Protokoll der Präsidiumssitzung vom 17. Januar - Nachfrage

classic Classic list List threaded Threaded
14 messages Options
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Protokoll der Präsidiumssitzung vom 17. Januar - Nachfrage

Jens Best-2
Hallo,

habe gerade das als "ausführlich" deklarierte Protokoll der
Präsidiumssitzung vom 17. Januar gelesen.

https://forum.wikimedia.de/wiki/Präsidiumssitzung_4-2

Leider kann den auf Überschriften reduzierten Protokoll kein einziger
Inhalt der Sitzung entnommen werden. Es handelt sich lediglich um eine
Beschreibung, was die Oberthemen waren, nicht aber, was zu diesen Themen
besprochen wurde.

Es ist ja okay, wenn die Arbeitsergebnisse zusammengefasst werden, aber mit
diesem Protokoll erfährt man nichts darüber, was denn zu den einzelnen
Punkten gesagt wurde. Somit ist es unmöglich nachzuvollziehen, was das
Präsidium inhaltlich arbeitet.

Frage:

Kommt da noch ein tatsächlich ausführliches Protokoll oder bleibt es bei
dieser Auflistung von Überschriften, von der man als Vereinsmitglied in
keinster Weise auf die inhaltliche Diskussion zu den einzelnen
Spiegelstrichen schliessen kann?

Beste Grüsse

Jens
_______________________________________________
VereinDE-l mailing list
[hidden email]
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Protokoll der Präsidiumssitzung vom 17. Januar - Nachfrage

Dirk Franke-4
Wobei ich ja sehr hoffe, dass es der Kürze des Protokolls zugrunde liegt,
dass in diesem Abschnitt weder die Worte Wikpedia noch Wikimedia-Projekte
(außer Wikidata) noch Freiwillige (außer Wikidata) auftauchen:
https://forum.wikimedia.de/wiki/Pr%C3%A4sidiumssitzung_4-2#.C3.9Cberblicksvortrag_des_Vorstands_zur_aktuellen_Lage_des_Vereins

lg,

2015-02-05 20:06 GMT+01:00 Jens Best <[hidden email]>:

> Hallo,
>
> habe gerade das als "ausführlich" deklarierte Protokoll der
> Präsidiumssitzung vom 17. Januar gelesen.
>
> https://forum.wikimedia.de/wiki/Präsidiumssitzung_4-2
>
> Leider kann den auf Überschriften reduzierten Protokoll kein einziger
> Inhalt der Sitzung entnommen werden. Es handelt sich lediglich um eine
> Beschreibung, was die Oberthemen waren, nicht aber, was zu diesen Themen
> besprochen wurde.
>
> Es ist ja okay, wenn die Arbeitsergebnisse zusammengefasst werden, aber mit
> diesem Protokoll erfährt man nichts darüber, was denn zu den einzelnen
> Punkten gesagt wurde. Somit ist es unmöglich nachzuvollziehen, was das
> Präsidium inhaltlich arbeitet.
>
> Frage:
>
> Kommt da noch ein tatsächlich ausführliches Protokoll oder bleibt es bei
> dieser Auflistung von Überschriften, von der man als Vereinsmitglied in
> keinster Weise auf die inhaltliche Diskussion zu den einzelnen
> Spiegelstrichen schliessen kann?
>
> Beste Grüsse
>
> Jens
> _______________________________________________
> VereinDE-l mailing list
> [hidden email]
> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
>



--
Dirk Franke
Berlin-Schöneberg

Mobil: +49 176 64 60 1026
E-Mail: [hidden email]
_______________________________________________
VereinDE-l mailing list
[hidden email]
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Protokoll der Präsidiumssitzung vom 17. Januar - Nachfrage

Sebastian Wallroth
Das ließe sich nachvollziehen, wenn meiner Bitte entsprochen wird, die
Präsentationen auch zu veröffentlichen:
https://forum.wikimedia.de/wiki/Diskussion:Pr%C3%A4sidiumssitzung_4-2#Bereitstellen_der_Pr.C3.A4sentationen_3810

Freundliche Grüße in die Runde,
Sebastian

Am 06.02.2015 um 10:53 schrieb Dirk Franke:

> Wobei ich ja sehr hoffe, dass es der Kürze des Protokolls zugrunde liegt,
> dass in diesem Abschnitt weder die Worte Wikpedia noch Wikimedia-Projekte
> (außer Wikidata) noch Freiwillige (außer Wikidata) auftauchen:
> https://forum.wikimedia.de/wiki/Pr%C3%A4sidiumssitzung_4-2#.C3.9Cberblicksvortrag_des_Vorstands_zur_aktuellen_Lage_des_Vereins
>
> lg,
>
> 2015-02-05 20:06 GMT+01:00 Jens Best <[hidden email]>:
>
>> Hallo,
>>
>> habe gerade das als "ausführlich" deklarierte Protokoll der
>> Präsidiumssitzung vom 17. Januar gelesen.
>>
>> https://forum.wikimedia.de/wiki/Präsidiumssitzung_4-2
>>
>> Leider kann den auf Überschriften reduzierten Protokoll kein einziger
>> Inhalt der Sitzung entnommen werden. Es handelt sich lediglich um eine
>> Beschreibung, was die Oberthemen waren, nicht aber, was zu diesen Themen
>> besprochen wurde.
>>
>> Es ist ja okay, wenn die Arbeitsergebnisse zusammengefasst werden, aber mit
>> diesem Protokoll erfährt man nichts darüber, was denn zu den einzelnen
>> Punkten gesagt wurde. Somit ist es unmöglich nachzuvollziehen, was das
>> Präsidium inhaltlich arbeitet.
>>
>> Frage:
>>
>> Kommt da noch ein tatsächlich ausführliches Protokoll oder bleibt es bei
>> dieser Auflistung von Überschriften, von der man als Vereinsmitglied in
>> keinster Weise auf die inhaltliche Diskussion zu den einzelnen
>> Spiegelstrichen schliessen kann?
>>
>> Beste Grüsse
>>
>> Jens
>> _______________________________________________
>> VereinDE-l mailing list
>> [hidden email]
>> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
>>
>
>

--
Sebastian Wallroth
mobile +4917615154002
http://about.me/real68er
PGP Key https://de.wikipedia.org/wiki/Benutzer:Sebastian_Wallroth/PGP


_______________________________________________
VereinDE-l mailing list
[hidden email]
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Protokoll der Präsidiumssitzung vom 17. Januar - Nachfrage

Denis Barthel-4
Tatsächlich, eine gute Idee. Ließe sich das vielleicht machen ?

Gruß,
Denis


Am 06.02.2015 um 13:05 schrieb Sebastian Wallroth:

> Das ließe sich nachvollziehen, wenn meiner Bitte entsprochen wird, die
> Präsentationen auch zu veröffentlichen:
> https://forum.wikimedia.de/wiki/Diskussion:Pr%C3%A4sidiumssitzung_4-2#Bereitstellen_der_Pr.C3.A4sentationen_3810
>
> Freundliche Grüße in die Runde,
> Sebastian
>
> Am 06.02.2015 um 10:53 schrieb Dirk Franke:
>> Wobei ich ja sehr hoffe, dass es der Kürze des Protokolls zugrunde liegt,
>> dass in diesem Abschnitt weder die Worte Wikpedia noch Wikimedia-Projekte
>> (außer Wikidata) noch Freiwillige (außer Wikidata) auftauchen:
>> https://forum.wikimedia.de/wiki/Pr%C3%A4sidiumssitzung_4-2#.C3.9Cberblicksvortrag_des_Vorstands_zur_aktuellen_Lage_des_Vereins
>>
>> lg,
>>
>> 2015-02-05 20:06 GMT+01:00 Jens Best <[hidden email]>:
>>
>>> Hallo,
>>>
>>> habe gerade das als "ausführlich" deklarierte Protokoll der
>>> Präsidiumssitzung vom 17. Januar gelesen.
>>>
>>> https://forum.wikimedia.de/wiki/Präsidiumssitzung_4-2
>>>
>>> Leider kann den auf Überschriften reduzierten Protokoll kein einziger
>>> Inhalt der Sitzung entnommen werden. Es handelt sich lediglich um eine
>>> Beschreibung, was die Oberthemen waren, nicht aber, was zu diesen Themen
>>> besprochen wurde.
>>>
>>> Es ist ja okay, wenn die Arbeitsergebnisse zusammengefasst werden, aber mit
>>> diesem Protokoll erfährt man nichts darüber, was denn zu den einzelnen
>>> Punkten gesagt wurde. Somit ist es unmöglich nachzuvollziehen, was das
>>> Präsidium inhaltlich arbeitet.
>>>
>>> Frage:
>>>
>>> Kommt da noch ein tatsächlich ausführliches Protokoll oder bleibt es bei
>>> dieser Auflistung von Überschriften, von der man als Vereinsmitglied in
>>> keinster Weise auf die inhaltliche Diskussion zu den einzelnen
>>> Spiegelstrichen schliessen kann?
>>>
>>> Beste Grüsse
>>>
>>> Jens
>>> _______________________________________________
>>> VereinDE-l mailing list
>>> [hidden email]
>>> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
>>>
>>


_______________________________________________
VereinDE-l mailing list
[hidden email]
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Protokoll der Präsidiumssitzung vom 17. Januar - Nachfrage

Jens Best-2
1. Ich schliesse mich den Anmerkungen und Wünschen der drei vorherigen
Vereinsmitglieder-Beiträge an.

2. Möchte zusätzlich anmerken, dass ich diese Veränderung der Policy bei
der Darstellung des "ausführlichen" Protokolls als sehr merkwürdig
betrachte und einen Rückschritt in Sachen Transparenz und Ermöglichung der
Partizipation durch Vereinsmitglieder (wer nicht informiert ist, kann nicht
sinnvoll partizipieren).

Dieses Verhalten geht einher mit einer nun fast seit einem Monat
unbeantworteten Nachfrage meinerseits im Forum[1], die auch auf einige
Punkte abhebt, die offensichtlich (man kann ja nur vermuten anhand des
Protokolls) auch auf der Präsidiumssitzung besprochen wurden.

Insgesamt finde ich es beunruhigend, wenn das neue Präsidium schon nach so
kurzer Zeit hinter die Ansprüche seiner Vorgänger zurückfällt, anstatt, wie
angekündigt, über diese hinauszuwachsen. Dies lässt schon nach kurzer Zeit
Aussagen einiger Neugewählter als Makulatur darstehen.

Beste Grüsse

Jens

[1] https://forum.wikimedia.de/wiki/Diskussion:Präsidiumssitzung_4-1

Am 6. Februar 2015 um 15:04 schrieb Denis Barthel <[hidden email]>:

> Tatsächlich, eine gute Idee. Ließe sich das vielleicht machen ?
>
> Gruß,
> Denis
>
>
> Am 06.02.2015 um 13:05 schrieb Sebastian Wallroth:
>
>  Das ließe sich nachvollziehen, wenn meiner Bitte entsprochen wird, die
>> Präsentationen auch zu veröffentlichen:
>> https://forum.wikimedia.de/wiki/Diskussion:Pr%C3%A4sidiumssitzung_4-2#
>> Bereitstellen_der_Pr.C3.A4sentationen_3810
>>
>> Freundliche Grüße in die Runde,
>> Sebastian
>>
>> Am 06.02.2015 um 10:53 schrieb Dirk Franke:
>>
>>> Wobei ich ja sehr hoffe, dass es der Kürze des Protokolls zugrunde liegt,
>>> dass in diesem Abschnitt weder die Worte Wikpedia noch Wikimedia-Projekte
>>> (außer Wikidata) noch Freiwillige (außer Wikidata) auftauchen:
>>> https://forum.wikimedia.de/wiki/Pr%C3%A4sidiumssitzung_4-
>>> 2#.C3.9Cberblicksvortrag_des_Vorstands_zur_aktuellen_Lage_des_Vereins
>>>
>>> lg,
>>>
>>> 2015-02-05 20:06 GMT+01:00 Jens Best <[hidden email]>:
>>>
>>>  Hallo,
>>>>
>>>> habe gerade das als "ausführlich" deklarierte Protokoll der
>>>> Präsidiumssitzung vom 17. Januar gelesen.
>>>>
>>>> https://forum.wikimedia.de/wiki/Präsidiumssitzung_4-2
>>>>
>>>> Leider kann den auf Überschriften reduzierten Protokoll kein einziger
>>>> Inhalt der Sitzung entnommen werden. Es handelt sich lediglich um eine
>>>> Beschreibung, was die Oberthemen waren, nicht aber, was zu diesen Themen
>>>> besprochen wurde.
>>>>
>>>> Es ist ja okay, wenn die Arbeitsergebnisse zusammengefasst werden, aber
>>>> mit
>>>> diesem Protokoll erfährt man nichts darüber, was denn zu den einzelnen
>>>> Punkten gesagt wurde. Somit ist es unmöglich nachzuvollziehen, was das
>>>> Präsidium inhaltlich arbeitet.
>>>>
>>>> Frage:
>>>>
>>>> Kommt da noch ein tatsächlich ausführliches Protokoll oder bleibt es bei
>>>> dieser Auflistung von Überschriften, von der man als Vereinsmitglied in
>>>> keinster Weise auf die inhaltliche Diskussion zu den einzelnen
>>>> Spiegelstrichen schliessen kann?
>>>>
>>>> Beste Grüsse
>>>>
>>>> Jens
>>>> _______________________________________________
>>>> VereinDE-l mailing list
>>>> [hidden email]
>>>> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
>>>>
>>>>
>>>
>
> _______________________________________________
> VereinDE-l mailing list
> [hidden email]
> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
>
_______________________________________________
VereinDE-l mailing list
[hidden email]
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Protokoll der Präsidiumssitzung vom 17. Januar - Nachfrage

Lukas Mezger
Lieber Jens, lieber Dirk, lieber Sebastian, liebe Listenlesenden,

danke für eure Nachrichten. Die Präsidiumssitzung am 17. Januar war in der
Tat etwas ungewöhnlich: Die meiste Zeit haben wir nicht in der Gruppe
diskutiert, sondern zugehört: Zunächst dem Vorstand, dann unseren
'Gastgebern' beim World Café, dann Jürgen Friedrich und schließlich unserem
Präsidiumsreferenten. Jan Engelmanns Vortrag diente einerseits der
grundsätzlichen Einführung des Präsidiums in die Arbeit in der
Geschäftsstelle und andererseits der Vorstellung einiger noch
unausgereifter Ideen. Eine nähere Diskussion im Präsidium fand nicht statt.
Ähnlich war es beim World Café und bei Moritz' Vorschlägen. Bitte habt
Verständnis dafür, dass es daher zu diesen beiden Tagesordnungspunkten kein
ausführlicheres Protokoll gibt.

Danke auch für den Vorschlag, die Folien von Jans und Moritz'
Präsentationen zu veröffentlichen. Die Präsentationsfolien ohne die
eigentliche Präsentation hier zu veröffentlichen, birgt jedoch in unseren
Augen eine zu große Gefahr von Missverständnissen. Wir hoffen, dass das
nachvollziehbar ist.

Abschließend möchte ich noch einmal auf den besonderen Charakter der
Sitzung vom 17. Januar als "Einführungsworkshop" hinweisen. Der einzige
Tagesordnungspunkt, an dem wir wirklich in der Gruppe inhaltlich diskutiert
haben, war "Erfahrungsweitergabe aus dem vergangenen Präsidium". Dieser
findet sich auch recht ausführlich im Protokoll, auch wenn er
vergleichsweise kurz war. Das Thema "Protokolldichte" ist auf jeden Fall
bei uns angekommen.
Für das Präsidium,

Lukas

Am 6. Februar 2015 um 15:38 schrieb Jens Best <[hidden email]>:

> 1. Ich schliesse mich den Anmerkungen und Wünschen der drei vorherigen
> Vereinsmitglieder-Beiträge an.
>
> 2. Möchte zusätzlich anmerken, dass ich diese Veränderung der Policy bei
> der Darstellung des "ausführlichen" Protokolls als sehr merkwürdig
> betrachte und einen Rückschritt in Sachen Transparenz und Ermöglichung der
> Partizipation durch Vereinsmitglieder (wer nicht informiert ist, kann nicht
> sinnvoll partizipieren).
>
> Dieses Verhalten geht einher mit einer nun fast seit einem Monat
> unbeantworteten Nachfrage meinerseits im Forum[1], die auch auf einige
> Punkte abhebt, die offensichtlich (man kann ja nur vermuten anhand des
> Protokolls) auch auf der Präsidiumssitzung besprochen wurden.
>
> Insgesamt finde ich es beunruhigend, wenn das neue Präsidium schon nach so
> kurzer Zeit hinter die Ansprüche seiner Vorgänger zurückfällt, anstatt, wie
> angekündigt, über diese hinauszuwachsen. Dies lässt schon nach kurzer Zeit
> Aussagen einiger Neugewählter als Makulatur darstehen.
>
> Beste Grüsse
>
> Jens
>
> [1] https://forum.wikimedia.de/wiki/Diskussion:Präsidiumssitzung_4-1
>
> Am 6. Februar 2015 um 15:04 schrieb Denis Barthel <[hidden email]
> >:
>
> > Tatsächlich, eine gute Idee. Ließe sich das vielleicht machen ?
> >
> > Gruß,
> > Denis
> >
> >
> > Am 06.02.2015 um 13:05 schrieb Sebastian Wallroth:
> >
> >  Das ließe sich nachvollziehen, wenn meiner Bitte entsprochen wird, die
> >> Präsentationen auch zu veröffentlichen:
> >> https://forum.wikimedia.de/wiki/Diskussion:Pr%C3%A4sidiumssitzung_4-2#
> >> Bereitstellen_der_Pr.C3.A4sentationen_3810
> >>
> >> Freundliche Grüße in die Runde,
> >> Sebastian
> >>
> >> Am 06.02.2015 um 10:53 schrieb Dirk Franke:
> >>
> >>> Wobei ich ja sehr hoffe, dass es der Kürze des Protokolls zugrunde
> liegt,
> >>> dass in diesem Abschnitt weder die Worte Wikpedia noch
> Wikimedia-Projekte
> >>> (außer Wikidata) noch Freiwillige (außer Wikidata) auftauchen:
> >>> https://forum.wikimedia.de/wiki/Pr%C3%A4sidiumssitzung_4-
> >>> 2#.C3.9Cberblicksvortrag_des_Vorstands_zur_aktuellen_Lage_des_Vereins
> >>>
> >>> lg,
> >>>
> >>> 2015-02-05 20:06 GMT+01:00 Jens Best <[hidden email]>:
> >>>
> >>>  Hallo,
> >>>>
> >>>> habe gerade das als "ausführlich" deklarierte Protokoll der
> >>>> Präsidiumssitzung vom 17. Januar gelesen.
> >>>>
> >>>> https://forum.wikimedia.de/wiki/Präsidiumssitzung_4-2
> >>>>
> >>>> Leider kann den auf Überschriften reduzierten Protokoll kein einziger
> >>>> Inhalt der Sitzung entnommen werden. Es handelt sich lediglich um eine
> >>>> Beschreibung, was die Oberthemen waren, nicht aber, was zu diesen
> Themen
> >>>> besprochen wurde.
> >>>>
> >>>> Es ist ja okay, wenn die Arbeitsergebnisse zusammengefasst werden,
> aber
> >>>> mit
> >>>> diesem Protokoll erfährt man nichts darüber, was denn zu den einzelnen
> >>>> Punkten gesagt wurde. Somit ist es unmöglich nachzuvollziehen, was das
> >>>> Präsidium inhaltlich arbeitet.
> >>>>
> >>>> Frage:
> >>>>
> >>>> Kommt da noch ein tatsächlich ausführliches Protokoll oder bleibt es
> bei
> >>>> dieser Auflistung von Überschriften, von der man als Vereinsmitglied
> in
> >>>> keinster Weise auf die inhaltliche Diskussion zu den einzelnen
> >>>> Spiegelstrichen schliessen kann?
> >>>>
> >>>> Beste Grüsse
> >>>>
> >>>> Jens
> >>>> _______________________________________________
> >>>> VereinDE-l mailing list
> >>>> [hidden email]
> >>>> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
> >>>>
> >>>>
> >>>
> >
> > _______________________________________________
> > VereinDE-l mailing list
> > [hidden email]
> > https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
> >
> _______________________________________________
> VereinDE-l mailing list
> [hidden email]
> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
>
_______________________________________________
VereinDE-l mailing list
[hidden email]
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Protokoll der Präsidiumssitzung vom 17. Januar - Nachfrage

Jens Best-2
Hallo Lukas, Hallo Präsidium,


danke für die Reaktion, aber inhaltlich ist das nicht befriedigend.

Als jemand, der selbst im Präsidium erlebt hat, dass eine "Einführung in
die Arbeit der Geschäftsstelle" nicht unbedingt darauf vorbereitet, dass
man versteht, worauf man *tatsächlich *als Präsidium achten sollte, wenn es
um die *Aufsicht *über die Arbeit der Geschäftsstelle geht, halte ich deine
sicher gut gemeinte Antwort für symptomatisch, aber ungenügend.

Natürlich ist die Vereinsöffentlichkeit nicht nur daran interessiert,
welche inhaltlichen Positionen die einzelnen Präsidiumsmitglieder in ihrer
Arbeit einnehmen (was man dem Protokoll zusammengefasst entnehmen können
sollte, wenn es wirklich "ausführlich" wäre), sondern sie will auch wissen
(gerne zusammengefasst) was Vortragende in eure Präsidiumsarbeit einbringen.

Vorallem, wenn es sich bei diesen Vortragenden (Jan, Kasia, Nicole, Manuel,
Nicola, Abraham, Lydia, Michael, Nils, Sebaso) um leitende Mitarbeiter der
Geschäftsstelle handelt. Deren Aussagen prägen ja eure Eindrücke und damit
eure Arbeit hinsichtlich der Bewertung und der Weiterentwicklung der
Geschäftstelle, die nunmal der zentrale Ort der operativen Arbeit, sprich
des gelebten Alltags des Vereines ist.

Es ist somit sinnvoll, dass die Vereinsmitglieder (die ja über die
Mitgliederversammlung höchstes Organ dieses Vereines sind) *mindestens *über
das Protokoll real einschätzen können, auf welcher Informations-Grundlage
das Präsidium handelt. Nur so kann auch die Arbeit des Präsidiums gut
eingeschätzt werden, weil nur so möglich ist, euer (zukünftiges) Handeln in
einen Kontext zu setzen, der mit der Realtität und der Aufgabe dieses
Vereines in Zusammenhang steht.

Ich empfehle deswegen dringend, der dokumentarischen Pflicht zeitnah
gegenüber den Vereinsmitgliedern nachzukommen. Dies ist auch ein wichtiger
Bestandteil eurer Arbeit, wenn es euch ernst damit ist, die
Vereinsöffentlichkeit (und damit die Teilhabe) auf breitere Beine zu
stellen. Das mag sich als ein Kontrollverlust anfühlen (z.B. die
berechtigte/unberechtigte Befürchtung bezgl. Missverständnissen), aber das
ist nunmal die Realität eines demokratischen Vereinslebens, das
repräsentative und direkte Elemente kombinieren will, weil dies ein
zentrales Element der Wiki-Realität ist, die dieser Verein öffentlich
darstellt.

Wie Southpark ja anführte und ich entsprechend ergänzte[1], sollte es eine
der obersten Prioritäten sein für das Präsidium, den über 14.000+
Vereinsmitglieder und der aktiven Community in den Projekten wenigstens
Möglichkeiten zu geben, gut informiert am Verein zu partizipieren. Die
aktuell bestehende "Stille Post"-Realität, die dafür sorgt, dass zwar ein
überschaubarer Kreis von Personen halbwegs informiert ist, aber faktisch
keine angemessene Vereinsöffentlichkeit hergestellt ist, widerspricht dem
beabsichtigten Wesen dieser Bewegung und fördert nur inkompetenten Filz,
von dem wir uns gerade dabei waren zu befreien.

Ich hoffe weiterhin sehr, dass es zeitnah erste öffentliche Signale gibt,
dass dieses Präsidium die Absicht hat, hier Verbesserungen der Situation
herbeizuführen. Die Geschäftstelle und generell die praktizierte Politik
des Vereins ist ein ungut eingefahrener Zustand, der sicher nicht von heute
auf morgen zu ändern ist, aber auch ein langer Weg beginnt mit ersten
Schritten - diese sollten (vereins-)öffentlich bald erkennbar sein und auch
mit den Vereinsmitgliedern gegangen werden. Und die Vereinsmitglieder sind
eben nicht die paar Dutzend "Üblichen Verdächtigen", die auch ohne
Protokolle einigermaßen mitbekommen, was passiert.


In der Hoffnung auf mehr Substanz, Beste Grüsse

Jens

[1] Blogbeitrag zum Thema von Southpark
http://www.iberty.net/2015/02/partizipation-der-vierte-hinterhof-und.html
<http://www.iberty.net/2015/02/partizipation-der-vierte-hinterhof-und.html>


Am 13. Februar 2015 um 10:52 schrieb Lukas Mezger <[hidden email]>:

> Lieber Jens, lieber Dirk, lieber Sebastian, liebe Listenlesenden,
>
> danke für eure Nachrichten. Die Präsidiumssitzung am 17. Januar war in der
> Tat etwas ungewöhnlich: Die meiste Zeit haben wir nicht in der Gruppe
> diskutiert, sondern zugehört: Zunächst dem Vorstand, dann unseren
> 'Gastgebern' beim World Café, dann Jürgen Friedrich und schließlich unserem
> Präsidiumsreferenten. Jan Engelmanns Vortrag diente einerseits der
> grundsätzlichen Einführung des Präsidiums in die Arbeit in der
> Geschäftsstelle und andererseits der Vorstellung einiger noch
> unausgereifter Ideen. Eine nähere Diskussion im Präsidium fand nicht statt.
> Ähnlich war es beim World Café und bei Moritz' Vorschlägen. Bitte habt
> Verständnis dafür, dass es daher zu diesen beiden Tagesordnungspunkten kein
> ausführlicheres Protokoll gibt.
>
> Danke auch für den Vorschlag, die Folien von Jans und Moritz'
> Präsentationen zu veröffentlichen. Die Präsentationsfolien ohne die
> eigentliche Präsentation hier zu veröffentlichen, birgt jedoch in unseren
> Augen eine zu große Gefahr von Missverständnissen. Wir hoffen, dass das
> nachvollziehbar ist.
>
> Abschließend möchte ich noch einmal auf den besonderen Charakter der
> Sitzung vom 17. Januar als "Einführungsworkshop" hinweisen. Der einzige
> Tagesordnungspunkt, an dem wir wirklich in der Gruppe inhaltlich diskutiert
> haben, war "Erfahrungsweitergabe aus dem vergangenen Präsidium". Dieser
> findet sich auch recht ausführlich im Protokoll, auch wenn er
> vergleichsweise kurz war. Das Thema "Protokolldichte" ist auf jeden Fall
> bei uns angekommen.
> Für das Präsidium,
>
> Lukas
>
> Am 6. Februar 2015 um 15:38 schrieb Jens Best <[hidden email]>:
>
> > 1. Ich schliesse mich den Anmerkungen und Wünschen der drei vorherigen
> > Vereinsmitglieder-Beiträge an.
> >
> > 2. Möchte zusätzlich anmerken, dass ich diese Veränderung der Policy bei
> > der Darstellung des "ausführlichen" Protokolls als sehr merkwürdig
> > betrachte und einen Rückschritt in Sachen Transparenz und Ermöglichung
> der
> > Partizipation durch Vereinsmitglieder (wer nicht informiert ist, kann
> nicht
> > sinnvoll partizipieren).
> >
> > Dieses Verhalten geht einher mit einer nun fast seit einem Monat
> > unbeantworteten Nachfrage meinerseits im Forum[1], die auch auf einige
> > Punkte abhebt, die offensichtlich (man kann ja nur vermuten anhand des
> > Protokolls) auch auf der Präsidiumssitzung besprochen wurden.
> >
> > Insgesamt finde ich es beunruhigend, wenn das neue Präsidium schon nach
> so
> > kurzer Zeit hinter die Ansprüche seiner Vorgänger zurückfällt, anstatt,
> wie
> > angekündigt, über diese hinauszuwachsen. Dies lässt schon nach kurzer
> Zeit
> > Aussagen einiger Neugewählter als Makulatur darstehen.
> >
> > Beste Grüsse
> >
> > Jens
> >
> > [1] https://forum.wikimedia.de/wiki/Diskussion:Präsidiumssitzung_4-1
> >
> > Am 6. Februar 2015 um 15:04 schrieb Denis Barthel <
> [hidden email]
> > >:
> >
> > > Tatsächlich, eine gute Idee. Ließe sich das vielleicht machen ?
> > >
> > > Gruß,
> > > Denis
> > >
> > >
> > > Am 06.02.2015 um 13:05 schrieb Sebastian Wallroth:
> > >
> > >  Das ließe sich nachvollziehen, wenn meiner Bitte entsprochen wird, die
> > >> Präsentationen auch zu veröffentlichen:
> > >>
> https://forum.wikimedia.de/wiki/Diskussion:Pr%C3%A4sidiumssitzung_4-2#
> > >> Bereitstellen_der_Pr.C3.A4sentationen_3810
> > >>
> > >> Freundliche Grüße in die Runde,
> > >> Sebastian
> > >>
> > >> Am 06.02.2015 um 10:53 schrieb Dirk Franke:
> > >>
> > >>> Wobei ich ja sehr hoffe, dass es der Kürze des Protokolls zugrunde
> > liegt,
> > >>> dass in diesem Abschnitt weder die Worte Wikpedia noch
> > Wikimedia-Projekte
> > >>> (außer Wikidata) noch Freiwillige (außer Wikidata) auftauchen:
> > >>> https://forum.wikimedia.de/wiki/Pr%C3%A4sidiumssitzung_4-
> > >>> 2#.C3.9Cberblicksvortrag_des_Vorstands_zur_aktuellen_Lage_des_Vereins
> > >>>
> > >>> lg,
> > >>>
> > >>> 2015-02-05 20:06 GMT+01:00 Jens Best <[hidden email]>:
> > >>>
> > >>>  Hallo,
> > >>>>
> > >>>> habe gerade das als "ausführlich" deklarierte Protokoll der
> > >>>> Präsidiumssitzung vom 17. Januar gelesen.
> > >>>>
> > >>>> https://forum.wikimedia.de/wiki/Präsidiumssitzung_4-2
> > >>>>
> > >>>> Leider kann den auf Überschriften reduzierten Protokoll kein
> einziger
> > >>>> Inhalt der Sitzung entnommen werden. Es handelt sich lediglich um
> eine
> > >>>> Beschreibung, was die Oberthemen waren, nicht aber, was zu diesen
> > Themen
> > >>>> besprochen wurde.
> > >>>>
> > >>>> Es ist ja okay, wenn die Arbeitsergebnisse zusammengefasst werden,
> > aber
> > >>>> mit
> > >>>> diesem Protokoll erfährt man nichts darüber, was denn zu den
> einzelnen
> > >>>> Punkten gesagt wurde. Somit ist es unmöglich nachzuvollziehen, was
> das
> > >>>> Präsidium inhaltlich arbeitet.
> > >>>>
> > >>>> Frage:
> > >>>>
> > >>>> Kommt da noch ein tatsächlich ausführliches Protokoll oder bleibt es
> > bei
> > >>>> dieser Auflistung von Überschriften, von der man als Vereinsmitglied
> > in
> > >>>> keinster Weise auf die inhaltliche Diskussion zu den einzelnen
> > >>>> Spiegelstrichen schliessen kann?
> > >>>>
> > >>>> Beste Grüsse
> > >>>>
> > >>>> Jens
> > >>>> _______________________________________________
> > >>>> VereinDE-l mailing list
> > >>>> [hidden email]
> > >>>> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
> > >>>>
> > >>>>
> > >>>
> > >
> > > _______________________________________________
> > > VereinDE-l mailing list
> > > [hidden email]
> > > https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
> > >
> > _______________________________________________
> > VereinDE-l mailing list
> > [hidden email]
> > https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
> >
> _______________________________________________
> VereinDE-l mailing list
> [hidden email]
> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
>
_______________________________________________
VereinDE-l mailing list
[hidden email]
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Protokoll der Präsidiumssitzung vom 17. Januar - Nachfrage

Sebastian Wallroth
In reply to this post by Lukas Mezger
Lieber Lukas,

ich bin mit dieser Antwort nicht zufrieden. Es geht ja nicht speziell um
die Folien. Was interessiert ist, wie dem neuen Präsidium der Verein
vorgestellt wurde.

Das Präsidium setzt sich aus Leuten zusammen, die lange nicht am
Vereinsleben teilgenommen haben, aus welchen, die noch nie am
Vereinsleben teilgenommen haben und wenigen erfahrenen Leuten. Die
Einführungsveranstaltung wurde nun vor allem von
Geschäftsstellenmitarbeitenden gestaltet. Ich bitte, mich nicht falsch
zu verstehen. Ich traue Ihnen zu, eine ausgewogene Darstellung zu
bieten. Mich als Vereinsmitglied interessiert jedoch auch, wie der
Verein aussieht. Ich möchte quasi auch eine Einführung in Wikimedia
Deutschland erhalten.

Dass die Folien ohne jede Erläuterung kein klares Bild abgeben, will ich
gern glauben. Ich will mir auch gern einreden, dass nicht ich persönlich
für unfähig gehalten werde, die Folien richtig einzuordnen. Es sollte
aber doch möglich sein, dass sich jemand auf seinen Hosenboden setzt,
und eine Version erschafft, die veröffentlichungsreif ist.

Nach erneutem Lesen des Protokolls stach mir ins Auge, dass der
Einführungsworkshop ausschließlich von Geschäftsstellenmitarbeitern
gestaltet wurde: Das muss zu einem verzerrten Bild führen. Die
Geschäftsstelle ist nicht Wikimedia Deutschland. Sie ist ein Teil davon.
Es ist freilich meine persönliche Vorstellung vom Verein als freiwillige
und auf Dauer angelegte Vereinigung von Personen zur Verfolgung eines
bestimmten Zwecks, nicht als zufällige Gesellschaftsform eines
Betriebes, der aus den Mitarbeitenden der Geschäftsstelle gebildet wird.
In diesem Fall sollte sich das Präsidium mit Mitgliedern den Verein
vorstellen lassen und mit diesen zusammen ein Selbstbild des Vereins
entwickeln.

Mit freundlichem Gruß,
Sebastian Wallroth

Am 13.02.2015 um 10:52 schrieb Lukas Mezger:

> Lieber Jens, lieber Dirk, lieber Sebastian, liebe Listenlesenden,
>
> danke für eure Nachrichten. Die Präsidiumssitzung am 17. Januar war in der
> Tat etwas ungewöhnlich: Die meiste Zeit haben wir nicht in der Gruppe
> diskutiert, sondern zugehört: Zunächst dem Vorstand, dann unseren
> 'Gastgebern' beim World Café, dann Jürgen Friedrich und schließlich unserem
> Präsidiumsreferenten. Jan Engelmanns Vortrag diente einerseits der
> grundsätzlichen Einführung des Präsidiums in die Arbeit in der
> Geschäftsstelle und andererseits der Vorstellung einiger noch
> unausgereifter Ideen. Eine nähere Diskussion im Präsidium fand nicht statt.
> Ähnlich war es beim World Café und bei Moritz' Vorschlägen. Bitte habt
> Verständnis dafür, dass es daher zu diesen beiden Tagesordnungspunkten kein
> ausführlicheres Protokoll gibt.
>
> Danke auch für den Vorschlag, die Folien von Jans und Moritz'
> Präsentationen zu veröffentlichen. Die Präsentationsfolien ohne die
> eigentliche Präsentation hier zu veröffentlichen, birgt jedoch in unseren
> Augen eine zu große Gefahr von Missverständnissen. Wir hoffen, dass das
> nachvollziehbar ist.
>
> Abschließend möchte ich noch einmal auf den besonderen Charakter der
> Sitzung vom 17. Januar als "Einführungsworkshop" hinweisen. Der einzige
> Tagesordnungspunkt, an dem wir wirklich in der Gruppe inhaltlich diskutiert
> haben, war "Erfahrungsweitergabe aus dem vergangenen Präsidium". Dieser
> findet sich auch recht ausführlich im Protokoll, auch wenn er
> vergleichsweise kurz war. Das Thema "Protokolldichte" ist auf jeden Fall
> bei uns angekommen.
> Für das Präsidium,
>
> Lukas
>
> Am 6. Februar 2015 um 15:38 schrieb Jens Best <[hidden email]>:
>
>> 1. Ich schliesse mich den Anmerkungen und Wünschen der drei vorherigen
>> Vereinsmitglieder-Beiträge an.
>>
>> 2. Möchte zusätzlich anmerken, dass ich diese Veränderung der Policy bei
>> der Darstellung des "ausführlichen" Protokolls als sehr merkwürdig
>> betrachte und einen Rückschritt in Sachen Transparenz und Ermöglichung der
>> Partizipation durch Vereinsmitglieder (wer nicht informiert ist, kann nicht
>> sinnvoll partizipieren).
>>
>> Dieses Verhalten geht einher mit einer nun fast seit einem Monat
>> unbeantworteten Nachfrage meinerseits im Forum[1], die auch auf einige
>> Punkte abhebt, die offensichtlich (man kann ja nur vermuten anhand des
>> Protokolls) auch auf der Präsidiumssitzung besprochen wurden.
>>
>> Insgesamt finde ich es beunruhigend, wenn das neue Präsidium schon nach so
>> kurzer Zeit hinter die Ansprüche seiner Vorgänger zurückfällt, anstatt, wie
>> angekündigt, über diese hinauszuwachsen. Dies lässt schon nach kurzer Zeit
>> Aussagen einiger Neugewählter als Makulatur darstehen.
>>
>> Beste Grüsse
>>
>> Jens
>>
>> [1] https://forum.wikimedia.de/wiki/Diskussion:Präsidiumssitzung_4-1
>>
>> Am 6. Februar 2015 um 15:04 schrieb Denis Barthel <[hidden email]
>>> :
>>> Tatsächlich, eine gute Idee. Ließe sich das vielleicht machen ?
>>>
>>> Gruß,
>>> Denis
>>>
>>>
>>> Am 06.02.2015 um 13:05 schrieb Sebastian Wallroth:
>>>
>>>  Das ließe sich nachvollziehen, wenn meiner Bitte entsprochen wird, die
>>>> Präsentationen auch zu veröffentlichen:
>>>> https://forum.wikimedia.de/wiki/Diskussion:Pr%C3%A4sidiumssitzung_4-2#
>>>> Bereitstellen_der_Pr.C3.A4sentationen_3810
>>>>
>>>> Freundliche Grüße in die Runde,
>>>> Sebastian
>>>>
>>>> Am 06.02.2015 um 10:53 schrieb Dirk Franke:
>>>>
>>>>> Wobei ich ja sehr hoffe, dass es der Kürze des Protokolls zugrunde
>> liegt,
>>>>> dass in diesem Abschnitt weder die Worte Wikpedia noch
>> Wikimedia-Projekte
>>>>> (außer Wikidata) noch Freiwillige (außer Wikidata) auftauchen:
>>>>> https://forum.wikimedia.de/wiki/Pr%C3%A4sidiumssitzung_4-
>>>>> 2#.C3.9Cberblicksvortrag_des_Vorstands_zur_aktuellen_Lage_des_Vereins
>>>>>
>>>>> lg,
>>>>>
>>>>> 2015-02-05 20:06 GMT+01:00 Jens Best <[hidden email]>:
>>>>>
>>>>>  Hallo,
>>>>>> habe gerade das als "ausführlich" deklarierte Protokoll der
>>>>>> Präsidiumssitzung vom 17. Januar gelesen.
>>>>>>
>>>>>> https://forum.wikimedia.de/wiki/Präsidiumssitzung_4-2
>>>>>>
>>>>>> Leider kann den auf Überschriften reduzierten Protokoll kein einziger
>>>>>> Inhalt der Sitzung entnommen werden. Es handelt sich lediglich um eine
>>>>>> Beschreibung, was die Oberthemen waren, nicht aber, was zu diesen
>> Themen
>>>>>> besprochen wurde.
>>>>>>
>>>>>> Es ist ja okay, wenn die Arbeitsergebnisse zusammengefasst werden,
>> aber
>>>>>> mit
>>>>>> diesem Protokoll erfährt man nichts darüber, was denn zu den einzelnen
>>>>>> Punkten gesagt wurde. Somit ist es unmöglich nachzuvollziehen, was das
>>>>>> Präsidium inhaltlich arbeitet.
>>>>>>
>>>>>> Frage:
>>>>>>
>>>>>> Kommt da noch ein tatsächlich ausführliches Protokoll oder bleibt es
>> bei
>>>>>> dieser Auflistung von Überschriften, von der man als Vereinsmitglied
>> in
>>>>>> keinster Weise auf die inhaltliche Diskussion zu den einzelnen
>>>>>> Spiegelstrichen schliessen kann?
>>>>>>
>>>>>> Beste Grüsse
>>>>>>
>>>>>> Jens
>>>>>> _______________________________________________
>>>>>> VereinDE-l mailing list
>>>>>> [hidden email]
>>>>>> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
>>>>>>
>>>>>>
>>> _______________________________________________
>>> VereinDE-l mailing list
>>> [hidden email]
>>> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
>>>
>> _______________________________________________
>> VereinDE-l mailing list
>> [hidden email]
>> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
>>
> _______________________________________________
> VereinDE-l mailing list
> [hidden email]
> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l



_______________________________________________
VereinDE-l mailing list
[hidden email]
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Protokoll der Präsidiumssitzung vom 17. Januar - Nachfrage

Sebastian Moleski-2
Hallo Sebastian,

2015-02-15 14:34 GMT+01:00 Sebastian Wallroth <[hidden email]>:

> ich bin mit dieser Antwort nicht zufrieden. Es geht ja nicht speziell um
> die Folien. Was interessiert ist, wie dem neuen Präsidium der Verein
> vorgestellt wurde.
>

Sinn und Zweck des Einführungsworkshops war es, den Präsidiumsmitgliedern
die Tätigkeit des Vereins vorzustellen. Dabei geht es in der Tat primär
darum, was die einzelnen Bereiche der Geschäftsstelle tun bzw. was sie sich
für dieses Jahr vorgenommen haben. Das haben sie meiner Meinung nach sehr
gut gemacht. Insbesondere war das gewählte Format sehr gut dafür geeignet,
über das reine Vortragen hinaus Fragen zu stellen und Hintergründe zu
verstehen.


> Das Präsidium setzt sich aus Leuten zusammen, die lange nicht am
> Vereinsleben teilgenommen haben, aus welchen, die noch nie am
> Vereinsleben teilgenommen haben und wenigen erfahrenen Leuten. Die
> Einführungsveranstaltung wurde nun vor allem von
> Geschäftsstellenmitarbeitenden gestaltet. Ich bitte, mich nicht falsch
> zu verstehen. Ich traue Ihnen zu, eine ausgewogene Darstellung zu
> bieten. Mich als Vereinsmitglied interessiert jedoch auch, wie der
> Verein aussieht. Ich möchte quasi auch eine Einführung in Wikimedia
> Deutschland erhalten.
>

Das ist ein berechtigtes Anliegen und sollte vielleicht im Zusammenhang mit
der nächsten MV mal aufgenommen werden. Wir haben sicher viele Mitglieder
(schon allein dem Wachstum geschuldet), die nur wenig davon wissen, was der
Verein eigentlich tatsächlich tut. Mitglieder, die sich dafür
interessieren, könnte man entsprechende Angebote machen.


> Dass die Folien ohne jede Erläuterung kein klares Bild abgeben, will ich
> gern glauben. Ich will mir auch gern einreden, dass nicht ich persönlich
> für unfähig gehalten werde, die Folien richtig einzuordnen. Es sollte
> aber doch möglich sein, dass sich jemand auf seinen Hosenboden setzt,
> und eine Version erschafft, die veröffentlichungsreif ist.
>

Das ist sicher möglich. Aber ich möchte daran erinnern, dass der gesamte
Workshop einen konkreten Adressat hatte: das Präsidium. Dass es auch
außerhalb des Präsidiums ein Informatonsbedürfnis gibt, spricht nicht gegen
eine Veranstaltung, die sich ausdrücklich anschickt, den besonderen
Bedürfnissen und Verantwortungen des Präsidiums gerecht zu werden.

In meinem Verständnis wirkt diese Kritik so, als würde man erstens dem
Workshop einen anderen Zweck beimessen, um sich dann darüber zu beschweren,
dass dieser Zweck nicht hinreichend erfüllt wurde. Nichts von dem, was du
vorschlägst, ist per se falsch. Es ist halt nur etwas anderes, als das, was
mit der Veranstaltung bezweckt werden sollte.

Darüber hinaus habe ich volles Vertrauen in meine Kollegen, dass sie sich
ihre Wahrnehmung über Sinn und Zweck von Wikimedia Deutschland sowie dessen
tatsächliche Tätigkeit nicht auf eine einzige Perspektive beschränken
lassen. Unser Verein hat viele Anspruchsgruppen, die ein nicht immer
übereinstimmendes Bild davon haben, wofür die Organisation eigentlich steht
bzw. stehen sollte oder was sie tut bzw. tun sollte. Die Königsdisziplin
ist es, diese ganzen Ansprüche unter einen Hut zu bekommen, ohne in
Schockstarre zu verharren. Mein persönlicher Eindruck, insbesondere nach
der Klausur vorletztes Wochenende, ist, dass wir das als Aufgabe schon
ernst nehmen.

Beste Grüße

Sebastian Moleski
Schatzmeister / Treasurer
-------------------------------------
Wikimedia Deutschland e.V.
Tempelhofer Ufer 23-24
10963 Berlin

Telefon 030 - 219 158 26-0
www.wikimedia.de

Stellen Sie sich eine Welt vor, in der jeder Mensch an der Menge allen
Wissens frei teilhaben kann. Helfen Sie uns dabei!
http://spenden.wikimedia.de/

Wikimedia Deutschland - Gesellschaft zur Förderung Freien Wissens e. V.
Eingetragen im Vereinsregister des Amtsgerichts Berlin-Charlottenburg unter
der Nummer 23855 Nz. Als gemeinnützig anerkannt durch das Finanzamt für
Körperschaften I Berlin, Steuernummer 27/681/51985.
_______________________________________________
VereinDE-l mailing list
[hidden email]
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Protokoll der Präsidiumssitzung vom 17. Januar - Nachfrage

Jens Best-2
Es ist schon erstaunlich, wieviel Energie gewisse Präsidiumspersonen darauf
verwenden, zu begründen, warum es einfach keine Informationen für die
interessierte Vereinsöffentlichkeit geben wird, anstatt einfach diesen
begründeten und nicht wirklich aufwändigen Forderungen nachzukommen.

Dies sind alles keine guten Signale, wenn es um die Öffnung des Vereines
geht. Wie es bereits von einigen erwartet wurde, verweigert das Präsidium
Antworten und Auskünfte und flüchtet sich in langatmige Null-Statements.

Einige Fragen, die man wohl sich nicht traut zu beantworten sind sowohl
hier auf der Mailingliste als auch im Forum und verschiedenen Blogs seit
Wochen unbeantwortet. Solche Statements wie dies von Herrn Moleski zeigen,
was man von einem Präsidium, dominiert von gewissen Personen, erwarten
kann: Intransparenz und freundliche Arroganz.



Am 16. Februar 2015 um 14:18 schrieb Sebastian Moleski <
[hidden email]>:

> Hallo Sebastian,
>
> 2015-02-15 14:34 GMT+01:00 Sebastian Wallroth <[hidden email]>:
>
> > ich bin mit dieser Antwort nicht zufrieden. Es geht ja nicht speziell um
> > die Folien. Was interessiert ist, wie dem neuen Präsidium der Verein
> > vorgestellt wurde.
> >
>
> Sinn und Zweck des Einführungsworkshops war es, den Präsidiumsmitgliedern
> die Tätigkeit des Vereins vorzustellen. Dabei geht es in der Tat primär
> darum, was die einzelnen Bereiche der Geschäftsstelle tun bzw. was sie sich
> für dieses Jahr vorgenommen haben. Das haben sie meiner Meinung nach sehr
> gut gemacht. Insbesondere war das gewählte Format sehr gut dafür geeignet,
> über das reine Vortragen hinaus Fragen zu stellen und Hintergründe zu
> verstehen.
>
>
> > Das Präsidium setzt sich aus Leuten zusammen, die lange nicht am
> > Vereinsleben teilgenommen haben, aus welchen, die noch nie am
> > Vereinsleben teilgenommen haben und wenigen erfahrenen Leuten. Die
> > Einführungsveranstaltung wurde nun vor allem von
> > Geschäftsstellenmitarbeitenden gestaltet. Ich bitte, mich nicht falsch
> > zu verstehen. Ich traue Ihnen zu, eine ausgewogene Darstellung zu
> > bieten. Mich als Vereinsmitglied interessiert jedoch auch, wie der
> > Verein aussieht. Ich möchte quasi auch eine Einführung in Wikimedia
> > Deutschland erhalten.
> >
>
> Das ist ein berechtigtes Anliegen und sollte vielleicht im Zusammenhang mit
> der nächsten MV mal aufgenommen werden. Wir haben sicher viele Mitglieder
> (schon allein dem Wachstum geschuldet), die nur wenig davon wissen, was der
> Verein eigentlich tatsächlich tut. Mitglieder, die sich dafür
> interessieren, könnte man entsprechende Angebote machen.
>
>
> > Dass die Folien ohne jede Erläuterung kein klares Bild abgeben, will ich
> > gern glauben. Ich will mir auch gern einreden, dass nicht ich persönlich
> > für unfähig gehalten werde, die Folien richtig einzuordnen. Es sollte
> > aber doch möglich sein, dass sich jemand auf seinen Hosenboden setzt,
> > und eine Version erschafft, die veröffentlichungsreif ist.
> >
>
> Das ist sicher möglich. Aber ich möchte daran erinnern, dass der gesamte
> Workshop einen konkreten Adressat hatte: das Präsidium. Dass es auch
> außerhalb des Präsidiums ein Informatonsbedürfnis gibt, spricht nicht gegen
> eine Veranstaltung, die sich ausdrücklich anschickt, den besonderen
> Bedürfnissen und Verantwortungen des Präsidiums gerecht zu werden.
>
> In meinem Verständnis wirkt diese Kritik so, als würde man erstens dem
> Workshop einen anderen Zweck beimessen, um sich dann darüber zu beschweren,
> dass dieser Zweck nicht hinreichend erfüllt wurde. Nichts von dem, was du
> vorschlägst, ist per se falsch. Es ist halt nur etwas anderes, als das, was
> mit der Veranstaltung bezweckt werden sollte.
>
> Darüber hinaus habe ich volles Vertrauen in meine Kollegen, dass sie sich
> ihre Wahrnehmung über Sinn und Zweck von Wikimedia Deutschland sowie dessen
> tatsächliche Tätigkeit nicht auf eine einzige Perspektive beschränken
> lassen. Unser Verein hat viele Anspruchsgruppen, die ein nicht immer
> übereinstimmendes Bild davon haben, wofür die Organisation eigentlich steht
> bzw. stehen sollte oder was sie tut bzw. tun sollte. Die Königsdisziplin
> ist es, diese ganzen Ansprüche unter einen Hut zu bekommen, ohne in
> Schockstarre zu verharren. Mein persönlicher Eindruck, insbesondere nach
> der Klausur vorletztes Wochenende, ist, dass wir das als Aufgabe schon
> ernst nehmen.
>
> Beste Grüße
>
> Sebastian Moleski
> Schatzmeister / Treasurer
> -------------------------------------
> Wikimedia Deutschland e.V.
> Tempelhofer Ufer 23-24
> 10963 Berlin
>
> Telefon 030 - 219 158 26-0
> www.wikimedia.de
>
> Stellen Sie sich eine Welt vor, in der jeder Mensch an der Menge allen
> Wissens frei teilhaben kann. Helfen Sie uns dabei!
> http://spenden.wikimedia.de/
>
> Wikimedia Deutschland - Gesellschaft zur Förderung Freien Wissens e. V.
> Eingetragen im Vereinsregister des Amtsgerichts Berlin-Charlottenburg unter
> der Nummer 23855 Nz. Als gemeinnützig anerkannt durch das Finanzamt für
> Körperschaften I Berlin, Steuernummer 27/681/51985.
> _______________________________________________
> VereinDE-l mailing list
> [hidden email]
> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
>
_______________________________________________
VereinDE-l mailing list
[hidden email]
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Protokoll der Präsidiumssitzung vom 17. Januar - Nachfrage

Dirk Franke-4
In reply to this post by Sebastian Moleski-2
Hallo Sebastian,


> Sinn und Zweck des Einführungsworkshops war es, den Präsidiumsmitgliedern
> die Tätigkeit des Vereins vorzustellen. Dabei geht es in der Tat primär
> darum, was die einzelnen Bereiche der Geschäftsstelle tun bzw. was sie sich
> für dieses Jahr vorgenommen haben.
>

Ich hmmmmm'e mal. Der derzeit geltenden vorläufige Jahresplan sagt dazu: ":
Die tragende Säule, die unsere Vereinsarbeit seit jeher ermöglicht, sind
die tausenden Freiwilligen in den Wikimedia-Projekten und im Verein.... All
das ist das Wir – bei dem Freiwillige unsere Ausgangs- und Zielpunkte sind.
Wikimedia Deutschland ist dann am besten, wenn Freiwillige das tun, was sie
antreibt"

Deshalb war ja meine Frage/Anregung auch "Wobei ich ja sehr hoffe, dass es
der Kürze des Protokolls zugrunde liegt, dass in diesem Abschnitt weder die
Worte Wikpedia noch Wikimedia-Projekte (außer Wikidata) noch Freiwillige
(außer Wikidata) auftauchen"

Aber ich glaube Du hast das gerade schon beantwortet.

lg,
sp
_______________________________________________
VereinDE-l mailing list
[hidden email]
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Protokoll der Präsidiumssitzung vom 17. Januar - Nachfrage

Sabria David
In reply to this post by Sebastian Wallroth
Lieber Sebastian Wallroth,

das ist ein wichtger Hinweis. Tatsächlich sind
Rollenklarheit/Ziele/Selbstverständnis die Aspekte, die sich in den
letzten Präsidiumssitzungen als zentrale - neuralgische - Punkte
herausgestellt haben. Das betrifft den Verein als Ganzes, das Präsidium
und natürlich auch die Geschäftsstelle (die ja kein Selbstzweck ist,
sondern auch eine Aufgabe hat). Damit befassen wir uns. Ich erwarte auch
von den Ergebnissen des Governance Review einigen Aufschluss über den
Stand der Dinge in punkto Selbst/Fremdbild bei den verschiedenen Gruppen
und Beteiligten, die diesen Verein gestalten.
Mit bestem Gruß
Sabria

Am 15.02.2015 um 14:34 schrieb Sebastian Wallroth:

> Lieber Lukas,
>
> ich bin mit dieser Antwort nicht zufrieden. Es geht ja nicht speziell um
> die Folien. Was interessiert ist, wie dem neuen Präsidium der Verein
> vorgestellt wurde.
>
> Das Präsidium setzt sich aus Leuten zusammen, die lange nicht am
> Vereinsleben teilgenommen haben, aus welchen, die noch nie am
> Vereinsleben teilgenommen haben und wenigen erfahrenen Leuten. Die
> Einführungsveranstaltung wurde nun vor allem von
> Geschäftsstellenmitarbeitenden gestaltet. Ich bitte, mich nicht falsch
> zu verstehen. Ich traue Ihnen zu, eine ausgewogene Darstellung zu
> bieten. Mich als Vereinsmitglied interessiert jedoch auch, wie der
> Verein aussieht. Ich möchte quasi auch eine Einführung in Wikimedia
> Deutschland erhalten.
>
> Dass die Folien ohne jede Erläuterung kein klares Bild abgeben, will ich
> gern glauben. Ich will mir auch gern einreden, dass nicht ich persönlich
> für unfähig gehalten werde, die Folien richtig einzuordnen. Es sollte
> aber doch möglich sein, dass sich jemand auf seinen Hosenboden setzt,
> und eine Version erschafft, die veröffentlichungsreif ist.
>
> Nach erneutem Lesen des Protokolls stach mir ins Auge, dass der
> Einführungsworkshop ausschließlich von Geschäftsstellenmitarbeitern
> gestaltet wurde: Das muss zu einem verzerrten Bild führen. Die
> Geschäftsstelle ist nicht Wikimedia Deutschland. Sie ist ein Teil davon.
> Es ist freilich meine persönliche Vorstellung vom Verein als freiwillige
> und auf Dauer angelegte Vereinigung von Personen zur Verfolgung eines
> bestimmten Zwecks, nicht als zufällige Gesellschaftsform eines
> Betriebes, der aus den Mitarbeitenden der Geschäftsstelle gebildet wird.
> In diesem Fall sollte sich das Präsidium mit Mitgliedern den Verein
> vorstellen lassen und mit diesen zusammen ein Selbstbild des Vereins
> entwickeln.
>
> Mit freundlichem Gruß,
> Sebastian Wallroth
>
> Am 13.02.2015 um 10:52 schrieb Lukas Mezger:
>> Lieber Jens, lieber Dirk, lieber Sebastian, liebe Listenlesenden,
>>
>> danke für eure Nachrichten. Die Präsidiumssitzung am 17. Januar war in der
>> Tat etwas ungewöhnlich: Die meiste Zeit haben wir nicht in der Gruppe
>> diskutiert, sondern zugehört: Zunächst dem Vorstand, dann unseren
>> 'Gastgebern' beim World Café, dann Jürgen Friedrich und schließlich unserem
>> Präsidiumsreferenten. Jan Engelmanns Vortrag diente einerseits der
>> grundsätzlichen Einführung des Präsidiums in die Arbeit in der
>> Geschäftsstelle und andererseits der Vorstellung einiger noch
>> unausgereifter Ideen. Eine nähere Diskussion im Präsidium fand nicht statt.
>> Ähnlich war es beim World Café und bei Moritz' Vorschlägen. Bitte habt
>> Verständnis dafür, dass es daher zu diesen beiden Tagesordnungspunkten kein
>> ausführlicheres Protokoll gibt.
>>
>> Danke auch für den Vorschlag, die Folien von Jans und Moritz'
>> Präsentationen zu veröffentlichen. Die Präsentationsfolien ohne die
>> eigentliche Präsentation hier zu veröffentlichen, birgt jedoch in unseren
>> Augen eine zu große Gefahr von Missverständnissen. Wir hoffen, dass das
>> nachvollziehbar ist.
>>
>> Abschließend möchte ich noch einmal auf den besonderen Charakter der
>> Sitzung vom 17. Januar als "Einführungsworkshop" hinweisen. Der einzige
>> Tagesordnungspunkt, an dem wir wirklich in der Gruppe inhaltlich diskutiert
>> haben, war "Erfahrungsweitergabe aus dem vergangenen Präsidium". Dieser
>> findet sich auch recht ausführlich im Protokoll, auch wenn er
>> vergleichsweise kurz war. Das Thema "Protokolldichte" ist auf jeden Fall
>> bei uns angekommen.
>> Für das Präsidium,
>>
>> Lukas
>>
>> Am 6. Februar 2015 um 15:38 schrieb Jens Best <[hidden email]>:
>>
>>> 1. Ich schliesse mich den Anmerkungen und Wünschen der drei vorherigen
>>> Vereinsmitglieder-Beiträge an.
>>>
>>> 2. Möchte zusätzlich anmerken, dass ich diese Veränderung der Policy bei
>>> der Darstellung des "ausführlichen" Protokolls als sehr merkwürdig
>>> betrachte und einen Rückschritt in Sachen Transparenz und Ermöglichung der
>>> Partizipation durch Vereinsmitglieder (wer nicht informiert ist, kann nicht
>>> sinnvoll partizipieren).
>>>
>>> Dieses Verhalten geht einher mit einer nun fast seit einem Monat
>>> unbeantworteten Nachfrage meinerseits im Forum[1], die auch auf einige
>>> Punkte abhebt, die offensichtlich (man kann ja nur vermuten anhand des
>>> Protokolls) auch auf der Präsidiumssitzung besprochen wurden.
>>>
>>> Insgesamt finde ich es beunruhigend, wenn das neue Präsidium schon nach so
>>> kurzer Zeit hinter die Ansprüche seiner Vorgänger zurückfällt, anstatt, wie
>>> angekündigt, über diese hinauszuwachsen. Dies lässt schon nach kurzer Zeit
>>> Aussagen einiger Neugewählter als Makulatur darstehen.
>>>
>>> Beste Grüsse
>>>
>>> Jens
>>>
>>> [1] https://forum.wikimedia.de/wiki/Diskussion:Präsidiumssitzung_4-1
>>>
>>> Am 6. Februar 2015 um 15:04 schrieb Denis Barthel <[hidden email]
>>>> :
>>>> Tatsächlich, eine gute Idee. Ließe sich das vielleicht machen ?
>>>>
>>>> Gruß,
>>>> Denis
>>>>
>>>>
>>>> Am 06.02.2015 um 13:05 schrieb Sebastian Wallroth:
>>>>
>>>>   Das ließe sich nachvollziehen, wenn meiner Bitte entsprochen wird, die
>>>>> Präsentationen auch zu veröffentlichen:
>>>>> https://forum.wikimedia.de/wiki/Diskussion:Pr%C3%A4sidiumssitzung_4-2#
>>>>> Bereitstellen_der_Pr.C3.A4sentationen_3810
>>>>>
>>>>> Freundliche Grüße in die Runde,
>>>>> Sebastian
>>>>>
>>>>> Am 06.02.2015 um 10:53 schrieb Dirk Franke:
>>>>>
>>>>>> Wobei ich ja sehr hoffe, dass es der Kürze des Protokolls zugrunde
>>> liegt,
>>>>>> dass in diesem Abschnitt weder die Worte Wikpedia noch
>>> Wikimedia-Projekte
>>>>>> (außer Wikidata) noch Freiwillige (außer Wikidata) auftauchen:
>>>>>> https://forum.wikimedia.de/wiki/Pr%C3%A4sidiumssitzung_4-
>>>>>> 2#.C3.9Cberblicksvortrag_des_Vorstands_zur_aktuellen_Lage_des_Vereins
>>>>>>
>>>>>> lg,
>>>>>>
>>>>>> 2015-02-05 20:06 GMT+01:00 Jens Best <[hidden email]>:
>>>>>>
>>>>>>   Hallo,
>>>>>>> habe gerade das als "ausführlich" deklarierte Protokoll der
>>>>>>> Präsidiumssitzung vom 17. Januar gelesen.
>>>>>>>
>>>>>>> https://forum.wikimedia.de/wiki/Präsidiumssitzung_4-2
>>>>>>>
>>>>>>> Leider kann den auf Überschriften reduzierten Protokoll kein einziger
>>>>>>> Inhalt der Sitzung entnommen werden. Es handelt sich lediglich um eine
>>>>>>> Beschreibung, was die Oberthemen waren, nicht aber, was zu diesen
>>> Themen
>>>>>>> besprochen wurde.
>>>>>>>
>>>>>>> Es ist ja okay, wenn die Arbeitsergebnisse zusammengefasst werden,
>>> aber
>>>>>>> mit
>>>>>>> diesem Protokoll erfährt man nichts darüber, was denn zu den einzelnen
>>>>>>> Punkten gesagt wurde. Somit ist es unmöglich nachzuvollziehen, was das
>>>>>>> Präsidium inhaltlich arbeitet.
>>>>>>>
>>>>>>> Frage:
>>>>>>>
>>>>>>> Kommt da noch ein tatsächlich ausführliches Protokoll oder bleibt es
>>> bei
>>>>>>> dieser Auflistung von Überschriften, von der man als Vereinsmitglied
>>> in
>>>>>>> keinster Weise auf die inhaltliche Diskussion zu den einzelnen
>>>>>>> Spiegelstrichen schliessen kann?
>>>>>>>
>>>>>>> Beste Grüsse
>>>>>>>
>>>>>>> Jens
>>>>>>> _______________________________________________
>>>>>>> VereinDE-l mailing list
>>>>>>> [hidden email]
>>>>>>> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
>>>>>>>
>>>>>>>
>>>> _______________________________________________
>>>> VereinDE-l mailing list
>>>> [hidden email]
>>>> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
>>>>
>>> _______________________________________________
>>> VereinDE-l mailing list
>>> [hidden email]
>>> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
>>>
>> _______________________________________________
>> VereinDE-l mailing list
>> [hidden email]
>> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
>
>
> _______________________________________________
> VereinDE-l mailing list
> [hidden email]
> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l


_______________________________________________
VereinDE-l mailing list
[hidden email]
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Protokoll der Präsidiumssitzung vom 17. Januar - Nachfrage

Ziko van Dijk-3
Ich frage mich gerade, ob die früheren Präsidiumsmitglieder das, was sie
von den heutigen Präsidiumsmitgliedern einfordern, in ihrer eigenen
Präsidiumszeit so alles geleistet haben...

Besten Gruß

Ziko


Am Dienstag, 17. Februar 2015 schrieb Sabria David :

> Lieber Sebastian Wallroth,
>
> das ist ein wichtger Hinweis. Tatsächlich sind Rollenklarheit/Ziele/Selbstverständnis
> die Aspekte, die sich in den letzten Präsidiumssitzungen als zentrale -
> neuralgische - Punkte herausgestellt haben. Das betrifft den Verein als
> Ganzes, das Präsidium und natürlich auch die Geschäftsstelle (die ja kein
> Selbstzweck ist, sondern auch eine Aufgabe hat). Damit befassen wir uns.
> Ich erwarte auch von den Ergebnissen des Governance Review einigen
> Aufschluss über den Stand der Dinge in punkto Selbst/Fremdbild bei den
> verschiedenen Gruppen und Beteiligten, die diesen Verein gestalten.
> Mit bestem Gruß
> Sabria
>
> Am 15.02.2015 um 14:34 schrieb Sebastian Wallroth:
>
>> Lieber Lukas,
>>
>> ich bin mit dieser Antwort nicht zufrieden. Es geht ja nicht speziell um
>> die Folien. Was interessiert ist, wie dem neuen Präsidium der Verein
>> vorgestellt wurde.
>>
>> Das Präsidium setzt sich aus Leuten zusammen, die lange nicht am
>> Vereinsleben teilgenommen haben, aus welchen, die noch nie am
>> Vereinsleben teilgenommen haben und wenigen erfahrenen Leuten. Die
>> Einführungsveranstaltung wurde nun vor allem von
>> Geschäftsstellenmitarbeitenden gestaltet. Ich bitte, mich nicht falsch
>> zu verstehen. Ich traue Ihnen zu, eine ausgewogene Darstellung zu
>> bieten. Mich als Vereinsmitglied interessiert jedoch auch, wie der
>> Verein aussieht. Ich möchte quasi auch eine Einführung in Wikimedia
>> Deutschland erhalten.
>>
>> Dass die Folien ohne jede Erläuterung kein klares Bild abgeben, will ich
>> gern glauben. Ich will mir auch gern einreden, dass nicht ich persönlich
>> für unfähig gehalten werde, die Folien richtig einzuordnen. Es sollte
>> aber doch möglich sein, dass sich jemand auf seinen Hosenboden setzt,
>> und eine Version erschafft, die veröffentlichungsreif ist.
>>
>> Nach erneutem Lesen des Protokolls stach mir ins Auge, dass der
>> Einführungsworkshop ausschließlich von Geschäftsstellenmitarbeitern
>> gestaltet wurde: Das muss zu einem verzerrten Bild führen. Die
>> Geschäftsstelle ist nicht Wikimedia Deutschland. Sie ist ein Teil davon.
>> Es ist freilich meine persönliche Vorstellung vom Verein als freiwillige
>> und auf Dauer angelegte Vereinigung von Personen zur Verfolgung eines
>> bestimmten Zwecks, nicht als zufällige Gesellschaftsform eines
>> Betriebes, der aus den Mitarbeitenden der Geschäftsstelle gebildet wird.
>> In diesem Fall sollte sich das Präsidium mit Mitgliedern den Verein
>> vorstellen lassen und mit diesen zusammen ein Selbstbild des Vereins
>> entwickeln.
>>
>> Mit freundlichem Gruß,
>> Sebastian Wallroth
>>
>> Am 13.02.2015 um 10:52 schrieb Lukas Mezger:
>>
>>> Lieber Jens, lieber Dirk, lieber Sebastian, liebe Listenlesenden,
>>>
>>> danke für eure Nachrichten. Die Präsidiumssitzung am 17. Januar war in
>>> der
>>> Tat etwas ungewöhnlich: Die meiste Zeit haben wir nicht in der Gruppe
>>> diskutiert, sondern zugehört: Zunächst dem Vorstand, dann unseren
>>> 'Gastgebern' beim World Café, dann Jürgen Friedrich und schließlich
>>> unserem
>>> Präsidiumsreferenten. Jan Engelmanns Vortrag diente einerseits der
>>> grundsätzlichen Einführung des Präsidiums in die Arbeit in der
>>> Geschäftsstelle und andererseits der Vorstellung einiger noch
>>> unausgereifter Ideen. Eine nähere Diskussion im Präsidium fand nicht
>>> statt.
>>> Ähnlich war es beim World Café und bei Moritz' Vorschlägen. Bitte habt
>>> Verständnis dafür, dass es daher zu diesen beiden Tagesordnungspunkten
>>> kein
>>> ausführlicheres Protokoll gibt.
>>>
>>> Danke auch für den Vorschlag, die Folien von Jans und Moritz'
>>> Präsentationen zu veröffentlichen. Die Präsentationsfolien ohne die
>>> eigentliche Präsentation hier zu veröffentlichen, birgt jedoch in unseren
>>> Augen eine zu große Gefahr von Missverständnissen. Wir hoffen, dass das
>>> nachvollziehbar ist.
>>>
>>> Abschließend möchte ich noch einmal auf den besonderen Charakter der
>>> Sitzung vom 17. Januar als "Einführungsworkshop" hinweisen. Der einzige
>>> Tagesordnungspunkt, an dem wir wirklich in der Gruppe inhaltlich
>>> diskutiert
>>> haben, war "Erfahrungsweitergabe aus dem vergangenen Präsidium". Dieser
>>> findet sich auch recht ausführlich im Protokoll, auch wenn er
>>> vergleichsweise kurz war. Das Thema "Protokolldichte" ist auf jeden Fall
>>> bei uns angekommen.
>>> Für das Präsidium,
>>>
>>> Lukas
>>>
>>> Am 6. Februar 2015 um 15:38 schrieb Jens Best <[hidden email]>:
>>>
>>>  1. Ich schliesse mich den Anmerkungen und Wünschen der drei vorherigen
>>>> Vereinsmitglieder-Beiträge an.
>>>>
>>>> 2. Möchte zusätzlich anmerken, dass ich diese Veränderung der Policy bei
>>>> der Darstellung des "ausführlichen" Protokolls als sehr merkwürdig
>>>> betrachte und einen Rückschritt in Sachen Transparenz und Ermöglichung
>>>> der
>>>> Partizipation durch Vereinsmitglieder (wer nicht informiert ist, kann
>>>> nicht
>>>> sinnvoll partizipieren).
>>>>
>>>> Dieses Verhalten geht einher mit einer nun fast seit einem Monat
>>>> unbeantworteten Nachfrage meinerseits im Forum[1], die auch auf einige
>>>> Punkte abhebt, die offensichtlich (man kann ja nur vermuten anhand des
>>>> Protokolls) auch auf der Präsidiumssitzung besprochen wurden.
>>>>
>>>> Insgesamt finde ich es beunruhigend, wenn das neue Präsidium schon nach
>>>> so
>>>> kurzer Zeit hinter die Ansprüche seiner Vorgänger zurückfällt, anstatt,
>>>> wie
>>>> angekündigt, über diese hinauszuwachsen. Dies lässt schon nach kurzer
>>>> Zeit
>>>> Aussagen einiger Neugewählter als Makulatur darstehen.
>>>>
>>>> Beste Grüsse
>>>>
>>>> Jens
>>>>
>>>> [1] https://forum.wikimedia.de/wiki/Diskussion:Präsidiumssitzung_4-1
>>>>
>>>> Am 6. Februar 2015 um 15:04 schrieb Denis Barthel <
>>>> [hidden email]
>>>>
>>>>> :
>>>>> Tatsächlich, eine gute Idee. Ließe sich das vielleicht machen ?
>>>>>
>>>>> Gruß,
>>>>> Denis
>>>>>
>>>>>
>>>>> Am 06.02.2015 um 13:05 schrieb Sebastian Wallroth:
>>>>>
>>>>>   Das ließe sich nachvollziehen, wenn meiner Bitte entsprochen wird,
>>>>> die
>>>>>
>>>>>> Präsentationen auch zu veröffentlichen:
>>>>>> <a href="https://forum.wikimedia.de/wiki/Diskussion:Pr%C3%">https://forum.wikimedia.de/wiki/Diskussion:Pr%C3%
>>>>>> A4sidiumssitzung_4-2#
>>>>>> Bereitstellen_der_Pr.C3.A4sentationen_3810
>>>>>>
>>>>>> Freundliche Grüße in die Runde,
>>>>>> Sebastian
>>>>>>
>>>>>> Am 06.02.2015 um 10:53 schrieb Dirk Franke:
>>>>>>
>>>>>>  Wobei ich ja sehr hoffe, dass es der Kürze des Protokolls zugrunde
>>>>>>>
>>>>>> liegt,
>>>>
>>>>> dass in diesem Abschnitt weder die Worte Wikpedia noch
>>>>>>>
>>>>>> Wikimedia-Projekte
>>>>
>>>>> (außer Wikidata) noch Freiwillige (außer Wikidata) auftauchen:
>>>>>>> https://forum.wikimedia.de/wiki/Pr%C3%A4sidiumssitzung_4-
>>>>>>> 2#.C3.9Cberblicksvortrag_des_Vorstands_zur_aktuellen_Lage_
>>>>>>> des_Vereins
>>>>>>>
>>>>>>> lg,
>>>>>>>
>>>>>>> 2015-02-05 20:06 GMT+01:00 Jens Best <[hidden email]>:
>>>>>>>
>>>>>>>   Hallo,
>>>>>>>
>>>>>>>> habe gerade das als "ausführlich" deklarierte Protokoll der
>>>>>>>> Präsidiumssitzung vom 17. Januar gelesen.
>>>>>>>>
>>>>>>>> https://forum.wikimedia.de/wiki/Präsidiumssitzung_4-2
>>>>>>>>
>>>>>>>> Leider kann den auf Überschriften reduzierten Protokoll kein
>>>>>>>> einziger
>>>>>>>> Inhalt der Sitzung entnommen werden. Es handelt sich lediglich um
>>>>>>>> eine
>>>>>>>> Beschreibung, was die Oberthemen waren, nicht aber, was zu diesen
>>>>>>>>
>>>>>>> Themen
>>>>
>>>>> besprochen wurde.
>>>>>>>>
>>>>>>>> Es ist ja okay, wenn die Arbeitsergebnisse zusammengefasst werden,
>>>>>>>>
>>>>>>> aber
>>>>
>>>>> mit
>>>>>>>> diesem Protokoll erfährt man nichts darüber, was denn zu den
>>>>>>>> einzelnen
>>>>>>>> Punkten gesagt wurde. Somit ist es unmöglich nachzuvollziehen, was
>>>>>>>> das
>>>>>>>> Präsidium inhaltlich arbeitet.
>>>>>>>>
>>>>>>>> Frage:
>>>>>>>>
>>>>>>>> Kommt da noch ein tatsächlich ausführliches Protokoll oder bleibt es
>>>>>>>>
>>>>>>> bei
>>>>
>>>>> dieser Auflistung von Überschriften, von der man als Vereinsmitglied
>>>>>>>>
>>>>>>> in
>>>>
>>>>> keinster Weise auf die inhaltliche Diskussion zu den einzelnen
>>>>>>>> Spiegelstrichen schliessen kann?
>>>>>>>>
>>>>>>>> Beste Grüsse
>>>>>>>>
>>>>>>>> Jens
>>>>>>>> _______________________________________________
>>>>>>>> VereinDE-l mailing list
>>>>>>>> [hidden email]
>>>>>>>> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
>>>>>>>>
>>>>>>>>
>>>>>>>>  _______________________________________________
>>>>> VereinDE-l mailing list
>>>>> [hidden email]
>>>>> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
>>>>>
>>>>>  _______________________________________________
>>>> VereinDE-l mailing list
>>>> [hidden email]
>>>> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
>>>>
>>>>  _______________________________________________
>>> VereinDE-l mailing list
>>> [hidden email]
>>> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
>>>
>>
>>
>> _______________________________________________
>> VereinDE-l mailing list
>> [hidden email]
>> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
>>
>
>
> _______________________________________________
> VereinDE-l mailing list
> [hidden email]
> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
>
_______________________________________________
VereinDE-l mailing list
[hidden email]
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Protokoll der Präsidiumssitzung vom 17. Januar - Nachfrage

Jens Best-2
Lieber Ziko,

wie immer sind deine Beiträge eine große Hilfe offene inhaltliche oder
strukturelle Fragen zu klären...

Davon abgesehen:
1. Ich habe als Präsidiumsmitglied inhaltliche Fragen beantwortet.

2. Wollten doch gewisse Präsidiumsmitglieder besser sein als ihre
Vorgänger. Nun machst du die Vorgänger zum Vergleich.

3. Gewisse Fragen, die anstehende Herausforderungen in Form und Inhalt
betreffen, stehen z.B. im Forum nun seit über vier Wochen unbeantwortet.
Dafür, dass dieses Präsidium angekündigt hatte, intensiver mit den
Vereinsmitglieder zusammen zu arbeiten, sind dieses Schweigen bzw. diese
inhaltlichen Null-Statements kein gutes Zeichen, dass dies auch geschehen
wird.

4. Dieses Präsidium besteht zu einem Großteil aus altgedienten Kräften. Es
ist also schon verwunderlich, wie viel Probleme es dieser achso erfahrenen
Crew offenbar bereitet ein paar nicht so schwere Fragen brauchbar zu
beantworten.
Man bekommt fast den Eindruck, es bestünde kein Interesse, zu antworten.
Aber das ist sicher nicht der Fall, denn das entspräche ja gar nicht dem
angekündigten frischen offenen Wind, der wehen soll.

5. Jetzt habe ich mich genug auf dieser unproduktive Meta-Ebene von Ziko
ziehen lassen.
Nur eins noch: Es ist schon auffällig, dass es einige der “Neuen“ (Sabria,
Gnom) sind, die wenigsten versuchen allgemeine Antworten oder
Einschätzungen zu geben. Das zeigt mir, dass nicht das ganze Präsidium eine
Truppe ist, wo die angekündigte Offenheit nach der Wahl durch mutloses
Schweigen und faktische Ignoranz gegenüber den aktiven Vereinsmitgliedern
ersetzt wurde.

Im Sinne der ernsthaften Verbesserung des Vereins hoffe ich weiter auf
Beantwortung offener Fragen.

Jens
Am 17.02.2015 10:02 schrieb "Ziko van Dijk" <[hidden email]>:

> Ich frage mich gerade, ob die früheren Präsidiumsmitglieder das, was sie
> von den heutigen Präsidiumsmitgliedern einfordern, in ihrer eigenen
> Präsidiumszeit so alles geleistet haben...
>
> Besten Gruß
>
> Ziko
>
>
> Am Dienstag, 17. Februar 2015 schrieb Sabria David :
>
> > Lieber Sebastian Wallroth,
> >
> > das ist ein wichtger Hinweis. Tatsächlich sind
> Rollenklarheit/Ziele/Selbstverständnis
> > die Aspekte, die sich in den letzten Präsidiumssitzungen als zentrale -
> > neuralgische - Punkte herausgestellt haben. Das betrifft den Verein als
> > Ganzes, das Präsidium und natürlich auch die Geschäftsstelle (die ja kein
> > Selbstzweck ist, sondern auch eine Aufgabe hat). Damit befassen wir uns.
> > Ich erwarte auch von den Ergebnissen des Governance Review einigen
> > Aufschluss über den Stand der Dinge in punkto Selbst/Fremdbild bei den
> > verschiedenen Gruppen und Beteiligten, die diesen Verein gestalten.
> > Mit bestem Gruß
> > Sabria
> >
> > Am 15.02.2015 um 14:34 schrieb Sebastian Wallroth:
> >
> >> Lieber Lukas,
> >>
> >> ich bin mit dieser Antwort nicht zufrieden. Es geht ja nicht speziell um
> >> die Folien. Was interessiert ist, wie dem neuen Präsidium der Verein
> >> vorgestellt wurde.
> >>
> >> Das Präsidium setzt sich aus Leuten zusammen, die lange nicht am
> >> Vereinsleben teilgenommen haben, aus welchen, die noch nie am
> >> Vereinsleben teilgenommen haben und wenigen erfahrenen Leuten. Die
> >> Einführungsveranstaltung wurde nun vor allem von
> >> Geschäftsstellenmitarbeitenden gestaltet. Ich bitte, mich nicht falsch
> >> zu verstehen. Ich traue Ihnen zu, eine ausgewogene Darstellung zu
> >> bieten. Mich als Vereinsmitglied interessiert jedoch auch, wie der
> >> Verein aussieht. Ich möchte quasi auch eine Einführung in Wikimedia
> >> Deutschland erhalten.
> >>
> >> Dass die Folien ohne jede Erläuterung kein klares Bild abgeben, will ich
> >> gern glauben. Ich will mir auch gern einreden, dass nicht ich persönlich
> >> für unfähig gehalten werde, die Folien richtig einzuordnen. Es sollte
> >> aber doch möglich sein, dass sich jemand auf seinen Hosenboden setzt,
> >> und eine Version erschafft, die veröffentlichungsreif ist.
> >>
> >> Nach erneutem Lesen des Protokolls stach mir ins Auge, dass der
> >> Einführungsworkshop ausschließlich von Geschäftsstellenmitarbeitern
> >> gestaltet wurde: Das muss zu einem verzerrten Bild führen. Die
> >> Geschäftsstelle ist nicht Wikimedia Deutschland. Sie ist ein Teil davon.
> >> Es ist freilich meine persönliche Vorstellung vom Verein als freiwillige
> >> und auf Dauer angelegte Vereinigung von Personen zur Verfolgung eines
> >> bestimmten Zwecks, nicht als zufällige Gesellschaftsform eines
> >> Betriebes, der aus den Mitarbeitenden der Geschäftsstelle gebildet wird.
> >> In diesem Fall sollte sich das Präsidium mit Mitgliedern den Verein
> >> vorstellen lassen und mit diesen zusammen ein Selbstbild des Vereins
> >> entwickeln.
> >>
> >> Mit freundlichem Gruß,
> >> Sebastian Wallroth
> >>
> >> Am 13.02.2015 um 10:52 schrieb Lukas Mezger:
> >>
> >>> Lieber Jens, lieber Dirk, lieber Sebastian, liebe Listenlesenden,
> >>>
> >>> danke für eure Nachrichten. Die Präsidiumssitzung am 17. Januar war in
> >>> der
> >>> Tat etwas ungewöhnlich: Die meiste Zeit haben wir nicht in der Gruppe
> >>> diskutiert, sondern zugehört: Zunächst dem Vorstand, dann unseren
> >>> 'Gastgebern' beim World Café, dann Jürgen Friedrich und schließlich
> >>> unserem
> >>> Präsidiumsreferenten. Jan Engelmanns Vortrag diente einerseits der
> >>> grundsätzlichen Einführung des Präsidiums in die Arbeit in der
> >>> Geschäftsstelle und andererseits der Vorstellung einiger noch
> >>> unausgereifter Ideen. Eine nähere Diskussion im Präsidium fand nicht
> >>> statt.
> >>> Ähnlich war es beim World Café und bei Moritz' Vorschlägen. Bitte habt
> >>> Verständnis dafür, dass es daher zu diesen beiden Tagesordnungspunkten
> >>> kein
> >>> ausführlicheres Protokoll gibt.
> >>>
> >>> Danke auch für den Vorschlag, die Folien von Jans und Moritz'
> >>> Präsentationen zu veröffentlichen. Die Präsentationsfolien ohne die
> >>> eigentliche Präsentation hier zu veröffentlichen, birgt jedoch in
> unseren
> >>> Augen eine zu große Gefahr von Missverständnissen. Wir hoffen, dass das
> >>> nachvollziehbar ist.
> >>>
> >>> Abschließend möchte ich noch einmal auf den besonderen Charakter der
> >>> Sitzung vom 17. Januar als "Einführungsworkshop" hinweisen. Der einzige
> >>> Tagesordnungspunkt, an dem wir wirklich in der Gruppe inhaltlich
> >>> diskutiert
> >>> haben, war "Erfahrungsweitergabe aus dem vergangenen Präsidium". Dieser
> >>> findet sich auch recht ausführlich im Protokoll, auch wenn er
> >>> vergleichsweise kurz war. Das Thema "Protokolldichte" ist auf jeden
> Fall
> >>> bei uns angekommen.
> >>> Für das Präsidium,
> >>>
> >>> Lukas
> >>>
> >>> Am 6. Februar 2015 um 15:38 schrieb Jens Best <[hidden email]>:
> >>>
> >>>  1. Ich schliesse mich den Anmerkungen und Wünschen der drei vorherigen
> >>>> Vereinsmitglieder-Beiträge an.
> >>>>
> >>>> 2. Möchte zusätzlich anmerken, dass ich diese Veränderung der Policy
> bei
> >>>> der Darstellung des "ausführlichen" Protokolls als sehr merkwürdig
> >>>> betrachte und einen Rückschritt in Sachen Transparenz und Ermöglichung
> >>>> der
> >>>> Partizipation durch Vereinsmitglieder (wer nicht informiert ist, kann
> >>>> nicht
> >>>> sinnvoll partizipieren).
> >>>>
> >>>> Dieses Verhalten geht einher mit einer nun fast seit einem Monat
> >>>> unbeantworteten Nachfrage meinerseits im Forum[1], die auch auf einige
> >>>> Punkte abhebt, die offensichtlich (man kann ja nur vermuten anhand des
> >>>> Protokolls) auch auf der Präsidiumssitzung besprochen wurden.
> >>>>
> >>>> Insgesamt finde ich es beunruhigend, wenn das neue Präsidium schon
> nach
> >>>> so
> >>>> kurzer Zeit hinter die Ansprüche seiner Vorgänger zurückfällt,
> anstatt,
> >>>> wie
> >>>> angekündigt, über diese hinauszuwachsen. Dies lässt schon nach kurzer
> >>>> Zeit
> >>>> Aussagen einiger Neugewählter als Makulatur darstehen.
> >>>>
> >>>> Beste Grüsse
> >>>>
> >>>> Jens
> >>>>
> >>>> [1] https://forum.wikimedia.de/wiki/Diskussion:Präsidiumssitzung_4-1
> >>>>
> >>>> Am 6. Februar 2015 um 15:04 schrieb Denis Barthel <
> >>>> [hidden email]
> >>>>
> >>>>> :
> >>>>> Tatsächlich, eine gute Idee. Ließe sich das vielleicht machen ?
> >>>>>
> >>>>> Gruß,
> >>>>> Denis
> >>>>>
> >>>>>
> >>>>> Am 06.02.2015 um 13:05 schrieb Sebastian Wallroth:
> >>>>>
> >>>>>   Das ließe sich nachvollziehen, wenn meiner Bitte entsprochen wird,
> >>>>> die
> >>>>>
> >>>>>> Präsentationen auch zu veröffentlichen:
> >>>>>> <a href="https://forum.wikimedia.de/wiki/Diskussion:Pr%C3%">https://forum.wikimedia.de/wiki/Diskussion:Pr%C3%
> >>>>>> A4sidiumssitzung_4-2#
> >>>>>> Bereitstellen_der_Pr.C3.A4sentationen_3810
> >>>>>>
> >>>>>> Freundliche Grüße in die Runde,
> >>>>>> Sebastian
> >>>>>>
> >>>>>> Am 06.02.2015 um 10:53 schrieb Dirk Franke:
> >>>>>>
> >>>>>>  Wobei ich ja sehr hoffe, dass es der Kürze des Protokolls zugrunde
> >>>>>>>
> >>>>>> liegt,
> >>>>
> >>>>> dass in diesem Abschnitt weder die Worte Wikpedia noch
> >>>>>>>
> >>>>>> Wikimedia-Projekte
> >>>>
> >>>>> (außer Wikidata) noch Freiwillige (außer Wikidata) auftauchen:
> >>>>>>> https://forum.wikimedia.de/wiki/Pr%C3%A4sidiumssitzung_4-
> >>>>>>> 2#.C3.9Cberblicksvortrag_des_Vorstands_zur_aktuellen_Lage_
> >>>>>>> des_Vereins
> >>>>>>>
> >>>>>>> lg,
> >>>>>>>
> >>>>>>> 2015-02-05 20:06 GMT+01:00 Jens Best <[hidden email]>:
> >>>>>>>
> >>>>>>>   Hallo,
> >>>>>>>
> >>>>>>>> habe gerade das als "ausführlich" deklarierte Protokoll der
> >>>>>>>> Präsidiumssitzung vom 17. Januar gelesen.
> >>>>>>>>
> >>>>>>>> https://forum.wikimedia.de/wiki/Präsidiumssitzung_4-2
> >>>>>>>>
> >>>>>>>> Leider kann den auf Überschriften reduzierten Protokoll kein
> >>>>>>>> einziger
> >>>>>>>> Inhalt der Sitzung entnommen werden. Es handelt sich lediglich um
> >>>>>>>> eine
> >>>>>>>> Beschreibung, was die Oberthemen waren, nicht aber, was zu diesen
> >>>>>>>>
> >>>>>>> Themen
> >>>>
> >>>>> besprochen wurde.
> >>>>>>>>
> >>>>>>>> Es ist ja okay, wenn die Arbeitsergebnisse zusammengefasst werden,
> >>>>>>>>
> >>>>>>> aber
> >>>>
> >>>>> mit
> >>>>>>>> diesem Protokoll erfährt man nichts darüber, was denn zu den
> >>>>>>>> einzelnen
> >>>>>>>> Punkten gesagt wurde. Somit ist es unmöglich nachzuvollziehen, was
> >>>>>>>> das
> >>>>>>>> Präsidium inhaltlich arbeitet.
> >>>>>>>>
> >>>>>>>> Frage:
> >>>>>>>>
> >>>>>>>> Kommt da noch ein tatsächlich ausführliches Protokoll oder bleibt
> es
> >>>>>>>>
> >>>>>>> bei
> >>>>
> >>>>> dieser Auflistung von Überschriften, von der man als Vereinsmitglied
> >>>>>>>>
> >>>>>>> in
> >>>>
> >>>>> keinster Weise auf die inhaltliche Diskussion zu den einzelnen
> >>>>>>>> Spiegelstrichen schliessen kann?
> >>>>>>>>
> >>>>>>>> Beste Grüsse
> >>>>>>>>
> >>>>>>>> Jens
> >>>>>>>> _______________________________________________
> >>>>>>>> VereinDE-l mailing list
> >>>>>>>> [hidden email]
> >>>>>>>> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
> >>>>>>>>
> >>>>>>>>
> >>>>>>>>  _______________________________________________
> >>>>> VereinDE-l mailing list
> >>>>> [hidden email]
> >>>>> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
> >>>>>
> >>>>>  _______________________________________________
> >>>> VereinDE-l mailing list
> >>>> [hidden email]
> >>>> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
> >>>>
> >>>>  _______________________________________________
> >>> VereinDE-l mailing list
> >>> [hidden email]
> >>> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
> >>>
> >>
> >>
> >> _______________________________________________
> >> VereinDE-l mailing list
> >> [hidden email]
> >> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
> >>
> >
> >
> > _______________________________________________
> > VereinDE-l mailing list
> > [hidden email]
> > https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
> >
> _______________________________________________
> VereinDE-l mailing list
> [hidden email]
> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
>
_______________________________________________
VereinDE-l mailing list
[hidden email]
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l