Protokoll der 6. Präsidiumsklausur

classic Classic list List threaded Threaded
18 messages Options
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Protokoll der 6. Präsidiumsklausur

Tim Moritz Hector-2
Liebe Leserinnen und Leser,

das Protokoll der 6. Präsidiumsklausur vom 20./21. August 2016 ist im Forum
veröffentlicht und kann hier gelesen werden: https://forum.
wikimedia.de/wiki/Pr%C3%A4sidiumsklausur_4-6

Schwerpunkt der Klausur war die Festlegung der Ziele und Indikatoren für
den Jahreskompass 2017 (https://meta.wikimedia.org/
wiki/Wikimedia_Deutschland/Jahresplanung_2017/Kompass). Die Ziele und
Indikatoren selbst werden in der finalen Form zusammen mit dem
Wirtschaftsplan am 30. September veröffentlicht.

Mit herzlichen Grüßen
Tim Moritz Hector
Präsidiumsvorsitzender
--

Tim Moritz Hector
Präsidiumsvorsitzender

Wikimedia Deutschland e. V. | Tempelhofer Ufer 23-24 | D-10963 Berlin
tel.: +49 (0)30 - 219 158 260 | http://www.wikimedia.de

Wikimedia Deutschland - Gesellschaft zur Förderung Freien Wissens e.V.
Eingetragen im Vereinsregister des Amtsgerichts Berlin-Charlottenburg
unter der Nummer 23855 B.
Als gemeinnützig anerkannt durch das Finanzamt für Körperschaften I
Berlin, Steuernummer 7/029/42207.
_______________________________________________
VereinDE-l mailing list
[hidden email]
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Protokoll der 6. Präsidiumsklausur

Tim Moritz Hector-2
hier noch einmal die Links, diesmal hoffentlich funktionierend:

Protokoll: https://forum.wikimedia.de/wiki/Pr%C3%A4sidiumsklausur_4-6

Jahreskompass 2017:
https://meta.wikimedia.org/wiki/Wikimedia_Deutschland/Jahresplanung_2017/Kompass

Mit herzlichen Grüßen

Tim Moritz Hector

Am 13. September 2016 um 16:05 schrieb Tim Moritz Hector <
[hidden email]>:

> Liebe Leserinnen und Leser,
>
> das Protokoll der 6. Präsidiumsklausur vom 20./21. August 2016 ist im
> Forum veröffentlicht und kann hier gelesen werden: https://forum.wikimedi
> a.de/wiki/Pr%C3%A4sidiumsklausur_4-6
>
> Schwerpunkt der Klausur war die Festlegung der Ziele und Indikatoren für
> den Jahreskompass 2017 (https://meta.wikimedia.org/wi
> ki/Wikimedia_Deutschland/Jahresplanung_2017/Kompass). Die Ziele und
> Indikatoren selbst werden in der finalen Form zusammen mit dem
> Wirtschaftsplan am 30. September veröffentlicht.
>
> Mit herzlichen Grüßen
> Tim Moritz Hector
> Präsidiumsvorsitzender
> --
>
> Tim Moritz Hector
> Präsidiumsvorsitzender
>
> Wikimedia Deutschland e. V. | Tempelhofer Ufer 23-24 | D-10963 Berlin
> tel.: +49 (0)30 - 219 158 260 | http://www.wikimedia.de
>
> Wikimedia Deutschland - Gesellschaft zur Förderung Freien Wissens e.V.
> Eingetragen im Vereinsregister des Amtsgerichts Berlin-Charlottenburg unter der Nummer 23855 B.
> Als gemeinnützig anerkannt durch das Finanzamt für Körperschaften I Berlin, Steuernummer 7/029/42207.
>
>


--

Tim Moritz Hector
Präsidiumsvorsitzender

Wikimedia Deutschland e. V. | Tempelhofer Ufer 23-24 | D-10963 Berlin
tel.: +49 (0)30 - 219 158 260 | mobil: +49 160 - 36 16
234http://www.wikimedia.de

Wikimedia Deutschland - Gesellschaft zur Förderung Freien Wissens e.V.
Eingetragen im Vereinsregister des Amtsgerichts Berlin-Charlottenburg
unter der Nummer 23855 B.
Als gemeinnützig anerkannt durch das Finanzamt für Körperschaften I
Berlin, Steuernummer 7/029/42207.
_______________________________________________
VereinDE-l mailing list
[hidden email]
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

SPAM Mail durch reiner

Peter Cornelius-2
 Hallo Herr Hector,
seid einiger Zeit sendet ein "reiner" SPAM-Mails an die Mailingliste,
die Sie auch bekommen müssten.
Irgendeine Maßnahme möglich ??
Gruss
Peter Cornelius

---

Peter Cornelius

Barfusstraße 20 D
13349 Berlin

TELEFON: +49-30-22190026
Mobil: +49-179-7706981
Mail:[hidden email]
Fax: +49-3212-1096315
Skype: peter_karl_heinz_cornelius
XING: http://www.xing.com/profile/Peter_Cornelius8?sc_o=mxb_p
LINKEDIN: http://www.linkedin.com/profile/view?id=44972425&trk=tab_pro

Zitat aus Medienticker:
"_Gleichnisse dürft ihr mir nicht verwehren. Ich wüßte mich sonst nicht
zu erklären_." (GOETHE)

Am 13.09.2016 16:17 schrieb Tim Moritz Hector:

> hier noch einmal die Links, diesmal hoffentlich funktionierend:
>
> Protokoll: https://forum.wikimedia.de/wiki/Pr%C3%A4sidiumsklausur_4-6 [4]
>
> Jahreskompass 2017:
> https://meta.wikimedia.org/wiki/Wikimedia_Deutschland/Jahresplanung_2017/Kompass [5]
>
> Mit herzlichen Grüßen
>
> Tim Moritz Hector
>
> Am 13. September 2016 um 16:05 schrieb Tim Moritz Hector <
> [hidden email]>:
>
>> Liebe Leserinnen und Leser, das Protokoll der 6. Präsidiumsklausur vom 20./21. August 2016 ist im Forum veröffentlicht und kann hier gelesen werden: https://forum.wikimedi [1] a.de/wiki/Pr%C3%A4sidiumsklausur_4-6 Schwerpunkt der Klausur war die Festlegung der Ziele und Indikatoren für den Jahreskompass 2017 (https://meta.wikimedia.org/wi [2] ki/Wikimedia_Deutschland/Jahresplanung_2017/Kompass). Die Ziele und Indikatoren selbst werden in der finalen Form zusammen mit dem Wirtschaftsplan am 30. September veröffentlicht. Mit herzlichen Grüßen Tim Moritz Hector Präsidiumsvorsitzender -- Tim Moritz Hector Präsidiumsvorsitzender Wikimedia Deutschland e. V. | Tempelhofer Ufer 23-24 | D-10963 Berlin tel.: +49 (0)30 - 219 158 260 | http://www.wikimedia.de [3] Wikimedia Deutschland - Gesellschaft zur Förderung Freien Wissens e.V. Eingetragen im Vereinsregister des Amtsgerichts Berlin-Charlottenburg unter der Nummer 23855 B. Als gemeinnützig anerkannt durch das Finanzamt für
Körperschaften I Berlin, Steuernummer 7/029/42207.

>
> --
>
> Tim Moritz Hector
> Präsidiumsvorsitzender
>
> Wikimedia Deutschland e. V. | Tempelhofer Ufer 23-24 | D-10963 Berlin
> tel.: +49 (0)30 - 219 158 260 | mobil: +49 160 - 36 16
> 234http://www.wikimedia.de
>
> Wikimedia Deutschland - Gesellschaft zur Förderung Freien Wissens e.V.
> Eingetragen im Vereinsregister des Amtsgerichts Berlin-Charlottenburg
> unter der Nummer 23855 B.
> Als gemeinnützig anerkannt durch das Finanzamt für Körperschaften I
> Berlin, Steuernummer 7/029/42207.
> _______________________________________________
> VereinDE-l mailing list
> [hidden email]
> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l [6]
 

Links:
------
[1] https://forum.wikimedi
[2] https://meta.wikimedia.org/wi
[3] http://www.wikimedia.de
[4] https://forum.wikimedia.de/wiki/Pr%C3%A4sidiumsklausur_4-6
[5]
https://meta.wikimedia.org/wiki/Wikimedia_Deutschland/Jahresplanung_2017/Kompass
[6] https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
_______________________________________________
VereinDE-l mailing list
[hidden email]
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Protokoll der 6. Präsidiumsklausur

Sebastian Wallroth
In reply to this post by Tim Moritz Hector-2

> Nach längerer Diskussion wurde beschlossen, als Mittel zur Umsetzung >
des Ziels eine Online-Kampagne festzulegen. [...]

Gute Idee

> Verbesserungen für eine Aufnahme neuer Autoren sollten
> bis zum Start der Kampagne geschaffen werden.

Das heißt in meinen Augen vor allem, die Administratoren, Randalieren,
Redaktionen, Portale usw. auf einen Ansturm neugieriger Neulinge
vorzubereiten. Kommunikation mit denen herzustellen und Kanäle zu
etablieren, wenn irgend etwas aus dem Ruder läuft.

> Eine breite Ansprache und Gewinnung neuer Autor/innen über
> eine online-Kampagne sollte aber dadurch nicht aufgehalten werden.

Sehr schlecht. Ich hole mir dich nicht Kunden zu Hauf heran und bin dann
nicht auf den Ansturm vorbereitet.

> Auch Aktivitäten, die sich auf ein längerfristiges Halten
> neu gewonnener Autorinnen und Autoren konzentrieren, sollten für
> 2017 zunächst hinter den Versuch einer Online-Kampagne zurückgestellt
> werden, um eine volle Fokussierung auf die Umsetzung der Kampagne zu
> ermöglichen.

Ganz, ganz schlecht. Die Wikipedia-Gemeinschaft ist ein fragiles System.
Einfach nur Neulingsmassen heran holen, in der Hoffnung, dass schon was
hängen bleibt, kann das System über die Maßen beanspruchen. Der Erfolg
einer Kampagne darf nicht sein, 1 Mio Neulinge in einem Monat auf der
Wikipedia gehabt zu haben. Ein Erfolg ist es nur, wenn Eintausend davon
nach einem Jahr noch aktiv sind.

> Es herrschte Konsens, dass das Präsidium die Durchführung einer
> Online-Kampagne im nächsten Jahr geschlossen unterstütze und
> auch nach außen die Verantwortung dafür übernehme.

Das Präsidium kann nicht die Verantwortung für eine Maßnahme übernehmen,
die nach den nächsten Wahlen durchgeführt wird. Und was heißt das auch
"die Verantwortung dafür übernehme"? Wohl kaum persönliche Haftung, oder?

Das sollte unbedingt nochmal diskutiert werden.

Sebastian Wallroth


Am 13.09.2016 um 16:17 schrieb Tim Moritz Hector:

> hier noch einmal die Links, diesmal hoffentlich funktionierend:
>
> Protokoll: https://forum.wikimedia.de/wiki/Pr%C3%A4sidiumsklausur_4-6
>
> Jahreskompass 2017:
> https://meta.wikimedia.org/wiki/Wikimedia_Deutschland/Jahresplanung_2017/Kompass
>
> Mit herzlichen Grüßen
>
> Tim Moritz Hector
>
> Am 13. September 2016 um 16:05 schrieb Tim Moritz Hector <
> [hidden email]>:
>
>> Liebe Leserinnen und Leser,
>>
>> das Protokoll der 6. Präsidiumsklausur vom 20./21. August 2016 ist im
>> Forum veröffentlicht und kann hier gelesen werden: https://forum.wikimedi
>> a.de/wiki/Pr%C3%A4sidiumsklausur_4-6
>>
>> Schwerpunkt der Klausur war die Festlegung der Ziele und Indikatoren für
>> den Jahreskompass 2017 (https://meta.wikimedia.org/wi
>> ki/Wikimedia_Deutschland/Jahresplanung_2017/Kompass). Die Ziele und
>> Indikatoren selbst werden in der finalen Form zusammen mit dem
>> Wirtschaftsplan am 30. September veröffentlicht.
>>
>> Mit herzlichen Grüßen
>> Tim Moritz Hector
>> Präsidiumsvorsitzender
>> --
>>
>> Tim Moritz Hector
>> Präsidiumsvorsitzender
>>
>> Wikimedia Deutschland e. V. | Tempelhofer Ufer 23-24 | D-10963 Berlin
>> tel.: +49 (0)30 - 219 158 260 | http://www.wikimedia.de
>>
>> Wikimedia Deutschland - Gesellschaft zur Förderung Freien Wissens e.V.
>> Eingetragen im Vereinsregister des Amtsgerichts Berlin-Charlottenburg unter der Nummer 23855 B.
>> Als gemeinnützig anerkannt durch das Finanzamt für Körperschaften I Berlin, Steuernummer 7/029/42207.
>>
>>
>
>

--
Sebastian Wallroth
Mobil 0176-15154002
https://about.me/real68er
PGP Key: https://de.wikipedia.org/wiki/Benutzer:Sebastian_Wallroth/PGP

---
Diese E-Mail wurde von Avast Antivirus-Software auf Viren geprüft.
https://www.avast.com/antivirus


_______________________________________________
VereinDE-l mailing list
[hidden email]
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Protokoll der 6. Präsidiumsklausur

poupou
+1
poupou


      Von: Sebastian Wallroth <[hidden email]>
 An: [hidden email]
 Gesendet: 16:37 Dienstag, 13.September 2016
 Betreff: Re: [VereinDE-l] Protokoll der 6. Präsidiumsklausur
   

> Nach längerer Diskussion wurde beschlossen, als Mittel zur Umsetzung >
des Ziels eine Online-Kampagne festzulegen. [...]

Gute Idee

> Verbesserungen für eine Aufnahme neuer Autoren sollten
> bis zum Start der Kampagne geschaffen werden.

Das heißt in meinen Augen vor allem, die Administratoren, Randalieren,
Redaktionen, Portale usw. auf einen Ansturm neugieriger Neulinge
vorzubereiten. Kommunikation mit denen herzustellen und Kanäle zu
etablieren, wenn irgend etwas aus dem Ruder läuft.

> Eine breite Ansprache und Gewinnung neuer Autor/innen über
> eine online-Kampagne sollte aber dadurch nicht aufgehalten werden.

Sehr schlecht. Ich hole mir dich nicht Kunden zu Hauf heran und bin dann
nicht auf den Ansturm vorbereitet.

> Auch Aktivitäten, die sich auf ein längerfristiges Halten
> neu gewonnener Autorinnen und Autoren konzentrieren, sollten für
> 2017 zunächst hinter den Versuch einer Online-Kampagne zurückgestellt
> werden, um eine volle Fokussierung auf die Umsetzung der Kampagne zu
> ermöglichen.

Ganz, ganz schlecht. Die Wikipedia-Gemeinschaft ist ein fragiles System.
Einfach nur Neulingsmassen heran holen, in der Hoffnung, dass schon was
hängen bleibt, kann das System über die Maßen beanspruchen. Der Erfolg
einer Kampagne darf nicht sein, 1 Mio Neulinge in einem Monat auf der
Wikipedia gehabt zu haben. Ein Erfolg ist es nur, wenn Eintausend davon
nach einem Jahr noch aktiv sind.

> Es herrschte Konsens, dass das Präsidium die Durchführung einer
> Online-Kampagne im nächsten Jahr geschlossen unterstütze und
> auch nach außen die Verantwortung dafür übernehme.

Das Präsidium kann nicht die Verantwortung für eine Maßnahme übernehmen,
die nach den nächsten Wahlen durchgeführt wird. Und was heißt das auch
"die Verantwortung dafür übernehme"? Wohl kaum persönliche Haftung, oder?

Das sollte unbedingt nochmal diskutiert werden.

Sebastian Wallroth


Am 13.09.2016 um 16:17 schrieb Tim Moritz Hector:

> hier noch einmal die Links, diesmal hoffentlich funktionierend:
>
> Protokoll: https://forum.wikimedia.de/wiki/Pr%C3%A4sidiumsklausur_4-6
>
> Jahreskompass 2017:
> https://meta.wikimedia.org/wiki/Wikimedia_Deutschland/Jahresplanung_2017/Kompass
>
> Mit herzlichen Grüßen
>
> Tim Moritz Hector
>
> Am 13. September 2016 um 16:05 schrieb Tim Moritz Hector <
> [hidden email]>:
>
>> Liebe Leserinnen und Leser,
>>
>> das Protokoll der 6. Präsidiumsklausur vom 20./21. August 2016 ist im
>> Forum veröffentlicht und kann hier gelesen werden: https://forum.wikimedi
>> a.de/wiki/Pr%C3%A4sidiumsklausur_4-6
>>
>> Schwerpunkt der Klausur war die Festlegung der Ziele und Indikatoren für
>> den Jahreskompass 2017 (https://meta.wikimedia.org/wi
>> ki/Wikimedia_Deutschland/Jahresplanung_2017/Kompass). Die Ziele und
>> Indikatoren selbst werden in der finalen Form zusammen mit dem
>> Wirtschaftsplan am 30. September veröffentlicht.
>>
>> Mit herzlichen Grüßen
>> Tim Moritz Hector
>> Präsidiumsvorsitzender
>> --
>>
>> Tim Moritz Hector
>> Präsidiumsvorsitzender
>>
>> Wikimedia Deutschland e. V. | Tempelhofer Ufer 23-24 | D-10963 Berlin
>> tel.: +49 (0)30 - 219 158 260 | http://www.wikimedia.de
>>
>> Wikimedia Deutschland - Gesellschaft zur Förderung Freien Wissens e.V.
>> Eingetragen im Vereinsregister des Amtsgerichts Berlin-Charlottenburg unter der Nummer 23855 B.
>> Als gemeinnützig anerkannt durch das Finanzamt für Körperschaften I Berlin, Steuernummer 7/029/42207.
>>
>>
>
>

--
Sebastian Wallroth
Mobil 0176-15154002
https://about.me/real68er
PGP Key: https://de.wikipedia.org/wiki/Benutzer:Sebastian_Wallroth/PGP

---
Diese E-Mail wurde von Avast Antivirus-Software auf Viren geprüft.
https://www.avast.com/antivirus


_______________________________________________
VereinDE-l mailing list
[hidden email]
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l


   
_______________________________________________
VereinDE-l mailing list
[hidden email]
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Protokoll der 6. Präsidiumsklausur

Bernd Gross
In reply to this post by Sebastian Wallroth
Danke Sebastian

für Deine Anmerkungen,

ich sehe es ähnlich und bin immer wieder erstaunt, wie träge dieser
WMDE-Laden läuft.

Über eine Onlkine-Kampagne wurde bereits zu Jahresbeginn geredet, eine
Mitarbeiterin dafür eingestellt und nichts ist geschehen. Nun soll es erst
nächstes Jahr werden und alles andere ist nachrangig.

Beste Grüße in die Runde
Bernd

Am 13. September 2016 um 16:37 schrieb Sebastian Wallroth <
[hidden email]>:

>
> > Nach längerer Diskussion wurde beschlossen, als Mittel zur Umsetzung >
> des Ziels eine Online-Kampagne festzulegen. [...]
>
> Gute Idee
>
> > Verbesserungen für eine Aufnahme neuer Autoren sollten
> > bis zum Start der Kampagne geschaffen werden.
>
> Das heißt in meinen Augen vor allem, die Administratoren, Randalieren,
> Redaktionen, Portale usw. auf einen Ansturm neugieriger Neulinge
> vorzubereiten. Kommunikation mit denen herzustellen und Kanäle zu
> etablieren, wenn irgend etwas aus dem Ruder läuft.
>
> > Eine breite Ansprache und Gewinnung neuer Autor/innen über
> > eine online-Kampagne sollte aber dadurch nicht aufgehalten werden.
>
> Sehr schlecht. Ich hole mir dich nicht Kunden zu Hauf heran und bin dann
> nicht auf den Ansturm vorbereitet.
>
> > Auch Aktivitäten, die sich auf ein längerfristiges Halten
> > neu gewonnener Autorinnen und Autoren konzentrieren, sollten für
> > 2017 zunächst hinter den Versuch einer Online-Kampagne zurückgestellt
> > werden, um eine volle Fokussierung auf die Umsetzung der Kampagne zu
> > ermöglichen.
>
> Ganz, ganz schlecht. Die Wikipedia-Gemeinschaft ist ein fragiles System.
> Einfach nur Neulingsmassen heran holen, in der Hoffnung, dass schon was
> hängen bleibt, kann das System über die Maßen beanspruchen. Der Erfolg
> einer Kampagne darf nicht sein, 1 Mio Neulinge in einem Monat auf der
> Wikipedia gehabt zu haben. Ein Erfolg ist es nur, wenn Eintausend davon
> nach einem Jahr noch aktiv sind.
>
> > Es herrschte Konsens, dass das Präsidium die Durchführung einer
> > Online-Kampagne im nächsten Jahr geschlossen unterstütze und
> > auch nach außen die Verantwortung dafür übernehme.
>
> Das Präsidium kann nicht die Verantwortung für eine Maßnahme übernehmen,
> die nach den nächsten Wahlen durchgeführt wird. Und was heißt das auch
> "die Verantwortung dafür übernehme"? Wohl kaum persönliche Haftung, oder?
>
> Das sollte unbedingt nochmal diskutiert werden.
>
> Sebastian Wallroth
>
>
> Am 13.09.2016 um 16:17 schrieb Tim Moritz Hector:
> > hier noch einmal die Links, diesmal hoffentlich funktionierend:
> >
> > Protokoll: https://forum.wikimedia.de/wiki/Pr%C3%A4sidiumsklausur_4-6
> >
> > Jahreskompass 2017:
> > https://meta.wikimedia.org/wiki/Wikimedia_Deutschland/
> Jahresplanung_2017/Kompass
> >
> > Mit herzlichen Grüßen
> >
> > Tim Moritz Hector
> >
> > Am 13. September 2016 um 16:05 schrieb Tim Moritz Hector <
> > [hidden email]>:
> >
> >> Liebe Leserinnen und Leser,
> >>
> >> das Protokoll der 6. Präsidiumsklausur vom 20./21. August 2016 ist im
> >> Forum veröffentlicht und kann hier gelesen werden:
> https://forum.wikimedi
> >> a.de/wiki/Pr%C3%A4sidiumsklausur_4-6
> >>
> >> Schwerpunkt der Klausur war die Festlegung der Ziele und Indikatoren für
> >> den Jahreskompass 2017 (https://meta.wikimedia.org/wi
> >> ki/Wikimedia_Deutschland/Jahresplanung_2017/Kompass). Die Ziele und
> >> Indikatoren selbst werden in der finalen Form zusammen mit dem
> >> Wirtschaftsplan am 30. September veröffentlicht.
> >>
> >> Mit herzlichen Grüßen
> >> Tim Moritz Hector
> >> Präsidiumsvorsitzender
> >> --
> >>
> >> Tim Moritz Hector
> >> Präsidiumsvorsitzender
> >>
> >> Wikimedia Deutschland e. V. | Tempelhofer Ufer 23-24 | D-10963 Berlin
> >> tel.: +49 (0)30 - 219 158 260 | http://www.wikimedia.de
> >>
> >> Wikimedia Deutschland - Gesellschaft zur Förderung Freien Wissens e.V.
> >> Eingetragen im Vereinsregister des Amtsgerichts Berlin-Charlottenburg
> unter der Nummer 23855 B.
> >> Als gemeinnützig anerkannt durch das Finanzamt für Körperschaften I
> Berlin, Steuernummer 7/029/42207.
> >>
> >>
> >
> >
>
> --
> Sebastian Wallroth
> Mobil 0176-15154002
> https://about.me/real68er
> PGP Key: https://de.wikipedia.org/wiki/Benutzer:Sebastian_Wallroth/PGP
>
> ---
> Diese E-Mail wurde von Avast Antivirus-Software auf Viren geprüft.
> https://www.avast.com/antivirus
>
>
> _______________________________________________
> VereinDE-l mailing list
> [hidden email]
> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
>
_______________________________________________
VereinDE-l mailing list
[hidden email]
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Protokoll der 6. Präsidiumsklausur

Sabria David-2
In reply to this post by Tim Moritz Hector-2
Lieber Sebastian, lieber Bernd, liebe Poupou,

Danke für Eure Rückmeldungen! Ich freue mich zu hören, dass ihr die
Meinung des Präsidiums teilt, dass es in dem Punkt
Neuautoren/Online-Kampagne endlich voran gehen sollte. Ein vernünftiges
Onboarding gehört natürlich dazu, ebenso das nicht nur kurz- sondern
längerfristige Halten der Autoren. Ich freue mich jedenfalls, wenn das
jetzt in Bewegung kommt.
Einen schönen Abend wünscht
Sabria


Am 13.09.2016 um 17:28 schrieb Bernd Gross:

> Danke Sebastian
>
> für Deine Anmerkungen,
>
> ich sehe es ähnlich und bin immer wieder erstaunt, wie träge dieser
> WMDE-Laden läuft.
>
> Über eine Onlkine-Kampagne wurde bereits zu Jahresbeginn geredet, eine
> Mitarbeiterin dafür eingestellt und nichts ist geschehen. Nun soll es
> erst
> nächstes Jahr werden und alles andere ist nachrangig.
>
> Beste Grüße in die Runde
> Bernd
>
> Am 13. September 2016 um 16:37 schrieb Sebastian Wallroth <
> [hidden email]>:
>
>>> Nach längerer Diskussion wurde beschlossen, als Mittel zur Umsetzung >
>> des Ziels eine Online-Kampagne festzulegen. [...]
>>
>> Gute Idee
>>
>>> Verbesserungen für eine Aufnahme neuer Autoren sollten
>>> bis zum Start der Kampagne geschaffen werden.
>> Das heißt in meinen Augen vor allem, die Administratoren, Randalieren,
>> Redaktionen, Portale usw. auf einen Ansturm neugieriger Neulinge
>> vorzubereiten. Kommunikation mit denen herzustellen und Kanäle zu
>> etablieren, wenn irgend etwas aus dem Ruder läuft.
>>
>>> Eine breite Ansprache und Gewinnung neuer Autor/innen über
>>> eine online-Kampagne sollte aber dadurch nicht aufgehalten werden.
>> Sehr schlecht. Ich hole mir dich nicht Kunden zu Hauf heran und bin dann
>> nicht auf den Ansturm vorbereitet.
>>
>>> Auch Aktivitäten, die sich auf ein längerfristiges Halten
>>> neu gewonnener Autorinnen und Autoren konzentrieren, sollten für
>>> 2017 zunächst hinter den Versuch einer Online-Kampagne zurückgestellt
>>> werden, um eine volle Fokussierung auf die Umsetzung der Kampagne zu
>>> ermöglichen.
>> Ganz, ganz schlecht. Die Wikipedia-Gemeinschaft ist ein fragiles System.
>> Einfach nur Neulingsmassen heran holen, in der Hoffnung, dass schon was
>> hängen bleibt, kann das System über die Maßen beanspruchen. Der Erfolg
>> einer Kampagne darf nicht sein, 1 Mio Neulinge in einem Monat auf der
>> Wikipedia gehabt zu haben. Ein Erfolg ist es nur, wenn Eintausend davon
>> nach einem Jahr noch aktiv sind.
>>
>>> Es herrschte Konsens, dass das Präsidium die Durchführung einer
>>> Online-Kampagne im nächsten Jahr geschlossen unterstütze und
>>> auch nach außen die Verantwortung dafür übernehme.
>> Das Präsidium kann nicht die Verantwortung für eine Maßnahme übernehmen,
>> die nach den nächsten Wahlen durchgeführt wird. Und was heißt das auch
>> "die Verantwortung dafür übernehme"? Wohl kaum persönliche Haftung,
>> oder?
>>
>> Das sollte unbedingt nochmal diskutiert werden.
>>
>> Sebastian Wallroth
>>
>>
>> Am 13.09.2016 um 16:17 schrieb Tim Moritz Hector:
>>> hier noch einmal die Links, diesmal hoffentlich funktionierend:
>>>
>>> Protokoll: https://forum.wikimedia.de/wiki/Pr%C3%A4sidiumsklausur_4-6
>>>
>>> Jahreskompass 2017:
>>> https://meta.wikimedia.org/wiki/Wikimedia_Deutschland/
>> Jahresplanung_2017/Kompass
>>> Mit herzlichen Grüßen
>>>
>>> Tim Moritz Hector
>>>
>>> Am 13. September 2016 um 16:05 schrieb Tim Moritz Hector <
>>> [hidden email]>:
>>>
>>>> Liebe Leserinnen und Leser,
>>>>
>>>> das Protokoll der 6. Präsidiumsklausur vom 20./21. August 2016 ist im
>>>> Forum veröffentlicht und kann hier gelesen werden:
>> https://forum.wikimedi
>>>> a.de/wiki/Pr%C3%A4sidiumsklausur_4-6
>>>>
>>>> Schwerpunkt der Klausur war die Festlegung der Ziele und
>>>> Indikatoren für
>>>> den Jahreskompass 2017 (https://meta.wikimedia.org/wi
>>>> ki/Wikimedia_Deutschland/Jahresplanung_2017/Kompass). Die Ziele und
>>>> Indikatoren selbst werden in der finalen Form zusammen mit dem
>>>> Wirtschaftsplan am 30. September veröffentlicht.
>>>>
>>>> Mit herzlichen Grüßen
>>>> Tim Moritz Hector
>>>> Präsidiumsvorsitzender
>>>> --
>>>>
>>>> Tim Moritz Hector
>>>> Präsidiumsvorsitzender
>>>>
>>>> Wikimedia Deutschland e. V. | Tempelhofer Ufer 23-24 | D-10963 Berlin
>>>> tel.: +49 (0)30 - 219 158 260 | http://www.wikimedia.de
>>>>
>>>> Wikimedia Deutschland - Gesellschaft zur Förderung Freien Wissens e.V.
>>>> Eingetragen im Vereinsregister des Amtsgerichts Berlin-Charlottenburg
>> unter der Nummer 23855 B.
>>>> Als gemeinnützig anerkannt durch das Finanzamt für Körperschaften I
>> Berlin, Steuernummer 7/029/42207.
>>>>
>>>
>> --
>> Sebastian Wallroth
>> Mobil 0176-15154002
>> https://about.me/real68er
>> PGP Key: https://de.wikipedia.org/wiki/Benutzer:Sebastian_Wallroth/PGP
>>
>> ---
>> Diese E-Mail wurde von Avast Antivirus-Software auf Viren geprüft.
>> https://www.avast.com/antivirus
>>
>>
>> _______________________________________________
>> VereinDE-l mailing list
>> [hidden email]
>> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
>>
> _______________________________________________
> VereinDE-l mailing list
> [hidden email]
> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l


_______________________________________________
VereinDE-l mailing list
[hidden email]
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Protokoll der 6. Präsidiumsklausur

weberwu
In reply to this post by Bernd Gross
Danke Sebastian & Bernd!

Ich würde auch gerne wissen, was genau diese Mitarbeiterin getan hat
dieses Jahr.

Ich kann Sebastian nur zustimmen mit der notwendige Vorbereitung
(und gütiger Einsicht bei den Randalierer/Trolle). Ich habe vor
ein paar Wochen mit viel Mühe ein pensionierter Hochschullehrer
überredet, sich zu überlegen, Autor zu werden. Er fand aber
ein paar Probleme an einem Artikel über ihn in der WP, und fragte,
wie sie zu korrigieren waren. Ich habe den Artikel für ihn
korrigiert, und den Wut eines Territorial-Bewachers geweckt, der
nicht damit einverstanden war, dass SEINE Einträge geändert
werden. Er hat dann weitere, persönliche Details im Artikel
aufgenommen, damit ist der Artikel im kompletten Schiefstand. Klar,
die Details sind belegt, aber nicht relevant.

Der Kollege ist sauer, und guess what: nicht mehr dazu bereit,
in "diesem Kinderladen" zu editieren.

Das war eine Person. Mich graust es, wenn wir nur 100 kompetente
Neulinge pro Tag anheuern, sie sind schnell wieder weg. Ist der
geplante Massnahme dazu geeignet, dass nach einem Jahr 1000 Leute
noch dabei sind? Wenn nicht, dann lass es sein, das schadet nur.

My 2 cents


On 13.09.16 17:28, Bernd Gross wrote:

> Danke Sebastian
>
> für Deine Anmerkungen,
>
> ich sehe es ähnlich und bin immer wieder erstaunt, wie träge dieser
> WMDE-Laden läuft.
>
> Über eine Onlkine-Kampagne wurde bereits zu Jahresbeginn geredet, eine
> Mitarbeiterin dafür eingestellt und nichts ist geschehen. Nun soll es erst
> nächstes Jahr werden und alles andere ist nachrangig.
>
> Beste Grüße in die Runde
> Bernd
>
> Am 13. September 2016 um 16:37 schrieb Sebastian Wallroth <
> [hidden email]>:
>
>>
>>> Nach längerer Diskussion wurde beschlossen, als Mittel zur Umsetzung >
>> des Ziels eine Online-Kampagne festzulegen. [...]
>>
>> Gute Idee
>>
>>> Verbesserungen für eine Aufnahme neuer Autoren sollten
>>> bis zum Start der Kampagne geschaffen werden.
>>
>> Das heißt in meinen Augen vor allem, die Administratoren, Randalieren,
>> Redaktionen, Portale usw. auf einen Ansturm neugieriger Neulinge
>> vorzubereiten. Kommunikation mit denen herzustellen und Kanäle zu
>> etablieren, wenn irgend etwas aus dem Ruder läuft.
>>
>>> Eine breite Ansprache und Gewinnung neuer Autor/innen über
>>> eine online-Kampagne sollte aber dadurch nicht aufgehalten werden.
>>
>> Sehr schlecht. Ich hole mir dich nicht Kunden zu Hauf heran und bin dann
>> nicht auf den Ansturm vorbereitet.
>>
>>> Auch Aktivitäten, die sich auf ein längerfristiges Halten
>>> neu gewonnener Autorinnen und Autoren konzentrieren, sollten für
>>> 2017 zunächst hinter den Versuch einer Online-Kampagne zurückgestellt
>>> werden, um eine volle Fokussierung auf die Umsetzung der Kampagne zu
>>> ermöglichen.
>>
>> Ganz, ganz schlecht. Die Wikipedia-Gemeinschaft ist ein fragiles System.
>> Einfach nur Neulingsmassen heran holen, in der Hoffnung, dass schon was
>> hängen bleibt, kann das System über die Maßen beanspruchen. Der Erfolg
>> einer Kampagne darf nicht sein, 1 Mio Neulinge in einem Monat auf der
>> Wikipedia gehabt zu haben. Ein Erfolg ist es nur, wenn Eintausend davon
>> nach einem Jahr noch aktiv sind.
>>
>>> Es herrschte Konsens, dass das Präsidium die Durchführung einer
>>> Online-Kampagne im nächsten Jahr geschlossen unterstütze und
>>> auch nach außen die Verantwortung dafür übernehme.
>>
>> Das Präsidium kann nicht die Verantwortung für eine Maßnahme übernehmen,
>> die nach den nächsten Wahlen durchgeführt wird. Und was heißt das auch
>> "die Verantwortung dafür übernehme"? Wohl kaum persönliche Haftung, oder?
>>
>> Das sollte unbedingt nochmal diskutiert werden.
>>
>> Sebastian Wallroth
>>
>>
>> Am 13.09.2016 um 16:17 schrieb Tim Moritz Hector:
>>> hier noch einmal die Links, diesmal hoffentlich funktionierend:
>>>
>>> Protokoll: https://forum.wikimedia.de/wiki/Pr%C3%A4sidiumsklausur_4-6
>>>
>>> Jahreskompass 2017:
>>> https://meta.wikimedia.org/wiki/Wikimedia_Deutschland/
>> Jahresplanung_2017/Kompass
>>>
>>> Mit herzlichen Grüßen
>>>
>>> Tim Moritz Hector
>>>
>>> Am 13. September 2016 um 16:05 schrieb Tim Moritz Hector <
>>> [hidden email]>:
>>>
>>>> Liebe Leserinnen und Leser,
>>>>
>>>> das Protokoll der 6. Präsidiumsklausur vom 20./21. August 2016 ist im
>>>> Forum veröffentlicht und kann hier gelesen werden:
>> https://forum.wikimedi
>>>> a.de/wiki/Pr%C3%A4sidiumsklausur_4-6
>>>>
>>>> Schwerpunkt der Klausur war die Festlegung der Ziele und Indikatoren für
>>>> den Jahreskompass 2017 (https://meta.wikimedia.org/wi
>>>> ki/Wikimedia_Deutschland/Jahresplanung_2017/Kompass). Die Ziele und
>>>> Indikatoren selbst werden in der finalen Form zusammen mit dem
>>>> Wirtschaftsplan am 30. September veröffentlicht.
>>>>
>>>> Mit herzlichen Grüßen
>>>> Tim Moritz Hector
>>>> Präsidiumsvorsitzender
>>>> --



--
WiseWoman

_______________________________________________
VereinDE-l mailing list
[hidden email]
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Protokoll der 6. Präsidiumsklausur

Denis Barthel
In reply to this post by Sabria David-2
Hallo Sabria,

So selektiv sollte das vermutlich nicht gelesen werden. Ich zumindest
habe die Bemerkungen so verstanden, das ein "endlich voran gehen" und
"Bewegung" eher unerwünscht ist, wenn (wie das Präsidium beschloss) man
sich von langfristigen Fragestellungen da nicht bremsen lassen will.

Dem wurde ich mich unbedingt anschließen. Das wäre ein handwerklich
unausgereifter Planungsschritt, den man ergiebig korrigieren könnte und
sollte.

Gruß,

Denis



Am 13.09.2016 um 23:39 schrieb Sabria David:

> Lieber Sebastian, lieber Bernd, liebe Poupou,
>
> Danke für Eure Rückmeldungen! Ich freue mich zu hören, dass ihr die
> Meinung des Präsidiums teilt, dass es in dem Punkt
> Neuautoren/Online-Kampagne endlich voran gehen sollte. Ein
> vernünftiges Onboarding gehört natürlich dazu, ebenso das nicht nur
> kurz- sondern längerfristige Halten der Autoren. Ich freue mich
> jedenfalls, wenn das jetzt in Bewegung kommt.
> Einen schönen Abend wünscht
> Sabria
>
>
> Am 13.09.2016 um 17:28 schrieb Bernd Gross:
>> Danke Sebastian
>>
>> für Deine Anmerkungen,
>>
>> ich sehe es ähnlich und bin immer wieder erstaunt, wie träge dieser
>> WMDE-Laden läuft.
>>
>> Über eine Onlkine-Kampagne wurde bereits zu Jahresbeginn geredet, eine
>> Mitarbeiterin dafür eingestellt und nichts ist geschehen. Nun soll es
>> erst
>> nächstes Jahr werden und alles andere ist nachrangig.
>>
>> Beste Grüße in die Runde
>> Bernd
>>
>> Am 13. September 2016 um 16:37 schrieb Sebastian Wallroth <
>> [hidden email]>:
>>
>>>> Nach längerer Diskussion wurde beschlossen, als Mittel zur Umsetzung >
>>> des Ziels eine Online-Kampagne festzulegen. [...]
>>>
>>> Gute Idee
>>>
>>>> Verbesserungen für eine Aufnahme neuer Autoren sollten
>>>> bis zum Start der Kampagne geschaffen werden.
>>> Das heißt in meinen Augen vor allem, die Administratoren, Randalieren,
>>> Redaktionen, Portale usw. auf einen Ansturm neugieriger Neulinge
>>> vorzubereiten. Kommunikation mit denen herzustellen und Kanäle zu
>>> etablieren, wenn irgend etwas aus dem Ruder läuft.
>>>
>>>> Eine breite Ansprache und Gewinnung neuer Autor/innen über
>>>> eine online-Kampagne sollte aber dadurch nicht aufgehalten werden.
>>> Sehr schlecht. Ich hole mir dich nicht Kunden zu Hauf heran und bin
>>> dann
>>> nicht auf den Ansturm vorbereitet.
>>>
>>>> Auch Aktivitäten, die sich auf ein längerfristiges Halten
>>>> neu gewonnener Autorinnen und Autoren konzentrieren, sollten für
>>>> 2017 zunächst hinter den Versuch einer Online-Kampagne zurückgestellt
>>>> werden, um eine volle Fokussierung auf die Umsetzung der Kampagne zu
>>>> ermöglichen.
>>> Ganz, ganz schlecht. Die Wikipedia-Gemeinschaft ist ein fragiles
>>> System.
>>> Einfach nur Neulingsmassen heran holen, in der Hoffnung, dass schon was
>>> hängen bleibt, kann das System über die Maßen beanspruchen. Der Erfolg
>>> einer Kampagne darf nicht sein, 1 Mio Neulinge in einem Monat auf der
>>> Wikipedia gehabt zu haben. Ein Erfolg ist es nur, wenn Eintausend davon
>>> nach einem Jahr noch aktiv sind.
>>>
>>>> Es herrschte Konsens, dass das Präsidium die Durchführung einer
>>>> Online-Kampagne im nächsten Jahr geschlossen unterstütze und
>>>> auch nach außen die Verantwortung dafür übernehme.
>>> Das Präsidium kann nicht die Verantwortung für eine Maßnahme
>>> übernehmen,
>>> die nach den nächsten Wahlen durchgeführt wird. Und was heißt das auch
>>> "die Verantwortung dafür übernehme"? Wohl kaum persönliche Haftung,
>>> oder?
>>>
>>> Das sollte unbedingt nochmal diskutiert werden.
>>>
>>> Sebastian Wallroth
>>>
>>>
>>> Am 13.09.2016 um 16:17 schrieb Tim Moritz Hector:
>>>> hier noch einmal die Links, diesmal hoffentlich funktionierend:
>>>>
>>>> Protokoll: https://forum.wikimedia.de/wiki/Pr%C3%A4sidiumsklausur_4-6
>>>>
>>>> Jahreskompass 2017:
>>>> https://meta.wikimedia.org/wiki/Wikimedia_Deutschland/
>>> Jahresplanung_2017/Kompass
>>>> Mit herzlichen Grüßen
>>>>
>>>> Tim Moritz Hector
>>>>
>>>> Am 13. September 2016 um 16:05 schrieb Tim Moritz Hector <
>>>> [hidden email]>:
>>>>
>>>>> Liebe Leserinnen und Leser,
>>>>>
>>>>> das Protokoll der 6. Präsidiumsklausur vom 20./21. August 2016 ist im
>>>>> Forum veröffentlicht und kann hier gelesen werden:
>>> https://forum.wikimedi
>>>>> a.de/wiki/Pr%C3%A4sidiumsklausur_4-6
>>>>>
>>>>> Schwerpunkt der Klausur war die Festlegung der Ziele und
>>>>> Indikatoren für
>>>>> den Jahreskompass 2017 (https://meta.wikimedia.org/wi
>>>>> ki/Wikimedia_Deutschland/Jahresplanung_2017/Kompass). Die Ziele und
>>>>> Indikatoren selbst werden in der finalen Form zusammen mit dem
>>>>> Wirtschaftsplan am 30. September veröffentlicht.
>>>>>
>>>>> Mit herzlichen Grüßen
>>>>> Tim Moritz Hector
>>>>> Präsidiumsvorsitzender
>>>>> --
>>>>>
>>>>> Tim Moritz Hector
>>>>> Präsidiumsvorsitzender
>>>>>
>>>>> Wikimedia Deutschland e. V. | Tempelhofer Ufer 23-24 | D-10963 Berlin
>>>>> tel.: +49 (0)30 - 219 158 260 | http://www.wikimedia.de
>>>>>
>>>>> Wikimedia Deutschland - Gesellschaft zur Förderung Freien Wissens
>>>>> e.V.
>>>>> Eingetragen im Vereinsregister des Amtsgerichts Berlin-Charlottenburg
>>> unter der Nummer 23855 B.
>>>>> Als gemeinnützig anerkannt durch das Finanzamt für Körperschaften I
>>> Berlin, Steuernummer 7/029/42207.
>>>>>
>>>>
>>> --
>>> Sebastian Wallroth
>>> Mobil 0176-15154002
>>> https://about.me/real68er
>>> PGP Key: https://de.wikipedia.org/wiki/Benutzer:Sebastian_Wallroth/PGP
>>>
>>> ---
>>> Diese E-Mail wurde von Avast Antivirus-Software auf Viren geprüft.
>>> https://www.avast.com/antivirus
>>>
>>>
>>> _______________________________________________
>>> VereinDE-l mailing list
>>> [hidden email]
>>> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
>>>
>> _______________________________________________
>> VereinDE-l mailing list
>> [hidden email]
>> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
>
>
> _______________________________________________
> VereinDE-l mailing list
> [hidden email]
> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l

_______________________________________________
VereinDE-l mailing list
[hidden email]
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Protokoll der 6. Präsidiumsklausur

Nikolas Becker-2
In reply to this post by Sebastian Wallroth
Lieber Sebastian, liebe Mitlesende,

Am 13. September 2016 um 16:37 schrieb Sebastian Wallroth <
[hidden email]>:

>
> > Nach längerer Diskussion wurde beschlossen, als Mittel zur Umsetzung >
> des Ziels eine Online-Kampagne festzulegen. [...]
>
> Gute Idee
>
...

>
> > Auch Aktivitäten, die sich auf ein längerfristiges Halten
> > neu gewonnener Autorinnen und Autoren konzentrieren, sollten für
> > 2017 zunächst hinter den Versuch einer Online-Kampagne zurückgestellt
> > werden, um eine volle Fokussierung auf die Umsetzung der Kampagne zu
> > ermöglichen.
>
> Ganz, ganz schlecht. Die Wikipedia-Gemeinschaft ist ein fragiles System.
> Einfach nur Neulingsmassen heran holen, in der Hoffnung, dass schon was
> hängen bleibt, kann das System über die Maßen beanspruchen. Der Erfolg
> einer Kampagne darf nicht sein, 1 Mio Neulinge in einem Monat auf der
> Wikipedia gehabt zu haben. Ein Erfolg ist es nur, wenn Eintausend davon
> nach einem Jahr noch aktiv sind.
>

Richtig, eine solche Kampagne ist erfolgreich, wenn sich die Interessierten
nicht bloß anmelden, sondern länger dabeibleiben. Das haben wir auch in den
Erfolgskriterien so festgehalten.

Überlastet wird die Wikipedia so schnell nicht - schließlich müssen wir
zunächst einmal gegen einen konstanten Autoren_schwund_ anarbeiten.

Das Thema eignet sich wohl gut, um auf der nahenden WikiCon diskutiert zu
werden. Da viele meiner Kolleginnen und Kollegen anwesend sein werden,
lassen sich die meisten Fragen wohl am besten vor Ort klären :)

Viele Grüße
Nikolas

--
Nikolas Becker
Mitglied des Präsidiums / Member of the Board

Wikimedia Deutschland e. V. | Tempelhofer Ufer 23-24 | 10963 Berlin
Tel. (030) 219 158 26-0
http://wikimedia.de

Wikimedia Deutschland - Gesellschaft zur Förderung Freien Wissens e. V.
Eingetragen im Vereinsregister des Amtsgerichts Berlin-Charlottenburg unter
der Nummer 23855 B. Als gemeinnützig anerkannt durch das Finanzamt für
Körperschaften I Berlin, Steuernummer 27/029/42207.
_______________________________________________
VereinDE-l mailing list
[hidden email]
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Protokoll der 6. Präsidiumsklausur

Sabria David-2
In reply to this post by Denis Barthel
Lieber Denis,

der Schwerpunkt heißt ja mit Absicht "Neue Freiwillige für
Wikimedia-Projekte gewinnen und halten". Beide Aspekte "gewinnen" und
"halten" sind wichtig und sollen sich gegenseitig unterstützen und
verstärken.
Das sehe ich als eine wichtige Aufgabe des Vereins und das sollte gut zu
erreichen sein.
Mehr dazu auch gerne in Kornwestheim, da ist das ja auch Thema.

Beste Grüße
Sabria


Am 14.09.2016 um 09:24 schrieb Denis Barthel:

> Hallo Sabria,
>
> So selektiv sollte das vermutlich nicht gelesen werden. Ich zumindest
> habe die Bemerkungen so verstanden, das ein "endlich voran gehen" und
> "Bewegung" eher unerwünscht ist, wenn (wie das Präsidium beschloss)
> man sich von langfristigen Fragestellungen da nicht bremsen lassen will.
>
> Dem wurde ich mich unbedingt anschließen. Das wäre ein handwerklich
> unausgereifter Planungsschritt, den man ergiebig korrigieren könnte
> und sollte.
>
> Gruß,
>
> Denis
>
>
>
> Am 13.09.2016 um 23:39 schrieb Sabria David:
>> Lieber Sebastian, lieber Bernd, liebe Poupou,
>>
>> Danke für Eure Rückmeldungen! Ich freue mich zu hören, dass ihr die
>> Meinung des Präsidiums teilt, dass es in dem Punkt
>> Neuautoren/Online-Kampagne endlich voran gehen sollte. Ein
>> vernünftiges Onboarding gehört natürlich dazu, ebenso das nicht nur
>> kurz- sondern längerfristige Halten der Autoren. Ich freue mich
>> jedenfalls, wenn das jetzt in Bewegung kommt.
>> Einen schönen Abend wünscht
>> Sabria
>>
>>
>> Am 13.09.2016 um 17:28 schrieb Bernd Gross:
>>> Danke Sebastian
>>>
>>> für Deine Anmerkungen,
>>>
>>> ich sehe es ähnlich und bin immer wieder erstaunt, wie träge dieser
>>> WMDE-Laden läuft.
>>>
>>> Über eine Onlkine-Kampagne wurde bereits zu Jahresbeginn geredet, eine
>>> Mitarbeiterin dafür eingestellt und nichts ist geschehen. Nun soll
>>> es erst
>>> nächstes Jahr werden und alles andere ist nachrangig.
>>>
>>> Beste Grüße in die Runde
>>> Bernd
>>>
>>> Am 13. September 2016 um 16:37 schrieb Sebastian Wallroth <
>>> [hidden email]>:
>>>
>>>>> Nach längerer Diskussion wurde beschlossen, als Mittel zur
>>>>> Umsetzung >
>>>> des Ziels eine Online-Kampagne festzulegen. [...]
>>>>
>>>> Gute Idee
>>>>
>>>>> Verbesserungen für eine Aufnahme neuer Autoren sollten
>>>>> bis zum Start der Kampagne geschaffen werden.
>>>> Das heißt in meinen Augen vor allem, die Administratoren, Randalieren,
>>>> Redaktionen, Portale usw. auf einen Ansturm neugieriger Neulinge
>>>> vorzubereiten. Kommunikation mit denen herzustellen und Kanäle zu
>>>> etablieren, wenn irgend etwas aus dem Ruder läuft.
>>>>
>>>>> Eine breite Ansprache und Gewinnung neuer Autor/innen über
>>>>> eine online-Kampagne sollte aber dadurch nicht aufgehalten werden.
>>>> Sehr schlecht. Ich hole mir dich nicht Kunden zu Hauf heran und bin
>>>> dann
>>>> nicht auf den Ansturm vorbereitet.
>>>>
>>>>> Auch Aktivitäten, die sich auf ein längerfristiges Halten
>>>>> neu gewonnener Autorinnen und Autoren konzentrieren, sollten für
>>>>> 2017 zunächst hinter den Versuch einer Online-Kampagne zurückgestellt
>>>>> werden, um eine volle Fokussierung auf die Umsetzung der Kampagne zu
>>>>> ermöglichen.
>>>> Ganz, ganz schlecht. Die Wikipedia-Gemeinschaft ist ein fragiles
>>>> System.
>>>> Einfach nur Neulingsmassen heran holen, in der Hoffnung, dass schon
>>>> was
>>>> hängen bleibt, kann das System über die Maßen beanspruchen. Der Erfolg
>>>> einer Kampagne darf nicht sein, 1 Mio Neulinge in einem Monat auf der
>>>> Wikipedia gehabt zu haben. Ein Erfolg ist es nur, wenn Eintausend
>>>> davon
>>>> nach einem Jahr noch aktiv sind.
>>>>
>>>>> Es herrschte Konsens, dass das Präsidium die Durchführung einer
>>>>> Online-Kampagne im nächsten Jahr geschlossen unterstütze und
>>>>> auch nach außen die Verantwortung dafür übernehme.
>>>> Das Präsidium kann nicht die Verantwortung für eine Maßnahme
>>>> übernehmen,
>>>> die nach den nächsten Wahlen durchgeführt wird. Und was heißt das auch
>>>> "die Verantwortung dafür übernehme"? Wohl kaum persönliche Haftung,
>>>> oder?
>>>>
>>>> Das sollte unbedingt nochmal diskutiert werden.
>>>>
>>>> Sebastian Wallroth
>>>>
>>>>
>>>> Am 13.09.2016 um 16:17 schrieb Tim Moritz Hector:
>>>>> hier noch einmal die Links, diesmal hoffentlich funktionierend:
>>>>>
>>>>> Protokoll: https://forum.wikimedia.de/wiki/Pr%C3%A4sidiumsklausur_4-6
>>>>>
>>>>> Jahreskompass 2017:
>>>>> https://meta.wikimedia.org/wiki/Wikimedia_Deutschland/
>>>> Jahresplanung_2017/Kompass
>>>>> Mit herzlichen Grüßen
>>>>>
>>>>> Tim Moritz Hector
>>>>>
>>>>> Am 13. September 2016 um 16:05 schrieb Tim Moritz Hector <
>>>>> [hidden email]>:
>>>>>
>>>>>> Liebe Leserinnen und Leser,
>>>>>>
>>>>>> das Protokoll der 6. Präsidiumsklausur vom 20./21. August 2016
>>>>>> ist im
>>>>>> Forum veröffentlicht und kann hier gelesen werden:
>>>> https://forum.wikimedi
>>>>>> a.de/wiki/Pr%C3%A4sidiumsklausur_4-6
>>>>>>
>>>>>> Schwerpunkt der Klausur war die Festlegung der Ziele und
>>>>>> Indikatoren für
>>>>>> den Jahreskompass 2017 (https://meta.wikimedia.org/wi
>>>>>> ki/Wikimedia_Deutschland/Jahresplanung_2017/Kompass). Die Ziele und
>>>>>> Indikatoren selbst werden in der finalen Form zusammen mit dem
>>>>>> Wirtschaftsplan am 30. September veröffentlicht.
>>>>>>
>>>>>> Mit herzlichen Grüßen
>>>>>> Tim Moritz Hector
>>>>>> Präsidiumsvorsitzender
>>>>>> --
>>>>>>
>>>>>> Tim Moritz Hector
>>>>>> Präsidiumsvorsitzender
>>>>>>
>>>>>> Wikimedia Deutschland e. V. | Tempelhofer Ufer 23-24 | D-10963
>>>>>> Berlin
>>>>>> tel.: +49 (0)30 - 219 158 260 | http://www.wikimedia.de
>>>>>>
>>>>>> Wikimedia Deutschland - Gesellschaft zur Förderung Freien Wissens
>>>>>> e.V.
>>>>>> Eingetragen im Vereinsregister des Amtsgerichts
>>>>>> Berlin-Charlottenburg
>>>> unter der Nummer 23855 B.
>>>>>> Als gemeinnützig anerkannt durch das Finanzamt für Körperschaften I
>>>> Berlin, Steuernummer 7/029/42207.
>>>>>>
>>>>>
>>>> --
>>>> Sebastian Wallroth
>>>> Mobil 0176-15154002
>>>> https://about.me/real68er
>>>> PGP Key: https://de.wikipedia.org/wiki/Benutzer:Sebastian_Wallroth/PGP
>>>>
>>>> ---
>>>> Diese E-Mail wurde von Avast Antivirus-Software auf Viren geprüft.
>>>> https://www.avast.com/antivirus
>>>>
>>>>
>>>> _______________________________________________
>>>> VereinDE-l mailing list
>>>> [hidden email]
>>>> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
>>>>
>>> _______________________________________________
>>> VereinDE-l mailing list
>>> [hidden email]
>>> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
>>
>>
>> _______________________________________________
>> VereinDE-l mailing list
>> [hidden email]
>> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
>
> _______________________________________________
> VereinDE-l mailing list
> [hidden email]
> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l



_______________________________________________
VereinDE-l mailing list
[hidden email]
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Protokoll der 6. Präsidiumsklausur

Sebastian Wallroth
Liebe Sabria,

ich halte es für eine schlechte Idee, die Diskussion zur WikiCon zu
verlagern. Es werden nicht alle dort sein und es werden nicht alle, die
dort sein, bei der Diskussion dabei sein.

Lass es uns hier oder im WMDE-Forum diskutieren, bevor das auf der
Kurier-Diskussionsseite oder irgendwo bei Facebook passiert.

Also: Das Präsidium hat (nach intensiver Diskussion) die Idee einer
großen Medienkampagne zur Gewinnung neuer Autoren abgenickt. Dabei soll
die jedoch das Willkommen heißen und die Langfristigkeit der Bindung
nicht im Fokus stehen.

Gibt es weitere Informationen?

Sebastian

Am 14.09.2016 um 11:21 schrieb Sabria David:

> Lieber Denis,
>
> der Schwerpunkt heißt ja mit Absicht "Neue Freiwillige für
> Wikimedia-Projekte gewinnen und halten". Beide Aspekte "gewinnen" und
> "halten" sind wichtig und sollen sich gegenseitig unterstützen und
> verstärken.
> Das sehe ich als eine wichtige Aufgabe des Vereins und das sollte gut zu
> erreichen sein.
> Mehr dazu auch gerne in Kornwestheim, da ist das ja auch Thema.
>
> Beste Grüße
> Sabria
>
>
> Am 14.09.2016 um 09:24 schrieb Denis Barthel:
>> Hallo Sabria,
>>
>> So selektiv sollte das vermutlich nicht gelesen werden. Ich zumindest
>> habe die Bemerkungen so verstanden, das ein "endlich voran gehen" und
>> "Bewegung" eher unerwünscht ist, wenn (wie das Präsidium beschloss)
>> man sich von langfristigen Fragestellungen da nicht bremsen lassen will.
>>
>> Dem wurde ich mich unbedingt anschließen. Das wäre ein handwerklich
>> unausgereifter Planungsschritt, den man ergiebig korrigieren könnte
>> und sollte.
>>
>> Gruß,
>>
>> Denis
>>
>>
>>
>> Am 13.09.2016 um 23:39 schrieb Sabria David:
>>> Lieber Sebastian, lieber Bernd, liebe Poupou,
>>>
>>> Danke für Eure Rückmeldungen! Ich freue mich zu hören, dass ihr die
>>> Meinung des Präsidiums teilt, dass es in dem Punkt
>>> Neuautoren/Online-Kampagne endlich voran gehen sollte. Ein
>>> vernünftiges Onboarding gehört natürlich dazu, ebenso das nicht nur
>>> kurz- sondern längerfristige Halten der Autoren. Ich freue mich
>>> jedenfalls, wenn das jetzt in Bewegung kommt.
>>> Einen schönen Abend wünscht
>>> Sabria
>>>
>>>
>>> Am 13.09.2016 um 17:28 schrieb Bernd Gross:
>>>> Danke Sebastian
>>>>
>>>> für Deine Anmerkungen,
>>>>
>>>> ich sehe es ähnlich und bin immer wieder erstaunt, wie träge dieser
>>>> WMDE-Laden läuft.
>>>>
>>>> Über eine Onlkine-Kampagne wurde bereits zu Jahresbeginn geredet, eine
>>>> Mitarbeiterin dafür eingestellt und nichts ist geschehen. Nun soll
>>>> es erst
>>>> nächstes Jahr werden und alles andere ist nachrangig.
>>>>
>>>> Beste Grüße in die Runde
>>>> Bernd
>>>>
>>>> Am 13. September 2016 um 16:37 schrieb Sebastian Wallroth <
>>>> [hidden email]>:
>>>>
>>>>>> Nach längerer Diskussion wurde beschlossen, als Mittel zur
>>>>>> Umsetzung >
>>>>> des Ziels eine Online-Kampagne festzulegen. [...]
>>>>>
>>>>> Gute Idee
>>>>>
>>>>>> Verbesserungen für eine Aufnahme neuer Autoren sollten
>>>>>> bis zum Start der Kampagne geschaffen werden.
>>>>> Das heißt in meinen Augen vor allem, die Administratoren, Randalieren,
>>>>> Redaktionen, Portale usw. auf einen Ansturm neugieriger Neulinge
>>>>> vorzubereiten. Kommunikation mit denen herzustellen und Kanäle zu
>>>>> etablieren, wenn irgend etwas aus dem Ruder läuft.
>>>>>
>>>>>> Eine breite Ansprache und Gewinnung neuer Autor/innen über
>>>>>> eine online-Kampagne sollte aber dadurch nicht aufgehalten werden.
>>>>> Sehr schlecht. Ich hole mir dich nicht Kunden zu Hauf heran und bin
>>>>> dann
>>>>> nicht auf den Ansturm vorbereitet.
>>>>>
>>>>>> Auch Aktivitäten, die sich auf ein längerfristiges Halten
>>>>>> neu gewonnener Autorinnen und Autoren konzentrieren, sollten für
>>>>>> 2017 zunächst hinter den Versuch einer Online-Kampagne zurückgestellt
>>>>>> werden, um eine volle Fokussierung auf die Umsetzung der Kampagne zu
>>>>>> ermöglichen.
>>>>> Ganz, ganz schlecht. Die Wikipedia-Gemeinschaft ist ein fragiles
>>>>> System.
>>>>> Einfach nur Neulingsmassen heran holen, in der Hoffnung, dass schon
>>>>> was
>>>>> hängen bleibt, kann das System über die Maßen beanspruchen. Der Erfolg
>>>>> einer Kampagne darf nicht sein, 1 Mio Neulinge in einem Monat auf der
>>>>> Wikipedia gehabt zu haben. Ein Erfolg ist es nur, wenn Eintausend
>>>>> davon
>>>>> nach einem Jahr noch aktiv sind.
>>>>>
>>>>>> Es herrschte Konsens, dass das Präsidium die Durchführung einer
>>>>>> Online-Kampagne im nächsten Jahr geschlossen unterstütze und
>>>>>> auch nach außen die Verantwortung dafür übernehme.
>>>>> Das Präsidium kann nicht die Verantwortung für eine Maßnahme
>>>>> übernehmen,
>>>>> die nach den nächsten Wahlen durchgeführt wird. Und was heißt das auch
>>>>> "die Verantwortung dafür übernehme"? Wohl kaum persönliche Haftung,
>>>>> oder?
>>>>>
>>>>> Das sollte unbedingt nochmal diskutiert werden.
>>>>>
>>>>> Sebastian Wallroth
>>>>>
>>>>>
>>>>> Am 13.09.2016 um 16:17 schrieb Tim Moritz Hector:
>>>>>> hier noch einmal die Links, diesmal hoffentlich funktionierend:
>>>>>>
>>>>>> Protokoll: https://forum.wikimedia.de/wiki/Pr%C3%A4sidiumsklausur_4-6
>>>>>>
>>>>>> Jahreskompass 2017:
>>>>>> https://meta.wikimedia.org/wiki/Wikimedia_Deutschland/
>>>>> Jahresplanung_2017/Kompass
>>>>>> Mit herzlichen Grüßen
>>>>>>
>>>>>> Tim Moritz Hector
>>>>>>
>>>>>> Am 13. September 2016 um 16:05 schrieb Tim Moritz Hector <
>>>>>> [hidden email]>:
>>>>>>
>>>>>>> Liebe Leserinnen und Leser,
>>>>>>>
>>>>>>> das Protokoll der 6. Präsidiumsklausur vom 20./21. August 2016
>>>>>>> ist im
>>>>>>> Forum veröffentlicht und kann hier gelesen werden:
>>>>> https://forum.wikimedi
>>>>>>> a.de/wiki/Pr%C3%A4sidiumsklausur_4-6
>>>>>>>
>>>>>>> Schwerpunkt der Klausur war die Festlegung der Ziele und
>>>>>>> Indikatoren für
>>>>>>> den Jahreskompass 2017 (https://meta.wikimedia.org/wi
>>>>>>> ki/Wikimedia_Deutschland/Jahresplanung_2017/Kompass). Die Ziele und
>>>>>>> Indikatoren selbst werden in der finalen Form zusammen mit dem
>>>>>>> Wirtschaftsplan am 30. September veröffentlicht.
>>>>>>>
>>>>>>> Mit herzlichen Grüßen
>>>>>>> Tim Moritz Hector
>>>>>>> Präsidiumsvorsitzender
>>>>>>> --
>>>>>>>
>>>>>>> Tim Moritz Hector
>>>>>>> Präsidiumsvorsitzender
>>>>>>>
>>>>>>> Wikimedia Deutschland e. V. | Tempelhofer Ufer 23-24 | D-10963
>>>>>>> Berlin
>>>>>>> tel.: +49 (0)30 - 219 158 260 | http://www.wikimedia.de
>>>>>>>
>>>>>>> Wikimedia Deutschland - Gesellschaft zur Förderung Freien Wissens
>>>>>>> e.V.
>>>>>>> Eingetragen im Vereinsregister des Amtsgerichts
>>>>>>> Berlin-Charlottenburg
>>>>> unter der Nummer 23855 B.
>>>>>>> Als gemeinnützig anerkannt durch das Finanzamt für Körperschaften I
>>>>> Berlin, Steuernummer 7/029/42207.
>>>>>>>
>>>>>>
>>>>> --
>>>>> Sebastian Wallroth
>>>>> Mobil 0176-15154002
>>>>> https://about.me/real68er
>>>>> PGP Key: https://de.wikipedia.org/wiki/Benutzer:Sebastian_Wallroth/PGP
>>>>>
>>>>> ---
>>>>> Diese E-Mail wurde von Avast Antivirus-Software auf Viren geprüft.
>>>>> https://www.avast.com/antivirus
>>>>>
>>>>>
>>>>> _______________________________________________
>>>>> VereinDE-l mailing list
>>>>> [hidden email]
>>>>> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
>>>>>
>>>> _______________________________________________
>>>> VereinDE-l mailing list
>>>> [hidden email]
>>>> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
>>>
>>>
>>> _______________________________________________
>>> VereinDE-l mailing list
>>> [hidden email]
>>> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
>>
>> _______________________________________________
>> VereinDE-l mailing list
>> [hidden email]
>> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
>
>
>
> _______________________________________________
> VereinDE-l mailing list
> [hidden email]
> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l

_______________________________________________
VereinDE-l mailing list
[hidden email]
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Protokoll der 6. Präsidiumsklausur

Denis Barthel
Liebe Sabria,

Hmm, die Namensgebung des Themas (in der Gewinnen und Halten
gleichrangig sind) ist ja nicht der Konfliktpunkt, sondern die
Nachrangigkeit des Haltens gegenüber dem Gewinnen. Eine Priorisierung,
die von allen bisherigen Stimmen hier als schädlich verstanden wird.

Eine reine Verlagerung auf die WikiCon ist ungünstig, hier ist Sebastian
beizupflichten. Im übrigen schmeckt diese Anregung etwas unhöflich, denn
die Fragen sind ja jetzt und hier aufgeworfen worden.

Gruß,
Denis


Am 14.09.2016 um 19:46 schrieb Sebastian Wallroth:

> Liebe Sabria,
>
> ich halte es für eine schlechte Idee, die Diskussion zur WikiCon zu
> verlagern. Es werden nicht alle dort sein und es werden nicht alle, die
> dort sein, bei der Diskussion dabei sein.
>
> Lass es uns hier oder im WMDE-Forum diskutieren, bevor das auf der
> Kurier-Diskussionsseite oder irgendwo bei Facebook passiert.
>
> Also: Das Präsidium hat (nach intensiver Diskussion) die Idee einer
> großen Medienkampagne zur Gewinnung neuer Autoren abgenickt. Dabei soll
> die jedoch das Willkommen heißen und die Langfristigkeit der Bindung
> nicht im Fokus stehen.
>
> Gibt es weitere Informationen?
>
> Sebastian
>
> Am 14.09.2016 um 11:21 schrieb Sabria David:
>> Lieber Denis,
>>
>> der Schwerpunkt heißt ja mit Absicht "Neue Freiwillige für
>> Wikimedia-Projekte gewinnen und halten". Beide Aspekte "gewinnen" und
>> "halten" sind wichtig und sollen sich gegenseitig unterstützen und
>> verstärken.
>> Das sehe ich als eine wichtige Aufgabe des Vereins und das sollte gut zu
>> erreichen sein.
>> Mehr dazu auch gerne in Kornwestheim, da ist das ja auch Thema.
>>
>> Beste Grüße
>> Sabria
>>
>>
>> Am 14.09.2016 um 09:24 schrieb Denis Barthel:
>>> Hallo Sabria,
>>>
>>> So selektiv sollte das vermutlich nicht gelesen werden. Ich zumindest
>>> habe die Bemerkungen so verstanden, das ein "endlich voran gehen" und
>>> "Bewegung" eher unerwünscht ist, wenn (wie das Präsidium beschloss)
>>> man sich von langfristigen Fragestellungen da nicht bremsen lassen will.
>>>
>>> Dem wurde ich mich unbedingt anschließen. Das wäre ein handwerklich
>>> unausgereifter Planungsschritt, den man ergiebig korrigieren könnte
>>> und sollte.
>>>
>>> Gruß,
>>>
>>> Denis
>>>
>>>
>>>
>>> Am 13.09.2016 um 23:39 schrieb Sabria David:
>>>> Lieber Sebastian, lieber Bernd, liebe Poupou,
>>>>
>>>> Danke für Eure Rückmeldungen! Ich freue mich zu hören, dass ihr die
>>>> Meinung des Präsidiums teilt, dass es in dem Punkt
>>>> Neuautoren/Online-Kampagne endlich voran gehen sollte. Ein
>>>> vernünftiges Onboarding gehört natürlich dazu, ebenso das nicht nur
>>>> kurz- sondern längerfristige Halten der Autoren. Ich freue mich
>>>> jedenfalls, wenn das jetzt in Bewegung kommt.
>>>> Einen schönen Abend wünscht
>>>> Sabria
>>>>
>>>>
>>>> Am 13.09.2016 um 17:28 schrieb Bernd Gross:
>>>>> Danke Sebastian
>>>>>
>>>>> für Deine Anmerkungen,
>>>>>
>>>>> ich sehe es ähnlich und bin immer wieder erstaunt, wie träge dieser
>>>>> WMDE-Laden läuft.
>>>>>
>>>>> Über eine Onlkine-Kampagne wurde bereits zu Jahresbeginn geredet, eine
>>>>> Mitarbeiterin dafür eingestellt und nichts ist geschehen. Nun soll
>>>>> es erst
>>>>> nächstes Jahr werden und alles andere ist nachrangig.
>>>>>
>>>>> Beste Grüße in die Runde
>>>>> Bernd
>>>>>
>>>>> Am 13. September 2016 um 16:37 schrieb Sebastian Wallroth <
>>>>> [hidden email]>:
>>>>>
>>>>>>> Nach längerer Diskussion wurde beschlossen, als Mittel zur
>>>>>>> Umsetzung >
>>>>>> des Ziels eine Online-Kampagne festzulegen. [...]
>>>>>>
>>>>>> Gute Idee
>>>>>>
>>>>>>> Verbesserungen für eine Aufnahme neuer Autoren sollten
>>>>>>> bis zum Start der Kampagne geschaffen werden.
>>>>>> Das heißt in meinen Augen vor allem, die Administratoren, Randalieren,
>>>>>> Redaktionen, Portale usw. auf einen Ansturm neugieriger Neulinge
>>>>>> vorzubereiten. Kommunikation mit denen herzustellen und Kanäle zu
>>>>>> etablieren, wenn irgend etwas aus dem Ruder läuft.
>>>>>>
>>>>>>> Eine breite Ansprache und Gewinnung neuer Autor/innen über
>>>>>>> eine online-Kampagne sollte aber dadurch nicht aufgehalten werden.
>>>>>> Sehr schlecht. Ich hole mir dich nicht Kunden zu Hauf heran und bin
>>>>>> dann
>>>>>> nicht auf den Ansturm vorbereitet.
>>>>>>
>>>>>>> Auch Aktivitäten, die sich auf ein längerfristiges Halten
>>>>>>> neu gewonnener Autorinnen und Autoren konzentrieren, sollten für
>>>>>>> 2017 zunächst hinter den Versuch einer Online-Kampagne zurückgestellt
>>>>>>> werden, um eine volle Fokussierung auf die Umsetzung der Kampagne zu
>>>>>>> ermöglichen.
>>>>>> Ganz, ganz schlecht. Die Wikipedia-Gemeinschaft ist ein fragiles
>>>>>> System.
>>>>>> Einfach nur Neulingsmassen heran holen, in der Hoffnung, dass schon
>>>>>> was
>>>>>> hängen bleibt, kann das System über die Maßen beanspruchen. Der Erfolg
>>>>>> einer Kampagne darf nicht sein, 1 Mio Neulinge in einem Monat auf der
>>>>>> Wikipedia gehabt zu haben. Ein Erfolg ist es nur, wenn Eintausend
>>>>>> davon
>>>>>> nach einem Jahr noch aktiv sind.
>>>>>>
>>>>>>> Es herrschte Konsens, dass das Präsidium die Durchführung einer
>>>>>>> Online-Kampagne im nächsten Jahr geschlossen unterstütze und
>>>>>>> auch nach außen die Verantwortung dafür übernehme.
>>>>>> Das Präsidium kann nicht die Verantwortung für eine Maßnahme
>>>>>> übernehmen,
>>>>>> die nach den nächsten Wahlen durchgeführt wird. Und was heißt das auch
>>>>>> "die Verantwortung dafür übernehme"? Wohl kaum persönliche Haftung,
>>>>>> oder?
>>>>>>
>>>>>> Das sollte unbedingt nochmal diskutiert werden.
>>>>>>
>>>>>> Sebastian Wallroth
>>>>>>
>>>>>>
>>>>>> Am 13.09.2016 um 16:17 schrieb Tim Moritz Hector:
>>>>>>> hier noch einmal die Links, diesmal hoffentlich funktionierend:
>>>>>>>
>>>>>>> Protokoll: https://forum.wikimedia.de/wiki/Pr%C3%A4sidiumsklausur_4-6
>>>>>>>
>>>>>>> Jahreskompass 2017:
>>>>>>> https://meta.wikimedia.org/wiki/Wikimedia_Deutschland/
>>>>>> Jahresplanung_2017/Kompass
>>>>>>> Mit herzlichen Grüßen
>>>>>>>
>>>>>>> Tim Moritz Hector
>>>>>>>
>>>>>>> Am 13. September 2016 um 16:05 schrieb Tim Moritz Hector <
>>>>>>> [hidden email]>:
>>>>>>>
>>>>>>>> Liebe Leserinnen und Leser,
>>>>>>>>
>>>>>>>> das Protokoll der 6. Präsidiumsklausur vom 20./21. August 2016
>>>>>>>> ist im
>>>>>>>> Forum veröffentlicht und kann hier gelesen werden:
>>>>>> https://forum.wikimedi
>>>>>>>> a.de/wiki/Pr%C3%A4sidiumsklausur_4-6
>>>>>>>>
>>>>>>>> Schwerpunkt der Klausur war die Festlegung der Ziele und
>>>>>>>> Indikatoren für
>>>>>>>> den Jahreskompass 2017 (https://meta.wikimedia.org/wi
>>>>>>>> ki/Wikimedia_Deutschland/Jahresplanung_2017/Kompass). Die Ziele und
>>>>>>>> Indikatoren selbst werden in der finalen Form zusammen mit dem
>>>>>>>> Wirtschaftsplan am 30. September veröffentlicht.
>>>>>>>>
>>>>>>>> Mit herzlichen Grüßen
>>>>>>>> Tim Moritz Hector
>>>>>>>> Präsidiumsvorsitzender
>>>>>>>> --
>>>>>>>>
>>>>>>>> Tim Moritz Hector
>>>>>>>> Präsidiumsvorsitzender
>>>>>>>>
>>>>>>>> Wikimedia Deutschland e. V. | Tempelhofer Ufer 23-24 | D-10963
>>>>>>>> Berlin
>>>>>>>> tel.: +49 (0)30 - 219 158 260 | http://www.wikimedia.de
>>>>>>>>
>>>>>>>> Wikimedia Deutschland - Gesellschaft zur Förderung Freien Wissens
>>>>>>>> e.V.
>>>>>>>> Eingetragen im Vereinsregister des Amtsgerichts
>>>>>>>> Berlin-Charlottenburg
>>>>>> unter der Nummer 23855 B.
>>>>>>>> Als gemeinnützig anerkannt durch das Finanzamt für Körperschaften I
>>>>>> Berlin, Steuernummer 7/029/42207.
>>>>>> --
>>>>>> Sebastian Wallroth
>>>>>> Mobil 0176-15154002
>>>>>> https://about.me/real68er
>>>>>> PGP Key: https://de.wikipedia.org/wiki/Benutzer:Sebastian_Wallroth/PGP
>>>>>>
>>>>>> ---
>>>>>> Diese E-Mail wurde von Avast Antivirus-Software auf Viren geprüft.
>>>>>> https://www.avast.com/antivirus
>>>>>>
>>>>>>
>>>>>> _______________________________________________
>>>>>> VereinDE-l mailing list
>>>>>> [hidden email]
>>>>>> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
>>>>>>
>>>>> _______________________________________________
>>>>> VereinDE-l mailing list
>>>>> [hidden email]
>>>>> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
>>>>
>>>> _______________________________________________
>>>> VereinDE-l mailing list
>>>> [hidden email]
>>>> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
>>> _______________________________________________
>>> VereinDE-l mailing list
>>> [hidden email]
>>> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
>>
>>
>> _______________________________________________
>> VereinDE-l mailing list
>> [hidden email]
>> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
> _______________________________________________
> VereinDE-l mailing list
> [hidden email]
> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l


_______________________________________________
VereinDE-l mailing list
[hidden email]
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Protokoll der 6. Präsidiumsklausur

Robert Radke-2
Liebes Präsidium,


die Idee Werbung für die Wikipedia zu machen um Neuautoren zu gewinnen ist ja löblich.

Aber mal ganz ehrlich. Wie soll das funktionieren, wenn die Geschäftsstelle jetzt mit einer online Kampagne ruft? Aufnehmen muss das ja die Community. Wie soll die Geschäftsstelle das leisten? Welche Mitarbeiter sind so in der Community verankert, dass sie in der Community die richtigen Ansprechpartner finden?

Es ist doch mindestens notwendig zuerst kleine Piloten zu machen, die bestehende Strukturen nutzen. Welche Projekte haben wir denn, die bereits neue Autoren ansprechen und wo die Projektverantwortlichen bereits gezeigt haben, dass sie Projekte können? Wen aus der Community müsste man bezahlen, damit diese Verknüpfungsarbeit kontinuierlich geleistet würde?

So wie das jetzt aufgesetzt ist, fürchte ich mehr verbrannte Erde und Frust, als positive, nachhaltige Effekte.


Haltet Euch doch einfach an Eure eigene Regel sich nicht in die Arbeit der Geschäftsstelle zu mischen. Ziele setzen ist ja in Ordnung. Die Umsetzung vorgeben eher weniger. Die Ergebnisse kontrollieren absolut notwendig.


Viele Grüße
Robert

-----------------------------
Robert Radke
c/o Meeser
Düsseldorfer Str. 14
10719 Berlin
Tel.: +49 (0)30 88 70 17 27
Mobil: +49 (0)151 50 96 63 09
Skype: twoonixrobertradke
Facebook

-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: VereinDE-l [mailto:[hidden email]] Im Auftrag von Denis Barthel
Gesendet: Mittwoch, 14. September 2016 20:19
An: [hidden email]
Betreff: Re: [VereinDE-l] Protokoll der 6. Präsidiumsklausur

Liebe Sabria,

Hmm, die Namensgebung des Themas (in der Gewinnen und Halten gleichrangig sind) ist ja nicht der Konfliktpunkt, sondern die Nachrangigkeit des Haltens gegenüber dem Gewinnen. Eine Priorisierung, die von allen bisherigen Stimmen hier als schädlich verstanden wird.

Eine reine Verlagerung auf die WikiCon ist ungünstig, hier ist Sebastian beizupflichten. Im übrigen schmeckt diese Anregung etwas unhöflich, denn die Fragen sind ja jetzt und hier aufgeworfen worden.

Gruß,
Denis


Am 14.09.2016 um 19:46 schrieb Sebastian Wallroth:

> Liebe Sabria,
>
> ich halte es für eine schlechte Idee, die Diskussion zur WikiCon zu
> verlagern. Es werden nicht alle dort sein und es werden nicht alle,
> die dort sein, bei der Diskussion dabei sein.
>
> Lass es uns hier oder im WMDE-Forum diskutieren, bevor das auf der
> Kurier-Diskussionsseite oder irgendwo bei Facebook passiert.
>
> Also: Das Präsidium hat (nach intensiver Diskussion) die Idee einer
> großen Medienkampagne zur Gewinnung neuer Autoren abgenickt. Dabei
> soll die jedoch das Willkommen heißen und die Langfristigkeit der
> Bindung nicht im Fokus stehen.
>
> Gibt es weitere Informationen?
>
> Sebastian
>
> Am 14.09.2016 um 11:21 schrieb Sabria David:
>> Lieber Denis,
>>
>> der Schwerpunkt heißt ja mit Absicht "Neue Freiwillige für
>> Wikimedia-Projekte gewinnen und halten". Beide Aspekte "gewinnen" und
>> "halten" sind wichtig und sollen sich gegenseitig unterstützen und
>> verstärken.
>> Das sehe ich als eine wichtige Aufgabe des Vereins und das sollte gut
>> zu erreichen sein.
>> Mehr dazu auch gerne in Kornwestheim, da ist das ja auch Thema.
>>
>> Beste Grüße
>> Sabria
>>
>>
>> Am 14.09.2016 um 09:24 schrieb Denis Barthel:
>>> Hallo Sabria,
>>>
>>> So selektiv sollte das vermutlich nicht gelesen werden. Ich
>>> zumindest habe die Bemerkungen so verstanden, das ein "endlich voran
>>> gehen" und "Bewegung" eher unerwünscht ist, wenn (wie das Präsidium
>>> beschloss) man sich von langfristigen Fragestellungen da nicht bremsen lassen will.
>>>
>>> Dem wurde ich mich unbedingt anschließen. Das wäre ein handwerklich
>>> unausgereifter Planungsschritt, den man ergiebig korrigieren könnte
>>> und sollte.
>>>
>>> Gruß,
>>>
>>> Denis
>>>
>>>
>>>
>>> Am 13.09.2016 um 23:39 schrieb Sabria David:
>>>> Lieber Sebastian, lieber Bernd, liebe Poupou,
>>>>
>>>> Danke für Eure Rückmeldungen! Ich freue mich zu hören, dass ihr die
>>>> Meinung des Präsidiums teilt, dass es in dem Punkt
>>>> Neuautoren/Online-Kampagne endlich voran gehen sollte. Ein
>>>> vernünftiges Onboarding gehört natürlich dazu, ebenso das nicht nur
>>>> kurz- sondern längerfristige Halten der Autoren. Ich freue mich
>>>> jedenfalls, wenn das jetzt in Bewegung kommt.
>>>> Einen schönen Abend wünscht
>>>> Sabria
>>>>
>>>>
>>>> Am 13.09.2016 um 17:28 schrieb Bernd Gross:
>>>>> Danke Sebastian
>>>>>
>>>>> für Deine Anmerkungen,
>>>>>
>>>>> ich sehe es ähnlich und bin immer wieder erstaunt, wie träge
>>>>> dieser WMDE-Laden läuft.
>>>>>
>>>>> Über eine Onlkine-Kampagne wurde bereits zu Jahresbeginn geredet,
>>>>> eine Mitarbeiterin dafür eingestellt und nichts ist geschehen. Nun
>>>>> soll es erst nächstes Jahr werden und alles andere ist nachrangig.
>>>>>
>>>>> Beste Grüße in die Runde
>>>>> Bernd
>>>>>
>>>>> Am 13. September 2016 um 16:37 schrieb Sebastian Wallroth <
>>>>> [hidden email]>:
>>>>>
>>>>>>> Nach längerer Diskussion wurde beschlossen, als Mittel zur
>>>>>>> Umsetzung >
>>>>>> des Ziels eine Online-Kampagne festzulegen. [...]
>>>>>>
>>>>>> Gute Idee
>>>>>>
>>>>>>> Verbesserungen für eine Aufnahme neuer Autoren sollten bis zum
>>>>>>> Start der Kampagne geschaffen werden.
>>>>>> Das heißt in meinen Augen vor allem, die Administratoren,
>>>>>> Randalieren, Redaktionen, Portale usw. auf einen Ansturm
>>>>>> neugieriger Neulinge vorzubereiten. Kommunikation mit denen
>>>>>> herzustellen und Kanäle zu etablieren, wenn irgend etwas aus dem Ruder läuft.
>>>>>>
>>>>>>> Eine breite Ansprache und Gewinnung neuer Autor/innen über eine
>>>>>>> online-Kampagne sollte aber dadurch nicht aufgehalten werden.
>>>>>> Sehr schlecht. Ich hole mir dich nicht Kunden zu Hauf heran und
>>>>>> bin dann nicht auf den Ansturm vorbereitet.
>>>>>>
>>>>>>> Auch Aktivitäten, die sich auf ein längerfristiges Halten neu
>>>>>>> gewonnener Autorinnen und Autoren konzentrieren, sollten für
>>>>>>> 2017 zunächst hinter den Versuch einer Online-Kampagne
>>>>>>> zurückgestellt werden, um eine volle Fokussierung auf die
>>>>>>> Umsetzung der Kampagne zu ermöglichen.
>>>>>> Ganz, ganz schlecht. Die Wikipedia-Gemeinschaft ist ein fragiles
>>>>>> System.
>>>>>> Einfach nur Neulingsmassen heran holen, in der Hoffnung, dass
>>>>>> schon was hängen bleibt, kann das System über die Maßen
>>>>>> beanspruchen. Der Erfolg einer Kampagne darf nicht sein, 1 Mio
>>>>>> Neulinge in einem Monat auf der Wikipedia gehabt zu haben. Ein
>>>>>> Erfolg ist es nur, wenn Eintausend davon nach einem Jahr noch
>>>>>> aktiv sind.
>>>>>>
>>>>>>> Es herrschte Konsens, dass das Präsidium die Durchführung einer
>>>>>>> Online-Kampagne im nächsten Jahr geschlossen unterstütze und
>>>>>>> auch nach außen die Verantwortung dafür übernehme.
>>>>>> Das Präsidium kann nicht die Verantwortung für eine Maßnahme
>>>>>> übernehmen, die nach den nächsten Wahlen durchgeführt wird. Und
>>>>>> was heißt das auch "die Verantwortung dafür übernehme"? Wohl kaum
>>>>>> persönliche Haftung, oder?
>>>>>>
>>>>>> Das sollte unbedingt nochmal diskutiert werden.
>>>>>>
>>>>>> Sebastian Wallroth
>>>>>>
>>>>>>
>>>>>> Am 13.09.2016 um 16:17 schrieb Tim Moritz Hector:
>>>>>>> hier noch einmal die Links, diesmal hoffentlich funktionierend:
>>>>>>>
>>>>>>> Protokoll:
>>>>>>> https://forum.wikimedia.de/wiki/Pr%C3%A4sidiumsklausur_4-6
>>>>>>>
>>>>>>> Jahreskompass 2017:
>>>>>>> https://meta.wikimedia.org/wiki/Wikimedia_Deutschland/
>>>>>> Jahresplanung_2017/Kompass
>>>>>>> Mit herzlichen Grüßen
>>>>>>>
>>>>>>> Tim Moritz Hector
>>>>>>>
>>>>>>> Am 13. September 2016 um 16:05 schrieb Tim Moritz Hector <
>>>>>>> [hidden email]>:
>>>>>>>
>>>>>>>> Liebe Leserinnen und Leser,
>>>>>>>>
>>>>>>>> das Protokoll der 6. Präsidiumsklausur vom 20./21. August 2016
>>>>>>>> ist im Forum veröffentlicht und kann hier gelesen werden:
>>>>>> https://forum.wikimedi
>>>>>>>> a.de/wiki/Pr%C3%A4sidiumsklausur_4-6
>>>>>>>>
>>>>>>>> Schwerpunkt der Klausur war die Festlegung der Ziele und
>>>>>>>> Indikatoren für den Jahreskompass 2017
>>>>>>>> (https://meta.wikimedia.org/wi 
>>>>>>>> ki/Wikimedia_Deutschland/Jahresplanung_2017/Kompass). Die Ziele
>>>>>>>> und Indikatoren selbst werden in der finalen Form zusammen mit
>>>>>>>> dem Wirtschaftsplan am 30. September veröffentlicht.
>>>>>>>>
>>>>>>>> Mit herzlichen Grüßen
>>>>>>>> Tim Moritz Hector
>>>>>>>> Präsidiumsvorsitzender
>>>>>>>> --
>>>>>>>>
>>>>>>>> Tim Moritz Hector
>>>>>>>> Präsidiumsvorsitzender
>>>>>>>>
>>>>>>>> Wikimedia Deutschland e. V. | Tempelhofer Ufer 23-24 | D-10963
>>>>>>>> Berlin
>>>>>>>> tel.: +49 (0)30 - 219 158 260 | http://www.wikimedia.de
>>>>>>>>
>>>>>>>> Wikimedia Deutschland - Gesellschaft zur Förderung Freien
>>>>>>>> Wissens e.V.
>>>>>>>> Eingetragen im Vereinsregister des Amtsgerichts
>>>>>>>> Berlin-Charlottenburg
>>>>>> unter der Nummer 23855 B.
>>>>>>>> Als gemeinnützig anerkannt durch das Finanzamt für
>>>>>>>> Körperschaften I
>>>>>> Berlin, Steuernummer 7/029/42207.
>>>>>> --
>>>>>> Sebastian Wallroth
>>>>>> Mobil 0176-15154002
>>>>>> https://about.me/real68er
>>>>>> PGP Key:
>>>>>> https://de.wikipedia.org/wiki/Benutzer:Sebastian_Wallroth/PGP
>>>>>>
>>>>>> ---
>>>>>> Diese E-Mail wurde von Avast Antivirus-Software auf Viren geprüft.
>>>>>> https://www.avast.com/antivirus
>>>>>>
>>>>>>
>>>>>> _______________________________________________
>>>>>> VereinDE-l mailing list
>>>>>> [hidden email]
>>>>>> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
>>>>>>
>>>>> _______________________________________________
>>>>> VereinDE-l mailing list
>>>>> [hidden email]
>>>>> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
>>>>
>>>> _______________________________________________
>>>> VereinDE-l mailing list
>>>> [hidden email]
>>>> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
>>> _______________________________________________
>>> VereinDE-l mailing list
>>> [hidden email]
>>> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
>>
>>
>> _______________________________________________
>> VereinDE-l mailing list
>> [hidden email]
>> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
> _______________________________________________
> VereinDE-l mailing list
> [hidden email]
> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l


_______________________________________________
VereinDE-l mailing list
[hidden email]
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l


_______________________________________________
VereinDE-l mailing list
[hidden email]
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Protokoll der 6. Präsidiumsklausur

Lukas Mezger
Liebe Listenlesenden,

vielleicht ist ein guter Ort zur weiteren Diskussion – neben dieser
Mailingliste – das offizielle "Portal zu neuen Ehrenamtlichen", das zu
diesem Zweck angelegt wurde und wo sich aktuelle Informationen finden:
https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Wikimedia_Deutschland/Neue_Ehrenamtliche

Im Übrigen freue ich mich sehr über eure Rückmeldungen zu unserem
Sitzungsprotokoll, das ohne die eigentlichen Ziele, die erst am 30.
September veröffentlicht werden sollen, für sich genommen wohl noch keine
völlig ausreichende Diskussionsgrundlage bietet.
Viele Grüße,

Lukas

Am 14. September 2016 um 21:38 schrieb Robert Radke <[hidden email]>:

> Liebes Präsidium,
>
>
> die Idee Werbung für die Wikipedia zu machen um Neuautoren zu gewinnen ist
> ja löblich.
>
> Aber mal ganz ehrlich. Wie soll das funktionieren, wenn die
> Geschäftsstelle jetzt mit einer online Kampagne ruft? Aufnehmen muss das ja
> die Community. Wie soll die Geschäftsstelle das leisten? Welche Mitarbeiter
> sind so in der Community verankert, dass sie in der Community die richtigen
> Ansprechpartner finden?
>
> Es ist doch mindestens notwendig zuerst kleine Piloten zu machen, die
> bestehende Strukturen nutzen. Welche Projekte haben wir denn, die bereits
> neue Autoren ansprechen und wo die Projektverantwortlichen bereits gezeigt
> haben, dass sie Projekte können? Wen aus der Community müsste man bezahlen,
> damit diese Verknüpfungsarbeit kontinuierlich geleistet würde?
>
> So wie das jetzt aufgesetzt ist, fürchte ich mehr verbrannte Erde und
> Frust, als positive, nachhaltige Effekte.
>
>
> Haltet Euch doch einfach an Eure eigene Regel sich nicht in die Arbeit der
> Geschäftsstelle zu mischen. Ziele setzen ist ja in Ordnung. Die Umsetzung
> vorgeben eher weniger. Die Ergebnisse kontrollieren absolut notwendig.
>
>
> Viele Grüße
> Robert
>
> -----------------------------
> Robert Radke
> c/o Meeser
> Düsseldorfer Str. 14
> 10719 Berlin
> Tel.: +49 (0)30 88 70 17 27
> Mobil: +49 (0)151 50 96 63 09
> Skype: twoonixrobertradke
> Facebook
>
> -----Ursprüngliche Nachricht-----
> Von: VereinDE-l [mailto:[hidden email]] Im
> Auftrag von Denis Barthel
> Gesendet: Mittwoch, 14. September 2016 20:19
> An: [hidden email]
> Betreff: Re: [VereinDE-l] Protokoll der 6. Präsidiumsklausur
>
> Liebe Sabria,
>
> Hmm, die Namensgebung des Themas (in der Gewinnen und Halten gleichrangig
> sind) ist ja nicht der Konfliktpunkt, sondern die Nachrangigkeit des
> Haltens gegenüber dem Gewinnen. Eine Priorisierung, die von allen
> bisherigen Stimmen hier als schädlich verstanden wird.
>
> Eine reine Verlagerung auf die WikiCon ist ungünstig, hier ist Sebastian
> beizupflichten. Im übrigen schmeckt diese Anregung etwas unhöflich, denn
> die Fragen sind ja jetzt und hier aufgeworfen worden.
>
> Gruß,
> Denis
>
>
> Am 14.09.2016 um 19:46 schrieb Sebastian Wallroth:
> > Liebe Sabria,
> >
> > ich halte es für eine schlechte Idee, die Diskussion zur WikiCon zu
> > verlagern. Es werden nicht alle dort sein und es werden nicht alle,
> > die dort sein, bei der Diskussion dabei sein.
> >
> > Lass es uns hier oder im WMDE-Forum diskutieren, bevor das auf der
> > Kurier-Diskussionsseite oder irgendwo bei Facebook passiert.
> >
> > Also: Das Präsidium hat (nach intensiver Diskussion) die Idee einer
> > großen Medienkampagne zur Gewinnung neuer Autoren abgenickt. Dabei
> > soll die jedoch das Willkommen heißen und die Langfristigkeit der
> > Bindung nicht im Fokus stehen.
> >
> > Gibt es weitere Informationen?
> >
> > Sebastian
> >
> > Am 14.09.2016 um 11:21 schrieb Sabria David:
> >> Lieber Denis,
> >>
> >> der Schwerpunkt heißt ja mit Absicht "Neue Freiwillige für
> >> Wikimedia-Projekte gewinnen und halten". Beide Aspekte "gewinnen" und
> >> "halten" sind wichtig und sollen sich gegenseitig unterstützen und
> >> verstärken.
> >> Das sehe ich als eine wichtige Aufgabe des Vereins und das sollte gut
> >> zu erreichen sein.
> >> Mehr dazu auch gerne in Kornwestheim, da ist das ja auch Thema.
> >>
> >> Beste Grüße
> >> Sabria
> >>
> >>
> >> Am 14.09.2016 um 09:24 schrieb Denis Barthel:
> >>> Hallo Sabria,
> >>>
> >>> So selektiv sollte das vermutlich nicht gelesen werden. Ich
> >>> zumindest habe die Bemerkungen so verstanden, das ein "endlich voran
> >>> gehen" und "Bewegung" eher unerwünscht ist, wenn (wie das Präsidium
> >>> beschloss) man sich von langfristigen Fragestellungen da nicht bremsen
> lassen will.
> >>>
> >>> Dem wurde ich mich unbedingt anschließen. Das wäre ein handwerklich
> >>> unausgereifter Planungsschritt, den man ergiebig korrigieren könnte
> >>> und sollte.
> >>>
> >>> Gruß,
> >>>
> >>> Denis
> >>>
> >>>
> >>>
> >>> Am 13.09.2016 um 23:39 schrieb Sabria David:
> >>>> Lieber Sebastian, lieber Bernd, liebe Poupou,
> >>>>
> >>>> Danke für Eure Rückmeldungen! Ich freue mich zu hören, dass ihr die
> >>>> Meinung des Präsidiums teilt, dass es in dem Punkt
> >>>> Neuautoren/Online-Kampagne endlich voran gehen sollte. Ein
> >>>> vernünftiges Onboarding gehört natürlich dazu, ebenso das nicht nur
> >>>> kurz- sondern längerfristige Halten der Autoren. Ich freue mich
> >>>> jedenfalls, wenn das jetzt in Bewegung kommt.
> >>>> Einen schönen Abend wünscht
> >>>> Sabria
> >>>>
> >>>>
> >>>> Am 13.09.2016 um 17:28 schrieb Bernd Gross:
> >>>>> Danke Sebastian
> >>>>>
> >>>>> für Deine Anmerkungen,
> >>>>>
> >>>>> ich sehe es ähnlich und bin immer wieder erstaunt, wie träge
> >>>>> dieser WMDE-Laden läuft.
> >>>>>
> >>>>> Über eine Onlkine-Kampagne wurde bereits zu Jahresbeginn geredet,
> >>>>> eine Mitarbeiterin dafür eingestellt und nichts ist geschehen. Nun
> >>>>> soll es erst nächstes Jahr werden und alles andere ist nachrangig.
> >>>>>
> >>>>> Beste Grüße in die Runde
> >>>>> Bernd
> >>>>>
> >>>>> Am 13. September 2016 um 16:37 schrieb Sebastian Wallroth <
> >>>>> [hidden email]>:
> >>>>>
> >>>>>>> Nach längerer Diskussion wurde beschlossen, als Mittel zur
> >>>>>>> Umsetzung >
> >>>>>> des Ziels eine Online-Kampagne festzulegen. [...]
> >>>>>>
> >>>>>> Gute Idee
> >>>>>>
> >>>>>>> Verbesserungen für eine Aufnahme neuer Autoren sollten bis zum
> >>>>>>> Start der Kampagne geschaffen werden.
> >>>>>> Das heißt in meinen Augen vor allem, die Administratoren,
> >>>>>> Randalieren, Redaktionen, Portale usw. auf einen Ansturm
> >>>>>> neugieriger Neulinge vorzubereiten. Kommunikation mit denen
> >>>>>> herzustellen und Kanäle zu etablieren, wenn irgend etwas aus dem
> Ruder läuft.
> >>>>>>
> >>>>>>> Eine breite Ansprache und Gewinnung neuer Autor/innen über eine
> >>>>>>> online-Kampagne sollte aber dadurch nicht aufgehalten werden.
> >>>>>> Sehr schlecht. Ich hole mir dich nicht Kunden zu Hauf heran und
> >>>>>> bin dann nicht auf den Ansturm vorbereitet.
> >>>>>>
> >>>>>>> Auch Aktivitäten, die sich auf ein längerfristiges Halten neu
> >>>>>>> gewonnener Autorinnen und Autoren konzentrieren, sollten für
> >>>>>>> 2017 zunächst hinter den Versuch einer Online-Kampagne
> >>>>>>> zurückgestellt werden, um eine volle Fokussierung auf die
> >>>>>>> Umsetzung der Kampagne zu ermöglichen.
> >>>>>> Ganz, ganz schlecht. Die Wikipedia-Gemeinschaft ist ein fragiles
> >>>>>> System.
> >>>>>> Einfach nur Neulingsmassen heran holen, in der Hoffnung, dass
> >>>>>> schon was hängen bleibt, kann das System über die Maßen
> >>>>>> beanspruchen. Der Erfolg einer Kampagne darf nicht sein, 1 Mio
> >>>>>> Neulinge in einem Monat auf der Wikipedia gehabt zu haben. Ein
> >>>>>> Erfolg ist es nur, wenn Eintausend davon nach einem Jahr noch
> >>>>>> aktiv sind.
> >>>>>>
> >>>>>>> Es herrschte Konsens, dass das Präsidium die Durchführung einer
> >>>>>>> Online-Kampagne im nächsten Jahr geschlossen unterstütze und
> >>>>>>> auch nach außen die Verantwortung dafür übernehme.
> >>>>>> Das Präsidium kann nicht die Verantwortung für eine Maßnahme
> >>>>>> übernehmen, die nach den nächsten Wahlen durchgeführt wird. Und
> >>>>>> was heißt das auch "die Verantwortung dafür übernehme"? Wohl kaum
> >>>>>> persönliche Haftung, oder?
> >>>>>>
> >>>>>> Das sollte unbedingt nochmal diskutiert werden.
> >>>>>>
> >>>>>> Sebastian Wallroth
> >>>>>>
> >>>>>>
> >>>>>> Am 13.09.2016 um 16:17 schrieb Tim Moritz Hector:
> >>>>>>> hier noch einmal die Links, diesmal hoffentlich funktionierend:
> >>>>>>>
> >>>>>>> Protokoll:
> >>>>>>> https://forum.wikimedia.de/wiki/Pr%C3%A4sidiumsklausur_4-6
> >>>>>>>
> >>>>>>> Jahreskompass 2017:
> >>>>>>> https://meta.wikimedia.org/wiki/Wikimedia_Deutschland/
> >>>>>> Jahresplanung_2017/Kompass
> >>>>>>> Mit herzlichen Grüßen
> >>>>>>>
> >>>>>>> Tim Moritz Hector
> >>>>>>>
> >>>>>>> Am 13. September 2016 um 16:05 schrieb Tim Moritz Hector <
> >>>>>>> [hidden email]>:
> >>>>>>>
> >>>>>>>> Liebe Leserinnen und Leser,
> >>>>>>>>
> >>>>>>>> das Protokoll der 6. Präsidiumsklausur vom 20./21. August 2016
> >>>>>>>> ist im Forum veröffentlicht und kann hier gelesen werden:
> >>>>>> https://forum.wikimedi
> >>>>>>>> a.de/wiki/Pr%C3%A4sidiumsklausur_4-6
> >>>>>>>>
> >>>>>>>> Schwerpunkt der Klausur war die Festlegung der Ziele und
> >>>>>>>> Indikatoren für den Jahreskompass 2017
> >>>>>>>> (https://meta.wikimedia.org/wi
> >>>>>>>> ki/Wikimedia_Deutschland/Jahresplanung_2017/Kompass). Die Ziele
> >>>>>>>> und Indikatoren selbst werden in der finalen Form zusammen mit
> >>>>>>>> dem Wirtschaftsplan am 30. September veröffentlicht.
> >>>>>>>>
> >>>>>>>> Mit herzlichen Grüßen
> >>>>>>>> Tim Moritz Hector
> >>>>>>>> Präsidiumsvorsitzender
> >>>>>>>> --
> >>>>>>>>
> >>>>>>>> Tim Moritz Hector
> >>>>>>>> Präsidiumsvorsitzender
> >>>>>>>>
> >>>>>>>> Wikimedia Deutschland e. V. | Tempelhofer Ufer 23-24 | D-10963
> >>>>>>>> Berlin
> >>>>>>>> tel.: +49 (0)30 - 219 158 260 | http://www.wikimedia.de
> >>>>>>>>
> >>>>>>>> Wikimedia Deutschland - Gesellschaft zur Förderung Freien
> >>>>>>>> Wissens e.V.
> >>>>>>>> Eingetragen im Vereinsregister des Amtsgerichts
> >>>>>>>> Berlin-Charlottenburg
> >>>>>> unter der Nummer 23855 B.
> >>>>>>>> Als gemeinnützig anerkannt durch das Finanzamt für
> >>>>>>>> Körperschaften I
> >>>>>> Berlin, Steuernummer 7/029/42207.
> >>>>>> --
> >>>>>> Sebastian Wallroth
> >>>>>> Mobil 0176-15154002
> >>>>>> https://about.me/real68er
> >>>>>> PGP Key:
> >>>>>> https://de.wikipedia.org/wiki/Benutzer:Sebastian_Wallroth/PGP
> >>>>>>
> >>>>>> ---
> >>>>>> Diese E-Mail wurde von Avast Antivirus-Software auf Viren geprüft.
> >>>>>> https://www.avast.com/antivirus
> >>>>>>
> >>>>>>
> >>>>>> _______________________________________________
> >>>>>> VereinDE-l mailing list
> >>>>>> [hidden email]
> >>>>>> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
> >>>>>>
> >>>>> _______________________________________________
> >>>>> VereinDE-l mailing list
> >>>>> [hidden email]
> >>>>> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
> >>>>
> >>>> _______________________________________________
> >>>> VereinDE-l mailing list
> >>>> [hidden email]
> >>>> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
> >>> _______________________________________________
> >>> VereinDE-l mailing list
> >>> [hidden email]
> >>> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
> >>
> >>
> >> _______________________________________________
> >> VereinDE-l mailing list
> >> [hidden email]
> >> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
> > _______________________________________________
> > VereinDE-l mailing list
> > [hidden email]
> > https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
>
>
> _______________________________________________
> VereinDE-l mailing list
> [hidden email]
> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
>
>
> _______________________________________________
> VereinDE-l mailing list
> [hidden email]
> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
>
_______________________________________________
VereinDE-l mailing list
[hidden email]
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Protokoll der 6. Präsidiumsklausur

Sebastian Wallroth
Lieber Lukas,

das ist schon der zweite Versuch aus dem Präsidium, die Diskussion hier
abzuwürgen; und gleich ein doppelter: zum einen die Weiterleitung auf
das ziemlich tote Portal zu neuen Ehrenamtlichen und dann der Verweis
auf neue Informationen am 30. September.

Was spricht dagegen, die Diskussion da zu führen, wo sie statt findet -
eben hier? Es geht um einen Beschluss von der Präsidiumssitzung vom 20.
August 2016. Sind alle im Präsidium so eingespannt, dass keiner mal ein
bisschen was mehr gucken lassen kann? Ihr seid doch nicht doof und habt
Euch bei Eurer Entscheidung was gedacht. Könnte einer von Euch doch mal
was dazu sagen. Oder?

Herzliche Grüße,
Sebastian

Am 14.09.2016 um 22:00 schrieb Lukas Mezger:

> Liebe Listenlesenden,
>
> vielleicht ist ein guter Ort zur weiteren Diskussion – neben dieser
> Mailingliste – das offizielle "Portal zu neuen Ehrenamtlichen", das zu
> diesem Zweck angelegt wurde und wo sich aktuelle Informationen finden:
> https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Wikimedia_Deutschland/Neue_Ehrenamtliche
>
> Im Übrigen freue ich mich sehr über eure Rückmeldungen zu unserem
> Sitzungsprotokoll, das ohne die eigentlichen Ziele, die erst am 30.
> September veröffentlicht werden sollen, für sich genommen wohl noch keine
> völlig ausreichende Diskussionsgrundlage bietet.
> Viele Grüße,
>
> Lukas
>
> Am 14. September 2016 um 21:38 schrieb Robert Radke <[hidden email]>:
>
>> Liebes Präsidium,
>>
>>
>> die Idee Werbung für die Wikipedia zu machen um Neuautoren zu gewinnen ist
>> ja löblich.
>>
>> Aber mal ganz ehrlich. Wie soll das funktionieren, wenn die
>> Geschäftsstelle jetzt mit einer online Kampagne ruft? Aufnehmen muss das ja
>> die Community. Wie soll die Geschäftsstelle das leisten? Welche Mitarbeiter
>> sind so in der Community verankert, dass sie in der Community die richtigen
>> Ansprechpartner finden?
>>
>> Es ist doch mindestens notwendig zuerst kleine Piloten zu machen, die
>> bestehende Strukturen nutzen. Welche Projekte haben wir denn, die bereits
>> neue Autoren ansprechen und wo die Projektverantwortlichen bereits gezeigt
>> haben, dass sie Projekte können? Wen aus der Community müsste man bezahlen,
>> damit diese Verknüpfungsarbeit kontinuierlich geleistet würde?
>>
>> So wie das jetzt aufgesetzt ist, fürchte ich mehr verbrannte Erde und
>> Frust, als positive, nachhaltige Effekte.
>>
>>
>> Haltet Euch doch einfach an Eure eigene Regel sich nicht in die Arbeit der
>> Geschäftsstelle zu mischen. Ziele setzen ist ja in Ordnung. Die Umsetzung
>> vorgeben eher weniger. Die Ergebnisse kontrollieren absolut notwendig.
>>
>>
>> Viele Grüße
>> Robert
>>
>> -----------------------------
>> Robert Radke
>> c/o Meeser
>> Düsseldorfer Str. 14
>> 10719 Berlin
>> Tel.: +49 (0)30 88 70 17 27
>> Mobil: +49 (0)151 50 96 63 09
>> Skype: twoonixrobertradke
>> Facebook
>>
>> -----Ursprüngliche Nachricht-----
>> Von: VereinDE-l [mailto:[hidden email]] Im
>> Auftrag von Denis Barthel
>> Gesendet: Mittwoch, 14. September 2016 20:19
>> An: [hidden email]
>> Betreff: Re: [VereinDE-l] Protokoll der 6. Präsidiumsklausur
>>
>> Liebe Sabria,
>>
>> Hmm, die Namensgebung des Themas (in der Gewinnen und Halten gleichrangig
>> sind) ist ja nicht der Konfliktpunkt, sondern die Nachrangigkeit des
>> Haltens gegenüber dem Gewinnen. Eine Priorisierung, die von allen
>> bisherigen Stimmen hier als schädlich verstanden wird.
>>
>> Eine reine Verlagerung auf die WikiCon ist ungünstig, hier ist Sebastian
>> beizupflichten. Im übrigen schmeckt diese Anregung etwas unhöflich, denn
>> die Fragen sind ja jetzt und hier aufgeworfen worden.
>>
>> Gruß,
>> Denis
>>
>>
>> Am 14.09.2016 um 19:46 schrieb Sebastian Wallroth:
>>> Liebe Sabria,
>>>
>>> ich halte es für eine schlechte Idee, die Diskussion zur WikiCon zu
>>> verlagern. Es werden nicht alle dort sein und es werden nicht alle,
>>> die dort sein, bei der Diskussion dabei sein.
>>>
>>> Lass es uns hier oder im WMDE-Forum diskutieren, bevor das auf der
>>> Kurier-Diskussionsseite oder irgendwo bei Facebook passiert.
>>>
>>> Also: Das Präsidium hat (nach intensiver Diskussion) die Idee einer
>>> großen Medienkampagne zur Gewinnung neuer Autoren abgenickt. Dabei
>>> soll die jedoch das Willkommen heißen und die Langfristigkeit der
>>> Bindung nicht im Fokus stehen.
>>>
>>> Gibt es weitere Informationen?
>>>
>>> Sebastian
>>>
>>> Am 14.09.2016 um 11:21 schrieb Sabria David:
>>>> Lieber Denis,
>>>>
>>>> der Schwerpunkt heißt ja mit Absicht "Neue Freiwillige für
>>>> Wikimedia-Projekte gewinnen und halten". Beide Aspekte "gewinnen" und
>>>> "halten" sind wichtig und sollen sich gegenseitig unterstützen und
>>>> verstärken.
>>>> Das sehe ich als eine wichtige Aufgabe des Vereins und das sollte gut
>>>> zu erreichen sein.
>>>> Mehr dazu auch gerne in Kornwestheim, da ist das ja auch Thema.
>>>>
>>>> Beste Grüße
>>>> Sabria
>>>>
>>>>
>>>> Am 14.09.2016 um 09:24 schrieb Denis Barthel:
>>>>> Hallo Sabria,
>>>>>
>>>>> So selektiv sollte das vermutlich nicht gelesen werden. Ich
>>>>> zumindest habe die Bemerkungen so verstanden, das ein "endlich voran
>>>>> gehen" und "Bewegung" eher unerwünscht ist, wenn (wie das Präsidium
>>>>> beschloss) man sich von langfristigen Fragestellungen da nicht bremsen
>> lassen will.
>>>>>
>>>>> Dem wurde ich mich unbedingt anschließen. Das wäre ein handwerklich
>>>>> unausgereifter Planungsschritt, den man ergiebig korrigieren könnte
>>>>> und sollte.
>>>>>
>>>>> Gruß,
>>>>>
>>>>> Denis
>>>>>
>>>>>
>>>>>
>>>>> Am 13.09.2016 um 23:39 schrieb Sabria David:
>>>>>> Lieber Sebastian, lieber Bernd, liebe Poupou,
>>>>>>
>>>>>> Danke für Eure Rückmeldungen! Ich freue mich zu hören, dass ihr die
>>>>>> Meinung des Präsidiums teilt, dass es in dem Punkt
>>>>>> Neuautoren/Online-Kampagne endlich voran gehen sollte. Ein
>>>>>> vernünftiges Onboarding gehört natürlich dazu, ebenso das nicht nur
>>>>>> kurz- sondern längerfristige Halten der Autoren. Ich freue mich
>>>>>> jedenfalls, wenn das jetzt in Bewegung kommt.
>>>>>> Einen schönen Abend wünscht
>>>>>> Sabria
>>>>>>
>>>>>>
>>>>>> Am 13.09.2016 um 17:28 schrieb Bernd Gross:
>>>>>>> Danke Sebastian
>>>>>>>
>>>>>>> für Deine Anmerkungen,
>>>>>>>
>>>>>>> ich sehe es ähnlich und bin immer wieder erstaunt, wie träge
>>>>>>> dieser WMDE-Laden läuft.
>>>>>>>
>>>>>>> Über eine Onlkine-Kampagne wurde bereits zu Jahresbeginn geredet,
>>>>>>> eine Mitarbeiterin dafür eingestellt und nichts ist geschehen. Nun
>>>>>>> soll es erst nächstes Jahr werden und alles andere ist nachrangig.
>>>>>>>
>>>>>>> Beste Grüße in die Runde
>>>>>>> Bernd
>>>>>>>
>>>>>>> Am 13. September 2016 um 16:37 schrieb Sebastian Wallroth <
>>>>>>> [hidden email]>:
>>>>>>>
>>>>>>>>> Nach längerer Diskussion wurde beschlossen, als Mittel zur
>>>>>>>>> Umsetzung >
>>>>>>>> des Ziels eine Online-Kampagne festzulegen. [...]
>>>>>>>>
>>>>>>>> Gute Idee
>>>>>>>>
>>>>>>>>> Verbesserungen für eine Aufnahme neuer Autoren sollten bis zum
>>>>>>>>> Start der Kampagne geschaffen werden.
>>>>>>>> Das heißt in meinen Augen vor allem, die Administratoren,
>>>>>>>> Randalieren, Redaktionen, Portale usw. auf einen Ansturm
>>>>>>>> neugieriger Neulinge vorzubereiten. Kommunikation mit denen
>>>>>>>> herzustellen und Kanäle zu etablieren, wenn irgend etwas aus dem
>> Ruder läuft.
>>>>>>>>
>>>>>>>>> Eine breite Ansprache und Gewinnung neuer Autor/innen über eine
>>>>>>>>> online-Kampagne sollte aber dadurch nicht aufgehalten werden.
>>>>>>>> Sehr schlecht. Ich hole mir dich nicht Kunden zu Hauf heran und
>>>>>>>> bin dann nicht auf den Ansturm vorbereitet.
>>>>>>>>
>>>>>>>>> Auch Aktivitäten, die sich auf ein längerfristiges Halten neu
>>>>>>>>> gewonnener Autorinnen und Autoren konzentrieren, sollten für
>>>>>>>>> 2017 zunächst hinter den Versuch einer Online-Kampagne
>>>>>>>>> zurückgestellt werden, um eine volle Fokussierung auf die
>>>>>>>>> Umsetzung der Kampagne zu ermöglichen.
>>>>>>>> Ganz, ganz schlecht. Die Wikipedia-Gemeinschaft ist ein fragiles
>>>>>>>> System.
>>>>>>>> Einfach nur Neulingsmassen heran holen, in der Hoffnung, dass
>>>>>>>> schon was hängen bleibt, kann das System über die Maßen
>>>>>>>> beanspruchen. Der Erfolg einer Kampagne darf nicht sein, 1 Mio
>>>>>>>> Neulinge in einem Monat auf der Wikipedia gehabt zu haben. Ein
>>>>>>>> Erfolg ist es nur, wenn Eintausend davon nach einem Jahr noch
>>>>>>>> aktiv sind.
>>>>>>>>
>>>>>>>>> Es herrschte Konsens, dass das Präsidium die Durchführung einer
>>>>>>>>> Online-Kampagne im nächsten Jahr geschlossen unterstütze und
>>>>>>>>> auch nach außen die Verantwortung dafür übernehme.
>>>>>>>> Das Präsidium kann nicht die Verantwortung für eine Maßnahme
>>>>>>>> übernehmen, die nach den nächsten Wahlen durchgeführt wird. Und
>>>>>>>> was heißt das auch "die Verantwortung dafür übernehme"? Wohl kaum
>>>>>>>> persönliche Haftung, oder?
>>>>>>>>
>>>>>>>> Das sollte unbedingt nochmal diskutiert werden.
>>>>>>>>
>>>>>>>> Sebastian Wallroth
>>>>>>>>
>>>>>>>>
>>>>>>>> Am 13.09.2016 um 16:17 schrieb Tim Moritz Hector:
>>>>>>>>> hier noch einmal die Links, diesmal hoffentlich funktionierend:
>>>>>>>>>
>>>>>>>>> Protokoll:
>>>>>>>>> https://forum.wikimedia.de/wiki/Pr%C3%A4sidiumsklausur_4-6
>>>>>>>>>
>>>>>>>>> Jahreskompass 2017:
>>>>>>>>> https://meta.wikimedia.org/wiki/Wikimedia_Deutschland/
>>>>>>>> Jahresplanung_2017/Kompass
>>>>>>>>> Mit herzlichen Grüßen
>>>>>>>>>
>>>>>>>>> Tim Moritz Hector
>>>>>>>>>
>>>>>>>>> Am 13. September 2016 um 16:05 schrieb Tim Moritz Hector <
>>>>>>>>> [hidden email]>:
>>>>>>>>>
>>>>>>>>>> Liebe Leserinnen und Leser,
>>>>>>>>>>
>>>>>>>>>> das Protokoll der 6. Präsidiumsklausur vom 20./21. August 2016
>>>>>>>>>> ist im Forum veröffentlicht und kann hier gelesen werden:
>>>>>>>> https://forum.wikimedi
>>>>>>>>>> a.de/wiki/Pr%C3%A4sidiumsklausur_4-6
>>>>>>>>>>
>>>>>>>>>> Schwerpunkt der Klausur war die Festlegung der Ziele und
>>>>>>>>>> Indikatoren für den Jahreskompass 2017
>>>>>>>>>> (https://meta.wikimedia.org/wi
>>>>>>>>>> ki/Wikimedia_Deutschland/Jahresplanung_2017/Kompass). Die Ziele
>>>>>>>>>> und Indikatoren selbst werden in der finalen Form zusammen mit
>>>>>>>>>> dem Wirtschaftsplan am 30. September veröffentlicht.
>>>>>>>>>>
>>>>>>>>>> Mit herzlichen Grüßen
>>>>>>>>>> Tim Moritz Hector
>>>>>>>>>> Präsidiumsvorsitzender
>>>>>>>>>> --
>>>>>>>>>>
>>>>>>>>>> Tim Moritz Hector
>>>>>>>>>> Präsidiumsvorsitzender
>>>>>>>>>>
>>>>>>>>>> Wikimedia Deutschland e. V. | Tempelhofer Ufer 23-24 | D-10963
>>>>>>>>>> Berlin
>>>>>>>>>> tel.: +49 (0)30 - 219 158 260 | http://www.wikimedia.de
>>>>>>>>>>
>>>>>>>>>> Wikimedia Deutschland - Gesellschaft zur Förderung Freien
>>>>>>>>>> Wissens e.V.
>>>>>>>>>> Eingetragen im Vereinsregister des Amtsgerichts
>>>>>>>>>> Berlin-Charlottenburg
>>>>>>>> unter der Nummer 23855 B.
>>>>>>>>>> Als gemeinnützig anerkannt durch das Finanzamt für
>>>>>>>>>> Körperschaften I
>>>>>>>> Berlin, Steuernummer 7/029/42207.
>>>>>>>> --
>>>>>>>> Sebastian Wallroth
>>>>>>>> Mobil 0176-15154002
>>>>>>>> https://about.me/real68er
>>>>>>>> PGP Key:
>>>>>>>> https://de.wikipedia.org/wiki/Benutzer:Sebastian_Wallroth/PGP
>>>>>>>>
>>>>>>>> ---
>>>>>>>> Diese E-Mail wurde von Avast Antivirus-Software auf Viren geprüft.
>>>>>>>> https://www.avast.com/antivirus
>>>>>>>>
>>>>>>>>
>>>>>>>> _______________________________________________
>>>>>>>> VereinDE-l mailing list
>>>>>>>> [hidden email]
>>>>>>>> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
>>>>>>>>
>>>>>>> _______________________________________________
>>>>>>> VereinDE-l mailing list
>>>>>>> [hidden email]
>>>>>>> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
>>>>>>
>>>>>> _______________________________________________
>>>>>> VereinDE-l mailing list
>>>>>> [hidden email]
>>>>>> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
>>>>> _______________________________________________
>>>>> VereinDE-l mailing list
>>>>> [hidden email]
>>>>> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
>>>>
>>>>
>>>> _______________________________________________
>>>> VereinDE-l mailing list
>>>> [hidden email]
>>>> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
>>> _______________________________________________
>>> VereinDE-l mailing list
>>> [hidden email]
>>> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
>>
>>
>> _______________________________________________
>> VereinDE-l mailing list
>> [hidden email]
>> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
>>
>>
>> _______________________________________________
>> VereinDE-l mailing list
>> [hidden email]
>> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
>>
> _______________________________________________
> VereinDE-l mailing list
> [hidden email]
> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
>

--
Sebastian Wallroth
Mobil 0176-15154002
https://about.me/real68er
PGP Key: https://de.wikipedia.org/wiki/Benutzer:Sebastian_Wallroth/PGP

---
Diese E-Mail wurde von Avast Antivirus-Software auf Viren geprüft.
https://www.avast.com/antivirus


_______________________________________________
VereinDE-l mailing list
[hidden email]
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Protokoll der 6. Präsidiumsklausur

Denis Barthel
Man kann es nicht besser sagen.

@Lukas: gerade im Hinblick auf die kommende Niederschrift der Ziele in
zwei Wochen kann eine stattgehabte Diskussion im Vorfeld nur produktiv
sein.

Ich fände es schön, wenn wir jetzt endlich eine Diskussion zum Thema
führen könnten, statt ausweichende Metabeiträge zur Diskussion lesen zu
müssen. Das wird gerade zu einem unnötigen Ärgernis.

Liebe Grüße,

Denis



Am 14.09.2016 um 23:32 schrieb Sebastian Wallroth:
> Was spricht dagegen, die Diskussion da zu führen, wo sie statt findet -
> eben hier?


_______________________________________________
VereinDE-l mailing list
[hidden email]
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Protokoll der 6. Präsidiumsklausur

Tim Moritz Hector-2
Liebe alle,

vielen Dank für das Feedback hier. Tatsächlich haben wir als Präsidium die
verschiedenen Argumente lange diskutiert und abgewogen, bevor wir das Ziel
der Onlinekampagne in den Plan aufgenommen haben. Ich möchte versuchen,
unsere Position darzulegen und freue mich auf euer Feedback dazu (hier, in
der Wikipedia oder persönlich auf der anstehenden WikiCon).

== Ausgangslage ==

Zunächst zum Ausgangspunkt des Ziels: Die Wikipedia verliert jährlich
AutorInnen und im Präsidium sehen wir es als eine wichtige Aufgabe, dem
entgegen zu wirken. Zum einen, um die Lebensfähigkeit der Wikipedia
langfristig zu sichern, zum anderen, um die Diversität der vertretenen
Sichtweisen und damit auch des vorhandenen Wissens zu steigern. Dass wir
neue Aktive für die Wikipedia brauchen, ist meiner Wahrnehmung nach auch
gar nicht umstritten (siehe auch das Ergebnis der AutorInnenumfrage [1], S.
8). Ebenso unstrittig ist, dass eine NeuautorInnengewinnung nur dann
erfolgreich ist, wenn die Leute auch dabei bleiben.

== Unser Ansatz ==

=== Das Potential einer Online-Kampagne nutzen ===

Wie auch im Schwerpunkt festgelegt, beinhaltet die Aufgabe also zwei
Komponenten: Das "Gewinnen" und das "Halten". Für das Gewinnen sehen wir in
einer Onlinekampagne ein großes Potenzial: Es lässt sich darüber eine sehr
große Anzahl an Menschen ansprechen. Diesen ist häufig gar nicht bewusst,
dass jeder an der Wikipedia mitwirken kann und dass neue Freiwillige
gesucht werden.

Die zweite wichtige Komponente des Haltens war uns in unserer Diskussion
aber durchaus bewusst. Daher haben wir als Erfolgskriterium für die
Kampagne in 2017 auch nicht eine möglichst hohe Anzahl neuer Accounts
definiert - dies sind ja häufig Menschen, die sich zwar anmelden, aber dann
gar nicht editieren oder nach einem Edit wieder abspringen. Unser
Erfolgskriterium ist stattdessen, dass der Rückgang von derzeit Aktiven im
nächsten Jahr gestoppt wird. Wie aus dem bald zu veröffentlichenden Plan
auch hervorgehen wird, werden wir dazu die Anzahl neuer AutorInnen ab 10
Edits messen.

=== Eine-Online-Kampagne erst nach Schaffung perfekter Voraussetzungen? ===

Das Gewinnen und Halten zusammen betrachtet, gibt es verschiedene
Herangehensweisen an das Ziel, die wir auf der Klausur auch offen
diskutiert haben:
Ein Ansatz wäre, eine breite Ansprache erst dann zu starten, wenn wir die
perfekten Voraussetzungen für das Halten geschaffen haben.
Die Hürden, die es für das Halten neuer Autoren gibt, sind schon oft
diskutiert worden: Ein Fehlen übersichtlicher und didaktisch gut
aufbereiteter Informationen, technische Hürden, schlechter Umgangston, um
nur drei wiederkehrende Hauptargumente zu nennen.

Entsprechend würden wir bei diesem Ansatz also vor weiteren Maßnahmen
testen, auf welchen Wegen neue Autoren am besten in die Wikipedia
eingeführt werden können (z. B. Videotutorials, schriftliche Anleitungen
etc.) und setzten dann diejenigen um, die erwiesenermaßen am besten dafür
geeignet sind. Wir verbesserten den Umgangston und die Willkommenskultur in
der Wikipedia und beseitigten technische Hürden. Dabei ist klar, dass all
dies nur mit der Community zu schaffen ist. Diese Herangehensweise ist
erstmal nahe liegend, tatsächlich haben wir diesen Ansatz in den Planungen
dieses Jahr auch zunächst verfolgt. Die damit verbundenen Herausforderungen
und Aufgaben sind aber so umfassend, dass wir eine breite Ansprache dann
wohl erst in vielen Jahren - möglicherweise auch niemals realisieren
würden. Beispielsweise die Aufgaben, die für eine nachhaltige Änderung des
"sozialen Umgangs" nötig bzw. überhaupt von WMDE leistbar sind.

===Eine mutigere Herangehensweise ===

Nach langer Diskussion genau dieser Fragen haben wir uns daher dazu
entschlossen, einen mutigen Ansatz zu wählen und eine Onlinekampagne im
nächsten Jahr auszuprobieren - auch wenn wir vorher nicht die perfekten
Voraussetzungen für das Halten schaffen können. Das heißt umgekehrt nicht,
dass wir die Herausforderung des „Haltens“ vollkommen ignorieren, sondern
nur, dass wir anders priorisieren.

Wir sehen auch die Voraussetzungen nicht ganz so pessimistisch, wie sie oft
dargestellt werden, und bis zum Start einer Kampagne im nächsten Jahr haben
wir außerdem Zeit, an den Voraussetzungen für die Aufnahme und das Halten
der neuen Autoren zu arbeiten. Denn uns ist klar, dass die Kampagne nur mit
der Unterstützung der Community gelingen kann und es viele kritische
Stimmen gibt. Die AutorInnenumfrage [1] lässt aber auch Anzeichen dafür
erkennen, dass es in der Community Bereitschaft für eine Unterstützung
gibt: Von den TeilnehmerInnen der Umfrage hatten sich 42% dazu bereit
erklärt, sich für die Unterstützung neuer AutorInnen zu engagieren, während
32% noch unentschlossen waren (S. 13). Hier müssen und möchten wir ansetzen
und die aufgeschlossenen Mitglieder aus der Community sowie die noch
"Unentschlossenen" als UnterstützerInnen gewinnen.

== Gemeinsam weiter ==

Uns diesen Rückhalt zu erarbeiten, wird eine zentrale Aufgabe und
Erfolgsvoraussetzung für die Kampagne werden. Wie gesagt wird es uns kurz-
und mittelfristig nicht gelingen, die perfekten Voraussetzungen für die
Aufnahme und das Halten neuer Autoren zu schaffen. Es kann uns aber
gelingen, die Voraussetzungen so weit zu verbessern, dass die möglichst
viele aktive Mitglieder der Community hinter dem Versuch stehen und wir
eine gute Zahl an NeuautorInnen erreichen.

Kann das Projekt scheitern? Ja. Vielleicht gelingt es uns aber auch, durch
die breite Ansprache der Onlinekampagne und deren Vorbereitung mit der
Community eine weitaus größere Zahl an aktiven NeuautorInnen zu gewinnen
und zu halten, als vorher erwartet wird. Probieren wir es 2017 - gemeinsam
- aus!

Mit herzlichen Grüßen
Tim Moritz Hector


[1] AutorInnenumfrage 2016 "Willkommenskultur für NeuautorInnen bei
Wikipedia": https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/a/a8/
Bericht_der_Ergebnisse_der_AutorInnenbefragung_2016_%E2%
80%9CWillkommenskultur_f%C3%BCr_NeuautorInnen_bei_Wikipedia%E2%80%9D.pdf


--
Tim Moritz Hector
Präsidiumsvorsitzender

Wikimedia Deutschland e. V. | Tempelhofer Ufer 23-24 | D-10963 Berlin
tel.: +49 (0)30 - 219 158 260
http://www.wikimedia.de

Wikimedia Deutschland - Gesellschaft zur Förderung Freien Wissens e.V.
Eingetragen im Vereinsregister des Amtsgerichts Berlin-Charlottenburg unter
der Nummer 23855 B.
Als gemeinnützig anerkannt durch das Finanzamt für Körperschaften I Berlin,
Steuernummer 7/029/42207.



Am 15. September 2016 um 11:59 schrieb Denis Barthel <[hidden email]>:

> Man kann es nicht besser sagen.
>
> @Lukas: gerade im Hinblick auf die kommende Niederschrift der Ziele in
> zwei Wochen kann eine stattgehabte Diskussion im Vorfeld nur produktiv sein.
>
> Ich fände es schön, wenn wir jetzt endlich eine Diskussion zum Thema
> führen könnten, statt ausweichende Metabeiträge zur Diskussion lesen zu
> müssen. Das wird gerade zu einem unnötigen Ärgernis.
>
> Liebe Grüße,
>
> Denis
>
>
>
> Am 14.09.2016 um 23:32 schrieb Sebastian Wallroth:
>
>> Was spricht dagegen, die Diskussion da zu führen, wo sie statt findet -
>> eben hier?
>>
>
>
> _______________________________________________
> VereinDE-l mailing list
> [hidden email]
> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
>
_______________________________________________
VereinDE-l mailing list
[hidden email]
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l