Präsidiumswahl ist kein Wunschkonzert aber..

classic Classic list List threaded Threaded
3 messages Options
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Präsidiumswahl ist kein Wunschkonzert aber..

Richard Heigl
Hi Jan,

dann haben wir unterschiedliche Erinnerungen. Können wir ja bei Gelegenheit gern mal austauschen. Aber du schreibst ja auch:
"Dass das gesamte Vorhaben dann in der Folgezeit gemeinschaftlich getragen und vorangetrieben worden ist, freut mich übrigens sehr."
Volle Zustimmung :)

Richard


Richard Heigl

Residenzstraße 2
93047 Regensburg
0941 - 290 77 370


_______________________________________________
VereinDE-l mailing list
[hidden email]
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Präsidiumswahl ist kein Wunschkonzert aber..

Michael Jahn-3
Am 17. November 2014 13:18 schrieb Richard Heigl <[hidden email]>:

> Hi Jan,
>
> dann haben wir unterschiedliche Erinnerungen. Können wir ja bei
> Gelegenheit gern mal austauschen. Aber du schreibst ja auch:
> "Dass das gesamte Vorhaben dann in der Folgezeit gemeinschaftlich getragen
> und vorangetrieben worden ist, freut mich übrigens sehr."
> Volle Zustimmung :)
>
> Richard
>
Ich erinnere mich noch lebhaft daran, wie Andi Köpke dem Jens Lehmann beim
Elfmeterschießen 2006 den berühmten Zettel zugesteckt hat. Wie das gekommen
ist und was die beiden abgemacht haben, weiß ich aber nicht, denn ich war
nicht dabei. Dabei war ich, als der Vorschlag zum Governance Review in der
GS erarbeitet wurde, dem Präsidium vorgeschlagen und in der Folge, ganz
genau, _gemeinschaftlich_ getragen wurde. Richard Heigl war nicht dabei und
auch nicht im Präsidium. Nicht weiter wild, aber als Mitzeichner des
Vorschlags ist mir dann doch wichtig, dass die Fakten (Protokoll,
Forum-Versionsg.) nicht durch Dritte als Hören-Sagen relativiert werden.
Ich geh ja auch nicht zum Köpke und sag ihm, Lehmann hätte den Zettel am
Pfosten gefunden und wir erinnerten das halt unterschiedlich.
fußballerische Grüße :)
Michael Jahn

>
> Richard Heigl
>
> Residenzstraße 2
> 93047 Regensburg
> 0941 - 290 77 370
>
>
> _______________________________________________
> VereinDE-l mailing list
> [hidden email]
> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
>



--
Leiter Kommunikation
Head of Communications

Wikimedia Deutschland e.V. | Tempelhofer Ufer 23-24 | 10963 Berlin
Tel. (030) 219 158 260

http://wikimedia.de <http://www.wikimedia.de>

Stellen Sie sich eine Welt vor, in der jeder Mensch freien Zugang zu der
Gesamtheit des Wissens der Menschheit hat. Helfen Sie uns dabei!

Wikimedia Deutschland - Gesellschaft zur Förderung Freien Wissens e.V.
Eingetragen im Vereinsregister des Amtsgerichts Berlin-Charlottenburg unter
der Nummer 23855 B. Als gemeinnützig anerkannt durch das Finanzamt für
Körperschaften I Berlin, Steuernummer 27/681/51985.
_______________________________________________
VereinDE-l mailing list
[hidden email]
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Präsidiumswahl ist kein Wunschkonzert aber..

Sebastian Wallroth-3
Hallo Michael,

in einem Punkt weicht meine Erinnerung ab. Der Vorschlag zu einem
Governance Review wurde in der Geschäftsstelle erarbeitet und in einem
Memo dem Präsidium präsentiert, verbunden mit dem Wunsch, alle Schritte
partnerschaftlich und transparent mit dem Präsidium und den Mitgliedern
abzustimmen. Die Führungsebene der Geschäftsstelle sah offensichtlich
die Federführung bei sich und handelte entsprechend: Die nächste
Information war, dass man bereits auf der Suche nach einem Dienstleister
sei.

An dieser Stelle intervenierte das Präsidium, reklamierte die
Federführung für dieses strategische Projekt und brachten einen echten
partnerschaftlichen Prozess auf den Weg. Was zunächst ein
Geschäftsstellenprojekt mit dem Präsidium auf CC war, wurde ab jetzt ein
tatsächlich gemeinschaftlich getragener Governance Review.

Mit freundlichen Grüßen
Sebastian Wallroth

Sebastian Wallroth
Präsidium
Wikimedia Deutschland
http://about.me/real68er
PGP Key https://de.wikipedia.org/wiki/Benutzer:Sebastian_Wallroth/PGP

Stellen Sie sich eine Welt vor, in der jeder Mensch freien Zugang zu der Gesamtheit des Wissens der Menschheit hat. Helfen Sie uns dabei! http://spenden.wikimedia.de/

Am 17.11.2014 um 14:21 schrieb Michael Jahn:

> Am 17. November 2014 13:18 schrieb Richard Heigl <[hidden email]>:
>
>> Hi Jan,
>>
>> dann haben wir unterschiedliche Erinnerungen. Können wir ja bei
>> Gelegenheit gern mal austauschen. Aber du schreibst ja auch:
>> "Dass das gesamte Vorhaben dann in der Folgezeit gemeinschaftlich getragen
>> und vorangetrieben worden ist, freut mich übrigens sehr."
>> Volle Zustimmung :)
>>
>> Richard
>>
> Ich erinnere mich noch lebhaft daran, wie Andi Köpke dem Jens Lehmann beim
> Elfmeterschießen 2006 den berühmten Zettel zugesteckt hat. Wie das gekommen
> ist und was die beiden abgemacht haben, weiß ich aber nicht, denn ich war
> nicht dabei. Dabei war ich, als der Vorschlag zum Governance Review in der
> GS erarbeitet wurde, dem Präsidium vorgeschlagen und in der Folge, ganz
> genau, _gemeinschaftlich_ getragen wurde. Richard Heigl war nicht dabei und
> auch nicht im Präsidium. Nicht weiter wild, aber als Mitzeichner des
> Vorschlags ist mir dann doch wichtig, dass die Fakten (Protokoll,
> Forum-Versionsg.) nicht durch Dritte als Hören-Sagen relativiert werden.
> Ich geh ja auch nicht zum Köpke und sag ihm, Lehmann hätte den Zettel am
> Pfosten gefunden und wir erinnerten das halt unterschiedlich.
> fußballerische Grüße :)
> Michael Jahn
>
>> Richard Heigl
>>
>> Residenzstraße 2
>> 93047 Regensburg
>> 0941 - 290 77 370
>>
>>
>> _______________________________________________
>> VereinDE-l mailing list
>> [hidden email]
>> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
>>
>
>



_______________________________________________
VereinDE-l mailing list
[hidden email]
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l