Wikipedia ist eine Sammlung von Quellen, ein Personen-, Vereins-, Organisations- und Firmenverzeichnis

classic Classic list List threaded Threaded
8 messages Options
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Wikipedia ist eine Sammlung von Quellen, ein Personen-, Vereins-, Organisations- und Firmenverzeichnis

Mathias Schindler
es ist ein Veranstaltungskalender, eine Linksammlung und ein Branchenbuch.

Danke! Meinungsbild! "Das Meinungsbild schlägt die Streichung der
Wikipedia-Regel Wikipedia ist keine Datenbank "

http://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Meinungsbilder/Wikipedia_ist_keine_Datenbank


Mathias
(dieses Meinungsbild ablehnend)
_______________________________________________
WikiDE-l mailing list
[hidden email]
http://mail.wikipedia.org/mailman/listinfo/wikide-l
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

=?ISO-8859-1?Q?Re:__Wikipedia_ist_eine_Sammlung_von_Quellen, _ei?= =?ISO-8859-1?Q?n_Personen-, _Vereins-, _Organisations-_und_Firmenverzeichni?= s

Johann H. Addicks
> es ist ein Veranstaltungskalender, eine Linksammlung und ein Branchenbuch.

Du hast "HowTo/Sammlung von Anleitungen" vergessen!

http://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Meinungsbilder/Erste_Hilfe
"Anleitungen in besonders wichtigen Themenbereichen erlauben"

Mal sehen, was alles "wichtig" ist.

Warum ist es eigentlich so verpöhnt, die Schwesterprojekte wie Wikibooks,
Wikisource zu nutzen?

-jha-
_______________________________________________
WikiDE-l mailing list
[hidden email]
http://mail.wikipedia.org/mailman/listinfo/wikide-l
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Wikipedia ist eine Sammlung von Quellen, ein Personen-, Vereins-, Organisations- und Firmenverzeichnis

Markus Mueller-2

> http://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Meinungsbilder/Erste_Hilfe
> "Anleitungen in besonders wichtigen Themenbereichen erlauben"

Huch, wir haben ein Projekt namens "Wikipedia retten Leben"? Na, wenn das mal
nicht Hybris ist. Vielleicht sollten wir uns erstmal darauf konzentrieren,
der Wikipedia das Leben zu retten. Zum Beispiel, indem wir dafür sorgen, dass
sie nicht zu einer Datenbank wird. ;-)

Markus.
_______________________________________________
WikiDE-l mailing list
[hidden email]
http://mail.wikipedia.org/mailman/listinfo/wikide-l
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Wikipedia ist eine Sammlung von Quellen, ein Personen-, Vereins-, Organisations- und Firmenverzeichnis

Mathias Vetter
In reply to this post by Mathias Schindler
Vielleicht würde grundsätzlich etwas weniger Polemik helfen, sondern eine in
der Wikipedia geführte Diskussion. Mir geht es schon etwas auf die Nerven,
dass man in jeder Löschdiskussion auf das Problem gestoßen wird, dass manche
Listen okay sind, andere nicht und niemand einem den Unterschied erklären
kann. Oder will. Ich bitte jetzt auch hier noch einmal inständig darum, dass
die Kriterien so deutlich zurecht gezurrt werden, dass jedem potentiellen
Autor klar ist, was eine akzeptierte Liste ist und was nicht. Bisher scheint
das nicht der Fall zu sein. Im Sinne des 'Assume good faith!' wäre es auch
schön, wenn man umgekehrt engagierten Autoren nicht Zeit dadurch stehlen
würde, dass man ihre Artikel löscht.
Erster Beitrag, aber fleißig mitgelesen. Seid gegrüßt.
Mathias (Scherben)

----- Original Message -----
From: "Mathias Schindler" <[hidden email]>
To: "Mailingliste der deutschsprachigen Wikipedia" <[hidden email]>
Sent: Sunday, January 08, 2006 5:54 PM
Subject: [Wikide-l] Wikipedia ist eine Sammlung von Quellen, ein Personen-,
Vereins-, Organisations- und Firmenverzeichnis


> es ist ein Veranstaltungskalender, eine Linksammlung und ein Branchenbuch.
>
> Danke! Meinungsbild! "Das Meinungsbild schlägt die Streichung der
> Wikipedia-Regel Wikipedia ist keine Datenbank "
>
>
http://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Meinungsbilder/Wikipedia_ist_keine_Datenbank
>
>
> Mathias
> (dieses Meinungsbild ablehnend)
> _______________________________________________
> WikiDE-l mailing list
> [hidden email]
> http://mail.wikipedia.org/mailman/listinfo/wikide-l
>

_______________________________________________
WikiDE-l mailing list
[hidden email]
http://mail.wikipedia.org/mailman/listinfo/wikide-l
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Wikipedia ist eine Sammlung von Quellen, ein Personen-, Vereins-, Organisations- und Firmenverzeichnis

Thomas R. Koll
In reply to this post by Markus Mueller-2

Am 08.01.2006 um 18:13 schrieb Markus Mueller:

>
>> http://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Meinungsbilder/Erste_Hilfe
>> "Anleitungen in besonders wichtigen Themenbereichen erlauben"
>
> Huch, wir haben ein Projekt namens "Wikipedia retten Leben"? Na,  
> wenn das mal
> nicht Hybris ist. Vielleicht sollten wir uns erstmal darauf  
> konzentrieren,
> der Wikipedia das Leben zu retten. Zum Beispiel, indem wir dafür  
> sorgen, dass
> sie nicht zu einer Datenbank wird. ;-)

Cool, da hat ein Satz von mir aus dem Jahr 2003 tatsächlich unbeschaden
überstanden.

http://de.wikipedia.org/w/index.php?
title=Wikipedia:WikiProjekt_Gesundheit_und_Notfallmedizin&diff=11766708&
oldid=153241

ciao, tom
--
http://www.tomk32.de - just a geek trying to change the world
http://de.wikipedia.org/wiki/Benutzer:TomK32
http://verlag.tomk32.de/c/wrdigest




_______________________________________________
WikiDE-l mailing list
[hidden email]
http://mail.wikipedia.org/mailman/listinfo/wikide-l
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Wikipedia ist eine Sammlung von Quellen, ein Personen-, Vereins-, Organisations- und Firmenverzeichnis

Heinz-Josef Lücking-2
In reply to this post by Mathias Schindler
Mathias Schindler schrieb:

> es ist ein Veranstaltungskalender, eine Linksammlung und ein Branchenbuch.
>
> Danke! Meinungsbild! "Das Meinungsbild schlägt die Streichung der
> Wikipedia-Regel Wikipedia ist keine Datenbank "
>
> http://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Meinungsbilder/Wikipedia_ist_keine_Datenbank 
>
>
>
> Mathias
> (dieses Meinungsbild ablehnend)

Wobei es ein wenig wiedersinnig erscheint, dass es auf der einen Seite
heisst "'''Wikipedia ist keine Datenbank'''" und andererseits
Wikipedia/MediaWiki die Entwicklung der "'''Wikidata-Datenbank"'''
vorantreiben. Selbst der [[Wikipedia:Jahresrückblick
2005#Juli_2005|Jahresrückblick]] bzw. [[Benutzer:Mathias
Schindler|Mathias Schindler]] stellt mittlerweile dort die Erstellung
von Listen mit (Artikel mit Koordinatenangaben. 20- bis 30-Tausend
Einträge) als herausragend heraus. Die Notwendigkeit oder der Nutzen von
Datenbanken wird also sowohl von Entwicklern der Wikipedia als auch von
Gegner der Löschung der Richtlinie durchaus gesehen.

_______________________________________________
WikiDE-l mailing list
[hidden email]
http://mail.wikipedia.org/mailman/listinfo/wikide-l
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Re: Wikipedia ist eine Sammlung von Quellen, ein Personen-, Vereins-, Organisations- und Firmenverzeichnis

Ivo Köthnig
Am Sonntag, 8. Januar 2006 23:48 schrieb Heinz:

> Wobei es ein wenig wiedersinnig erscheint, dass es auf der einen Seite
> heisst "'''Wikipedia ist keine Datenbank'''" und andererseits
> Wikipedia/MediaWiki die Entwicklung der "'''Wikidata-Datenbank"'''
> vorantreiben. Selbst der [[Wikipedia:Jahresrückblick
> 2005#Juli_2005|Jahresrückblick]] bzw. [[Benutzer:Mathias
> Schindler|Mathias Schindler]] stellt mittlerweile dort die Erstellung
> von Listen mit (Artikel mit Koordinatenangaben. 20- bis 30-Tausend
> Einträge) als herausragend heraus. Die Notwendigkeit oder der Nutzen von
> Datenbanken wird also sowohl von Entwicklern der Wikipedia als auch von
> Gegner der Löschung der Richtlinie durchaus gesehen.

Soweit ich weiß soll, Wikidata unter anderem dem Zweck dienen, strukturierte
Daten zu sammeln, die häufiger auftreten und so an einer Stelle zentral
geändert werden können, wenn sie aktualisert werden. Ein Grund, wozu
Datenbanken eben gut sind: Redundanz vermeiden, um bei einer Aktualisierung
nicht an 100 Stellen gleichzeitig etwas ändern zu müssen.

Weil Redundanz genau das ist, was Wikipedia nicht kann, ist es schon völlig
unsinnig zu fordern, dass sie auch eine Datenbank werden soll (Wikidata wäre
das natürlich und man könnte es als sinnvolle Ergänzung nutzen). Mal ganz
abgesehen davon, dass Wikipedia eine Enzyklopädie werden soll und nicht alles
mögliche andere auch. eierlegende Wollmilchsäue sind etwas schönes, aber in
der Realität gibt es sie nicht.

-- Ivo Köthnig
_______________________________________________
WikiDE-l mailing list
[hidden email]
http://mail.wikipedia.org/mailman/listinfo/wikide-l
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Wikipedia ist eine Sammlung von Quellen, ein Personen-, Vereins-, Organisations- und Firmenverzeichnis

Ivo Köthnig
In reply to this post by Mathias Vetter
Am Sonntag, 8. Januar 2006 18:25 schrieb Mathias Vetter:

> Vielleicht würde grundsätzlich etwas weniger Polemik helfen, sondern eine
> in der Wikipedia geführte Diskussion. Mir geht es schon etwas auf die
> Nerven, dass man in jeder Löschdiskussion auf das Problem gestoßen wird,
> dass manche Listen okay sind, andere nicht und niemand einem den
> Unterschied erklären kann. Oder will. Ich bitte jetzt auch hier noch einmal
> inständig darum, dass die Kriterien so deutlich zurecht gezurrt werden,
> dass jedem potentiellen Autor klar ist, was eine akzeptierte Liste ist und
> was nicht. Bisher scheint das nicht der Fall zu sein. Im Sinne des 'Assume
> good faith!' wäre es auch schön, wenn man umgekehrt engagierten Autoren
> nicht Zeit dadurch stehlen würde, dass man ihre Artikel löscht.
> Erster Beitrag, aber fleißig mitgelesen. Seid gegrüßt.

Eine Regel würde an dieser Stelle nichts verhindern, gerade weil niemand das
so per Regel festzurren kann. In der Regel gilt schon aus verschiedenen
Gründen Listen sind doof, weil es meist bessere Alternativen gibt (z.B.
Enzyklopädien). Aus der Liste muss also schon ein gewisser Mehrwert
hervorgehen, der zu dem irgendwie das Relevanz-Kriterium für eine
Enzyklopädie erfüllt. Man kommt eben nicht umhin, mal selber nachzudenken.

Den Satz: Wikipedia ist keine Datenbank hört man z.B. gerne für eine

   [[Liste aller Städte mit mehr als 10000 Einwohnern in Sachsen]]

Eine Datenbank ist hier offensichtlich besser geeignet, weil die auch leicht
eine Liste alle Städte mit mehr als 100000 Einwohnern in Sachsen generieren
könnten, oder eine mit mehr als 7483 Einwohnern ohne das man jetzt 100000
Seiten anlegen müsste für jede Variation des Parameters Einwohnerzahl.
Grundsätzlich ist also jede Liste problematisch, die einen solchen Parameter
enthält, Denn der ist rein willkürlich.

Aber auch ein [[Liste aller Orte in Sachsen]] ist vollkommen überflüssig, weil
es dafür eine [[Kategorie:Ort in Sachsen]] gibt (geben sollte(könnte), die
würde sich nämlich von selbst aktualisieren.

Das dann mal nur als Anhaltspunkt! Aber diese Beispiel passen auf 1000 andere
Listen nicht und deshalb ist gar keine Regel möglich. Wie eigentlich fast
immer kommt man mit Hilfe des Verstandes weiter. Leider haben viele Leute
keinen. (die erkennt man oft an übertriebener Regelwut -> Siehe
[[Politiker]]) :-)

-- Ivo Köthnig
_______________________________________________
WikiDE-l mailing list
[hidden email]
http://mail.wikipedia.org/mailman/listinfo/wikide-l