Jahrespläne 2015 & 2016

classic Classic list List threaded Threaded
8 messages Options
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Jahrespläne 2015 & 2016

Robin Krahl-2
Hallo zusammen,

im Umlaufbeschluss zur 16. Mitgliederversammlung findet sich ein
Zeitplan für den finalen Jahresplan 2015. [0] Könnt ihr auch schon
Aussagen darüber treffen, wie die Erarbeitung des Planes inhaltlich
geschehen soll, also wie die Mitglieder und andere Interessierte
beteiligt werden sollen? Könnt ihr schon Aussagen zum Jahresplan 2016
treffen?

Grüße,
Robin

[0]
https://forum.wikimedia.de/wiki/Umlaufbeschluss_16._Mitgliederversammlung#Argumentation


_______________________________________________
VereinDE-l mailing list
[hidden email]
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l

signature.asc (484 bytes) Download Attachment
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Jahrespläne 2015 & 2016

Sebastian Moleski-2
Hallo Robin,

2015-01-09 17:01 GMT+01:00 Robin Krahl <[hidden email]>:
> Hallo zusammen,
>
> im Umlaufbeschluss zur 16. Mitgliederversammlung findet sich ein
> Zeitplan für den finalen Jahresplan 2015. [0] Könnt ihr auch schon
> Aussagen darüber treffen, wie die Erarbeitung des Planes inhaltlich
> geschehen soll, also wie die Mitglieder und andere Interessierte
> beteiligt werden sollen? Könnt ihr schon Aussagen zum Jahresplan 2016
> treffen?

Der bisherige Jahresplan 2015 liegt seit September im Entwurfsstadium
vor. Der Vorschlag, der für die kommende MV erarbeitet wird und dort
beraten und beschlossen werden soll, wird sich nach aller Voraussicht
inhaltlich weitestgehend an diesem Entwurf orientieren, wobei das
bisherige inhaltiche Feedback von Dir und anderen dazu auch
berücksichtigt wird. Es spricht als nichts dagegen,  auch weiter
Feedback zu geben bzw. Verbesserungen vorzuschlagen. Ich kann dir
versichern, dass jeder Beitrag gelesen wird. Der Antragsworkshop, der
auch eine informelle Debatte zum Jahresplan 2015 ermöglichen wird,
sollte weitere Möglichkeiten zur Einflussnahme geben.

Dass das sicher noch nicht das Gelbe vom Ei ist, was
Mitgliederbeteiligung angeht, steht zweifelsohne fest. Für den
Jahresplan 2016, der ja erst einmal mit einem blanken Blatt Papier
beginnt, wird es jedenfalls eine Reihe von Veränderungen geben, die
(hoffentlich) zu einer stärkeren Einbindung der Mitglieder und der
Community führen. Welche das sind, ist aktuell noch offen. Wir werden
sie aber, da bin ich mir sicher, nur zusammen mit Mitgliedern und
Community "erfinden" und ausprobieren können. Ich würde die Diskussion
dazu gern Anfag Februar starten und freue mich da auf rege
Beteiligung, auch von Dir.

Beste Grüße

Sebastian Moleski
Schatzmeister / Treasurer
-------------------------------------
Wikimedia Deutschland e.V.
Tempelhofer Ufer 23-24
10963 Berlin

Telefon 030 - 219 158 26-0
www.wikimedia.de

Stellen Sie sich eine Welt vor, in der jeder Mensch an der Menge allen
Wissens frei teilhaben kann. Helfen Sie uns dabei!
http://spenden.wikimedia.de/

Wikimedia Deutschland - Gesellschaft zur Förderung Freien Wissens e. V.
Eingetragen im Vereinsregister des Amtsgerichts Berlin-Charlottenburg unter
der Nummer 23855 Nz. Als gemeinnützig anerkannt durch das Finanzamt für
Körperschaften I Berlin, Steuernummer 27/681/51985.

_______________________________________________
VereinDE-l mailing list
[hidden email]
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Jahrespläne 2015 & 2016

Robin Krahl-2
Hallo Sebastian,

danke für die Antwort. Mir fällt es momentan noch etwas schwer
einzuschätzen, welche Kritikpunkte angekommen sind und berücksichtigt
werden, und welche nicht, da ja offensichtlich kein Punkt schwerwiegend
genug war, um den zur MV vorgelegten Entwurf zu beeinflussen. Außerdem
wurde in Bezug auf die Diskussion im November verlautbart, auch wenn
manche Punkte richtig oder nachvollziehbar seien, könnten sie nicht
berücksichtigt werden, wenn sie nur von Einzelpersonen eingebracht
werden. Ich würde mich daher freuen, wenn sichergestellt ist, dass auch
noch beim Jahresplan 2015 eine echte Einflussnahme durch die Mitglieder
möglich ist.

Grüße,
Robin



_______________________________________________
VereinDE-l mailing list
[hidden email]
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l

signature.asc (484 bytes) Download Attachment
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Jahrespläne 2015 & 2016

Martin Kraft

> Ich würde mich daher freuen, wenn sichergestellt ist, dass auch noch beim Jahresplan 2015 eine echte Einflussnahme durch die Mitglieder möglich ist.
+1

Auch ich habe die Onlinediskussion des Jahresplans im letzten November
eher als Alibi-Veranstaltung empfunden. Jedenfalls hatte ich nicht das
Gefühl, dass irgendeiner der dort geäußerten Kritikpunkte irgendwie
nennenswert eingeflossen wäre. Mit dem, was die MV in ihrem Beschluss
zur Mitgliederbeteiligung beabsichtigte, dürfte das jedenfalls wenig zu
tun gehabt haben. Wäre schön, wenn sich die Mitgliederbeteiligung
diesmal nicht auf "abreagieren und abnicken" beschränken würde...


@Sebastian:
Ehrlich gesagt bin ich etwas erstaunt über Deine Aussage, der neue
Entwurf würde sich "inhaltlich weitestgehend" am alten orientieren.
Meintest Du damit nur die Prosa oder auch die harten Zahlen?

Was Letztere betrifft, entzündete sich die Kritik im November ja vor
allem daran, dass es in mehreren Bereichen zu empfindlichen Einschnitten
kommen sollte, während man plante, die Software-Entwicklung deutlich
auszubauen. Und wenn das tatsächlich "weitestgehend" so bliebe und der
Haushaltsplan proportional herunterfahren würde oder man gar nach der
Rasenmähermethode vorginge, würde das letztlich doch darauf
hinauslaufen, dass sich die kritisierten Effekte nochmals verstärken?!
Ich bezweifle, dass man dieser enormen Mittelkürzung mit einem in
Relationen und Zielsetzung weitestgehend identischen Plan begegnen kann.

Von daher würde ich es begrüßen, wenn ihr die Alternativen zur
Veränderungen in der finanziellen Schwerpunktlegung eher früher als
später zur Diskussion stellen würdet. Dafür muss mMn kein bis ins letzte
Detail durchkalkulieret Plan vorliegen, es reichen die groben
finanziellen Zielvorstellung.



Viele Grüße // Martin





_______________________________________________
VereinDE-l mailing list
[hidden email]
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Jahrespläne 2015 & 2016

Dirk Franke-4
Hallo Freundinnen und Freunde Freien Wissens und sonstige Interessierte und
insbesondere die Jahresplan-Zuständigen:

eine kurze Frage:

interpretiere ich diesen Edit

https://forum.wikimedia.de/w/index.php?title=Jahresplan_2015&curid=6097&diff=21872&oldid=20692

richtig, wenn ich ihn so interpretiere, dass der im April vorzulegende
Jahresplan tatsächlich exakt derjenige ist, den wir von der November-MV
schon kennen?

lg,
dirk

P:S. Außerdem wäre es weiterhin angemessen, wenn dort das Wort
"Entwurf/Vorschlag etc." für alles steht, was die Geltung nach dem 18.4.
angeht.

2015-01-11 23:26 GMT+01:00 Martin Kraft <[hidden email]>:

>
>  Ich würde mich daher freuen, wenn sichergestellt ist, dass auch noch beim
>> Jahresplan 2015 eine echte Einflussnahme durch die Mitglieder möglich ist.
>>
> +1
>
> Auch ich habe die Onlinediskussion des Jahresplans im letzten November
> eher als Alibi-Veranstaltung empfunden. Jedenfalls hatte ich nicht das
> Gefühl, dass irgendeiner der dort geäußerten Kritikpunkte irgendwie
> nennenswert eingeflossen wäre. Mit dem, was die MV in ihrem Beschluss zur
> Mitgliederbeteiligung beabsichtigte, dürfte das jedenfalls wenig zu tun
> gehabt haben. Wäre schön, wenn sich die Mitgliederbeteiligung diesmal nicht
> auf "abreagieren und abnicken" beschränken würde...
>
>
> @Sebastian:
> Ehrlich gesagt bin ich etwas erstaunt über Deine Aussage, der neue Entwurf
> würde sich "inhaltlich weitestgehend" am alten orientieren. Meintest Du
> damit nur die Prosa oder auch die harten Zahlen?
>
> Was Letztere betrifft, entzündete sich die Kritik im November ja vor allem
> daran, dass es in mehreren Bereichen zu empfindlichen Einschnitten kommen
> sollte, während man plante, die Software-Entwicklung deutlich auszubauen.
> Und wenn das tatsächlich "weitestgehend" so bliebe und der Haushaltsplan
> proportional herunterfahren würde oder man gar nach der Rasenmähermethode
> vorginge, würde das letztlich doch darauf hinauslaufen, dass sich die
> kritisierten Effekte nochmals verstärken?! Ich bezweifle, dass man dieser
> enormen Mittelkürzung mit einem in Relationen und Zielsetzung weitestgehend
> identischen Plan begegnen kann.
>
> Von daher würde ich es begrüßen, wenn ihr die Alternativen zur
> Veränderungen in der finanziellen Schwerpunktlegung eher früher als später
> zur Diskussion stellen würdet. Dafür muss mMn kein bis ins letzte Detail
> durchkalkulieret Plan vorliegen, es reichen die groben finanziellen
> Zielvorstellung.
>
>
>
> Viele Grüße // Martin
>
>
>
>
>
>
> _______________________________________________
> VereinDE-l mailing list
> [hidden email]
> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
>



--
Dirk Franke
Berlin-Schöneberg

Mobil: +49 176 64 60 1026
E-Mail: [hidden email]
_______________________________________________
VereinDE-l mailing list
[hidden email]
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Jahrespläne 2015 & 2016

Jan Engelmann
Nein, wir wollten nur den Termin der 16. MV auch in diesem Zusammenhang
kommunizieren. Wenn jemand einen schönen, dicken Banner mit "Work in
Progress" o.ä. zur Hand hat - immer gerne.

Gruß, Jan

Am 12. Januar 2015 um 15:01 schrieb Dirk Franke <[hidden email]>:

> Hallo Freundinnen und Freunde Freien Wissens und sonstige Interessierte und
> insbesondere die Jahresplan-Zuständigen:
>
> eine kurze Frage:
>
> interpretiere ich diesen Edit
>
>
> https://forum.wikimedia.de/w/index.php?title=Jahresplan_2015&curid=6097&diff=21872&oldid=20692
>
> richtig, wenn ich ihn so interpretiere, dass der im April vorzulegende
> Jahresplan tatsächlich exakt derjenige ist, den wir von der November-MV
> schon kennen?
>
> lg,
> dirk
>
> P:S. Außerdem wäre es weiterhin angemessen, wenn dort das Wort
> "Entwurf/Vorschlag etc." für alles steht, was die Geltung nach dem 18.4.
> angeht.
>
> 2015-01-11 23:26 GMT+01:00 Martin Kraft <[hidden email]>:
>
> >
> >  Ich würde mich daher freuen, wenn sichergestellt ist, dass auch noch
> beim
> >> Jahresplan 2015 eine echte Einflussnahme durch die Mitglieder möglich
> ist.
> >>
> > +1
> >
> > Auch ich habe die Onlinediskussion des Jahresplans im letzten November
> > eher als Alibi-Veranstaltung empfunden. Jedenfalls hatte ich nicht das
> > Gefühl, dass irgendeiner der dort geäußerten Kritikpunkte irgendwie
> > nennenswert eingeflossen wäre. Mit dem, was die MV in ihrem Beschluss zur
> > Mitgliederbeteiligung beabsichtigte, dürfte das jedenfalls wenig zu tun
> > gehabt haben. Wäre schön, wenn sich die Mitgliederbeteiligung diesmal
> nicht
> > auf "abreagieren und abnicken" beschränken würde...
> >
> >
> > @Sebastian:
> > Ehrlich gesagt bin ich etwas erstaunt über Deine Aussage, der neue
> Entwurf
> > würde sich "inhaltlich weitestgehend" am alten orientieren. Meintest Du
> > damit nur die Prosa oder auch die harten Zahlen?
> >
> > Was Letztere betrifft, entzündete sich die Kritik im November ja vor
> allem
> > daran, dass es in mehreren Bereichen zu empfindlichen Einschnitten kommen
> > sollte, während man plante, die Software-Entwicklung deutlich auszubauen.
> > Und wenn das tatsächlich "weitestgehend" so bliebe und der Haushaltsplan
> > proportional herunterfahren würde oder man gar nach der Rasenmähermethode
> > vorginge, würde das letztlich doch darauf hinauslaufen, dass sich die
> > kritisierten Effekte nochmals verstärken?! Ich bezweifle, dass man dieser
> > enormen Mittelkürzung mit einem in Relationen und Zielsetzung
> weitestgehend
> > identischen Plan begegnen kann.
> >
> > Von daher würde ich es begrüßen, wenn ihr die Alternativen zur
> > Veränderungen in der finanziellen Schwerpunktlegung eher früher als
> später
> > zur Diskussion stellen würdet. Dafür muss mMn kein bis ins letzte Detail
> > durchkalkulieret Plan vorliegen, es reichen die groben finanziellen
> > Zielvorstellung.
> >
> >
> >
> > Viele Grüße // Martin
> >
> >
> >
> >
> >
> >
> > _______________________________________________
> > VereinDE-l mailing list
> > [hidden email]
> > https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
> >
>
>
>
> --
> Dirk Franke
> Berlin-Schöneberg
>
> Mobil: +49 176 64 60 1026
> E-Mail: [hidden email]
> _______________________________________________
> VereinDE-l mailing list
> [hidden email]
> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
>



--
Jan Engelmann
Geschäftsführender Vorstand / Executive Director
-------------------------------------
Wikimedia Deutschland e.V.
Tempelhofer Ufer 23-24
10963 Berlin

Telefon 030 - 219 158 26-0
www.wikimedia.de

Stellen Sie sich eine Welt vor, in der jeder Mensch an der Menge allen
Wissens frei teilhaben kann. Helfen Sie uns dabei!
http://spenden.wikimedia.de/

**** Helfen Sie mit, dass WIKIPEDIA von der UNESCO als erstes digitales
Weltkulturerbe anerkannt wird. Unterzeichnen Sie die Online-Petition!
http://wikipedia.de ****

Wikimedia Deutschland - Gesellschaft zur Förderung Freien Wissens e. V.
Eingetragen im Vereinsregister des Amtsgerichts Berlin-Charlottenburg unter
der Nummer 23855 Nz. Als gemeinnützig anerkannt durch das Finanzamt für
Körperschaften I Berlin, Steuernummer 27/681/51985.
_______________________________________________
VereinDE-l mailing list
[hidden email]
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Jahrespläne 2015 & 2016

Martin Kraft
Ehrlich gesagt halte ich es nicht für so geschickt, einfach im aktuell
Jahresplan rumzueditieren und ihn letztlich mit dem neuen Entwurf zu
überschreiben. Immerhin wurde er auf der 15. MV so verabschiedet worden
und ist auch auf diversen Wiki-Pages verlinkt. Und übersichtlich ist so
eine Vermischung zweier Entwürfe auch nicht.

Ich schlage daher vor, den Jahresplan 2015/1 unverändert zu belassen und
stattdessen unter einem neuen Titel mit einer Kopie weiterzuarbeiten.

G // Martin


Am 12.01.2015 um 15:20 schrieb Jan Engelmann:

> Nein, wir wollten nur den Termin der 16. MV auch in diesem Zusammenhang
> kommunizieren. Wenn jemand einen schönen, dicken Banner mit "Work in
> Progress" o.ä. zur Hand hat - immer gerne.
>
> Gruß, Jan
>
> Am 12. Januar 2015 um 15:01 schrieb Dirk Franke <[hidden email]>:
>
>> Hallo Freundinnen und Freunde Freien Wissens und sonstige Interessierte und
>> insbesondere die Jahresplan-Zuständigen:
>>
>> eine kurze Frage:
>>
>> interpretiere ich diesen Edit
>>
>>
>> https://forum.wikimedia.de/w/index.php?title=Jahresplan_2015&curid=6097&diff=21872&oldid=20692
>>
>> richtig, wenn ich ihn so interpretiere, dass der im April vorzulegende
>> Jahresplan tatsächlich exakt derjenige ist, den wir von der November-MV
>> schon kennen?
>>
>> lg,
>> dirk
>>
>> P:S. Außerdem wäre es weiterhin angemessen, wenn dort das Wort
>> "Entwurf/Vorschlag etc." für alles steht, was die Geltung nach dem 18.4.
>> angeht.
>>
>> 2015-01-11 23:26 GMT+01:00 Martin Kraft <[hidden email]>:
>>
>>>   Ich würde mich daher freuen, wenn sichergestellt ist, dass auch noch
>> beim
>>>> Jahresplan 2015 eine echte Einflussnahme durch die Mitglieder möglich
>> ist.
>>> +1
>>>
>>> Auch ich habe die Onlinediskussion des Jahresplans im letzten November
>>> eher als Alibi-Veranstaltung empfunden. Jedenfalls hatte ich nicht das
>>> Gefühl, dass irgendeiner der dort geäußerten Kritikpunkte irgendwie
>>> nennenswert eingeflossen wäre. Mit dem, was die MV in ihrem Beschluss zur
>>> Mitgliederbeteiligung beabsichtigte, dürfte das jedenfalls wenig zu tun
>>> gehabt haben. Wäre schön, wenn sich die Mitgliederbeteiligung diesmal
>> nicht
>>> auf "abreagieren und abnicken" beschränken würde...
>>>
>>>
>>> @Sebastian:
>>> Ehrlich gesagt bin ich etwas erstaunt über Deine Aussage, der neue
>> Entwurf
>>> würde sich "inhaltlich weitestgehend" am alten orientieren. Meintest Du
>>> damit nur die Prosa oder auch die harten Zahlen?
>>>
>>> Was Letztere betrifft, entzündete sich die Kritik im November ja vor
>> allem
>>> daran, dass es in mehreren Bereichen zu empfindlichen Einschnitten kommen
>>> sollte, während man plante, die Software-Entwicklung deutlich auszubauen.
>>> Und wenn das tatsächlich "weitestgehend" so bliebe und der Haushaltsplan
>>> proportional herunterfahren würde oder man gar nach der Rasenmähermethode
>>> vorginge, würde das letztlich doch darauf hinauslaufen, dass sich die
>>> kritisierten Effekte nochmals verstärken?! Ich bezweifle, dass man dieser
>>> enormen Mittelkürzung mit einem in Relationen und Zielsetzung
>> weitestgehend
>>> identischen Plan begegnen kann.
>>>
>>> Von daher würde ich es begrüßen, wenn ihr die Alternativen zur
>>> Veränderungen in der finanziellen Schwerpunktlegung eher früher als
>> später
>>> zur Diskussion stellen würdet. Dafür muss mMn kein bis ins letzte Detail
>>> durchkalkulieret Plan vorliegen, es reichen die groben finanziellen
>>> Zielvorstellung.
>>>
>>>
>>>
>>> Viele Grüße // Martin
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>> _______________________________________________
>>> VereinDE-l mailing list
>>> [hidden email]
>>> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
>>>
>>
>>
>> --
>> Dirk Franke
>> Berlin-Schöneberg
>>
>> Mobil: +49 176 64 60 1026
>> E-Mail: [hidden email]
>> _______________________________________________
>> VereinDE-l mailing list
>> [hidden email]
>> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
>>
>
>


--
MARTIN KRAFT
··················································
Blücherstraße 36
65195 Wiesbaden
··················································
privat +49 (611) 18 17 10 88
mobil +49 (178) 40 55 552
··················································
büro +49 (611) 30 66 60
fax +49 (611) 30 66 26
··················································
mail [hidden email]
web  martinkraft.com


_______________________________________________
VereinDE-l mailing list
[hidden email]
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Jahrespläne 2015 & 2016

Thomas Goldammer-2
Bin ich auch dafür, denn bis zur nächsten MV gilt der Jahresplan nunmal so
wie er eben bei der letzten vorgelegt worden war und wer mag schon erst in
der Versionsgeschichte rumsuchen, um die entsprechende Version zu finden,
die dann jetzt genau gilt.

LG

Am 12. Januar 2015 um 16:26 schrieb Martin Kraft <[hidden email]>:

> Ehrlich gesagt halte ich es nicht für so geschickt, einfach im aktuell
> Jahresplan rumzueditieren und ihn letztlich mit dem neuen Entwurf zu
> überschreiben. Immerhin wurde er auf der 15. MV so verabschiedet worden und
> ist auch auf diversen Wiki-Pages verlinkt. Und übersichtlich ist so eine
> Vermischung zweier Entwürfe auch nicht.
>
> Ich schlage daher vor, den Jahresplan 2015/1 unverändert zu belassen und
> stattdessen unter einem neuen Titel mit einer Kopie weiterzuarbeiten.
>
> G // Martin
>
>
> Am 12.01.2015 um 15:20 schrieb Jan Engelmann:
>
>  Nein, wir wollten nur den Termin der 16. MV auch in diesem Zusammenhang
>> kommunizieren. Wenn jemand einen schönen, dicken Banner mit "Work in
>> Progress" o.ä. zur Hand hat - immer gerne.
>>
>> Gruß, Jan
>>
>> Am 12. Januar 2015 um 15:01 schrieb Dirk Franke <[hidden email]
>> >:
>>
>>  Hallo Freundinnen und Freunde Freien Wissens und sonstige Interessierte
>>> und
>>> insbesondere die Jahresplan-Zuständigen:
>>>
>>> eine kurze Frage:
>>>
>>> interpretiere ich diesen Edit
>>>
>>>
>>> https://forum.wikimedia.de/w/index.php?title=Jahresplan_
>>> 2015&curid=6097&diff=21872&oldid=20692
>>>
>>> richtig, wenn ich ihn so interpretiere, dass der im April vorzulegende
>>> Jahresplan tatsächlich exakt derjenige ist, den wir von der November-MV
>>> schon kennen?
>>>
>>> lg,
>>> dirk
>>>
>>> P:S. Außerdem wäre es weiterhin angemessen, wenn dort das Wort
>>> "Entwurf/Vorschlag etc." für alles steht, was die Geltung nach dem 18.4.
>>> angeht.
>>>
>>> 2015-01-11 23:26 GMT+01:00 Martin Kraft <[hidden email]>:
>>>
>>>    Ich würde mich daher freuen, wenn sichergestellt ist, dass auch noch
>>>>
>>> beim
>>>
>>>> Jahresplan 2015 eine echte Einflussnahme durch die Mitglieder möglich
>>>>>
>>>> ist.
>>>
>>>> +1
>>>>
>>>> Auch ich habe die Onlinediskussion des Jahresplans im letzten November
>>>> eher als Alibi-Veranstaltung empfunden. Jedenfalls hatte ich nicht das
>>>> Gefühl, dass irgendeiner der dort geäußerten Kritikpunkte irgendwie
>>>> nennenswert eingeflossen wäre. Mit dem, was die MV in ihrem Beschluss
>>>> zur
>>>> Mitgliederbeteiligung beabsichtigte, dürfte das jedenfalls wenig zu tun
>>>> gehabt haben. Wäre schön, wenn sich die Mitgliederbeteiligung diesmal
>>>>
>>> nicht
>>>
>>>> auf "abreagieren und abnicken" beschränken würde...
>>>>
>>>>
>>>> @Sebastian:
>>>> Ehrlich gesagt bin ich etwas erstaunt über Deine Aussage, der neue
>>>>
>>> Entwurf
>>>
>>>> würde sich "inhaltlich weitestgehend" am alten orientieren. Meintest Du
>>>> damit nur die Prosa oder auch die harten Zahlen?
>>>>
>>>> Was Letztere betrifft, entzündete sich die Kritik im November ja vor
>>>>
>>> allem
>>>
>>>> daran, dass es in mehreren Bereichen zu empfindlichen Einschnitten
>>>> kommen
>>>> sollte, während man plante, die Software-Entwicklung deutlich
>>>> auszubauen.
>>>> Und wenn das tatsächlich "weitestgehend" so bliebe und der Haushaltsplan
>>>> proportional herunterfahren würde oder man gar nach der
>>>> Rasenmähermethode
>>>> vorginge, würde das letztlich doch darauf hinauslaufen, dass sich die
>>>> kritisierten Effekte nochmals verstärken?! Ich bezweifle, dass man
>>>> dieser
>>>> enormen Mittelkürzung mit einem in Relationen und Zielsetzung
>>>>
>>> weitestgehend
>>>
>>>> identischen Plan begegnen kann.
>>>>
>>>> Von daher würde ich es begrüßen, wenn ihr die Alternativen zur
>>>> Veränderungen in der finanziellen Schwerpunktlegung eher früher als
>>>>
>>> später
>>>
>>>> zur Diskussion stellen würdet. Dafür muss mMn kein bis ins letzte Detail
>>>> durchkalkulieret Plan vorliegen, es reichen die groben finanziellen
>>>> Zielvorstellung.
>>>>
>>>>
>>>>
>>>> Viele Grüße // Martin
>>>>
>>>>
>>>>
>>>>
>>>>
>>>>
>>>> _______________________________________________
>>>> VereinDE-l mailing list
>>>> [hidden email]
>>>> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
>>>>
>>>>
>>>
>>> --
>>> Dirk Franke
>>> Berlin-Schöneberg
>>>
>>> Mobil: +49 176 64 60 1026
>>> E-Mail: [hidden email]
>>> _______________________________________________
>>> VereinDE-l mailing list
>>> [hidden email]
>>> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
>>>
>>>
>>
>>
>
> --
> MARTIN KRAFT
> ··················································
> Blücherstraße 36
> 65195 Wiesbaden
> ··················································
> privat  +49 (611) 18 17 10 88
> mobil   +49 (178) 40 55 552
> ··················································
> büro    +49 (611) 30 66 60
> fax     +49 (611) 30 66 26
> ··················································
> mail [hidden email]
> web  martinkraft.com
>
>
>
> _______________________________________________
> VereinDE-l mailing list
> [hidden email]
> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
>
_______________________________________________
VereinDE-l mailing list
[hidden email]
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l