Fehlen des Sitzungsprotokoll der 13. MV

classic Classic list List threaded Threaded
41 messages Options
123
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Fehlen des Sitzungsprotokoll der 13. MV

DaB.
Sehr geehrter Präsidiums-Vorsitzender,

obwohl nun bereits 5 (fünf!) Wochen seit der 13. Mitgliederversammlung
vergangen sind, liegt mir immer noch kein Protokoll der MV vor. In genau
1 Woche tritt der Fall auf, dass meine (und die aller anderen
Mitglieder) Widerspruchsmöglichkeit erlischt, bevor ich das Protokoll
überhaupt lesen konnte. Damit tritt genau der Fall ein, den ich durch
meine Satzungsänderung (S2) verhindern wollte (das Präsidium empfahl die
Nichtannahme).
Daher kündige ich hiermit an: Sollte ich bis Mittwoch (8. Januar) 12 Uhr
kein Protokoll vorliegen haben, so werde ich dem Protokoll pauschal
WIDERSPRECHEN – ich hoffe das sich dem mindestens 4 weitere Mitglieder
anschließen werden: Dadurch würde das Protokoll nicht in Kraft treten
und (mMn.) sämtliche Entscheidungen der MV wären hinfällig (darunter der
Haushaltsbeschluss und die Präsidiumswahl).
Kommt endlich in die Puschen!

Mit freundlichen Grüßen
DaB.


--
Benutzerseite: [[:w:de:User:DaB.]] — PGP: 0x2d3ee2d42b255885
Schlüsseltausch auf 0x7CD1E35FD2A3A158 im Gange. Details auf
http://dabpunkt.eu/gnupg/keyswitch-0x2D3EE2D42B255885.txt.asc


_______________________________________________
VereinDE-l mailing list
[hidden email]
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l

signature.asc (333 bytes) Download Attachment
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Fehlen des Sitzungsprotokoll der 13. MV

Olaf Kosinsky-3
Hallo Daniel,

ich habe am 23.12. das Protokoll der MV bekommen, um dies als Versammlungsleitung zu unterschreiben.

Am 27.12. habe ich per Mail an Pavel (Vorstand), Nikolaus (Präsidium) und Arne (Versammlungsleitung) zwei Probleme geschildert:

1. In § 8 Abs. (6) der Satzung wird die Unterzeichnung des Protokolls geregelt:
"(6) Beschlüsse der Mitgliederversammlung werden in einem Protokoll innerhalb von zwei Wochen nach der Mitgliederversammlung niedergelegt und von dem Vorstand sowie von zwei Mitgliedern des Präsidiums unterzeichnet." Die Mitzeichnung der Versammlungsleitung und der Protokollführer ist nicht vorgesehen. Bisher ist das Protokoll aber nur von einem Mitglied des Präsidiums unterschrieben worden.

2. Bei Top 5 (Zählkommission) werden 2 Mitglieder nur mit dem WP-Benutzernamen im Protokoll verzeichnet. Meiner Ansicht nach muss im Protokoll der Klarname erscheinen.

Ich habe aufgrund der vorgenannten Probleme das Protokoll ohne Unterschrift am 27.12. per Post an die Geschäftsstelle geschickt.

Darüber hinaus bin ich der Meinung, dass die Beschlussfassung zu S1 satzungswidrig ist. Die Punkte 1-4 ändern die Satzung nicht und können daher auch nicht in einem Satzungsänderungsantrag beschlossen werden. Ich hatte meine Bedenken bereits während der Mitgliederversammlung gesagt und gebeten, diese Bedenken in das Protokoll aufzunehmen. Aufgrund dieses Punktes lege ich Widerspruch gegen das Protokoll ein.

Beste Grüße
Olaf

P.S. Die Beschlüsse zum Haushalt und die Wahl des Präsidiums sind von der Ablehnung des Protokolls nicht betroffen.


-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: [hidden email] [mailto:[hidden email]] Im Auftrag von DaB.
Gesendet: Samstag, 4. Januar 2014 23:24
An: Nikolas Becker
Cc: Mailingliste des Wikimedia Deutschland e. V. / mailing list of Wikimedia Deutschland e. V.
Betreff: [VereinDE-l] Fehlen des Sitzungsprotokoll der 13. MV

Sehr geehrter Präsidiums-Vorsitzender,

obwohl nun bereits 5 (fünf!) Wochen seit der 13. Mitgliederversammlung vergangen sind, liegt mir immer noch kein Protokoll der MV vor. In genau
1 Woche tritt der Fall auf, dass meine (und die aller anderen
Mitglieder) Widerspruchsmöglichkeit erlischt, bevor ich das Protokoll überhaupt lesen konnte. Damit tritt genau der Fall ein, den ich durch meine Satzungsänderung (S2) verhindern wollte (das Präsidium empfahl die Nichtannahme).
Daher kündige ich hiermit an: Sollte ich bis Mittwoch (8. Januar) 12 Uhr kein Protokoll vorliegen haben, so werde ich dem Protokoll pauschal WIDERSPRECHEN – ich hoffe das sich dem mindestens 4 weitere Mitglieder anschließen werden: Dadurch würde das Protokoll nicht in Kraft treten und (mMn.) sämtliche Entscheidungen der MV wären hinfällig (darunter der Haushaltsbeschluss und die Präsidiumswahl).
Kommt endlich in die Puschen!

Mit freundlichen Grüßen
DaB.


--
Benutzerseite: [[:w:de:User:DaB.]] — PGP: 0x2d3ee2d42b255885 Schlüsseltausch auf 0x7CD1E35FD2A3A158 im Gange. Details auf http://dabpunkt.eu/gnupg/keyswitch-0x2D3EE2D42B255885.txt.asc



_______________________________________________
VereinDE-l mailing list
[hidden email]
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Fehlen des Sitzungsprotokoll der 13. MV

DaB.
Hallo Olaf,
Am 04.01.2014 23:35, schrieb Olaf Kosinsky:
> Aufgrund dieses Punktes lege ich Widerspruch gegen das Protokoll
> ein.

da du Mitglied der Versammlungsleitung warst, gehe ich damit laut der
Satzung davon aus, dass das Protokoll keine Gültigkeit erreichen wird. Ok.

> P.S. Die Beschlüsse zum Haushalt und die Wahl des Präsidiums sind von
> der Ablehnung des Protokolls nicht betroffen.

Nun, ich bin ja kein Jurist, aber soweit ich weiß stellt ein Protokoll
das Ergebnis von etwas fest. Wenn es kein gültiges Protokoll gibt, dann
gibt es doch auch kein Ergebnis, oder? Oder würde, wenn im Protokoll
stehen würde, Anke Maier (Symbolname!) sei als Vorsitzender gewählt (was
falsch ist) wirklich Anke Maier neuer Vorsitzender sein – auch wenn dem
Protokoll wirksam widerspröchen würde?

Mit freundlichen Grüßen
DaB.

--
Benutzerseite: [[:w:de:User:DaB.]] — PGP: 0x2d3ee2d42b255885
Schlüsseltausch auf 0x7CD1E35FD2A3A158 im Gange. Details auf
http://dabpunkt.eu/gnupg/keyswitch-0x2D3EE2D42B255885.txt.asc


_______________________________________________
VereinDE-l mailing list
[hidden email]
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l

signature.asc (333 bytes) Download Attachment
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Fehlen des Sitzungsprotokoll der 13. MV

Pavel Richter-2
In reply to this post by Olaf Kosinsky-3
Hallo Olaf,

Ich möchte kurz zu Deiner Mail Stellung nehmen:

Am 4. Januar 2014 23:35 schrieb Olaf Kosinsky <[hidden email]>:

> Hallo Daniel,
>
> ich habe am 23.12. das Protokoll der MV bekommen, um dies als
> Versammlungsleitung zu unterschreiben.
>

Du hast das Protokoll bereits am 12. Dezember per Mail von Kasia vorab
bekommen, mit der Bitte um Überprüfung.

>
> Am 27.12. habe ich per Mail an Pavel (Vorstand), Nikolaus (Präsidium) und
> Arne (Versammlungsleitung) zwei Probleme geschildert:
>
> 1. In § 8 Abs. (6) der Satzung wird die Unterzeichnung des Protokolls
> geregelt:
> "(6) Beschlüsse der Mitgliederversammlung werden in einem Protokoll
> innerhalb von zwei Wochen nach der Mitgliederversammlung niedergelegt und
> von dem Vorstand sowie von zwei Mitgliedern des Präsidiums unterzeichnet."
> Die Mitzeichnung der Versammlungsleitung und der Protokollführer ist nicht
> vorgesehen. Bisher ist das Protokoll aber nur von einem Mitglied des
> Präsidiums unterschrieben worden.
>

Das ist richtig - es fehlt tatsächlich eine zweite Unterschrift, danke für
den Hinweis. Diese werden wir vor Veröffentlichung einholen.

>
> 2. Bei Top 5 (Zählkommission) werden 2 Mitglieder nur mit dem
> WP-Benutzernamen im Protokoll verzeichnet. Meiner Ansicht nach muss im
> Protokoll der Klarname erscheinen.
>

Die Wahlen wurden auf der MV so durchgeführt, kein Anwesender (und auch
nicht die Zählkommission und auch nicht die Versammlungsleitung) hat diesen
Punkt bei den Wahlen bemängelt. Das Protokoll gibt daher den korrekten
Verlauf wieder, und das ist die Aufgabe des Protokolls. Sollte eine solche
Wahl nicht richtig sein, so muss dies von der nächsten MV korrigiert
werden, oder aber jemand erhebt daraufhin Einspruch gegen die Wahl - das
ist aber unabhängig vom Protokoll zu betrachten.


>
> Ich habe aufgrund der vorgenannten Probleme das Protokoll ohne
> Unterschrift am 27.12. per Post an die Geschäftsstelle geschickt.
>
> Darüber hinaus bin ich der Meinung, dass die Beschlussfassung zu S1
> satzungswidrig ist. Die Punkte 1-4 ändern die Satzung nicht und können
> daher auch nicht in einem Satzungsänderungsantrag beschlossen werden. Ich
> hatte meine Bedenken bereits während der Mitgliederversammlung gesagt und
> gebeten, diese Bedenken in das Protokoll aufzunehmen. Aufgrund dieses
> Punktes lege ich Widerspruch gegen das Protokoll ein.
>

Wo ist hier das Problem? Dass Deine Bedenken nicht im Protokoll
dokumentiert sind? Ich denke, der Punkt, dass diese Form der
Satzungsänderung kontrovers war und von einigen Anwesenden nicht als
konform gesehen wurde, wird im Protokoll deutlich.
Oder bist Du mit der Abstimmung an sich nicht einverstanden? Auch dann
gilt: Das Protokoll gibt den tatsächlichen Verlauf der Diskussion und der
Abstimmung wieder. Die Gültigkeit des Protokolls ist davon nicht betroffen.
Ich kann also in beiden Fällen keinen Grund sehen, das Protokoll nicht
auszufertigen.

>
> Beste Grüße
> Olaf
>
> P.S. Die Beschlüsse zum Haushalt und die Wahl des Präsidiums sind von der
> Ablehnung des Protokolls nicht betroffen.
>

Viele Grüße,

Pavel

>
>
> -----Ursprüngliche Nachricht-----
> Von: [hidden email] [mailto:
> [hidden email]] Im Auftrag von DaB.
> Gesendet: Samstag, 4. Januar 2014 23:24
> An: Nikolas Becker
> Cc: Mailingliste des Wikimedia Deutschland e. V. / mailing list of
> Wikimedia Deutschland e. V.
> Betreff: [VereinDE-l] Fehlen des Sitzungsprotokoll der 13. MV
>
> Sehr geehrter Präsidiums-Vorsitzender,
>
> obwohl nun bereits 5 (fünf!) Wochen seit der 13. Mitgliederversammlung
> vergangen sind, liegt mir immer noch kein Protokoll der MV vor. In genau
> 1 Woche tritt der Fall auf, dass meine (und die aller anderen
> Mitglieder) Widerspruchsmöglichkeit erlischt, bevor ich das Protokoll
> überhaupt lesen konnte. Damit tritt genau der Fall ein, den ich durch meine
> Satzungsänderung (S2) verhindern wollte (das Präsidium empfahl die
> Nichtannahme).
> Daher kündige ich hiermit an: Sollte ich bis Mittwoch (8. Januar) 12 Uhr
> kein Protokoll vorliegen haben, so werde ich dem Protokoll pauschal
> WIDERSPRECHEN – ich hoffe das sich dem mindestens 4 weitere Mitglieder
> anschließen werden: Dadurch würde das Protokoll nicht in Kraft treten und
> (mMn.) sämtliche Entscheidungen der MV wären hinfällig (darunter der
> Haushaltsbeschluss und die Präsidiumswahl).
> Kommt endlich in die Puschen!
>
> Mit freundlichen Grüßen
> DaB.
>
>
> --
> Benutzerseite: [[:w:de:User:DaB.]] — PGP: 0x2d3ee2d42b255885
> Schlüsseltausch auf 0x7CD1E35FD2A3A158 im Gange. Details auf
> http://dabpunkt.eu/gnupg/keyswitch-0x2D3EE2D42B255885.txt.asc
>
>
>
> _______________________________________________
> VereinDE-l mailing list
> [hidden email]
> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
>
_______________________________________________
VereinDE-l mailing list
[hidden email]
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Fehlen des Sitzungsprotokoll der 13. MV

Pavel Richter-2
In reply to this post by DaB.
Hallo DaB.,

es liegen uns nun alle Unterschriften vor und die angemerkten inhaltlichen
Unklarheiten sind addressiert. Wir werden die Mail mit dem Hinweis auf das
Protokoll heute Nachmittag an alle Mitglieder verschicken (vorher geht aus
organisatorischen Gründen leider nicht).

Ich denke, wir sollten für die kommende MV eine Satzungsänderung
vorbereiten, die dazu führt, dass die Einspruchsfrist erst mit
Zugänglichmachung des Protokolls beginnt (ich denke, so war das von den
Müttern und Vätern der Satzung eigentlich auch mal gedacht). Eine
Formulierung wie "[Das Protokoll] wird gültig, wenn binnen vier Wochen nach
der Zugänglichmachung kein Einspruch von einem Mitglied des Präsidiums oder
der Versammlungsleitung oder mindestens 10% der anwesenden Mitglieder
erhoben wurde." wäre passend Ich denke, dass das zukünftige Probleme und
Ärgernisse vermeiden würde.



Mit freundlichen Grüßen,

Pavel Richter
Vorstand

Wikimedia Deutschland e.V.
Tel.: +49 - 30 - 219 158 260
Twitter: @pavel


Am 4. Januar 2014 23:24 schrieb DaB. <[hidden email]>:

> Sehr geehrter Präsidiums-Vorsitzender,
>
> obwohl nun bereits 5 (fünf!) Wochen seit der 13. Mitgliederversammlung
> vergangen sind, liegt mir immer noch kein Protokoll der MV vor. In genau
> 1 Woche tritt der Fall auf, dass meine (und die aller anderen
> Mitglieder) Widerspruchsmöglichkeit erlischt, bevor ich das Protokoll
> überhaupt lesen konnte. Damit tritt genau der Fall ein, den ich durch
> meine Satzungsänderung (S2) verhindern wollte (das Präsidium empfahl die
> Nichtannahme).
> Daher kündige ich hiermit an: Sollte ich bis Mittwoch (8. Januar) 12 Uhr
> kein Protokoll vorliegen haben, so werde ich dem Protokoll pauschal
> WIDERSPRECHEN – ich hoffe das sich dem mindestens 4 weitere Mitglieder
> anschließen werden: Dadurch würde das Protokoll nicht in Kraft treten
> und (mMn.) sämtliche Entscheidungen der MV wären hinfällig (darunter der
> Haushaltsbeschluss und die Präsidiumswahl).
> Kommt endlich in die Puschen!
>
> Mit freundlichen Grüßen
> DaB.
>
>
> --
> Benutzerseite: [[:w:de:User:DaB.]] — PGP: 0x2d3ee2d42b255885
> Schlüsseltausch auf 0x7CD1E35FD2A3A158 im Gange. Details auf
> http://dabpunkt.eu/gnupg/keyswitch-0x2D3EE2D42B255885.txt.asc
>
>
> _______________________________________________
> VereinDE-l mailing list
> [hidden email]
> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
>
>
_______________________________________________
VereinDE-l mailing list
[hidden email]
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Fehlen des Sitzungsprotokoll der 13. MV

DaB.
Hallo Pavel,
Am 08.01.2014 11:08, schrieb Pavel Richter:
> Hallo DaB.,
>
> es liegen uns nun alle Unterschriften vor und die angemerkten inhaltlichen
> Unklarheiten sind addressiert. Wir werden die Mail mit dem Hinweis auf das
> Protokoll heute Nachmittag an alle Mitglieder verschicken (vorher geht aus
> organisatorischen Gründen leider nicht).

auf ein paar Stunden kommt es nicht drauf an :-).

>
> Ich denke, wir sollten für die kommende MV eine Satzungsänderung
> vorbereiten, die dazu führt, dass die Einspruchsfrist erst mit
> Zugänglichmachung des Protokolls beginnt (ich denke, so war das von den
> Müttern und Vätern der Satzung eigentlich auch mal gedacht). Eine
> Formulierung wie "[Das Protokoll] wird gültig, wenn binnen vier Wochen nach
> der Zugänglichmachung kein Einspruch von einem Mitglied des Präsidiums oder
> der Versammlungsleitung oder mindestens 10% der anwesenden Mitglieder
> erhoben wurde." wäre passend Ich denke, dass das zukünftige Probleme und
> Ärgernisse vermeiden würde.
Ja, DerHexer hatte das ja auch schon vorgeschlagen. Wir sollten IMHO
trotzdem eine Frist drin stehen haben, bis wann das Protokoll bei den
Mitgliedern sein muss.

> Mit freundlichen Grüßen,
>
> Pavel Richter

Mit freundlichen Grüßen
DaB.


--
Benutzerseite: [[:w:de:User:DaB.]] — PGP: 0x2d3ee2d42b255885
Schlüsseltausch auf 0x7CD1E35FD2A3A158 im Gange. Details auf
http://dabpunkt.eu/gnupg/keyswitch-0x2D3EE2D42B255885.txt.asc


_______________________________________________
VereinDE-l mailing list
[hidden email]
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l

signature.asc (333 bytes) Download Attachment
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Fehlen des Sitzungsprotokoll der 13. MV

Rainer Knaepper-2
[hidden email] (DaB.)  am 08.01.14:
> Am 08.01.2014 11:08, schrieb Pavel Richter:

>> Ich denke, wir sollten für die kommende MV eine Satzungsänderung
>> vorbereiten, die dazu führt, dass die Einspruchsfrist erst mit
>> Zugänglichmachung des Protokolls beginnt (ich denke, so war das
>> von den Müttern und Vätern der Satzung eigentlich auch mal
>> gedacht). Eine Formulierung wie "[Das Protokoll] wird gültig, wenn
>> binnen vier Wochen

Gängig sind sechs Wochen.

>> nach der Zugänglichmachung kein Einspruch von
>> einem Mitglied des Präsidiums oder der Versammlungsleitung oder
>> mindestens 10% der anwesenden Mitglieder erhoben wurde."

Wozu die Quote? Ein begründeter Einspruch reicht, egal von wem
geäußert.

> Ja, DerHexer hatte das ja auch schon vorgeschlagen. Wir sollten
> IMHO trotzdem eine Frist drin stehen haben, bis wann das Protokoll
> bei den Mitgliedern sein muss.

Gängig sind 14 Tage.


Rainer

--


_______________________________________________
VereinDE-l mailing list
[hidden email]
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Fehlen des Sitzungsprotokoll der 13. MV

DaB.
Hallo,
Am 08.01.2014 19:47, schrieb Rainer Knaepper:
>> Ja, DerHexer hatte das ja auch schon vorgeschlagen. Wir sollten
>> > IMHO trotzdem eine Frist drin stehen haben, bis wann das Protokoll
>> > bei den Mitgliedern sein muss.
> Gängig sind 14 Tage.

Die 14 Tage wurden gerade von der MV abgelehnt. Und wie man aktuell
sieht kann es bis zu 6 Wochen dauern (mMn. selbst mit Weihnachten ein
Unding, aber ist eben so).

Mit freundlichen Grüßen
DaB.

--
Benutzerseite: [[:w:de:User:DaB.]] — PGP: 0x2d3ee2d42b255885
Schlüsseltausch auf 0x7CD1E35FD2A3A158 im Gange. Details auf
http://dabpunkt.eu/gnupg/keyswitch-0x2D3EE2D42B255885.txt.asc


_______________________________________________
VereinDE-l mailing list
[hidden email]
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l

signature.asc (333 bytes) Download Attachment
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Fehlen des Sitzungsprotokoll der 13. MV

Ziko van Dijk-3
Hallo,

nur mal eben zur Information, wie es in den Niederlanden steht. Nach einer
Mitgliederversammlung wird das Protokoll vom Schriftführer online gestellt.
Bei der nächsten Mitgliederversammlung (in der Regeln sechs Monate später)
wird es dann am Anfang der Sitzung von den Mitgliedern angenommen.

Ich selbst denke zu dieser eher unbürokratischen Lösung manchmal, dass es
gut wäre, wenn man Beanstandungen des Protokolls sehr rechtzeitig anhandeln
würde, möglichst in den ersten Wochen nach Erscheinen. Damit nicht kurz vor
der neuen Mitgliederversammlung jemand kommt und einen Wortlaut ganz anders
in Erinnerung hat. Nun gut.

Besten Gruß
Ziko



Am Donnerstag, 9. Januar 2014 schrieb DaB. :

> Hallo,
> Am 08.01.2014 19:47, schrieb Rainer Knaepper:
> >> Ja, DerHexer hatte das ja auch schon vorgeschlagen. Wir sollten
> >> > IMHO trotzdem eine Frist drin stehen haben, bis wann das Protokoll
> >> > bei den Mitgliedern sein muss.
> > Gängig sind 14 Tage.
>
> Die 14 Tage wurden gerade von der MV abgelehnt. Und wie man aktuell
> sieht kann es bis zu 6 Wochen dauern (mMn. selbst mit Weihnachten ein
> Unding, aber ist eben so).
>
> Mit freundlichen Grüßen
> DaB.
>
> --
> Benutzerseite: [[:w:de:User:DaB.]] — PGP: 0x2d3ee2d42b255885
> Schlüsseltausch auf 0x7CD1E35FD2A3A158 im Gange. Details auf
> http://dabpunkt.eu/gnupg/keyswitch-0x2D3EE2D42B255885.txt.asc
>
>
_______________________________________________
VereinDE-l mailing list
[hidden email]
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Fehlen des Sitzungsprotokoll der 13. MV

Nikolas Becker-2
Hallo alle,

der Vollständigkeit halber, hier noch der Link zum Protokoll:
https://forum.wikimedia.de/wiki/images/Protokoll_13._MV_WMDE.pdf (WP:
wmdemv2010)

Den Vorschlag, die Satzung dahingehend zu ändern, dass das Protokoll erst x
Wochen nach Veröffentlichung Gültigkeit erlangt, finde ich im übrigen sehr
sinnvoll.

Beste Grüße,
Nikolas


--
Nikolas Becker

Vorsitzender
Wikimedia Deutschland e. V.

Tempelhofer Ufer 23/24
10963 Berlin

www.wikimedia.de

Wikimedia Deutschland - Gesellschaft zur Förderung Freien Wissens e.V.
Eingetragen im Vereinsregister des Amtsgerichts Berlin-Charlottenburg unter
der Nummer 23855 B.
Als gemeinnützig anerkannt durch das Finanzamt für Körperschaften I Berlin,
Steuernummer 27/681/51985.



Am 8. Januar 2014 16:20 schrieb Ziko van Dijk <[hidden email]>:

> Hallo,
>
> nur mal eben zur Information, wie es in den Niederlanden steht. Nach einer
> Mitgliederversammlung wird das Protokoll vom Schriftführer online gestellt.
> Bei der nächsten Mitgliederversammlung (in der Regeln sechs Monate später)
> wird es dann am Anfang der Sitzung von den Mitgliedern angenommen.
>
> Ich selbst denke zu dieser eher unbürokratischen Lösung manchmal, dass es
> gut wäre, wenn man Beanstandungen des Protokolls sehr rechtzeitig anhandeln
> würde, möglichst in den ersten Wochen nach Erscheinen. Damit nicht kurz vor
> der neuen Mitgliederversammlung jemand kommt und einen Wortlaut ganz anders
> in Erinnerung hat. Nun gut.
>
> Besten Gruß
> Ziko
>
>
>
> Am Donnerstag, 9. Januar 2014 schrieb DaB. :
>
> > Hallo,
> > Am 08.01.2014 19:47, schrieb Rainer Knaepper:
> > >> Ja, DerHexer hatte das ja auch schon vorgeschlagen. Wir sollten
> > >> > IMHO trotzdem eine Frist drin stehen haben, bis wann das Protokoll
> > >> > bei den Mitgliedern sein muss.
> > > Gängig sind 14 Tage.
> >
> > Die 14 Tage wurden gerade von der MV abgelehnt. Und wie man aktuell
> > sieht kann es bis zu 6 Wochen dauern (mMn. selbst mit Weihnachten ein
> > Unding, aber ist eben so).
> >
> > Mit freundlichen Grüßen
> > DaB.
> >
> > --
> > Benutzerseite: [[:w:de:User:DaB.]] — PGP: 0x2d3ee2d42b255885
> > Schlüsseltausch auf 0x7CD1E35FD2A3A158 im Gange. Details auf
> > http://dabpunkt.eu/gnupg/keyswitch-0x2D3EE2D42B255885.txt.asc
> >
> >
> _______________________________________________
> VereinDE-l mailing list
> [hidden email]
> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
>
_______________________________________________
VereinDE-l mailing list
[hidden email]
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Fehlen des Sitzungsprotokoll der 13. MV

Nikolas Becker-2
Auf Grund von Nachfragen: "WP" sollte eigentlich "PW" - also Passwort
heißen ... Dieses lautet also 'wmdemv2010'.

Beste Grüße
Nikolas

Nikolas Becker

Chair of the Board/Vorsitzender
Wikimedia Deutschland e. V.

Tempelhofer Ufer 23/24
10963 Berlin

Mobile: +49 151 122 500 63
Office: +49 30-219 158 26-0

www.wikimedia.de

Wikimedia Deutschland - Gesellschaft zur Förderung Freien Wissens e.V.
Eingetragen im Vereinsregister des Amtsgerichts Berlin-Charlottenburg unter
der Nummer 23855 B.
Als gemeinnützig anerkannt durch das Finanzamt für Körperschaften I Berlin,
Steuernummer 27/681/51985.



Am 8. Januar 2014 18:44 schrieb Nikolas Becker <[hidden email]>
:

> Hallo alle,
>
> der Vollständigkeit halber, hier noch der Link zum Protokoll:
> https://forum.wikimedia.de/wiki/images/Protokoll_13._MV_WMDE.pdf (WP:
> wmdemv2010)
>
> Den Vorschlag, die Satzung dahingehend zu ändern, dass das Protokoll erst
> x Wochen nach Veröffentlichung Gültigkeit erlangt, finde ich im übrigen
> sehr sinnvoll.
>
> Beste Grüße,
> Nikolas
>
>
> --
> Nikolas Becker
>
> Vorsitzender
> Wikimedia Deutschland e. V.
>
> Tempelhofer Ufer 23/24
> 10963 Berlin
>
> www.wikimedia.de
>
> Wikimedia Deutschland - Gesellschaft zur Förderung Freien Wissens e.V.
> Eingetragen im Vereinsregister des Amtsgerichts Berlin-Charlottenburg
> unter der Nummer 23855 B.
> Als gemeinnützig anerkannt durch das Finanzamt für Körperschaften I
> Berlin, Steuernummer 27/681/51985.
>
>
>
> Am 8. Januar 2014 16:20 schrieb Ziko van Dijk <[hidden email]>:
>
> Hallo,
>>
>> nur mal eben zur Information, wie es in den Niederlanden steht. Nach einer
>> Mitgliederversammlung wird das Protokoll vom Schriftführer online
>> gestellt.
>> Bei der nächsten Mitgliederversammlung (in der Regeln sechs Monate später)
>> wird es dann am Anfang der Sitzung von den Mitgliedern angenommen.
>>
>> Ich selbst denke zu dieser eher unbürokratischen Lösung manchmal, dass es
>> gut wäre, wenn man Beanstandungen des Protokolls sehr rechtzeitig
>> anhandeln
>> würde, möglichst in den ersten Wochen nach Erscheinen. Damit nicht kurz
>> vor
>> der neuen Mitgliederversammlung jemand kommt und einen Wortlaut ganz
>> anders
>> in Erinnerung hat. Nun gut.
>>
>> Besten Gruß
>> Ziko
>>
>>
>>
>> Am Donnerstag, 9. Januar 2014 schrieb DaB. :
>>
>> > Hallo,
>> > Am 08.01.2014 19:47, schrieb Rainer Knaepper:
>> > >> Ja, DerHexer hatte das ja auch schon vorgeschlagen. Wir sollten
>> > >> > IMHO trotzdem eine Frist drin stehen haben, bis wann das Protokoll
>> > >> > bei den Mitgliedern sein muss.
>> > > Gängig sind 14 Tage.
>> >
>> > Die 14 Tage wurden gerade von der MV abgelehnt. Und wie man aktuell
>> > sieht kann es bis zu 6 Wochen dauern (mMn. selbst mit Weihnachten ein
>> > Unding, aber ist eben so).
>> >
>> > Mit freundlichen Grüßen
>> > DaB.
>> >
>> > --
>> > Benutzerseite: [[:w:de:User:DaB.]] — PGP: 0x2d3ee2d42b255885
>> > Schlüsseltausch auf 0x7CD1E35FD2A3A158 im Gange. Details auf
>> > http://dabpunkt.eu/gnupg/keyswitch-0x2D3EE2D42B255885.txt.asc
>> >
>> >
>> _______________________________________________
>> VereinDE-l mailing list
>> [hidden email]
>> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
>>
>
>
_______________________________________________
VereinDE-l mailing list
[hidden email]
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Fehlen des Sitzungsprotokoll der 13. MV

Pavel Richter-2
In reply to this post by Pavel Richter-2
Hallo Olaf,

leider habe ich von Dir nichts mehr gehört. Welchen Einfluß haben meine
Darstellung auf Deinen Einspruch?



Mit freundlichen Grüßen,

Pavel Richter
Vorstand

Wikimedia Deutschland e.V.
Tel.: +49 - 30 - 219 158 260
Twitter: @pavel


Am 5. Januar 2014 15:39 schrieb Pavel Richter <[hidden email]>:

> Hallo Olaf,
>
> Ich möchte kurz zu Deiner Mail Stellung nehmen:
>
> Am 4. Januar 2014 23:35 schrieb Olaf Kosinsky <[hidden email]>:
>
> Hallo Daniel,
>>
>> ich habe am 23.12. das Protokoll der MV bekommen, um dies als
>> Versammlungsleitung zu unterschreiben.
>>
>
> Du hast das Protokoll bereits am 12. Dezember per Mail von Kasia vorab
> bekommen, mit der Bitte um Überprüfung.
>
>>
>> Am 27.12. habe ich per Mail an Pavel (Vorstand), Nikolaus (Präsidium) und
>> Arne (Versammlungsleitung) zwei Probleme geschildert:
>>
>> 1. In § 8 Abs. (6) der Satzung wird die Unterzeichnung des Protokolls
>> geregelt:
>> "(6) Beschlüsse der Mitgliederversammlung werden in einem Protokoll
>> innerhalb von zwei Wochen nach der Mitgliederversammlung niedergelegt und
>> von dem Vorstand sowie von zwei Mitgliedern des Präsidiums unterzeichnet."
>> Die Mitzeichnung der Versammlungsleitung und der Protokollführer ist nicht
>> vorgesehen. Bisher ist das Protokoll aber nur von einem Mitglied des
>> Präsidiums unterschrieben worden.
>>
>
> Das ist richtig - es fehlt tatsächlich eine zweite Unterschrift, danke für
> den Hinweis. Diese werden wir vor Veröffentlichung einholen.
>
>>
>> 2. Bei Top 5 (Zählkommission) werden 2 Mitglieder nur mit dem
>> WP-Benutzernamen im Protokoll verzeichnet. Meiner Ansicht nach muss im
>> Protokoll der Klarname erscheinen.
>>
>
> Die Wahlen wurden auf der MV so durchgeführt, kein Anwesender (und auch
> nicht die Zählkommission und auch nicht die Versammlungsleitung) hat diesen
> Punkt bei den Wahlen bemängelt. Das Protokoll gibt daher den korrekten
> Verlauf wieder, und das ist die Aufgabe des Protokolls. Sollte eine solche
> Wahl nicht richtig sein, so muss dies von der nächsten MV korrigiert
> werden, oder aber jemand erhebt daraufhin Einspruch gegen die Wahl - das
> ist aber unabhängig vom Protokoll zu betrachten.
>
>
>>
>> Ich habe aufgrund der vorgenannten Probleme das Protokoll ohne
>> Unterschrift am 27.12. per Post an die Geschäftsstelle geschickt.
>>
>> Darüber hinaus bin ich der Meinung, dass die Beschlussfassung zu S1
>> satzungswidrig ist. Die Punkte 1-4 ändern die Satzung nicht und können
>> daher auch nicht in einem Satzungsänderungsantrag beschlossen werden. Ich
>> hatte meine Bedenken bereits während der Mitgliederversammlung gesagt und
>> gebeten, diese Bedenken in das Protokoll aufzunehmen. Aufgrund dieses
>> Punktes lege ich Widerspruch gegen das Protokoll ein.
>>
>
> Wo ist hier das Problem? Dass Deine Bedenken nicht im Protokoll
> dokumentiert sind? Ich denke, der Punkt, dass diese Form der
> Satzungsänderung kontrovers war und von einigen Anwesenden nicht als
> konform gesehen wurde, wird im Protokoll deutlich.
> Oder bist Du mit der Abstimmung an sich nicht einverstanden? Auch dann
> gilt: Das Protokoll gibt den tatsächlichen Verlauf der Diskussion und der
> Abstimmung wieder. Die Gültigkeit des Protokolls ist davon nicht betroffen.
> Ich kann also in beiden Fällen keinen Grund sehen, das Protokoll nicht
> auszufertigen.
>
>>
>> Beste Grüße
>> Olaf
>>
>> P.S. Die Beschlüsse zum Haushalt und die Wahl des Präsidiums sind von der
>> Ablehnung des Protokolls nicht betroffen.
>>
>
> Viele Grüße,
>
> Pavel
>
>>
>>
>> -----Ursprüngliche Nachricht-----
>> Von: [hidden email] [mailto:
>> [hidden email]] Im Auftrag von DaB.
>> Gesendet: Samstag, 4. Januar 2014 23:24
>> An: Nikolas Becker
>> Cc: Mailingliste des Wikimedia Deutschland e. V. / mailing list of
>> Wikimedia Deutschland e. V.
>> Betreff: [VereinDE-l] Fehlen des Sitzungsprotokoll der 13. MV
>>
>> Sehr geehrter Präsidiums-Vorsitzender,
>>
>> obwohl nun bereits 5 (fünf!) Wochen seit der 13. Mitgliederversammlung
>> vergangen sind, liegt mir immer noch kein Protokoll der MV vor. In genau
>> 1 Woche tritt der Fall auf, dass meine (und die aller anderen
>> Mitglieder) Widerspruchsmöglichkeit erlischt, bevor ich das Protokoll
>> überhaupt lesen konnte. Damit tritt genau der Fall ein, den ich durch meine
>> Satzungsänderung (S2) verhindern wollte (das Präsidium empfahl die
>> Nichtannahme).
>> Daher kündige ich hiermit an: Sollte ich bis Mittwoch (8. Januar) 12 Uhr
>> kein Protokoll vorliegen haben, so werde ich dem Protokoll pauschal
>> WIDERSPRECHEN – ich hoffe das sich dem mindestens 4 weitere Mitglieder
>> anschließen werden: Dadurch würde das Protokoll nicht in Kraft treten und
>> (mMn.) sämtliche Entscheidungen der MV wären hinfällig (darunter der
>> Haushaltsbeschluss und die Präsidiumswahl).
>> Kommt endlich in die Puschen!
>>
>> Mit freundlichen Grüßen
>> DaB.
>>
>>
>> --
>> Benutzerseite: [[:w:de:User:DaB.]] — PGP: 0x2d3ee2d42b255885
>> Schlüsseltausch auf 0x7CD1E35FD2A3A158 im Gange. Details auf
>> http://dabpunkt.eu/gnupg/keyswitch-0x2D3EE2D42B255885.txt.asc
>>
>>
>>
>> _______________________________________________
>> VereinDE-l mailing list
>> [hidden email]
>> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
>>
>
>
_______________________________________________
VereinDE-l mailing list
[hidden email]
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Fehlen des Sitzungsprotokoll der 13. MV

Olaf Kosinsky-3
Hallo Pavel,

Deine Darstellung hat keinen Einfluss auf meinen Einspruch. Ich habe bereits
während der MV meinen Bedenken betreffend S1 geäußert. Die Bedenken sind
auch im Protokoll vermerkt. Ich bin weiterhin der Meinung, dass Antrag S1 in
der vorliegenden Fassung nicht als Satzungsänderungsantrag zur Abstimmung
gestellt werden können, da die Punkte 1.-4. keine Änderung der Satzung
betreffen.

Ich bleibe daher weiterhin bei meinem Einspruch gegen das Protokoll der MV.

Beste Grüße
Olaf
 

-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: [hidden email]
[mailto:[hidden email]] Im Auftrag von Pavel Richter
Gesendet: Dienstag, 14. Januar 2014 20:05
An: Mailingliste des Wikimedia Deutschland e. V. / mai V.
Betreff: Re: [VereinDE-l] Fehlen des Sitzungsprotokoll der 13. MV

Hallo Olaf,

leider habe ich von Dir nichts mehr gehört. Welchen Einfluß haben meine
Darstellung auf Deinen Einspruch?



Mit freundlichen Grüßen,

Pavel Richter
Vorstand

Wikimedia Deutschland e.V.
Tel.: +49 - 30 - 219 158 260
Twitter: @pavel


Am 5. Januar 2014 15:39 schrieb Pavel Richter <[hidden email]>:

> Hallo Olaf,
>
> Ich möchte kurz zu Deiner Mail Stellung nehmen:
>
> Am 4. Januar 2014 23:35 schrieb Olaf Kosinsky <[hidden email]>:
>
> Hallo Daniel,
>>
>> ich habe am 23.12. das Protokoll der MV bekommen, um dies als
>> Versammlungsleitung zu unterschreiben.
>>
>
> Du hast das Protokoll bereits am 12. Dezember per Mail von Kasia vorab
> bekommen, mit der Bitte um Überprüfung.
>
>>
>> Am 27.12. habe ich per Mail an Pavel (Vorstand), Nikolaus (Präsidium)
>> und Arne (Versammlungsleitung) zwei Probleme geschildert:
>>
>> 1. In § 8 Abs. (6) der Satzung wird die Unterzeichnung des Protokolls
>> geregelt:
>> "(6) Beschlüsse der Mitgliederversammlung werden in einem Protokoll
>> innerhalb von zwei Wochen nach der Mitgliederversammlung niedergelegt
>> und von dem Vorstand sowie von zwei Mitgliedern des Präsidiums
unterzeichnet."

>> Die Mitzeichnung der Versammlungsleitung und der Protokollführer ist
>> nicht vorgesehen. Bisher ist das Protokoll aber nur von einem
>> Mitglied des Präsidiums unterschrieben worden.
>>
>
> Das ist richtig - es fehlt tatsächlich eine zweite Unterschrift, danke
> für den Hinweis. Diese werden wir vor Veröffentlichung einholen.
>
>>
>> 2. Bei Top 5 (Zählkommission) werden 2 Mitglieder nur mit dem
>> WP-Benutzernamen im Protokoll verzeichnet. Meiner Ansicht nach muss
>> im Protokoll der Klarname erscheinen.
>>
>
> Die Wahlen wurden auf der MV so durchgeführt, kein Anwesender (und
> auch nicht die Zählkommission und auch nicht die Versammlungsleitung)
> hat diesen Punkt bei den Wahlen bemängelt. Das Protokoll gibt daher
> den korrekten Verlauf wieder, und das ist die Aufgabe des Protokolls.
> Sollte eine solche Wahl nicht richtig sein, so muss dies von der
> nächsten MV korrigiert werden, oder aber jemand erhebt daraufhin
> Einspruch gegen die Wahl - das ist aber unabhängig vom Protokoll zu
betrachten.

>
>
>>
>> Ich habe aufgrund der vorgenannten Probleme das Protokoll ohne
>> Unterschrift am 27.12. per Post an die Geschäftsstelle geschickt.
>>
>> Darüber hinaus bin ich der Meinung, dass die Beschlussfassung zu S1
>> satzungswidrig ist. Die Punkte 1-4 ändern die Satzung nicht und
>> können daher auch nicht in einem Satzungsänderungsantrag beschlossen
>> werden. Ich hatte meine Bedenken bereits während der
>> Mitgliederversammlung gesagt und gebeten, diese Bedenken in das
>> Protokoll aufzunehmen. Aufgrund dieses Punktes lege ich Widerspruch gegen
das Protokoll ein.
>>
>
> Wo ist hier das Problem? Dass Deine Bedenken nicht im Protokoll
> dokumentiert sind? Ich denke, der Punkt, dass diese Form der
> Satzungsänderung kontrovers war und von einigen Anwesenden nicht als
> konform gesehen wurde, wird im Protokoll deutlich.
> Oder bist Du mit der Abstimmung an sich nicht einverstanden? Auch dann
> gilt: Das Protokoll gibt den tatsächlichen Verlauf der Diskussion und
> der Abstimmung wieder. Die Gültigkeit des Protokolls ist davon nicht
betroffen.

> Ich kann also in beiden Fällen keinen Grund sehen, das Protokoll nicht
> auszufertigen.
>
>>
>> Beste Grüße
>> Olaf
>>
>> P.S. Die Beschlüsse zum Haushalt und die Wahl des Präsidiums sind von
>> der Ablehnung des Protokolls nicht betroffen.
>>
>
> Viele Grüße,
>
> Pavel
>
>>
>>
>> -----Ursprüngliche Nachricht-----
>> Von: [hidden email] [mailto:
>> [hidden email]] Im Auftrag von DaB.
>> Gesendet: Samstag, 4. Januar 2014 23:24
>> An: Nikolas Becker
>> Cc: Mailingliste des Wikimedia Deutschland e. V. / mailing list of
>> Wikimedia Deutschland e. V.
>> Betreff: [VereinDE-l] Fehlen des Sitzungsprotokoll der 13. MV
>>
>> Sehr geehrter Präsidiums-Vorsitzender,
>>
>> obwohl nun bereits 5 (fünf!) Wochen seit der 13.
>> Mitgliederversammlung vergangen sind, liegt mir immer noch kein
>> Protokoll der MV vor. In genau
>> 1 Woche tritt der Fall auf, dass meine (und die aller anderen
>> Mitglieder) Widerspruchsmöglichkeit erlischt, bevor ich das Protokoll
>> überhaupt lesen konnte. Damit tritt genau der Fall ein, den ich durch
>> meine Satzungsänderung (S2) verhindern wollte (das Präsidium empfahl
>> die Nichtannahme).
>> Daher kündige ich hiermit an: Sollte ich bis Mittwoch (8. Januar) 12
>> Uhr kein Protokoll vorliegen haben, so werde ich dem Protokoll
>> pauschal WIDERSPRECHEN – ich hoffe das sich dem mindestens 4 weitere
>> Mitglieder anschließen werden: Dadurch würde das Protokoll nicht in
>> Kraft treten und
>> (mMn.) sämtliche Entscheidungen der MV wären hinfällig (darunter der
>> Haushaltsbeschluss und die Präsidiumswahl).
>> Kommt endlich in die Puschen!
>>
>> Mit freundlichen Grüßen
>> DaB.
>>
>>
>> --
>> Benutzerseite: [[:w:de:User:DaB.]] — PGP: 0x2d3ee2d42b255885
>> Schlüsseltausch auf 0x7CD1E35FD2A3A158 im Gange. Details auf
>> http://dabpunkt.eu/gnupg/keyswitch-0x2D3EE2D42B255885.txt.asc
>>
>>
>>
>> _______________________________________________
>> VereinDE-l mailing list
>> [hidden email]
>> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
>>
>
>
_______________________________________________
VereinDE-l mailing list
[hidden email]
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l


_______________________________________________
VereinDE-l mailing list
[hidden email]
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Fehlen des Sitzungsprotokoll der 13. MV

Ziko van Dijk-3
Lieber Olaf,

was ich nicht genau verstanden habe: was hast du gegen das Protokoll? Es
soll dokumentieren, was auf der Versammlung passiert ist. Wenn es das nicht
oder schlecht tut, deiner Meinung nach, kannst du beispielsweise verlangen,
dass ein Zusatz mit deinem Kommentar diesbezüglich angefügt wird.
Wenn du aber meinst, dass beispielsweise eine Handlung des
Versammlungsleiters nicht korrekt war, dann hat das an sich nichts mit der
Korrektheit des Protokolls zu tun.

Besten Gruß
Ziko



Am Donnerstag, 16. Januar 2014 schrieb Olaf Kosinsky :

> Hallo Pavel,
>
> Deine Darstellung hat keinen Einfluss auf meinen Einspruch. Ich habe
> bereits
> während der MV meinen Bedenken betreffend S1 geäußert. Die Bedenken sind
> auch im Protokoll vermerkt. Ich bin weiterhin der Meinung, dass Antrag S1
> in
> der vorliegenden Fassung nicht als Satzungsänderungsantrag zur Abstimmung
> gestellt werden können, da die Punkte 1.-4. keine Änderung der Satzung
> betreffen.
>
> Ich bleibe daher weiterhin bei meinem Einspruch gegen das Protokoll der MV.
>
> Beste Grüße
> Olaf
>
>
> -----Ursprüngliche Nachricht-----
> Von: [hidden email] <javascript:;>
> [mailto:[hidden email] <javascript:;>] Im Auftrag
> von Pavel Richter
> Gesendet: Dienstag, 14. Januar 2014 20:05
> An: Mailingliste des Wikimedia Deutschland e. V. / mai V.
> Betreff: Re: [VereinDE-l] Fehlen des Sitzungsprotokoll der 13. MV
>
> Hallo Olaf,
>
> leider habe ich von Dir nichts mehr gehört. Welchen Einfluß haben meine
> Darstellung auf Deinen Einspruch?
>
>
>
> Mit freundlichen Grüßen,
>
> Pavel Richter
> Vorstand
>
> Wikimedia Deutschland e.V.
> Tel.: +49 - 30 - 219 158 260
> Twitter: @pavel
>
>
> Am 5. Januar 2014 15:39 schrieb Pavel Richter <[hidden email]
> >:
>
> > Hallo Olaf,
> >
> > Ich möchte kurz zu Deiner Mail Stellung nehmen:
> >
> > Am 4. Januar 2014 23:35 schrieb Olaf Kosinsky <[hidden email]>:
> >
> > Hallo Daniel,
> >>
> >> ich habe am 23.12. das Protokoll der MV bekommen, um dies als
> >> Versammlungsleitung zu unterschreiben.
> >>
> >
> > Du hast das Protokoll bereits am 12. Dezember per Mail von Kasia vorab
> > bekommen, mit der Bitte um Überprüfung.
> >
> >>
> >> Am 27.12. habe ich per Mail an Pavel (Vorstand), Nikolaus (Präsidium)
> >> und Arne (Versammlungsleitung) zwei Probleme geschildert:
> >>
> >> 1. In § 8 Abs. (6) der Satzung wird die Unterzeichnung des Protokolls
> >> geregelt:
> >> "(6) Beschlüsse der Mitgliederversammlung werden in einem Protokoll
> >> innerhalb von zwei Wochen nach der Mitgliederversammlung niedergelegt
> >> und von dem Vorstand sowie von zwei Mitgliedern des Präsidiums
> unterzeichnet."
> >> Die Mitzeichnung der Versammlungsleitung und der Protokollführer ist
> >> nicht vorgesehen. Bisher ist das Protokoll aber nur von einem
> >> Mitglied des Präsidiums unterschrieben worden.
> >>
> >
> > Das ist richtig - es fehlt tatsächlich eine zweite Unterschrift, danke
> > für den Hinweis. Diese werden wir vor Veröffentlichung einholen.
> >
> >>
> >> 2. Bei Top 5 (Zählkommission) werden 2 Mitglieder nur mit dem
> >> WP-Benutzernamen im Protokoll verzeichnet. Meiner Ansicht nach muss
> >> im Protokoll der Klarname erscheinen.
> >>
> >
> > Die Wahlen wurden auf der MV so durchgeführt, kein Anwesender (und
> > auch nicht die Zählkommission und auch nicht die Versammlungsleitung)
> > hat diesen Punkt bei den Wahlen bemängelt. Das Protokoll gibt daher
> > den korrekten Verlauf wieder, und das ist die Aufgabe des Protokolls.
> > Sollte eine solche Wahl nicht richtig sein, so muss dies von der
> > nächsten MV korrigiert werden, oder aber jemand erhebt daraufhin
> > Einspruch gegen die Wahl - das ist aber unabhängig vom Protokoll zu
> betrachten.
> >
> >
> >>
> >> Ich habe aufgrund der vorgenannten Probleme das Protokoll ohne
> >> Unterschrift am 27.12. per Post an die Geschäftsstelle geschickt.
> >>
> >> Darüber hinaus bin ich der Meinung, dass die Beschlussfassung zu S1
> >> satzungswidrig ist. Die Punkte 1-4 ändern die Satzung nicht und
> >> können daher auch nicht in einem Satzungsänderungsantrag beschlossen
> >> werden. Ich hatte meine Bedenken bereits während der
> >> Mitgliederversammlung gesagt und gebeten, diese Bedenken in das
> >> Protokoll aufzunehmen. Aufgrund dieses Punktes lege ich Widerspruch
> gegen
> das Protokoll ein.
> >>
> >
> > Wo ist hier das Problem? Dass Deine Bedenken nicht im Protokoll
> > dokumentiert sind? Ich denke, der Punkt, dass diese Form der
> > Satzungsänderung kontrovers war und von einigen Anwesenden nicht als
> > konform gesehen wurde, wird im Protokoll deutlich.
> > Oder bist Du mit der Abstimmung an sich nicht einverstanden? Auch dann
> > gilt: Das Protokoll gibt den tatsächlichen Verlauf der Diskussion und
> > der Abstimmung wieder. Die Gültigkeit des Protokolls ist davon nicht
> betroffen.
> > Ich kann also in beiden Fällen keinen Grund sehen, das Protokoll nicht
> > auszufertigen.
> >
> >>
> >> Beste Grüße
> >> Olaf
> >>
> >> P.S. Die Beschlüsse zum Haushalt und die Wahl des Präsidiums sind von
> >> der Ablehnung des Protokolls nicht betroffen.
> >>
> >
> > Viele Grüße,
> >
> > Pavel
> >
> >>
> >>
> >> -----Ursprüngliche Nachricht-----
> >> Von: [hidden email] [mailto:
> >> [hidden email]] Im Auftrag von DaB.
>
_______________________________________________
VereinDE-l mailing list
[hidden email]
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Fehlen des Sitzungsprotokoll der 13. MV

Olaf Kosinsky-3
Hallo Ziko,

basierend auf dem Protokoll und der Feststellung über die Verabschiedung
von S1 wird die Änderung beim Vereinsgericht beantragt. Ich wende mich
ausdrücklich gegen die Feststellung, dass der Antrag S1 angenommen wurde,
da er in dieser Form überhaupt nicht zur Abstimmung hätte gestellt werden
dürfen.

Beste Grüße
Olaf





Am 16. Januar 2014 15:23 schrieb Ziko van Dijk <[hidden email]>:

> Lieber Olaf,
>
> was ich nicht genau verstanden habe: was hast du gegen das Protokoll? Es
> soll dokumentieren, was auf der Versammlung passiert ist. Wenn es das nicht
> oder schlecht tut, deiner Meinung nach, kannst du beispielsweise verlangen,
> dass ein Zusatz mit deinem Kommentar diesbezüglich angefügt wird.
> Wenn du aber meinst, dass beispielsweise eine Handlung des
> Versammlungsleiters nicht korrekt war, dann hat das an sich nichts mit der
> Korrektheit des Protokolls zu tun.
>
> Besten Gruß
> Ziko
>
>
>
> Am Donnerstag, 16. Januar 2014 schrieb Olaf Kosinsky :
>
> > Hallo Pavel,
> >
> > Deine Darstellung hat keinen Einfluss auf meinen Einspruch. Ich habe
> > bereits
> > während der MV meinen Bedenken betreffend S1 geäußert. Die Bedenken sind
> > auch im Protokoll vermerkt. Ich bin weiterhin der Meinung, dass Antrag S1
> > in
> > der vorliegenden Fassung nicht als Satzungsänderungsantrag zur Abstimmung
> > gestellt werden können, da die Punkte 1.-4. keine Änderung der Satzung
> > betreffen.
> >
> > Ich bleibe daher weiterhin bei meinem Einspruch gegen das Protokoll der
> MV.
> >
> > Beste Grüße
> > Olaf
> >
> >
> > -----Ursprüngliche Nachricht-----
> > Von: [hidden email] <javascript:;>
> > [mailto:[hidden email] <javascript:;>] Im
> Auftrag
> > von Pavel Richter
> > Gesendet: Dienstag, 14. Januar 2014 20:05
> > An: Mailingliste des Wikimedia Deutschland e. V. / mai V.
> > Betreff: Re: [VereinDE-l] Fehlen des Sitzungsprotokoll der 13. MV
> >
> > Hallo Olaf,
> >
> > leider habe ich von Dir nichts mehr gehört. Welchen Einfluß haben meine
> > Darstellung auf Deinen Einspruch?
> >
> >
> >
> > Mit freundlichen Grüßen,
> >
> > Pavel Richter
> > Vorstand
> >
> > Wikimedia Deutschland e.V.
> > Tel.: +49 - 30 - 219 158 260
> > Twitter: @pavel
> >
> >
> > Am 5. Januar 2014 15:39 schrieb Pavel Richter <
> [hidden email]
> > >:
> >
> > > Hallo Olaf,
> > >
> > > Ich möchte kurz zu Deiner Mail Stellung nehmen:
> > >
> > > Am 4. Januar 2014 23:35 schrieb Olaf Kosinsky <[hidden email]
> >:
> > >
> > > Hallo Daniel,
> > >>
> > >> ich habe am 23.12. das Protokoll der MV bekommen, um dies als
> > >> Versammlungsleitung zu unterschreiben.
> > >>
> > >
> > > Du hast das Protokoll bereits am 12. Dezember per Mail von Kasia vorab
> > > bekommen, mit der Bitte um Überprüfung.
> > >
> > >>
> > >> Am 27.12. habe ich per Mail an Pavel (Vorstand), Nikolaus (Präsidium)
> > >> und Arne (Versammlungsleitung) zwei Probleme geschildert:
> > >>
> > >> 1. In § 8 Abs. (6) der Satzung wird die Unterzeichnung des Protokolls
> > >> geregelt:
> > >> "(6) Beschlüsse der Mitgliederversammlung werden in einem Protokoll
> > >> innerhalb von zwei Wochen nach der Mitgliederversammlung niedergelegt
> > >> und von dem Vorstand sowie von zwei Mitgliedern des Präsidiums
> > unterzeichnet."
> > >> Die Mitzeichnung der Versammlungsleitung und der Protokollführer ist
> > >> nicht vorgesehen. Bisher ist das Protokoll aber nur von einem
> > >> Mitglied des Präsidiums unterschrieben worden.
> > >>
> > >
> > > Das ist richtig - es fehlt tatsächlich eine zweite Unterschrift, danke
> > > für den Hinweis. Diese werden wir vor Veröffentlichung einholen.
> > >
> > >>
> > >> 2. Bei Top 5 (Zählkommission) werden 2 Mitglieder nur mit dem
> > >> WP-Benutzernamen im Protokoll verzeichnet. Meiner Ansicht nach muss
> > >> im Protokoll der Klarname erscheinen.
> > >>
> > >
> > > Die Wahlen wurden auf der MV so durchgeführt, kein Anwesender (und
> > > auch nicht die Zählkommission und auch nicht die Versammlungsleitung)
> > > hat diesen Punkt bei den Wahlen bemängelt. Das Protokoll gibt daher
> > > den korrekten Verlauf wieder, und das ist die Aufgabe des Protokolls.
> > > Sollte eine solche Wahl nicht richtig sein, so muss dies von der
> > > nächsten MV korrigiert werden, oder aber jemand erhebt daraufhin
> > > Einspruch gegen die Wahl - das ist aber unabhängig vom Protokoll zu
> > betrachten.
> > >
> > >
> > >>
> > >> Ich habe aufgrund der vorgenannten Probleme das Protokoll ohne
> > >> Unterschrift am 27.12. per Post an die Geschäftsstelle geschickt.
> > >>
> > >> Darüber hinaus bin ich der Meinung, dass die Beschlussfassung zu S1
> > >> satzungswidrig ist. Die Punkte 1-4 ändern die Satzung nicht und
> > >> können daher auch nicht in einem Satzungsänderungsantrag beschlossen
> > >> werden. Ich hatte meine Bedenken bereits während der
> > >> Mitgliederversammlung gesagt und gebeten, diese Bedenken in das
> > >> Protokoll aufzunehmen. Aufgrund dieses Punktes lege ich Widerspruch
> > gegen
> > das Protokoll ein.
> > >>
> > >
> > > Wo ist hier das Problem? Dass Deine Bedenken nicht im Protokoll
> > > dokumentiert sind? Ich denke, der Punkt, dass diese Form der
> > > Satzungsänderung kontrovers war und von einigen Anwesenden nicht als
> > > konform gesehen wurde, wird im Protokoll deutlich.
> > > Oder bist Du mit der Abstimmung an sich nicht einverstanden? Auch dann
> > > gilt: Das Protokoll gibt den tatsächlichen Verlauf der Diskussion und
> > > der Abstimmung wieder. Die Gültigkeit des Protokolls ist davon nicht
> > betroffen.
> > > Ich kann also in beiden Fällen keinen Grund sehen, das Protokoll nicht
> > > auszufertigen.
> > >
> > >>
> > >> Beste Grüße
> > >> Olaf
> > >>
> > >> P.S. Die Beschlüsse zum Haushalt und die Wahl des Präsidiums sind von
> > >> der Ablehnung des Protokolls nicht betroffen.
> > >>
> > >
> > > Viele Grüße,
> > >
> > > Pavel
> > >
> > >>
> > >>
> > >> -----Ursprüngliche Nachricht-----
> > >> Von: [hidden email] [mailto:
> > >> [hidden email]] Im Auftrag von DaB.
> >
> _______________________________________________
> VereinDE-l mailing list
> [hidden email]
> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
>
_______________________________________________
VereinDE-l mailing list
[hidden email]
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Fehlen des Sitzungsprotokoll der 13. MV

Tim Landscheidt
Olaf Kosinsky <[hidden email]> wrote:

> basierend auf dem Protokoll und der Feststellung über die Verabschiedung
> von S1 wird die Änderung beim Vereinsgericht beantragt. Ich wende mich
> ausdrücklich gegen die Feststellung, dass der Antrag S1 angenommen wurde,
> da er in dieser Form überhaupt nicht zur Abstimmung hätte gestellt werden
> dürfen.

> [...]

Aber anscheinend wurde der Antrag S1 ja angenommen. Wenn der
Bundestag ein verfassungswidriges Gesetz verabschiedet, wird
ja auch nicht das Protokoll über die Abstimmung "korri-
giert".

Wenn sich Mitglieder durch den Beschluss in ihren Rechten
verletzt sehen, steht ihnen der Gang vor Gericht offen.

Spannender finde ich die Frage, wer momentan das Präsidium
bildet. Es gibt anscheinend sechs Zeugen, die mit ihrer Un-
terschrift bestätigen, dass kein Vorsitzender ordnungsgemäß
gewählt wurde. Ist damit kein Präsidium gewählt und damit
noch das alte in Amt und Würden, oder hat es nur keinen Vor-
sitzenden?

Tim


_______________________________________________
VereinDE-l mailing list
[hidden email]
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Fehlen des Sitzungsprotokoll der 13. MV

Bernd Gross
Hallo Tim,
was für ein Schrecken am Morgen. Habe ich ein anderes MV-Protokoll bekommen
?

In meinem Exemplar steht:

"*Wahl des Vorsitzenden des Präsidiums *

Es wurden 340 gültige Stimmen abgegeben, davon 307 per Briefwahl und 33 auf
der Mitgliederversammlung. Nikolas Becker wird mit 315 Ja-Stimmen bei 31
Nein-Stimmen gewählt, 4 Enthaltungen. Er nimmt die Wahl an."

Viele Grüße

Bernd


Am 17. Januar 2014 04:36 schrieb Tim Landscheidt <[hidden email]>:

> Olaf Kosinsky <[hidden email]> wrote:
>
> > basierend auf dem Protokoll und der Feststellung über die Verabschiedung
> > von S1 wird die Änderung beim Vereinsgericht beantragt. Ich wende mich
> > ausdrücklich gegen die Feststellung, dass der Antrag S1 angenommen wurde,
> > da er in dieser Form überhaupt nicht zur Abstimmung hätte gestellt werden
> > dürfen.
>
> > [...]
>
> Aber anscheinend wurde der Antrag S1 ja angenommen. Wenn der
> Bundestag ein verfassungswidriges Gesetz verabschiedet, wird
> ja auch nicht das Protokoll über die Abstimmung "korri-
> giert".
>
> Wenn sich Mitglieder durch den Beschluss in ihren Rechten
> verletzt sehen, steht ihnen der Gang vor Gericht offen.
>
> Spannender finde ich die Frage, wer momentan das Präsidium
> bildet. Es gibt anscheinend sechs Zeugen, die mit ihrer Un-
> terschrift bestätigen, dass kein Vorsitzender ordnungsgemäß
> gewählt wurde. Ist damit kein Präsidium gewählt und damit
> noch das alte in Amt und Würden, oder hat es nur keinen Vor-
> sitzenden?
>
> Tim
>
>
> _______________________________________________
> VereinDE-l mailing list
> [hidden email]
> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
>
_______________________________________________
VereinDE-l mailing list
[hidden email]
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Fehlen des Sitzungsprotokoll der 13. MV

Henriette Fiebig

On 17.01.2014, at 08:04, Bernd Gross wrote:

Moin,

> Hallo Tim,
> was für ein Schrecken am Morgen. Habe ich ein anderes MV-Protokoll bekommen
> ?
>
> In meinem Exemplar steht:
>
> "*Wahl des Vorsitzenden des Präsidiums *
>
> Es wurden 340 gültige Stimmen abgegeben, davon 307 per Briefwahl und 33 auf
> der Mitgliederversammlung. Nikolas Becker wird mit 315 Ja-Stimmen bei 31
> Nein-Stimmen gewählt, 4 Enthaltungen. Er nimmt die Wahl an."

dann rechne mal die Stimmen zusammen:

315 Ja + 31 Nein + 4 Enthaltung = 350 Stimmen

Einen Satz drüber heißt es aber, daß 340 gültige Stimmen abgegeben wurden.

Gruß

Henriette

>
> Viele Grüße
>
> Bernd
>
>
> Am 17. Januar 2014 04:36 schrieb Tim Landscheidt <[hidden email]>:
>
>> Olaf Kosinsky <[hidden email]> wrote:
>>
>>> basierend auf dem Protokoll und der Feststellung über die Verabschiedung
>>> von S1 wird die Änderung beim Vereinsgericht beantragt. Ich wende mich
>>> ausdrücklich gegen die Feststellung, dass der Antrag S1 angenommen wurde,
>>> da er in dieser Form überhaupt nicht zur Abstimmung hätte gestellt werden
>>> dürfen.
>>
>>> [...]
>>
>> Aber anscheinend wurde der Antrag S1 ja angenommen. Wenn der
>> Bundestag ein verfassungswidriges Gesetz verabschiedet, wird
>> ja auch nicht das Protokoll über die Abstimmung "korri-
>> giert".
>>
>> Wenn sich Mitglieder durch den Beschluss in ihren Rechten
>> verletzt sehen, steht ihnen der Gang vor Gericht offen.
>>
>> Spannender finde ich die Frage, wer momentan das Präsidium
>> bildet. Es gibt anscheinend sechs Zeugen, die mit ihrer Un-
>> terschrift bestätigen, dass kein Vorsitzender ordnungsgemäß
>> gewählt wurde. Ist damit kein Präsidium gewählt und damit
>> noch das alte in Amt und Würden, oder hat es nur keinen Vor-
>> sitzenden?
>>
>> Tim
>>
>>
>> _______________________________________________
>> VereinDE-l mailing list
>> [hidden email]
>> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
>>
> _______________________________________________
> VereinDE-l mailing list
> [hidden email]
> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l


_______________________________________________
VereinDE-l mailing list
[hidden email]
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Fehlen des Sitzungsprotokoll der 13. MV

Bernd Gross
Danke Henriette für den Hinweis. OK. Ich würde dies als einen
unerfreulichen Schreibfehler ansehen, der zu korrigieren ist. Der
Zählkommission sollte so was nicht passieren.

Unerfreulicher war, dass zunächst ein Stapel beim Auszählen versäumt wurde
und so zunächst Jens Best nicht gewählt war. Aber es wurde noch innerhalb
der MV entdeckt und korrigiert. Das hatte wirklich Korrekturen bei der
Zusammensetzung des Präsidiums zur Folge.

Ja, man sollte über so manche kleine Panne in Vorbereitung und
Nachbereitung der MV schon nachdenken, wie der Vorstand und seine GS
(Protokollanten, Korrekturleser) dafür Sorge tragen, dass diese Fehler
minimiert werden.

Besten Gruß
Bernd


Am 17. Januar 2014 10:43 schrieb Henriette Fiebig <[hidden email]
>:

>
> On 17.01.2014, at 08:04, Bernd Gross wrote:
>
> Moin,
>
> > Hallo Tim,
> > was für ein Schrecken am Morgen. Habe ich ein anderes MV-Protokoll
> bekommen
> > ?
> >
> > In meinem Exemplar steht:
> >
> > "*Wahl des Vorsitzenden des Präsidiums *
> >
> > Es wurden 340 gültige Stimmen abgegeben, davon 307 per Briefwahl und 33
> auf
> > der Mitgliederversammlung. Nikolas Becker wird mit 315 Ja-Stimmen bei 31
> > Nein-Stimmen gewählt, 4 Enthaltungen. Er nimmt die Wahl an."
>
> dann rechne mal die Stimmen zusammen:
>
> 315 Ja + 31 Nein + 4 Enthaltung = 350 Stimmen
>
> Einen Satz drüber heißt es aber, daß 340 gültige Stimmen abgegeben wurden.
>
> Gruß
>
> Henriette
> >
> > Viele Grüße
> >
> > Bernd
> >
> >
> > Am 17. Januar 2014 04:36 schrieb Tim Landscheidt <[hidden email]
> >:
> >
> >> Olaf Kosinsky <[hidden email]> wrote:
> >>
> >>> basierend auf dem Protokoll und der Feststellung über die
> Verabschiedung
> >>> von S1 wird die Änderung beim Vereinsgericht beantragt. Ich wende mich
> >>> ausdrücklich gegen die Feststellung, dass der Antrag S1 angenommen
> wurde,
> >>> da er in dieser Form überhaupt nicht zur Abstimmung hätte gestellt
> werden
> >>> dürfen.
> >>
> >>> [...]
> >>
> >> Aber anscheinend wurde der Antrag S1 ja angenommen. Wenn der
> >> Bundestag ein verfassungswidriges Gesetz verabschiedet, wird
> >> ja auch nicht das Protokoll über die Abstimmung "korri-
> >> giert".
> >>
> >> Wenn sich Mitglieder durch den Beschluss in ihren Rechten
> >> verletzt sehen, steht ihnen der Gang vor Gericht offen.
> >>
> >> Spannender finde ich die Frage, wer momentan das Präsidium
> >> bildet. Es gibt anscheinend sechs Zeugen, die mit ihrer Un-
> >> terschrift bestätigen, dass kein Vorsitzender ordnungsgemäß
> >> gewählt wurde. Ist damit kein Präsidium gewählt und damit
> >> noch das alte in Amt und Würden, oder hat es nur keinen Vor-
> >> sitzenden?
> >>
> >> Tim
> >>
> >>
> >> _______________________________________________
> >> VereinDE-l mailing list
> >> [hidden email]
> >> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
> >>
> > _______________________________________________
> > VereinDE-l mailing list
> > [hidden email]
> > https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
>
>
> _______________________________________________
> VereinDE-l mailing list
> [hidden email]
> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
>
_______________________________________________
VereinDE-l mailing list
[hidden email]
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Fehlen des Sitzungsprotokoll der 13. MV

Henriette Fiebig

On 17.01.2014, at 10:53, Bernd Gross wrote:

Hi,

> Danke Henriette für den Hinweis.

der Dank geht an DaB.: Der hatte auf diesen Fehler nämlich schon ganz deutlich in seiner Mail vom 09. Januar 2014 hingewiesen (Punkt 5 seiner Mail).

> OK. Ich würde dies als einen
> unerfreulichen Schreibfehler ansehen, der zu korrigieren ist.

Das mag ein „unerfreulicher Schreibfehler" im Protokoll sein – vor allem aber macht es einen überaus unerfreulichen Eindruck was die Sorgfalt der Protokoll-Erstellung und Beglaubigung angeht! Bzw. gibt es eine ganze Reihe von Gelegenheiten an denen dieser „Fehler" passiert kann:

1. bei der Auszählung der Stimmen auf der MV
2. bei Übertragung des Auszählungsergebnisses auf das Protokoll der Stimmauszählung (das wird von den Mitgliedern der Zählkommission noch während der MV unterschrieben und in seiner Korrektheit bestätigt)
3. bei Übertragung des Ergebnisses vom Auszähl-Protokoll aus Punkt 2. in das offizielle MV-Protokoll
4. bei Bestätigung der Korrektheit des MV-Protokolls durch die 6 Leute, die das unterschreiben müssen (Präsidium, Versammlungsleiter, etc.)

> Der
> Zählkommission sollte so was nicht passieren.

Das unterstellt, daß die Zählkommission sich verzählt hat – sowas kann natürlich passieren; ich vermute aber, daß das – genau wie bei Jens – bereits während der MV vor Ort schon aufgefallen wäre. Im übrigen läßt sich aus dem Protokoll, das die Zählkommission angefertigt hat, ersehen welche Zahlen die Stimmzähler eingetragen hatten.

Ich würde ja sagen, daß sowas vor allem denen nicht passieren darf, die die Korrektheit des Protokolls mit ihrer Unterschrift beglaubigen – und schon gar nicht, wenn auf einen solchen gravierenden Fehler öffentlich auf dieser Liste hingewiesen wurde!

>
> Unerfreulicher war, dass zunächst ein Stapel beim Auszählen versäumt wurde
> und so zunächst Jens Best nicht gewählt war. Aber es wurde noch innerhalb
> der MV entdeckt und korrigiert. Das hatte wirklich Korrekturen bei der
> Zusammensetzung des Präsidiums zur Folge.

Ja, sowas kommt bei der leicht chaotischen und einigermaßen hektisch-nervösen Stimmauszählerei während der MV durchaus vor (ich war schon mehrfach Stimmzähler und wir haben uns auch ein- oder zweimal verzählt).

/ … /

Gruß

Henriette

>
> Besten Gruß
> Bernd
>
>
> Am 17. Januar 2014 10:43 schrieb Henriette Fiebig <[hidden email]
>> :
>
>>
>> On 17.01.2014, at 08:04, Bernd Gross wrote:
>>
>> Moin,
>>
>>> Hallo Tim,
>>> was für ein Schrecken am Morgen. Habe ich ein anderes MV-Protokoll
>> bekommen
>>> ?
>>>
>>> In meinem Exemplar steht:
>>>
>>> "*Wahl des Vorsitzenden des Präsidiums *
>>>
>>> Es wurden 340 gültige Stimmen abgegeben, davon 307 per Briefwahl und 33
>> auf
>>> der Mitgliederversammlung. Nikolas Becker wird mit 315 Ja-Stimmen bei 31
>>> Nein-Stimmen gewählt, 4 Enthaltungen. Er nimmt die Wahl an."
>>
>> dann rechne mal die Stimmen zusammen:
>>
>> 315 Ja + 31 Nein + 4 Enthaltung = 350 Stimmen
>>
>> Einen Satz drüber heißt es aber, daß 340 gültige Stimmen abgegeben wurden.
>>
>> Gruß
>>
>> Henriette
>>>
>>> Viele Grüße
>>>
>>> Bernd
>>>
>>>
>>> Am 17. Januar 2014 04:36 schrieb Tim Landscheidt <[hidden email]
>>> :
>>>
>>>> Olaf Kosinsky <[hidden email]> wrote:
>>>>
>>>>> basierend auf dem Protokoll und der Feststellung über die
>> Verabschiedung
>>>>> von S1 wird die Änderung beim Vereinsgericht beantragt. Ich wende mich
>>>>> ausdrücklich gegen die Feststellung, dass der Antrag S1 angenommen
>> wurde,
>>>>> da er in dieser Form überhaupt nicht zur Abstimmung hätte gestellt
>> werden
>>>>> dürfen.
>>>>
>>>>> [...]
>>>>
>>>> Aber anscheinend wurde der Antrag S1 ja angenommen. Wenn der
>>>> Bundestag ein verfassungswidriges Gesetz verabschiedet, wird
>>>> ja auch nicht das Protokoll über die Abstimmung "korri-
>>>> giert".
>>>>
>>>> Wenn sich Mitglieder durch den Beschluss in ihren Rechten
>>>> verletzt sehen, steht ihnen der Gang vor Gericht offen.
>>>>
>>>> Spannender finde ich die Frage, wer momentan das Präsidium
>>>> bildet. Es gibt anscheinend sechs Zeugen, die mit ihrer Un-
>>>> terschrift bestätigen, dass kein Vorsitzender ordnungsgemäß
>>>> gewählt wurde. Ist damit kein Präsidium gewählt und damit
>>>> noch das alte in Amt und Würden, oder hat es nur keinen Vor-
>>>> sitzenden?
>>>>
>>>> Tim
>>>>
>>>>
>>>> _______________________________________________
>>>> VereinDE-l mailing list
>>>> [hidden email]
>>>> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
>>>>
>>> _______________________________________________
>>> VereinDE-l mailing list
>>> [hidden email]
>>> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
>>
>>
>> _______________________________________________
>> VereinDE-l mailing list
>> [hidden email]
>> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
>>
> _______________________________________________
> VereinDE-l mailing list
> [hidden email]
> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l


_______________________________________________
VereinDE-l mailing list
[hidden email]
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
123