeals_to_the_Board_on_the_recommendations_of_the_FDC
bgpoupou

      Von: Sebastian Wallroth <[hidden email]>
 An: [hidden email]
 Gesendet: 22:08 Sonntag, 23.November 2014
 Betreff: Re: [VereinDE-l] Empfehlungen des FDC für das Jahr 2014-2015, Runde 1
   
Lieber Bernd,

das Präsidium hatte das auf dem Schirm - ich jedoch wie gesagt nicht
persönlich - es gibt ja die Ressortaufteilung, weil man nicht alles
schaffen kann.

Beste Grüße,
Sebastian

Am 23.11.2014 um 21:40 schrieb Bernd Gross:

> Lieber Sebastian,
>
> es ist sehr bedauerlich, dass das aktuelle Präsidium einen solch wichtigen
> Prozeß nicht auf dem Schirm hatte, und, wie du schreibst, es Pavel
> überlassen hat.
>
> Gilt dies etwa auch für den Antrag an das FDC selbst, für die als
> unzureichend kritisierte Beschreibung der Projekte ??? Meine Zweifel am
> aktuellen Präsidum werden immer größer.
>
> Das sollte das neue Präsidium sofort korrigieren, und vor allem sollte man
> noch vor der MV die vom FDC aufgezeigten Brücken zur Problemlösung ernst
> nehmen und nicht übersehen, auf die ich auch im Forum hingewiesen habe.
>
> Beste Grüße
> Bernd
>
> Am 23. November 2014 um 21:18 schrieb Sebastian Wallroth <
> [hidden email]>:
>
>> Eine wichtiges Dokument in diesem Zusammenhang scheint die Anleitung des
>> Boards der Wikimedia Foundation für das Fund Dissemination Committee zu
>> sein:
>>
>> https://wikimediafoundation.org/wiki/Minutes/2013-04-18#Guidance_for_the_FDC
>>
>>
>> Ich will die Anleitung nicht vollständig wiedergeben, aber darin wird
>> zum Beispiel vorgegeben, dass
>> * die Förderung von Community-Mitgliedern *so direkt wie möglich*
>> stattfinden soll,
>> * (obwohl man erst noch lernt, was wirksam ist) möglichst Maßnahmen mit
>> konkretem Nutzen durchgeführt werden sollen,
>> * die Betriebskosten der Organisationen im Movement möglichst niedrig
>> gehalten werden sollen,
>> * die Organisationen im Movement möglichst unabhängig von der Einnahmen
>> des Wikipedia-Fundraisers sein sollen und
>> * die Aktivitäten der Wikimedia Foundation im so genannten "Global
>> South" verstärkt werden sollen.
>>
>> Damit ließen sich manche Entscheidungen des FDC erklären, die mir bisher
>> ein Rätsel waren.
>>
>> Sebastian
>>
>> P.S.: Ich hatte mich bisher im Rahmen meiner Präsidiumsarbeit nie
>> eingehender mit dem FDC-Prozess beschäftigt, das dass zum einen von
>> Pavel Richter weitestgehend selbständig erledigt wurde und zum anderen
>> in in meine Ressortaufgaben fiel. Spätestens jetzt scheint mir der
>> Zeitpunkt gekommen, ab dem zumindest jedes Präsidiumsmitglied diesen
>> Prozess gut kennen sollte - noch besser wäre es, wenn sich eine
>> Arbeitsgruppe von Mitgliedern finden würde, die den Prozess begleitet.
>>
>> Sebastian Wallroth
>> Präsidium
>> Wikimedia Deutschland
>> http://about.me/real68er
>> PGP Key https://de.wikipedia.org/wiki/Benutzer:Sebastian_Wallroth/PGP
>>
>> Stellen Sie sich eine Welt vor, in der jeder Mensch freien Zugang zu der
>> Gesamtheit des Wissens der Menschheit hat. Helfen Sie uns dabei!
>> http://spenden.wikimedia.de/
>>
>> Am 23.11.2014 um 20:51 schrieb poupou:
>>> falls es jemand interessiert, ist hier der prozess, wie das FDC
>> arbeitet, kurz beschrieben:
>> https://lists.wikimedia.org/pipermail/wikimedia-l/2014-November/075431.html
>>> bgpoupou
>>>      Von: Martin Kraft <[hidden email]>
>>>  An: Mailingliste des Wikimedia Deutschland e. V. / mailing list of
>> Wikimedia Deutschland e. V. <[hidden email]>
>>>  Gesendet: 19:44 Sonntag, 23.November 2014
>>>  Betreff: Re: [VereinDE-l] Empfehlungen des FDC für das Jahr 2014-2015,
>> Runde 1
>>> +1
>>>
>>> Neben einer Stellungnahme von Alice Wiegand (WMF) würde mich
>>> insbesondere eine Erklärung des Deutschen FDC-Mitglieds Delphine Ménard
>>> interessieren, wie es zu dieser Empfehlung kam und was ihre persönliche
>>> Position in dieser Frage ist.
>>>
>>> Neben der völlig unzutreffenden Erfolgsbewertung der von WMDE
>>> unterstützten Community-Aktivitäten, kann ich mich nämlich noch an eine
>>> Wortmeldung Delphines auf der letzten MV erinnern, die (nicht nur) ich
>>> als ziemlich unverhohlen Drohung verstanden habe: Für den Fall der von
>>> ihr offensichtlich mißbilligten Abberufung Pavels wurde damals ziemlich
>>> unmissverständlich eine negativen FDC-Entscheidung angedroht/befürchtet.
>>> Genauso eine Entscheidung, wie sie jetzt auch eingetreten ist. Daher
>>> hätte ich folgende Fragen an Delphine:
>>>
>>> - In wie fern ist diese Empfehlung des FDC als Gegenreaktion gegen die
>>> Entscheidung des WMDE-Präsidiums zu verstehen, Pavel abzusetzen?
>>> - Findet es das FDC legitim, auf diese Weise die satzunggemäße
>>> Entscheidungen eines demokratisch legitimierten lokalen Gremiums de
>>> facto abzustrafen?
>>> - Welche Rolle spielten in diesem Kontext Deine persönlichen Vorbehalte
>>> dem Präsidium und seiner Entscheidung gegenüber?
>>>
>>>
>>> // Martin
>>>
>>> P.S.: Da ich mir nicht sicher bin, ob Delphine dieser Liste folgt (Alice
>>> habe ich hier schon gelesen) wäre es schön, wenn sie jemand, der ihre
>>> Mailadresse hat, informieren würde.
>>>
>>>
>>>
>>> Am 23.11.2014 um 12:31 schrieb rupert THURNER:
>>>> +1
>>>> On Nov 21, 2014 10:42 PM, "Alexander" <[hidden email]> wrote:
>>>>
>>>>> +1, insbesondere schließe ich mich der Aufforderung an deutschsprachige
>>>>> WMF-Mitwirkende an, zu derartigem Community-feindlichen Verhalten (das
>> war
>>>>> ja nicht das erste dieses Jahr) von Seiten der Foundation deutlich
>> Stellung
>>>>> zu nehmen.
>>>>>
>>>>> Viele Grüße
>>>>> Alex
>>>>>
>>>>>
>>>>> Am 21.11.2014 22:22, schrieb DerHexer:
>>>>>
>>>>>> Was soll das werden? Ein [[argumentum ad verecundiam]]? Wer
>> “its[WMDE's]
>>>>>> community support program has continually not shown results despite
>> many
>>>>>> years of significant funding.” angesichts von
>> https://meta.wikimedia.org/
>>>>>> wiki/Wikimedia_Deutschland#Chapter_information_and_reports
>>>>>> http://blog.wikimedia.de/category/freiwillige/monatsuebersicht/
>>>>>> https://meta.wikimedia.org/wiki/Wikimedia_Deutschland/
>>>>>> Community-Budget/2014/de https://commons.wikimedia.org/
>>>>>> wiki/Category:Supported_by_Wikimedia_Deutschland und, um nur ein, mich
>>>>>> betreffendes, Projekt zu nennen, https://de.wikipedia.org/wiki/
>>>>>> Wikipedia:Landtagsprojekt/Nutzung schreibt, hat leider keine
>> Autorität,
>>>>>> sondern ein massives Wahrnehmungsproblem. Für diese Frechheit
>> gegenüber den
>>>>>> ehrenamtlichen Autoren, die sich tagtäglich dank Wikimedia
>> Deutschland um
>>>>>> unsere Projekte verdient machen, erwarte ich von den dies verfassenden
>>>>>> Mitarbeitern sowie der verantwortlichen geschäftsführenden
>> Vorgesetzten
>>>>>> eine umfassende, reumütige Entschuldigung – und erwarte, dass unser
>>>>>> deutschsprachiges Boardmitglied, Alice Wiegand, dies ebenso massiv
>>>>>> herbeifordert und diese Beleidigung der Mitglieder und Freiwilligen
>> von
>>>>>> Wikimedia Deutschland so nicht stehen lässt. Und dies ist die
>> freundliche
>>>>>> Variante meines Lamentos, eine umfassendere an dieser Stelle:
>>>>>> https://meta.wikimedia.org/wiki/Talk:Wikimedia_
>>>>>> Deutschland/2015_annual_plan/de#Nachfrage_Operative_Ziele_
>>>>>> und_Evaluation_der_F.C3.B6rderung .
>>>>>>
>>>>>> GrüßeMartin
>>>>>>          Von: DaB. <[hidden email]>
>>>>>>    An: Mailingliste des Wikimedia Deutschland e. V. / mailing list of
>>>>>> Wikimedia Deutschland e. V. <[hidden email]>
>>>>>>    Gesendet: 21:55 Freitag, 21.November 2014
>>>>>>    Betreff: Re: [VereinDE-l] Empfehlungen des FDC für das Jahr
>> 2014-2015,
>>>>>> Runde 1
>>>>>>      Hallo,
>>>>>>
>>>>>>
>>>>>> Am 21.11.2014 20:59, schrieb FDC:
>>>>>>
>>>>>>> The FDC feels that this resulted in excessive and unnecessary
>>>>>>> transition costs, made without sufficient consideration.
>>>>>>>
>>>>>> jetzt haben wir’s wenigstens schwarz auf weiß.
>>>>>>
>>>>>> Mit freundlichen Grüßen
>>>>>> DaB.
>>>>>>
>>>>>>
>>>>>>
>>>>>>
>>>>> _______________________________________________
>>>>> VereinDE-l mailing list
>>>>> [hidden email]
>>>>> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l


>>>>>
>>>> _______________________________________________
>>>> VereinDE-l mailing list
>>>> [hidden email]
>>>> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
>>
>>
>> _______________________________________________
>> VereinDE-l mailing list
>> [hidden email]
>> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
>>
> _______________________________________________
> VereinDE-l mailing list
> [hidden email]
> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l


_______________________________________________
VereinDE-l mailing list
[hidden email]
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l


 
_______________________________________________
VereinDE-l mailing list
[hidden email]
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Empfehlungen des FDC für das Jahr 2014-2015, Runde 1

RaBoe
In reply to this post by Delphine Ménard
Moin Delphine,
danke für Deine Erklärungen, es tut mir leid, ich habe Deine Wortmeldung auf
der MV, wie in meiner Mail von ein paar Minuten schon geschrieben, als
Versprechen gesehen, ich hatte mir nur gewünscht/gehofft, das Dein Herz mehr
an WMDE als an Personen hing und so versuchst die Wellen für die GS / WMDE
beruhigen hilfst.

Auch da Du ja die Probleme zwischen GS / Wikipedianer seit langen gesehen
haben musstest.

Danke für Deinen unermüdlichen Einsatz und hoffe in der Zukunft auf bessere
Nachrichten aus der USA.

Tschüß
Ralf






-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: [hidden email]
[mailto:[hidden email]] Im Auftrag von Delphine
Ménard
Gesendet: Sonntag, 23. November 2014 22:22
An: Mailingliste des Wikimedia Deutschland e. V. / mailing list of
WikimediaDeutschland e. V.
Betreff: Re: [VereinDE-l]Empfehlungen des FDC für das Jahr 2014-2015, Runde
1

Übrigens, meine Wortmeldung auf der MV war keine Drohung, sondern eine
Warnung. Ich war damals schon 1 Jahr im FDC dabei, und wußte schon, wie die
Kommentare über Wikimedia Organisationen und ihre Governance Schwierigkeiten
in die Diskussionen kommen, und wie sie die Beratungen beinflussen.

Mit freundlichen Grüßen,

Delphine

2014-11-23 19:44 GMT+01:00 Martin Kraft <[hidden email]>:

> +1
>
> Neben einer Stellungnahme von Alice Wiegand (WMF) würde mich
> insbesondere eine Erklärung des Deutschen FDC-Mitglieds Delphine
> Ménard interessieren, wie es zu dieser Empfehlung kam und was ihre
> persönliche Position in dieser Frage ist.
>
> Neben der völlig unzutreffenden Erfolgsbewertung der von WMDE
> unterstützten Community-Aktivitäten, kann ich mich nämlich noch an
> eine Wortmeldung Delphines auf der letzten MV erinnern, die (nicht
> nur) ich als ziemlich unverhohlen Drohung verstanden habe: Für den
> Fall der von ihr offensichtlich mißbilligten Abberufung Pavels wurde
> damals ziemlich unmissverständlich eine negativen FDC-Entscheidung
angedroht/befürchtet.

> Genauso eine Entscheidung, wie sie jetzt auch eingetreten ist. Daher
> hätte ich folgende Fragen an Delphine:
>
> - In wie fern ist diese Empfehlung des FDC als Gegenreaktion gegen die
> Entscheidung des WMDE-Präsidiums zu verstehen, Pavel abzusetzen?
> - Findet es das FDC legitim, auf diese Weise die satzunggemäße
> Entscheidungen eines demokratisch legitimierten lokalen Gremiums de
> facto abzustrafen?
> - Welche Rolle spielten in diesem Kontext Deine persönlichen
> Vorbehalte dem Präsidium und seiner Entscheidung gegenüber?
>
>
> // Martin
>
> P.S.: Da ich mir nicht sicher bin, ob Delphine dieser Liste folgt
> (Alice habe ich hier schon gelesen) wäre es schön, wenn sie jemand,
> der ihre Mailadresse hat, informieren würde.
>
>
>
> Am 23.11.2014 um 12:31 schrieb rupert THURNER:
>
>  +1
>> On Nov 21, 2014 10:42 PM, "Alexander" <[hidden email]> wrote:
>>
>>  +1, insbesondere schließe ich mich der Aufforderung an
>> deutschsprachige
>>> WMF-Mitwirkende an, zu derartigem Community-feindlichen Verhalten
>>> (das war ja nicht das erste dieses Jahr) von Seiten der Foundation
>>> deutlich Stellung zu nehmen.
>>>
>>> Viele Grüße
>>> Alex
>>>
>>>
>>> Am 21.11.2014 22:22, schrieb DerHexer:
>>>
>>>  Was soll das werden? Ein [[argumentum ad verecundiam]]? Wer
>>> “its[WMDE's]
>>>> community support program has continually not shown results despite
>>>> many years of significant funding.” angesichts von
>>>> https://meta.wikimedia.org/ 
>>>> wiki/Wikimedia_Deutschland#Chapter_information_and_reports
>>>> http://blog.wikimedia.de/category/freiwillige/monatsuebersicht/
>>>> https://meta.wikimedia.org/wiki/Wikimedia_Deutschland/
>>>> Community-Budget/2014/de https://commons.wikimedia.org/ 
>>>> wiki/Category:Supported_by_Wikimedia_Deutschland und, um nur ein,
>>>> mich betreffendes, Projekt zu nennen,
>>>> https://de.wikipedia.org/wiki/ Wikipedia:Landtagsprojekt/Nutzung
>>>> schreibt, hat leider keine Autorität, sondern ein massives
>>>> Wahrnehmungsproblem. Für diese Frechheit gegenüber den
>>>> ehrenamtlichen Autoren, die sich tagtäglich dank Wikimedia
>>>> Deutschland um unsere Projekte verdient machen, erwarte ich von den
>>>> dies verfassenden Mitarbeitern sowie der verantwortlichen
>>>> geschäftsführenden Vorgesetzten eine umfassende, reumütige
>>>> Entschuldigung – und erwarte, dass unser deutschsprachiges
>>>> Boardmitglied, Alice Wiegand, dies ebenso massiv herbeifordert und
>>>> diese Beleidigung der Mitglieder und Freiwilligen von Wikimedia
>>>> Deutschland so nicht stehen lässt. Und dies ist die freundliche
>>>> Variante meines Lamentos, eine umfassendere an dieser Stelle:
>>>> https://meta.wikimedia.org/wiki/Talk:Wikimedia_
>>>> Deutschland/2015_annual_plan/de#Nachfrage_Operative_Ziele_
>>>> und_Evaluation_der_F.C3.B6rderung .
>>>>
>>>> GrüßeMartin
>>>>           Von: DaB. <[hidden email]>
>>>>    An: Mailingliste des Wikimedia Deutschland e. V. / mailing list
>>>> of Wikimedia Deutschland e. V. <[hidden email]>
>>>>    Gesendet: 21:55 Freitag, 21.November 2014
>>>>    Betreff: Re: [VereinDE-l] Empfehlungen des FDC für das Jahr
>>>> 2014-2015, Runde 1
>>>>      Hallo,
>>>>
>>>>
>>>> Am 21.11.2014 20:59, schrieb FDC:
>>>>
>>>>  The FDC feels that this resulted in excessive and unnecessary
>>>>> transition costs, made without sufficient consideration.
>>>>>
>>>>>  jetzt haben wir’s wenigstens schwarz auf weiß.
>>>>
>>>> Mit freundlichen Grüßen
>>>> DaB.
>>>>
>>>>
>>>>
>>>>
>>>>
>>> _______________________________________________
>>> VereinDE-l mailing list
>>> [hidden email]
>>> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
>>>
>>>  _______________________________________________
>> VereinDE-l mailing list
>> [hidden email]
>> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
>>
>
>
> --
> MARTIN KRAFT
> ··················································
> Blücherstraße 36
> 65195 Wiesbaden
> ··················································
> privat  +49 (611) 18 17 10 88
> mobil   +49 (178) 40 55 552
> ··················································
> büro    +49 (611) 30 66 60
> fax     +49 (611) 30 66 26
> ··················································
> mail [hidden email]
> web  martinkraft.com
>
>
>
> _______________________________________________
> VereinDE-l mailing list
> [hidden email]
> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
>



--
@notafish

NB. This gmail address is used for mailing lists. Personal emails will get
lost.
Intercultural musings: Ceci n'est pas une endive -
http://blog.notanendive.org Photos with simple eyes: notaphoto -
http://photo.notafish.org _______________________________________________
VereinDE-l mailing list
[hidden email]
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l


_______________________________________________
VereinDE-l mailing list
[hidden email]
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Empfehlungen des FDC für das Jahr 2014-2015, Runde 1

Pavel Richter
In reply to this post by Sebastian Wallroth
Hallo Sebastian,

ich bin verwirrt, Du hattest doch erst vor zwei Monaten
<https://forum.wikimedia.de/wiki/Diskussion:Nachtragshaushalt_2014#x.22nicht_ungew.C3.B6hnlich.22.3F_3403>
versichert, dass das FDC über den "Vorstandswechsel genauestens Bescheid"
wusste. Nach Deiner Aussage gehörte das FDC "zu den ersten Gremien, die
darüber ins Bild gesetzt wurden." Sie müssen doch dann also die
Beweggründe, die Kosten, die Planung etc. genauestens und frühzeitig von
Euch dargelegt bekommen haben, oder wie ist Deine Aussage von vor zwei
Monaten zu verstehen?

Am 23. November 2014 um 22:40 schrieb Sebastian Wallroth <
[hidden email]>:

> Hallo Thomas,
>
> das FDC hat mich persönlich nicht angesprochen.
>
> Wegen der Trennung von Pavel hat mich nie irgendjemand angesprochen.
> Alle Gespräche dazu habe ich jeweils selbst angestoßen. Ich weiß nicht,
> wie es bei den anderen Präsidiumsmitgliedern ist, aber nach meinen
> persönlichen Beweggründen wurde ich nie befragt.
>
> Besten Gruß,
> Sebastian
>
> PGP Key: https://de.wikipedia.org/wiki/Benutzer:Sebastian_Wallroth/PGP
>
> Am 23.11.2014 um 22:36 schrieb Thomas Goldammer:
> > Hi Delphine,
> >
> > danke dir für die Erklärung. Was ich nicht verstehe, ist, warum das FDC
> > nicht mit dem Präsidium Kontakt aufgenommen hat, z.B. zur Frage der
> > Trennung von Pavel. Ist das nicht üblich? Bevor man sich so ein negatives
> > Urteil über die Arbeit des Präsidiums erlaubt, sollte man doch mit den
> > Leuten vorher mal gesprochen haben, um sich wirklich ein Bild machen zu
> > können... @Präsidium, oder habe ich etwas verpasst und das FDC hat mit
> euch
> > Kontakt aufgenommen?
> >
> > LG
> >
> > Am 23. November 2014 um 22:22 schrieb Delphine Ménard <
> [hidden email]>:
> >
> >> Übrigens, meine Wortmeldung auf der MV war keine Drohung, sondern eine
> >> Warnung. Ich war damals schon 1 Jahr im FDC dabei, und wußte schon, wie
> die
> >> Kommentare über Wikimedia Organisationen und ihre Governance
> >> Schwierigkeiten in die Diskussionen kommen, und wie sie die Beratungen
> >> beinflussen.
> >>
> >> Mit freundlichen Grüßen,
> >>
> >> Delphine
> >>
> >> 2014-11-23 19:44 GMT+01:00 Martin Kraft <[hidden email]>:
> >>
> >>> +1
> >>>
> >>> Neben einer Stellungnahme von Alice Wiegand (WMF) würde mich
> insbesondere
> >>> eine Erklärung des Deutschen FDC-Mitglieds Delphine Ménard
> interessieren,
> >>> wie es zu dieser Empfehlung kam und was ihre persönliche Position in
> >> dieser
> >>> Frage ist.
> >>>
> >>> Neben der völlig unzutreffenden Erfolgsbewertung der von WMDE
> >>> unterstützten Community-Aktivitäten, kann ich mich nämlich noch an eine
> >>> Wortmeldung Delphines auf der letzten MV erinnern, die (nicht nur) ich
> >> als
> >>> ziemlich unverhohlen Drohung verstanden habe: Für den Fall der von ihr
> >>> offensichtlich mißbilligten Abberufung Pavels wurde damals ziemlich
> >>> unmissverständlich eine negativen FDC-Entscheidung
> angedroht/befürchtet.
> >>> Genauso eine Entscheidung, wie sie jetzt auch eingetreten ist. Daher
> >> hätte
> >>> ich folgende Fragen an Delphine:
> >>>
> >>> - In wie fern ist diese Empfehlung des FDC als Gegenreaktion gegen die
> >>> Entscheidung des WMDE-Präsidiums zu verstehen, Pavel abzusetzen?
> >>> - Findet es das FDC legitim, auf diese Weise die satzunggemäße
> >>> Entscheidungen eines demokratisch legitimierten lokalen Gremiums de
> facto
> >>> abzustrafen?
> >>> - Welche Rolle spielten in diesem Kontext Deine persönlichen Vorbehalte
> >>> dem Präsidium und seiner Entscheidung gegenüber?
> >>>
> >>>
> >>> // Martin
> >>>
> >>> P.S.: Da ich mir nicht sicher bin, ob Delphine dieser Liste folgt
> (Alice
> >>> habe ich hier schon gelesen) wäre es schön, wenn sie jemand, der ihre
> >>> Mailadresse hat, informieren würde.
> >>>
> >>>
> >>>
> >>> Am 23.11.2014 um 12:31 schrieb rupert THURNER:
> >>>
> >>>  +1
> >>>> On Nov 21, 2014 10:42 PM, "Alexander" <[hidden email]> wrote:
> >>>>
> >>>>  +1, insbesondere schließe ich mich der Aufforderung an
> deutschsprachige
> >>>>> WMF-Mitwirkende an, zu derartigem Community-feindlichen Verhalten
> (das
> >>>>> war
> >>>>> ja nicht das erste dieses Jahr) von Seiten der Foundation deutlich
> >>>>> Stellung
> >>>>> zu nehmen.
> >>>>>
> >>>>> Viele Grüße
> >>>>> Alex
> >>>>>
> >>>>>
> >>>>> Am 21.11.2014 22:22, schrieb DerHexer:
> >>>>>
> >>>>>  Was soll das werden? Ein [[argumentum ad verecundiam]]? Wer
> >> “its[WMDE's]
> >>>>>> community support program has continually not shown results despite
> >> many
> >>>>>> years of significant funding.” angesichts von
> >>>>>> https://meta.wikimedia.org/
> >>>>>> wiki/Wikimedia_Deutschland#Chapter_information_and_reports
> >>>>>> http://blog.wikimedia.de/category/freiwillige/monatsuebersicht/
> >>>>>> https://meta.wikimedia.org/wiki/Wikimedia_Deutschland/
> >>>>>> Community-Budget/2014/de https://commons.wikimedia.org/
> >>>>>> wiki/Category:Supported_by_Wikimedia_Deutschland und, um nur ein,
> mich
> >>>>>> betreffendes, Projekt zu nennen, https://de.wikipedia.org/wiki/
> >>>>>> Wikipedia:Landtagsprojekt/Nutzung schreibt, hat leider keine
> >> Autorität,
> >>>>>> sondern ein massives Wahrnehmungsproblem. Für diese Frechheit
> >> gegenüber
> >>>>>> den
> >>>>>> ehrenamtlichen Autoren, die sich tagtäglich dank Wikimedia
> Deutschland
> >>>>>> um
> >>>>>> unsere Projekte verdient machen, erwarte ich von den dies
> verfassenden
> >>>>>> Mitarbeitern sowie der verantwortlichen geschäftsführenden
> >> Vorgesetzten
> >>>>>> eine umfassende, reumütige Entschuldigung – und erwarte, dass unser
> >>>>>> deutschsprachiges Boardmitglied, Alice Wiegand, dies ebenso massiv
> >>>>>> herbeifordert und diese Beleidigung der Mitglieder und Freiwilligen
> >> von
> >>>>>> Wikimedia Deutschland so nicht stehen lässt. Und dies ist die
> >>>>>> freundliche
> >>>>>> Variante meines Lamentos, eine umfassendere an dieser Stelle:
> >>>>>> https://meta.wikimedia.org/wiki/Talk:Wikimedia_
> >>>>>> Deutschland/2015_annual_plan/de#Nachfrage_Operative_Ziele_
> >>>>>> und_Evaluation_der_F.C3.B6rderung .
> >>>>>>
> >>>>>> GrüßeMartin
> >>>>>>           Von: DaB. <[hidden email]>
> >>>>>>    An: Mailingliste des Wikimedia Deutschland e. V. / mailing list
> of
> >>>>>> Wikimedia Deutschland e. V. <[hidden email]>
> >>>>>>    Gesendet: 21:55 Freitag, 21.November 2014
> >>>>>>    Betreff: Re: [VereinDE-l] Empfehlungen des FDC für das Jahr
> >>>>>> 2014-2015,
> >>>>>> Runde 1
> >>>>>>      Hallo,
> >>>>>>
> >>>>>>
> >>>>>> Am 21.11.2014 20:59, schrieb FDC:
> >>>>>>
> >>>>>>  The FDC feels that this resulted in excessive and unnecessary
> >>>>>>> transition costs, made without sufficient consideration.
> >>>>>>>
> >>>>>>>  jetzt haben wir’s wenigstens schwarz auf weiß.
> >>>>>> Mit freundlichen Grüßen
> >>>>>> DaB.
> >>>>>>
> >>>>>>
> >>>>>>
> >>>>>>
> >>>>>>
> >>>>> _______________________________________________
> >>>>> VereinDE-l mailing list
> >>>>> [hidden email]
> >>>>> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
> >>>>>
> >>>>>  _______________________________________________
> >>>> VereinDE-l mailing list
> >>>> [hidden email]
> >>>> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
> >>>>
> >>>
> >>> --
> >>> MARTIN KRAFT
> >>> ··················································
> >>> Blücherstraße 36
> >>> 65195 Wiesbaden
> >>> ··················································
> >>> privat  +49 (611) 18 17 10 88
> >>> mobil   +49 (178) 40 55 552
> >>> ··················································
> >>> büro    +49 (611) 30 66 60
> >>> fax     +49 (611) 30 66 26
> >>> ··················································
> >>> mail [hidden email]
> >>> web  martinkraft.com
> >>>
> >>>
> >>>
> >>> _______________________________________________
> >>> VereinDE-l mailing list
> >>> [hidden email]
> >>> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
> >>>
> >>
> >>
> >> --
> >> @notafish
> >>
> >> NB. This gmail address is used for mailing lists. Personal emails will
> get
> >> lost.
> >> Intercultural musings: Ceci n'est pas une endive -
> >> http://blog.notanendive.org
> >> Photos with simple eyes: notaphoto - http://photo.notafish.org
> >> _______________________________________________
> >> VereinDE-l mailing list
> >> [hidden email]
> >> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
> >>
> > _______________________________________________
> > VereinDE-l mailing list
> > [hidden email]
> > https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
>
>
> _______________________________________________
> VereinDE-l mailing list
> [hidden email]
> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
>



--
Mit freundlichen Grüßen,

Pavel Richter
_______________________________________________
VereinDE-l mailing list
[hidden email]
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Empfehlungen des FDC für das Jahr 2014-2015, Runde 1

RaBoe
In reply to this post by Sebastian Wallroth
Moin Thomas,
Nein, auch bei mir, es kam nie eine Anfrage oder so, ich habe in London zwar
einen Kontakt, aber da kamen andere Themen.

Tschüß
Ralf
 

-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: [hidden email]
[mailto:[hidden email]] Im Auftrag von Sebastian
Wallroth
Gesendet: Sonntag, 23. November 2014 22:41
An: [hidden email]
Betreff: Re: [VereinDE-l] Empfehlungen des FDC für das Jahr 2014-2015, Runde
1

Hallo Thomas,

das FDC hat mich persönlich nicht angesprochen.

Wegen der Trennung von Pavel hat mich nie irgendjemand angesprochen.
Alle Gespräche dazu habe ich jeweils selbst angestoßen. Ich weiß nicht, wie
es bei den anderen Präsidiumsmitgliedern ist, aber nach meinen persönlichen
Beweggründen wurde ich nie befragt.

Besten Gruß,
Sebastian

PGP Key: https://de.wikipedia.org/wiki/Benutzer:Sebastian_Wallroth/PGP

Am 23.11.2014 um 22:36 schrieb Thomas Goldammer:

> Hi Delphine,
>
> danke dir für die Erklärung. Was ich nicht verstehe, ist, warum das
> FDC nicht mit dem Präsidium Kontakt aufgenommen hat, z.B. zur Frage
> der Trennung von Pavel. Ist das nicht üblich? Bevor man sich so ein
> negatives Urteil über die Arbeit des Präsidiums erlaubt, sollte man
> doch mit den Leuten vorher mal gesprochen haben, um sich wirklich ein
> Bild machen zu können... @Präsidium, oder habe ich etwas verpasst und
> das FDC hat mit euch Kontakt aufgenommen?
>
> LG
>
> Am 23. November 2014 um 22:22 schrieb Delphine Ménard
<[hidden email]>:

>
>> Übrigens, meine Wortmeldung auf der MV war keine Drohung, sondern
>> eine Warnung. Ich war damals schon 1 Jahr im FDC dabei, und wußte
>> schon, wie die Kommentare über Wikimedia Organisationen und ihre
>> Governance Schwierigkeiten in die Diskussionen kommen, und wie sie
>> die Beratungen beinflussen.
>>
>> Mit freundlichen Grüßen,
>>
>> Delphine
>>
>> 2014-11-23 19:44 GMT+01:00 Martin Kraft <[hidden email]>:
>>
>>> +1
>>>
>>> Neben einer Stellungnahme von Alice Wiegand (WMF) würde mich
>>> insbesondere eine Erklärung des Deutschen FDC-Mitglieds Delphine
>>> Ménard interessieren, wie es zu dieser Empfehlung kam und was ihre
>>> persönliche Position in
>> dieser
>>> Frage ist.
>>>
>>> Neben der völlig unzutreffenden Erfolgsbewertung der von WMDE
>>> unterstützten Community-Aktivitäten, kann ich mich nämlich noch an
>>> eine Wortmeldung Delphines auf der letzten MV erinnern, die (nicht
>>> nur) ich
>> als
>>> ziemlich unverhohlen Drohung verstanden habe: Für den Fall der von
>>> ihr offensichtlich mißbilligten Abberufung Pavels wurde damals
>>> ziemlich unmissverständlich eine negativen FDC-Entscheidung
angedroht/befürchtet.

>>> Genauso eine Entscheidung, wie sie jetzt auch eingetreten ist. Daher
>> hätte
>>> ich folgende Fragen an Delphine:
>>>
>>> - In wie fern ist diese Empfehlung des FDC als Gegenreaktion gegen
>>> die Entscheidung des WMDE-Präsidiums zu verstehen, Pavel abzusetzen?
>>> - Findet es das FDC legitim, auf diese Weise die satzunggemäße
>>> Entscheidungen eines demokratisch legitimierten lokalen Gremiums de
>>> facto abzustrafen?
>>> - Welche Rolle spielten in diesem Kontext Deine persönlichen
>>> Vorbehalte dem Präsidium und seiner Entscheidung gegenüber?
>>>
>>>
>>> // Martin
>>>
>>> P.S.: Da ich mir nicht sicher bin, ob Delphine dieser Liste folgt
>>> (Alice habe ich hier schon gelesen) wäre es schön, wenn sie jemand,
>>> der ihre Mailadresse hat, informieren würde.
>>>
>>>
>>>
>>> Am 23.11.2014 um 12:31 schrieb rupert THURNER:
>>>
>>>  +1
>>>> On Nov 21, 2014 10:42 PM, "Alexander" <[hidden email]> wrote:
>>>>
>>>>  +1, insbesondere schließe ich mich der Aufforderung an
>>>> deutschsprachige
>>>>> WMF-Mitwirkende an, zu derartigem Community-feindlichen Verhalten
>>>>> (das war ja nicht das erste dieses Jahr) von Seiten der Foundation
>>>>> deutlich Stellung zu nehmen.
>>>>>
>>>>> Viele Grüße
>>>>> Alex
>>>>>
>>>>>
>>>>> Am 21.11.2014 22:22, schrieb DerHexer:
>>>>>
>>>>>  Was soll das werden? Ein [[argumentum ad verecundiam]]? Wer
>> “its[WMDE's]
>>>>>> community support program has continually not shown results
>>>>>> despite
>> many
>>>>>> years of significant funding.” angesichts von
>>>>>> https://meta.wikimedia.org/ 
>>>>>> wiki/Wikimedia_Deutschland#Chapter_information_and_reports
>>>>>> http://blog.wikimedia.de/category/freiwillige/monatsuebersicht/
>>>>>> https://meta.wikimedia.org/wiki/Wikimedia_Deutschland/
>>>>>> Community-Budget/2014/de https://commons.wikimedia.org/ 
>>>>>> wiki/Category:Supported_by_Wikimedia_Deutschland und, um nur ein,
>>>>>> mich betreffendes, Projekt zu nennen,
>>>>>> https://de.wikipedia.org/wiki/ Wikipedia:Landtagsprojekt/Nutzung
>>>>>> schreibt, hat leider keine
>> Autorität,
>>>>>> sondern ein massives Wahrnehmungsproblem. Für diese Frechheit
>> gegenüber
>>>>>> den
>>>>>> ehrenamtlichen Autoren, die sich tagtäglich dank Wikimedia
>>>>>> Deutschland um unsere Projekte verdient machen, erwarte ich von
>>>>>> den dies verfassenden Mitarbeitern sowie der verantwortlichen
>>>>>> geschäftsführenden
>> Vorgesetzten
>>>>>> eine umfassende, reumütige Entschuldigung – und erwarte, dass
>>>>>> unser deutschsprachiges Boardmitglied, Alice Wiegand, dies ebenso
>>>>>> massiv herbeifordert und diese Beleidigung der Mitglieder und
>>>>>> Freiwilligen
>> von
>>>>>> Wikimedia Deutschland so nicht stehen lässt. Und dies ist die
>>>>>> freundliche Variante meines Lamentos, eine umfassendere an dieser
>>>>>> Stelle:
>>>>>> https://meta.wikimedia.org/wiki/Talk:Wikimedia_
>>>>>> Deutschland/2015_annual_plan/de#Nachfrage_Operative_Ziele_
>>>>>> und_Evaluation_der_F.C3.B6rderung .
>>>>>>
>>>>>> GrüßeMartin
>>>>>>           Von: DaB. <[hidden email]>
>>>>>>    An: Mailingliste des Wikimedia Deutschland e. V. / mailing
>>>>>> list of Wikimedia Deutschland e. V. <[hidden email]>
>>>>>>    Gesendet: 21:55 Freitag, 21.November 2014
>>>>>>    Betreff: Re: [VereinDE-l] Empfehlungen des FDC für das Jahr
>>>>>> 2014-2015, Runde 1
>>>>>>      Hallo,
>>>>>>
>>>>>>
>>>>>> Am 21.11.2014 20:59, schrieb FDC:
>>>>>>
>>>>>>  The FDC feels that this resulted in excessive and unnecessary
>>>>>>> transition costs, made without sufficient consideration.
>>>>>>>
>>>>>>>  jetzt haben wir’s wenigstens schwarz auf weiß.
>>>>>> Mit freundlichen Grüßen
>>>>>> DaB.
>>>>>>
>>>>>>
>>>>>>
>>>>>>
>>>>>>
>>>>> _______________________________________________
>>>>> VereinDE-l mailing list
>>>>> [hidden email]
>>>>> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
>>>>>
>>>>>  _______________________________________________
>>>> VereinDE-l mailing list
>>>> [hidden email]
>>>> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
>>>>
>>>
>>> --
>>> MARTIN KRAFT
>>> ··················································
>>> Blücherstraße 36
>>> 65195 Wiesbaden
>>> ··················································
>>> privat  +49 (611) 18 17 10 88
>>> mobil   +49 (178) 40 55 552
>>> ··················································
>>> büro    +49 (611) 30 66 60
>>> fax     +49 (611) 30 66 26
>>> ··················································
>>> mail [hidden email]
>>> web  martinkraft.com
>>>
>>>
>>>
>>> _______________________________________________
>>> VereinDE-l mailing list
>>> [hidden email]
>>> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
>>>
>>
>>
>> --
>> @notafish
>>
>> NB. This gmail address is used for mailing lists. Personal emails
>> will get lost.
>> Intercultural musings: Ceci n'est pas une endive -
>> http://blog.notanendive.org Photos with simple eyes: notaphoto -
>> http://photo.notafish.org 
>> _______________________________________________
>> VereinDE-l mailing list
>> [hidden email]
>> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
>>
> _______________________________________________
> VereinDE-l mailing list
> [hidden email]
> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l


_______________________________________________
VereinDE-l mailing list
[hidden email]
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l


_______________________________________________
VereinDE-l mailing list
[hidden email]
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Empfehlungen des FDC für das Jahr 2014-2015, Runde 1

Pavel Richter
Hallo Ralf,

auch Du verwirrst mich jetzt: Seit Monaten sagt das Präsidium, dass
intensive Gespäche mit der Wikimedia Foundation und dem FDC vom Präsidium
geführt würden; es gäbe international auch keine Verunsicherung, alle
Player seien frühzeitig und intensiv von Euch eingebunden worden. Hinweise
auf die Risiken, was das Vertrauen der Wikimedia Foundation in Wikimedia
Deutschland auf Grund der Art und Weise des Vorstandswechsels angeht,
wurden vom Präsidium mit Hinweis auf laufenede Kontakte auf allen Ebenen
zwischen Präsidium und WMF und FDC abgetan. Das passt irgendwie nicht mit
der Entscheidung des FDC zusammen, oder?

Am 23. November 2014 um 22:56 schrieb RaBoe <[hidden email]>:

> Moin Thomas,
> Nein, auch bei mir, es kam nie eine Anfrage oder so, ich habe in London
> zwar
> einen Kontakt, aber da kamen andere Themen.
>
> Tschüß
> Ralf
>
>
> -----Ursprüngliche Nachricht-----
> Von: [hidden email]
> [mailto:[hidden email]] Im Auftrag von Sebastian
> Wallroth
> Gesendet: Sonntag, 23. November 2014 22:41
> An: [hidden email]
> Betreff: Re: [VereinDE-l] Empfehlungen des FDC für das Jahr 2014-2015,
> Runde
> 1
>
> Hallo Thomas,
>
> das FDC hat mich persönlich nicht angesprochen.
>
> Wegen der Trennung von Pavel hat mich nie irgendjemand angesprochen.
> Alle Gespräche dazu habe ich jeweils selbst angestoßen. Ich weiß nicht, wie
> es bei den anderen Präsidiumsmitgliedern ist, aber nach meinen persönlichen
> Beweggründen wurde ich nie befragt.
>
> Besten Gruß,
> Sebastian
>
> PGP Key: https://de.wikipedia.org/wiki/Benutzer:Sebastian_Wallroth/PGP
>
> Am 23.11.2014 um 22:36 schrieb Thomas Goldammer:
> > Hi Delphine,
> >
> > danke dir für die Erklärung. Was ich nicht verstehe, ist, warum das
> > FDC nicht mit dem Präsidium Kontakt aufgenommen hat, z.B. zur Frage
> > der Trennung von Pavel. Ist das nicht üblich? Bevor man sich so ein
> > negatives Urteil über die Arbeit des Präsidiums erlaubt, sollte man
> > doch mit den Leuten vorher mal gesprochen haben, um sich wirklich ein
> > Bild machen zu können... @Präsidium, oder habe ich etwas verpasst und
> > das FDC hat mit euch Kontakt aufgenommen?
> >
> > LG
> >
> > Am 23. November 2014 um 22:22 schrieb Delphine Ménard
> <[hidden email]>:
> >
> >> Übrigens, meine Wortmeldung auf der MV war keine Drohung, sondern
> >> eine Warnung. Ich war damals schon 1 Jahr im FDC dabei, und wußte
> >> schon, wie die Kommentare über Wikimedia Organisationen und ihre
> >> Governance Schwierigkeiten in die Diskussionen kommen, und wie sie
> >> die Beratungen beinflussen.
> >>
> >> Mit freundlichen Grüßen,
> >>
> >> Delphine
> >>
> >> 2014-11-23 19:44 GMT+01:00 Martin Kraft <[hidden email]>:
> >>
> >>> +1
> >>>
> >>> Neben einer Stellungnahme von Alice Wiegand (WMF) würde mich
> >>> insbesondere eine Erklärung des Deutschen FDC-Mitglieds Delphine
> >>> Ménard interessieren, wie es zu dieser Empfehlung kam und was ihre
> >>> persönliche Position in
> >> dieser
> >>> Frage ist.
> >>>
> >>> Neben der völlig unzutreffenden Erfolgsbewertung der von WMDE
> >>> unterstützten Community-Aktivitäten, kann ich mich nämlich noch an
> >>> eine Wortmeldung Delphines auf der letzten MV erinnern, die (nicht
> >>> nur) ich
> >> als
> >>> ziemlich unverhohlen Drohung verstanden habe: Für den Fall der von
> >>> ihr offensichtlich mißbilligten Abberufung Pavels wurde damals
> >>> ziemlich unmissverständlich eine negativen FDC-Entscheidung
> angedroht/befürchtet.
> >>> Genauso eine Entscheidung, wie sie jetzt auch eingetreten ist. Daher
> >> hätte
> >>> ich folgende Fragen an Delphine:
> >>>
> >>> - In wie fern ist diese Empfehlung des FDC als Gegenreaktion gegen
> >>> die Entscheidung des WMDE-Präsidiums zu verstehen, Pavel abzusetzen?
> >>> - Findet es das FDC legitim, auf diese Weise die satzunggemäße
> >>> Entscheidungen eines demokratisch legitimierten lokalen Gremiums de
> >>> facto abzustrafen?
> >>> - Welche Rolle spielten in diesem Kontext Deine persönlichen
> >>> Vorbehalte dem Präsidium und seiner Entscheidung gegenüber?
> >>>
> >>>
> >>> // Martin
> >>>
> >>> P.S.: Da ich mir nicht sicher bin, ob Delphine dieser Liste folgt
> >>> (Alice habe ich hier schon gelesen) wäre es schön, wenn sie jemand,
> >>> der ihre Mailadresse hat, informieren würde.
> >>>
> >>>
> >>>
> >>> Am 23.11.2014 um 12:31 schrieb rupert THURNER:
> >>>
> >>>  +1
> >>>> On Nov 21, 2014 10:42 PM, "Alexander" <[hidden email]> wrote:
> >>>>
> >>>>  +1, insbesondere schließe ich mich der Aufforderung an
> >>>> deutschsprachige
> >>>>> WMF-Mitwirkende an, zu derartigem Community-feindlichen Verhalten
> >>>>> (das war ja nicht das erste dieses Jahr) von Seiten der Foundation
> >>>>> deutlich Stellung zu nehmen.
> >>>>>
> >>>>> Viele Grüße
> >>>>> Alex
> >>>>>
> >>>>>
> >>>>> Am 21.11.2014 22:22, schrieb DerHexer:
> >>>>>
> >>>>>  Was soll das werden? Ein [[argumentum ad verecundiam]]? Wer
> >> “its[WMDE's]
> >>>>>> community support program has continually not shown results
> >>>>>> despite
> >> many
> >>>>>> years of significant funding.” angesichts von
> >>>>>> https://meta.wikimedia.org/
> >>>>>> wiki/Wikimedia_Deutschland#Chapter_information_and_reports
> >>>>>> http://blog.wikimedia.de/category/freiwillige/monatsuebersicht/
> >>>>>> https://meta.wikimedia.org/wiki/Wikimedia_Deutschland/
> >>>>>> Community-Budget/2014/de https://commons.wikimedia.org/
> >>>>>> wiki/Category:Supported_by_Wikimedia_Deutschland und, um nur ein,
> >>>>>> mich betreffendes, Projekt zu nennen,
> >>>>>> https://de.wikipedia.org/wiki/ Wikipedia:Landtagsprojekt/Nutzung
> >>>>>> schreibt, hat leider keine
> >> Autorität,
> >>>>>> sondern ein massives Wahrnehmungsproblem. Für diese Frechheit
> >> gegenüber
> >>>>>> den
> >>>>>> ehrenamtlichen Autoren, die sich tagtäglich dank Wikimedia
> >>>>>> Deutschland um unsere Projekte verdient machen, erwarte ich von
> >>>>>> den dies verfassenden Mitarbeitern sowie der verantwortlichen
> >>>>>> geschäftsführenden
> >> Vorgesetzten
> >>>>>> eine umfassende, reumütige Entschuldigung – und erwarte, dass
> >>>>>> unser deutschsprachiges Boardmitglied, Alice Wiegand, dies ebenso
> >>>>>> massiv herbeifordert und diese Beleidigung der Mitglieder und
> >>>>>> Freiwilligen
> >> von
> >>>>>> Wikimedia Deutschland so nicht stehen lässt. Und dies ist die
> >>>>>> freundliche Variante meines Lamentos, eine umfassendere an dieser
> >>>>>> Stelle:
> >>>>>> https://meta.wikimedia.org/wiki/Talk:Wikimedia_
> >>>>>> Deutschland/2015_annual_plan/de#Nachfrage_Operative_Ziele_
> >>>>>> und_Evaluation_der_F.C3.B6rderung .
> >>>>>>
> >>>>>> GrüßeMartin
> >>>>>>           Von: DaB. <[hidden email]>
> >>>>>>    An: Mailingliste des Wikimedia Deutschland e. V. / mailing
> >>>>>> list of Wikimedia Deutschland e. V. <[hidden email]
> >
> >>>>>>    Gesendet: 21:55 Freitag, 21.November 2014
> >>>>>>    Betreff: Re: [VereinDE-l] Empfehlungen des FDC für das Jahr
> >>>>>> 2014-2015, Runde 1
> >>>>>>      Hallo,
> >>>>>>
> >>>>>>
> >>>>>> Am 21.11.2014 20:59, schrieb FDC:
> >>>>>>
> >>>>>>  The FDC feels that this resulted in excessive and unnecessary
> >>>>>>> transition costs, made without sufficient consideration.
> >>>>>>>
> >>>>>>>  jetzt haben wir’s wenigstens schwarz auf weiß.
> >>>>>> Mit freundlichen Grüßen
> >>>>>> DaB.
> >>>>>>
> >>>>>>
> >>>>>>
> >>>>>>
> >>>>>>
> >>>>> _______________________________________________
> >>>>> VereinDE-l mailing list
> >>>>> [hidden email]
> >>>>> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
> >>>>>
> >>>>>  _______________________________________________
> >>>> VereinDE-l mailing list
> >>>> [hidden email]
> >>>> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
> >>>>
> >>>
> >>> --
> >>> MARTIN KRAFT
> >>> ··················································
> >>> Blücherstraße 36
> >>> 65195 Wiesbaden
> >>> ··················································
> >>> privat  +49 (611) 18 17 10 88
> >>> mobil   +49 (178) 40 55 552
> >>> ··················································
> >>> büro    +49 (611) 30 66 60
> >>> fax     +49 (611) 30 66 26
> >>> ··················································
> >>> mail [hidden email]
> >>> web  martinkraft.com
> >>>
> >>>
> >>>
> >>> _______________________________________________
> >>> VereinDE-l mailing list
> >>> [hidden email]
> >>> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
> >>>
> >>
> >>
> >> --
> >> @notafish
> >>
> >> NB. This gmail address is used for mailing lists. Personal emails
> >> will get lost.
> >> Intercultural musings: Ceci n'est pas une endive -
> >> http://blog.notanendive.org Photos with simple eyes: notaphoto -
> >> http://photo.notafish.org
> >> _______________________________________________
> >> VereinDE-l mailing list
> >> [hidden email]
> >> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
> >>
> > _______________________________________________
> > VereinDE-l mailing list
> > [hidden email]
> > https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
>
>
> _______________________________________________
> VereinDE-l mailing list
> [hidden email]
> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
>
>
> _______________________________________________
> VereinDE-l mailing list
> [hidden email]
> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
>



--
Mit freundlichen Grüßen,

Pavel Richter
_______________________________________________
VereinDE-l mailing list
[hidden email]
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Empfehlungen des FDC für das Jahr 2014-2015, Runde 1

DaB.
In reply to this post by Sebastian Wallroth-3
Hallo Sebastian,
Am 23.11.2014 21:18, schrieb Sebastian Wallroth:
> P.S.: Ich hatte mich bisher im Rahmen meiner Präsidiumsarbeit nie
> eingehender mit dem FDC-Prozess beschäftigt, das dass zum einen von
> Pavel Richter weitestgehend selbständig erledigt wurde

ää, ihr wußtest also das Pavel das normalerweise macht, den ihr
entlassen habt – und niemand von euch ist auf die Idee gekommen das ihr
jetzt ein Problem habt? Das ist ungefähr so wie den Betriebsbusfahrer zu
entlassen und sich dann wundern warum die Arbeiter nicht mehr in die
Firma kommen….

Hat eigentlich irgendein Präsidiumsmitglied mal über die Zeit nach der
Frühling-MV nachgedacht BEVOR der Entschluss kam Pavel zu entlassen?
Welche Konsequenzen die Abberufung haben würde – mit Ausnahme das ein
neuer Vorstand gesucht werden muss?

Mit freundlichen Grüßen
DaB.


--
Benutzerseite: [[:w:de:User:DaB.]] — PGP: 0x7CD1E35FD2A3A158
Schlüsseltausch von 0x2d3ee2d42b255885 im Gange. Details auf
http://dabpunkt.eu/gnupg/keyswitch-0x2D3EE2D42B255885.txt.asc


_______________________________________________
VereinDE-l mailing list
[hidden email]
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l

signature.asc (915 bytes) Download Attachment
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Empfehlungen des FDC für das Jahr 2014-2015, Runde 1

Steffen Prößdorf-2
Am 23.11.2014 um 23:07 schrieb DaB.:

>> P.S.: Ich hatte mich bisher im Rahmen meiner Präsidiumsarbeit nie
>> eingehender mit dem FDC-Prozess beschäftigt, das dass zum einen von
>> Pavel Richter weitestgehend selbständig erledigt wurde
> ää, ihr wußtest also das Pavel das normalerweise macht, den ihr
> entlassen habt – und niemand von euch ist auf die Idee gekommen das ihr
> jetzt ein Problem habt? Das ist ungefähr so wie den Betriebsbusfahrer zu
> entlassen und sich dann wundern warum die Arbeiter nicht mehr in die
> Firma kommen….
>
>

DaB.,

ja stell' Dir vor, genau *deswegen* beschäftigen wir Pavel bis Januar
als Berater weiter. Aber das weisst Du ja. Billige Polemik schreibt sich
aber besser, oder?

Meine Güte, wie oft müssen wir denn noch erklären, dass wir uns das
alles sehr lange und sehr gut überlegt haben? Und eine sehr vernünftige
Übergangslösung haben, wie Du ja durchaus auch weisst und durchaus zu
sehen ist?

Nochmal: Das Präsidium wird von einigen auf dieser Liste immer wieder
hingestellt, als würde es sich um einen Haufen hirnloser Nerds handeln,
die morgens aufgestanden sind und beschlossen haben, den Vorstand
auszuwechseln. Dass es sich hier um ein Gremium handelt, dass sich aus
Menschen mit hoher beruflicher und allgemeiner Lebenserfahrung
zusammensetzt (ich sehe da vor allem Leute mit Leitungserfahrung), wird
dabei gern mal ignoriert. Besser, man stellt das Präsidium als völlig
bekloppt hin, und ist der einzige Mensch, der weiß, wie es richtig
gemacht wird.

So, jetzt habe ich mich dem Niveau hier auf der Liste leider auch
angenähert, weiter lasse ich mich aber lieber nicht hinabziehen, da ich
dann mit Erfahrung geschlagen werde.
Wenn sich das hier weiter so entwickelt, werde ich in Kürze dem Hexer
folgen und diese Liste verlassen.

Steffen



_______________________________________________
VereinDE-l mailing list
[hidden email]
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
123