Rücktritt Präsidiumsmitglied Robin Tech

classic Classic list List threaded Threaded
7 messages Options
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Rücktritt Präsidiumsmitglied Robin Tech

Robin Tech
Liebe Wikimedia,

ich habe vor zwei Tagen meinen Rücktritt mit sofortiger Wirkung erklärt.
Diese Entscheidung viel mir schwer und arbeitete seit vielen Wochen in mir.
Großer Dank geht an Euch für Euer Vertrauen in mich. Da ich stets ein
Befürworter transparenter Abläufe war, teile ich mit Euch die Hauptgründe
für meinen Rücktritt:

* Aufgrund meiner bisherigen Erfahrungen in diversen Vereinen und Gremien
habe ich eine vollkommen andere Art der Kommunikation und Arbeit erwartet.
Bereits seit der ersten Sitzung musste ich jedoch eine Aggressivität
wahrnehmen, die ich so noch nicht erlebte und die sich mir bis zum Ende
schlicht nicht erschloss.

* Die insbesondere von einzelnen Mitgliedern praktizierte maximal
persönliche Anfeindung ihrer andersdenkenden 'Kollegen' hat mich jedes Mal
aufs Neue negativ überrascht — ebenso, wie die teils amüsierte Hinnahme
dieses Verhaltens durch andere Präsidiumsmitglieder.

* Eine regelrechte Kampagne à la 'steter Tropfen höhlt den Stein' — sowohl
in Bezug auf Pavel als auch Niko.

* Die Fokussierung auf stets neue, vermeintlich empörende Themen — bei
gleichzeitiger Vernachlässigung wichtiger (selbst eingebrachter) Themen

Dies sind die Hauptgründe, weshalb ich mich nicht mehr in der Lage sehe
meine Präsidiumsmitgliedschaft fortzuführen.

Nichtsdestotrotz wünsche ich es Wikimedia und auch dem Präsidium, dass eine
unglaublich tolle Community und ein gigantisches Projekt positiv aus dieser
Krise kommt.

Godspeed dafür!
_______________________________________________
VereinDE-l mailing list
[hidden email]
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Rücktritt Präsidiumsmitglied Robin Tech

Marcus Cyron-2

Am 22.05.2014 12:24, schrieb Robin Tech:
> * Eine regelrechte Kampagne à la 'steter Tropfen höhlt den Stein' — sowohl
> in Bezug auf Pavel als auch Niko

Aha. Was bedeutet das also, wo du doch einer von Neun warst, die für die
Demission warst? Hattest du nur keinen Mut zu deiner eigenen Meinung zu
stehen? Bist du von Natur aus ein Umfaller? Ich verstehe nicht, wie es
zu einem solchen Kommentar kommen kann, wo du für die Vertragsbeendigung
stimmtest. Erst enthält sich der Vorsitzende des Gremiums, um HINTERHER
zu erzählen, er wäre degegen gewesen, jetzt kommst du und erzählst
sowas, obwohl du dafür stimmtest. Sowas kann ich nicht ernst nehmen. Es
gab viel Kritik am Präsidium. Und für euch Beide zurecht. Für mich
stellt sich das einzig so dar, daß du jetzt, wo es mal etwas Gegenwind
gibt, abhaust. Ja dann danke für Nichts.

Marcus

_______________________________________________
VereinDE-l mailing list
[hidden email]
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Rücktritt Präsidiumsmitglied Robin Tech

Martin Kraft
/Ich glaube es würde (auch im Hinblick auf Samstag) allen gut tun,
verbal mal wieder etwas abzurüsten. Eine öffentliche Selbstzerfleischung
bringt niemandem was, sondern schadet dem gesamten Projekt. Bitte
bedenkt, dass diese Mailliste, wie man an diversen Zeitungsartikel sehen
kann, keineswegs ein rein interner Kanal ist./

Das Präsidium hatte doch scheinbar mit Pavel eine für beide Seiten
gesichtswahrende Lösung angestrebt?! Es ging doch offensichtlich darum
gerade keine Schlammschlacht zu veranstalten. Welchen Sinn macht es das
jetzt durch gegenseitige Schuldzuweisungen und Angriffe zu konterkarieren?!

Bei allem Verständnis für persönliche Verletzungen: Was WMDE jetzt
braucht ist ein Blick nach vorn und eine gemeinsame Anstrengung die
Zwistigkeiten der Vergangenheit hinter uns zu lassen und einen Besseren
Weg der Zusammenarbeit von Verein, Geschäftsstelle und Community zu
finden. Last uns also lieber formulieren, was wir jetzt wie anders und
besser machen wollen, statt Salz in irgendwelche Wunden zu streuen und
damit letztlich nur die zu nähren, die sich eh ein blindes Wikipedia-
und Vereinsbashing zum Hobby gemacht haben.

// Martin



Am 22.05.2014 12:52, schrieb Marcus Cyron:

>
> Am 22.05.2014 12:24, schrieb Robin Tech:
>> * Eine regelrechte Kampagne à la 'steter Tropfen höhlt den Stein' —
>> sowohl
>> in Bezug auf Pavel als auch Niko
>
> Aha. Was bedeutet das also, wo du doch einer von Neun warst, die für
> die Demission warst? Hattest du nur keinen Mut zu deiner eigenen
> Meinung zu stehen? Bist du von Natur aus ein Umfaller? Ich verstehe
> nicht, wie es zu einem solchen Kommentar kommen kann, wo du für die
> Vertragsbeendigung stimmtest. Erst enthält sich der Vorsitzende des
> Gremiums, um HINTERHER zu erzählen, er wäre degegen gewesen, jetzt
> kommst du und erzählst sowas, obwohl du dafür stimmtest. Sowas kann
> ich nicht ernst nehmen. Es gab viel Kritik am Präsidium. Und für euch
> Beide zurecht. Für mich stellt sich das einzig so dar, daß du jetzt,
> wo es mal etwas Gegenwind gibt, abhaust. Ja dann danke für Nichts.
>
> Marcus
>
> _______________________________________________
> VereinDE-l mailing list
> [hidden email]
> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l


--
MARTIN KRAFT
··················································
Blücherstraße 36
65195 Wiesbaden
··················································
privat +49 (611) 18 17 10 88
mobil +49 (178) 40 55 552
··················································
büro +49 (611) 30 66 60
fax +49 (611) 30 66 26
··················································
mail [hidden email]
web  martinkraft.com

_______________________________________________
VereinDE-l mailing list
[hidden email]
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Rücktritt Präsidiumsmitglied Robin Tech

Henriette Fiebig

On 22.05.2014, at 13:09, Martin Kraft <[hidden email]> wrote:

> /Ich glaube es würde (auch im Hinblick auf Samstag) allen gut tun, verbal mal wieder etwas abzurüsten. Eine öffentliche Selbstzerfleischung bringt niemandem was, sondern schadet dem gesamten Projekt. Bitte bedenkt, dass diese Mailliste, wie man an diversen Zeitungsartikel sehen kann, keineswegs ein rein interner Kanal ist./
>
> Das Präsidium hatte doch scheinbar mit Pavel eine für beide Seiten gesichtswahrende Lösung angestrebt?! Es ging doch offensichtlich darum gerade keine Schlammschlacht zu veranstalten. Welchen Sinn macht es das jetzt durch gegenseitige Schuldzuweisungen und Angriffe zu konterkarieren?!
>
> Bei allem Verständnis für persönliche Verletzungen: Was WMDE jetzt braucht ist ein Blick nach vorn und eine gemeinsame Anstrengung die Zwistigkeiten der Vergangenheit hinter uns zu lassen und einen Besseren Weg der Zusammenarbeit von Verein, Geschäftsstelle und Community zu finden. Last uns also lieber formulieren, was wir jetzt wie anders und besser machen wollen, statt Salz in irgendwelche Wunden zu streuen und damit letztlich nur die zu nähren, die sich eh ein blindes Wikipedia- und Vereinsbashing zum Hobby gemacht haben.

Da wir hier kein Echo haben: +1!! Und Danke für diesen Kommentar!

Henriette

>
> // Martin
>
>
>
> Am 22.05.2014 12:52, schrieb Marcus Cyron:
>>
>> Am 22.05.2014 12:24, schrieb Robin Tech:
>>> * Eine regelrechte Kampagne à la 'steter Tropfen höhlt den Stein' — sowohl
>>> in Bezug auf Pavel als auch Niko
>>
>> Aha. Was bedeutet das also, wo du doch einer von Neun warst, die für die Demission warst? Hattest du nur keinen Mut zu deiner eigenen Meinung zu stehen? Bist du von Natur aus ein Umfaller? Ich verstehe nicht, wie es zu einem solchen Kommentar kommen kann, wo du für die Vertragsbeendigung stimmtest. Erst enthält sich der Vorsitzende des Gremiums, um HINTERHER zu erzählen, er wäre degegen gewesen, jetzt kommst du und erzählst sowas, obwohl du dafür stimmtest. Sowas kann ich nicht ernst nehmen. Es gab viel Kritik am Präsidium. Und für euch Beide zurecht. Für mich stellt sich das einzig so dar, daß du jetzt, wo es mal etwas Gegenwind gibt, abhaust. Ja dann danke für Nichts.
>>
>> Marcus
>>
>> _______________________________________________
>> VereinDE-l mailing list
>> [hidden email]
>> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
>
>
> --
> MARTIN KRAFT
> ··················································
> Blücherstraße 36
> 65195 Wiesbaden
> ··················································
> privat +49 (611) 18 17 10 88
> mobil +49 (178) 40 55 552
> ··················································
> büro +49 (611) 30 66 60
> fax +49 (611) 30 66 26
> ··················································
> mail [hidden email]
> web  martinkraft.com
>
> _______________________________________________
> VereinDE-l mailing list
> [hidden email]
> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l


_______________________________________________
VereinDE-l mailing list
[hidden email]
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Rücktritt Präsidiumsmitglied Robin Tech

Arne Klempert-4
In reply to this post by Marcus Cyron-2
2014-05-22 12:52 GMT+02:00 Marcus Cyron <[hidden email]>:
> Am 22.05.2014 12:24, schrieb Robin Tech:
>> * Eine regelrechte Kampagne à la 'steter Tropfen höhlt den Stein' — sowohl
>> in Bezug auf Pavel als auch Niko
> Aha. Was bedeutet das also, wo du doch einer von Neun warst, die für die
> Demission warst?
> [...]
> Ja dann danke für Nichts.

Vielleicht hättest Du besser abgewartet, ob bzw. welche Antwort Du auf
Deine Fragen bekommst, bevor Du zum persönlichen Angriff übergehst,
lieber Marcus.

Ich habe keine Ahnung, wie dieser ominöse 9:1 Beschluss zustande
gekommen ist. Wir wissen ja dank Geheimhaltung noch nicht einmal, was
da genau beschlossen wurde. Insofern sollten wir uns hier mit Urteilen
über den individuellen Anteil einzelner Präsidiumsmitglieder vorerst
zurückhalten.

Robins Äußerung verstärkt allerdings meinen Eindruck, dass die
Meinungsbildung nicht ganz lehrbuchmäßig abgelaufen ist. Es gibt wohl
noch weitere Präsidiumsmitglieder, die in den letzten Wochen einen
enormen Druck verspürt haben. Ich fände es hilfreich, wenn sich diese
spätestens auf der MV dazu erklären würden.

Denn aus meiner Sicht erweist Ihr dem Verien in der aktuellen
Situation mit vermeitlich pflichtbewusst zur Schau gestellter
Einigkeit keinen Dienst.

Grüße
Arne
--
Arne Klempert, http://www.klempert.de/
This gmail address is for mailing lists only. Please
use <surname>@gmail.com for personal emails.

_______________________________________________
VereinDE-l mailing list
[hidden email]
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Rücktritt Präsidiumsmitglied Robin Tech

Hubert-17
In reply to this post by Martin Kraft
Diesem Appell möchte ich mich anschließen!

h.
Am 22.05.2014 13:09, schrieb Martin Kraft:

> /Ich glaube es würde (auch im Hinblick auf Samstag) allen gut tun,
> verbal mal wieder etwas abzurüsten. Eine öffentliche
> Selbstzerfleischung bringt niemandem was, sondern schadet dem gesamten
> Projekt. Bitte bedenkt, dass diese Mailliste, wie man an diversen
> Zeitungsartikel sehen kann, keineswegs ein rein interner Kanal ist./
>
> Das Präsidium hatte doch scheinbar mit Pavel eine für beide Seiten
> gesichtswahrende Lösung angestrebt?! Es ging doch offensichtlich darum
> gerade keine Schlammschlacht zu veranstalten. Welchen Sinn macht es
> das jetzt durch gegenseitige Schuldzuweisungen und Angriffe zu
> konterkarieren?!
>
> Bei allem Verständnis für persönliche Verletzungen: Was WMDE jetzt
> braucht ist ein Blick nach vorn und eine gemeinsame Anstrengung die
> Zwistigkeiten der Vergangenheit hinter uns zu lassen und einen
> Besseren Weg der Zusammenarbeit von Verein, Geschäftsstelle und
> Community zu finden. Last uns also lieber formulieren, was wir jetzt
> wie anders und besser machen wollen, statt Salz in irgendwelche Wunden
> zu streuen und damit letztlich nur die zu nähren, die sich eh ein
> blindes Wikipedia- und Vereinsbashing zum Hobby gemacht haben.
>
> // Martin
>
>
>
> Am 22.05.2014 12:52, schrieb Marcus Cyron:
>>
>> Am 22.05.2014 12:24, schrieb Robin Tech:
>>> * Eine regelrechte Kampagne à la 'steter Tropfen höhlt den Stein' —
>>> sowohl
>>> in Bezug auf Pavel als auch Niko
>>
>> Aha. Was bedeutet das also, wo du doch einer von Neun warst, die für
>> die Demission warst? Hattest du nur keinen Mut zu deiner eigenen
>> Meinung zu stehen? Bist du von Natur aus ein Umfaller? Ich verstehe
>> nicht, wie es zu einem solchen Kommentar kommen kann, wo du für die
>> Vertragsbeendigung stimmtest. Erst enthält sich der Vorsitzende des
>> Gremiums, um HINTERHER zu erzählen, er wäre degegen gewesen, jetzt
>> kommst du und erzählst sowas, obwohl du dafür stimmtest. Sowas kann
>> ich nicht ernst nehmen. Es gab viel Kritik am Präsidium. Und für euch
>> Beide zurecht. Für mich stellt sich das einzig so dar, daß du jetzt,
>> wo es mal etwas Gegenwind gibt, abhaust. Ja dann danke für Nichts.
>>
>> Marcus
>>
>> _______________________________________________
>> VereinDE-l mailing list
>> [hidden email]
>> https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
>
>


_______________________________________________
VereinDE-l mailing list
[hidden email]
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Rücktritt Präsidiumsmitglied Robin Tech

Hubert-17
In reply to this post by Arne Klempert-4

Am 22.05.2014 13:57, schrieb Arne Klempert:
> Ich habe keine Ahnung, wie dieser ominöse 9:1 Beschluss zustande
> gekommen ist.

Es gab keinen 9:1-Beschluss. Ich sehe nur eine Enthaltung von Nikolas,
die er dann medienwirksam in eine angebliche Gegenposition umgemünzt
hat. Eigentlich eine ziemliche Frechheit, wie ich meine!

Aber es gibt Hinweise, dass Informationen aus dem Präsidium deutlich vor
der Zeit  ua. zu dir durchgesickert sind (und den anderen Unerzeichner
ebenso), denn sonst hätte kaum zeitgleich euer Protestmail nach der
Ankündigung erscheinen können.

Ich stelle mir in so einer Situation immer die Frage:

Wer hatte Interesse daran, dass die Inhalte der Präsidiumssitzung zu
einem Zeitpunkt nach außen gedrungen sind, als das vom Präsidium
offenbar noch gar nicht gewollt war. Das Schreiben von Sebastian
Wallroth liefert ganz eindeutige Hinweise, dass es offenbar eine
Plaudertasche gibt, dem die Arbeit im Präsidium weniger wichtig ist als
das Interagieren hinter den Kulissen mit Personen, welche mit dem
Präsidium nichts zu tun haben.

Wer immer das war, ich betrachte so etwas als vereinsschädigendes
Verhalten, das unentschuldbar ist.

Der Angesprochene liest sicher mit und kann sich ja entscheiden, wie er
damit umgeht. Ein Rücktritt wäre die wahrscheinlich sinnvollste Option.

h

_______________________________________________
VereinDE-l mailing list
[hidden email]
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/vereinde-l